Internationaler Kommunistischer Block in Hamburg

Von Jörg Pflüger, Hamburg
|    Ausgabe vom 21. Juli 2017

Am von der DKP initiierten Internationalen Kommunistischen Block auf der Demo am 8. Juli haben sich tatsächlich auch die GenossInnen aus Venezuela, Portugal, Schweden, Belgien und der Tschechischen Republik, die am Vorabend als ReferentInnen auf der DKP Veranstaltung „Alternativen zu G20 – Alternativen zum Kapitalismus“ waren, beteiligt. Entscheidend gestärkt aber wurde unser Block durch mehrere Reihen unserer GenossInnen aus der KKE sowie der TKP.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Internationaler Kommunistischer Block in Hamburg«, UZ vom 21. Juli 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.