Theorie & Geschichte

Verstehen kann man es schon

Für und über Fülberth zum 80. Geburtstag
Dietmar Dath
Ausgabe vom 20. September 2019
Georg Fülberth auf dem UZ-Pressefest 2011 (Foto: Peter Werner)

Georg Fülberth auf dem UZ-Pressefest 2011 (Foto: Peter Werner)

Der Kapitalismus bezahlt Arbeit schlecht oder gar nicht. Mit dieser Praxis steckt er alle an, die unter ihm leiden, auch die Gutwilligen. Ich zum Beispiel habe gewaltige Schulden bei Georg Fülberth, denn der hat mir den Kopf öfter aufgeräumt, als ich sagen oder bezahlen kann. Als Teenager zum …

Der Knüppel ist noch da

Die Berufsverbote sind ein Instrument zur Zähmung der Intelligenz
Georg Fülberth
Ausgabe vom 20. September 2019

Waren Berufsverbote Kampfinstrumente des alten deutschen Obrigkeitsstaates, dann des Faschismus, schließlich des Kalten Krieges gewesen, so erhielten sie ab 1969 eine neue Funktion innerhalb der sozialliberalen Koalition. Damals sind junge Menschen zu Opfern in einem politischen Kalkül gemacht …

Die Sowjetarmee wurde als Befreier begrüßt

Aufstand der Ostslawen 1939
Holger Michael
Ausgabe vom 20. September 2019
 (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Polen1939kart.jpg]Mullerkingdom[/url])

(Foto: Mullerkingdom / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Das offizielle Gedenken des deutschen Überfalls auf Polen nutzte Bundespräsident Steinmeier, um die Opfer der Sowjetunion zu relativieren. Polens Staatspräsident Duda stellte das faschistische Deutschland in eine Reihe mit der Sowjetunion, da beide Polen angegriffen haben. Der sowjetische …

Die Mutter der Massen

Lübecker „KLS-vor-Ort“-Seminar zur Parteifrage
Kurt Baumann
Ausgabe vom 20. September 2019

Der Gründungsparteitag der KPD fand kürzlich erneut in einer Lübecker Jugendherberge statt. Engagiert wurden GenossInnen zu ultralinken Gewerkschaftern und forderten die Auflösung von Partei und Gewerkschaft hin zu einer anarchosyndikalistischen Einheitsorganisation. Viel Gelächter gab es auch, …