Internationale Politik

Zwangsarbeit und Organhandel

Eine neue Propagandablase im Medienkrieg gegen China
Ausgabe vom 13. September 2019
Viehmarkt in Kaschgar, der weitesten westlich gelegenen Stadt Chinas im Autonomen Gebiet Xinjiang (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/69057297@N04/43621967952]ChiralJon[/url])

Viehmarkt in Kaschgar, der weitesten westlich gelegenen Stadt Chinas im Autonomen Gebiet Xinjiang (Foto: ChiralJon / Lizenz: CC BY 2.0)

Bis Ende 2017 waren die Wörter „Uiguren“ und „Xinjiang“ in den westlichen Medien selten. Plötzlich begannen die Mainstream-Medien jedoch einen stetigen und zunehmenden Fluss von Artikeln und Berichten über das Vorgehen der chinesischen Regierung gegen ethnische und nationale Minderheiten in der …

Brexit ohne Exit?

Boris Johnson will alles riskieren – aber wofür?
Uli Brockmeyer
Ausgabe vom 13. September 2019

Britannien, so scheint es, befindet sich in einer ausweglosen Situation. Kaum jemand erinnert sich noch daran, dass bei einer Volksbefragung am 23. Juni 2016 eine knappe Mehrheit von 51,89 Prozent der Teilnehmer sich für einen Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union ausgesprochen hatte. …

Nein zur Administrativhaft!

Unterstützung für die palästinensischen Gefangenen und deren Familien
Ausgabe vom 13. September 2019
Freiheit für Mohammad Alhalabi!

Freiheit für Mohammad Alhalabi!

Zur Zeit befinden sich zirka 7 000 palästinensische Gefangene in israelischen Gefängnissen. Es wird geschätzt, dass mehr als 800 …

Zeit für echten Frieden!

Erklärung der Kolumbianischen Kommunistischen Partei nach der Rückkehr von Teilen der FARC zum bewaffneten Kampf
Ausgabe vom 13. September 2019

Das kolumbianische Volk hat das Pech, über zweihundert Jahre von Eliten regiert worden zu sein, die aus der Gewalt und dem Krieg die Art gemacht haben, mit der sie ihre Widersprüche über die Methodik bei der Staatsbildung und das Machtmonopol durch entweder die Konservative oder die Liberale …

Kultur und Politik

Pressefest der „Avante“ in Setubal bei Lissabon
Renate Koppe
Ausgabe vom 13. September 2019

Am ersten Wochenende im September fand in Lissabon das Pressefest von „Avante“, der Zeitung der Portugiesischen Kommunistischen Partei (PCP), statt. Auf einem großen Gelände, auf dem sich auch die Parteischule befindet, hatten die einzelnen regionalen Organisationen der PCP ihre Zelte, in denen …

Sie sind wieder da

Neue Proteste der Gelbwesten in Frankreich
Ausgabe vom 13. September 2019

Nach einem Rückgang der Teilnehmerzahlen bei den „Gelbwesten“-Protesten in Frankreich hat die Bewegung wieder an Zulauf gewonnen. Tausende Menschen demonstrierten am vergangenen Samstag in französischen Städten. Es kam zu mehreren Zusammenstößen mit der Polizei. In Paris seien 89 Menschen …

Kurzmeldung

Das letzte Mal gestorben

Ausgabe vom 13. September 2019

Der „Gründervater“ Simbabwes, Robert Mugabe, ist am 6. September im Alter von 95 Jahren gestorben. Im November 2017 nach 37 Jahren von der Macht verdrängt worden, dennoch betrauert ihn sein Nachfolger Emmerson Mnangawanga mit den Worten: „Er war eine Ikone der Befreiung, ein Panafrikaner, der …

Kurzmeldung

Sudans Regierung vereidigt

Ausgabe vom 13. September 2019

Im Sudan ist das erste Kabinett seit dem Sturz von Diktator al-Baschir vereidigt worden. Das 18-köpfige Gremium legte den Amtseid am Sonntag im Präsidentenpalast in Khartum ab. Vier der neuen Kabinettsmitglieder sind Frauen, darunter die erste Außenministerin des Landes. Unmittelbar nach der …

Kurzmeldung

Erdogan droht

Ausgabe vom 13. September 2019

Griechenland hat die Drohung des türkischen Präsidenten zurückgewiesen, die Grenzen nach „Europa“ für Flüchtlinge zu öffnen. Erdogan hatte erklärt, die Türkei könne „einen möglichen weiteren Flüchtlingszustrom aus Syrien“ nicht alleine schultern. Er forderte von der EU, genügend finanzielle …

Kurzmeldung

Manager regiert Georgien

Ausgabe vom 13. September 2019

Giorgi Gacharia ist neuer Regierungschef in der Südkaukasusrepublik Georgien. Der 44 Jahre alte prowestliche Politiker war zuletzt Innenminister und erhielt am Sonntag bei einer Abstimmung im Parlament 98 Stimmen der Regierungspartei „Georgischer Traum“. Allerdings beteiligten sich …