Rodungsstopp

Bis 2020 bleibt der Hambacher Forst stehen
Von Bernd Müller
|    Ausgabe vom 12. Oktober 2018
Die Rodung ist vorerst gestoppt. Die Umweltschützer können sich ausruhen. (Foto: Tim Wagner/Ende Gelände)

Die Rodung ist vorerst gestoppt. Die Umweltschützer können sich ausruhen. (Foto: Tim Wagner/Ende Gelände)

Das letzte Wochenende ist für den Energiekonzern RWE kein gutes gewesen, die Schlacht um den Hambacher Wald ist vorläufig für das Unternehmen verloren. Nachdem das Oberverwaltungsgericht Münster am Freitag einen vorläufigen Rodungsstopp verfügte, feierten am Samstag viele Tausend Braunkohlegegner …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: