Kultur

Mitfühlender Chronist

Friedenspreis des deutschen Buchhandels für den Fotografen Sebastião Salgado
Thomas Brenner
Ausgabe vom 18. Oktober 2019
Goldmine in Serra Pelada, Bundesstaat Pará, Brasilien, 1986 (Foto: © Sebastião SALGADO)

Goldmine in Serra Pelada, Bundesstaat Pará, Brasilien, 1986 (Foto: © Sebastião SALGADO)

Zehn Jahre lang war Serra Pelada die größte Goldmine der Welt und galt als neues El Dorado. In ihr arbeiteten etwa 50 000 Goldgräber unter kaum vorstellbaren Bedingungen. 1979 wurde das erste Gold gefunden, 1988 waren es 745 Kilogramm, zwei Jahre später nur noch 250 Kilogramm. Heute ist …

Keine Katastrophen

Zwei weitere Lucia-Berlin-Bände sind erschienen
Ken Merten
Ausgabe vom 18. Oktober 2019

Sie ist die vom Buchmarkt lange unbeachtete, erst gut ein Jahrzehnt nach ihrem Tod entdeckte „Seltene Erde der Literatur“: Lucia Berlin (1936–2004). Erst 2015 begann der Wertschöpfungs-Run mit der posthumen Herausgabe des Sammelbandes „A Manual for Cleaning Woman“. In deutscher Übersetzung zuerst …

Vergifteter Preis

Peter Handke und der Literatur-Nobelpreis
Herbert Becker
Ausgabe vom 18. Oktober 2019
„Bin im Wald, kann sein, dass ich mich verspäte“ (Foto: AVT)

„Bin im Wald, kann sein, dass ich mich verspäte“ (Foto: AVT)

Die Schwedische Akademie hat sich nach den Skandalen im letzten Jahr wohl wieder berappelt, neue Mitglieder berufen und ihre Nominierungsregeln geändert. Da im vergangenen Herbst kein Preisträger benannt wurde, holte man in diesem Oktober zum Doppelschlag aus. Für 2018 erhält den Preis die …

Kultursplitter

Ausgabe vom 18. Oktober 2019

Musentempel? Jahrelang stritt man sich in der westfälischen Metropole Münster, ob nicht ein Konzertsaal für das städtische Sinfonieorchester erforderlich sei. Der Rat der Stadt konnte sich – auch ob der Kosten für Bau und Unterhalt – nie einigen. Nun meint man, die „eierlegende Wollmilchsau“ …