Ihr Staat, unsere Toten

Von Olaf Matthes
|   Ausgabe vom 11. Januar 2019
Tot und lebendig: Bilder von Luxemburg und Liebknecht auf Fahnen und Transparenten in einem Demo-Block der DKP (Foto: r-mediabase.eu)
Tot und lebendig: Bilder von Luxemburg und Liebknecht auf Fahnen und Transparenten in einem Demo-Block der DKP (Foto: r-mediabase.eu)

Vor allen Wahllokalen waren Posten mit Stahlhelmen, Handgranaten und Schusswaffen aufgestellt worden“, berichtete eine Zeitung über die Wahl zur Nationalversammlung am 19. Januar 1919 in Berlin. Regierungstruppen mit Kanonen, Patrouillen mit Maschinengewehr auf dem Auto: Das war die Kulisse für die Abstimmung, die den Terror gegen die Revolution legitimieren sollte und die die SPD-Führer zum Höhepunkt der Revolution erklärten. Parlament statt Räte, Freikorps statt Volksarmee, statt Sozialismus das Versprechen auf „Sozialisierung“ – und kapitalistische Ausbeutung unter Mitverwaltung der SPD. …

Schutz vor Invasion

Von Manfred Ziegler
|   Ausgabe vom 11. Januar 2019

„Die Truppen der syrischen Regierung … sollen die Gebiete, aus denen wir uns zurückziehen, vor allem Manbidsch, vor einer türkischen Invasion schützen.“ Mit dieser Erklärung reagierten die Kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) auf die Verkündung des US-Rückzugs aus Syrien und die drohende türkische Offensive. Anders als vor dem Kampf um …

EU-Wahl: DKP wählen!

Von Christoph Hentschel
|   Ausgabe vom 11. Januar 2019

Am 26. Mai 2019 finden die Wahlen zum EU-Parlament statt. Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) kandidiert mit einer 37-köpfigen Liste, angeführt vom Hamburger Gewerkschafter Olaf Harms. Unter dem Motto „Gegen das EU-Europa der Banken, Konzerne und Kriegstreiber. Für ein soziales und friedliches Europa der Völker“ wollen die Kommunistinnen …

Mehr als nur Rechtsschutz

Von Werner Sarbok
|   Ausgabe vom 11. Januar 2019

In Berlin ist die Berliner Mietergemeinschaft (BMG) die zweitgrößte Mieterorganisation. Die UZ sprach mit Christian Sprenger über ihre Arbeit. UZ: Warum und wie sollten sich Mieter organisieren? …

Gegen Russland

Von Christoph Hentschel
|   Ausgabe vom 11. Januar 2019

Zum Jahreswechsel verkündete Nils Schmid, Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, seine Partei strebe einen neuen Umgang mit Russland an. Er solle nüchtern und kritisch sein. Schmid sagte gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, dass „die alte Russlandpolitik der SPD stark vom Ansatz geprägt war: Führende Politiker setzen sich abends für …

Kommentare / Kolumnen

Antworten anbieten
Patrik Köbele
Der Kampf gegen Krieg, für eine Stärkung der Friedensbewegung und für …
Einigung rückt näher
Manfred Ziegler
US-Präsident Trump brachte mit seiner Ankündigung eines Truppenabzugs die …
Katzenjammer
Uli Brockmeyer
Sie sind wieder einmal besorgt, die Wortführer der Europäischen Union. Wohin …

Vermischtes

Lüge mit Musik
Stefan Kühner
„Noch bevor die Musik einsetzt, ist das Tschok-tschok-tschok von …