Der rote Kanal

|    Ausgabe vom 18. Januar 2019

Mitten unter uns
Drei Reportagen beschäftigen sich mit Gruppen in unserer Gesellschaft, die gerne als „exotisch“ beschrieben werden: Die „Burschenschaften“, eine rechtskonservative Akademiker-Elite, die per Seilschaft an die Schaltstellen von Wirtschaft und Politik gelangen will, die „Prepper“, die das Leben für den Ernstfall gestalten, also für den Krisenfall Vorräte bunkern, Bunker bauen und minutiöse Exit-Strategien planen, die „Reichsbürger“, Menschen die nichts mehr mit dem Staat zu tun haben wollen und deshalb alle staatlichen Institutionen ablehnen und sich lieber Waffen beschaffen.
Fr., 18.1., ab 20.15 Uhr, zdf-info


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Der rote Kanal«, UZ vom 18. Januar 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.