Hintergrund

Tote Zeugen

Die Interessen des Staates: Mit allen Mitteln durchsetzen
Ellen Beeftink
Ausgabe vom 10. November 2017
Zeichen der Solidarität mit den Angehörigen der NSU-Opfer – Demonstration am 13. April in München zum NSU-Prozess (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Zeichen_der_Solidarit%C3%A4t_mit_den_Angeh%C3%B6rigen_der_NSU-Opfer_-_Demonstration_am_13._April_in_M%C3%BCnchen_zum_NSU-Prozess_(8648226044).jpg]Fraktion DIE LINKE. im Bundestag/Wikimedia Commons[/url])

Zeichen der Solidarität mit den Angehörigen der NSU-Opfer – Demonstration am 13. April in München zum NSU-Prozess (Foto: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag/Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY 2.0)

Pünktlich zum sechsten Jahrestages des Auffindens der Leichen von Uwe Mundlos und Uwe Bönhardt in Eisenach zeigt das ZDF die Verfilmung des Romans „Die schützende Hand“ von Wolfgang Schorlau. Anlass genug, sich mit einem im NSU-Prozess nicht vorkommenden Aspekt zu beschäftigen. Das bürgerliche …