EU-Wahl 2019

Volkmar Schneppat

Von WR
|    Ausgabe vom 29. März 2019

Volkmar Schneppat

Volkmar Schneppat

Der IG-Metaller Volkmar Schneppat aus Erfurt kandidiert auf Platz 9 der DKP-Liste zur EU-Wahl. Der Instandhaltungsmechaniker arbeitet im VollKontischicht-System bei  einem Dienstleister in der Automobilindustrie. Als  Mitglied des Vertrauenskörpers und des Betriebsrats setzt er sich für die Interessen der Kollegen ein und engagiert er sich besonders im Arbeits- und Gesundheitsschutz.
Der aktive Gewerkschafter sagt „Nein zur EU“, weil Krieg, Bankenrettung und Lobbyismus keinen Platz für soziale Errungenschaften lassen. Frieden ist für Volkmar Schneppat das Gebot der Stunde. Krieg sei heute zur Alltäglichkeit geworden. Dem setzt er die friedliche Koexistenz der Völker entgegen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Volkmar Schneppat«, UZ vom 29. März 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.