Kultur

Literatur und Musik

Rüdiger Bernhardt
Ausgabe vom 23. August 2019

Seinen „unbegreiflichen Achtzigsten“, so Rudolf Scholz selbst, hatte er am 29. Januar 2019 gefeiert, geboren wurde er in Plagwitz, Kreis Löwenberg (heute in Polen). In „Die Schwalben der Kindheit“ (2000) beschrieb er den Verlust der Heimat und ließ keinen Zweifel, dass deutsche Verbrechen der …

Klarheit und Konsequenz

Eine Neuerscheinung über Kubas Internationalismus in Angola
Tobias Kriele
Ausgabe vom 23. August 2019
Fidel Castro mit kubanischen Internationalisten in Angola 1996 (Foto: www.fidelcastro.cu)

Fidel Castro mit kubanischen Internationalisten in Angola 1996 (Foto: www.fidelcastro.cu)

Wolfgang Mix hat ein Buch über die Rolle Kubas bei der Befreiung des südlichen Afrika vom Apartheidregime vorgelegt, welches, das vorab, allen UZ-Leserinnen und -Lesern wärmstens empfohlen sei. Es handelt sich nicht um eine wissenschaftliche Arbeit im bürgerlich-strengen Sinne, denn einen …

Ein Briefwechsel über 35 Jahre

Christoph Hein und sein Verleger Elmar Faber
Rüdiger Bernhardt
Ausgabe vom 23. August 2019

Niveauvolle Bücher, dazu die Traditionen politischer Literatur pflegend, waren die Merkmale des Leipziger Verlages Faber & Faber, der sich zudem der DDR-Literatur verpflichtet sah. Doch zog sich Elmar Faber, gestorben am 3. Dezember 2017, im Jahr 2011 vom Verlag zurück, sein engster …

Kultursplitter

Herbert Becker
Ausgabe vom 23. August 2019

Protest Keine Ruhe geben Künstler, Wissenschaftler und Architekten bei der Diskussion um den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonskirche. Dieser Bau symbolisiert die unselige Kumpanei zwischen dem Kaiserreich und den Kirchen. Die Faschisten zelebrierten jährlich den „Tag von Potsdam“, im 2. …