Debatte

Aus der Schwäche lernen. Aber aus wessen Schwäche?

Rudolph Bauer, Bremen
Ausgabe vom 9. August 2019

Das Abschneiden der DKP bei der Wahl zum Europäischen Parlament im Mai 2019 ist nicht verwunderlich. Die Gründe sind vielfältig. Einer der Gründe ist das Erscheinungsbild der DKP als Wahlpartei. Weitere Gründe sind unter anderem der Parlamentarismus in seiner heutigen Form, das undemokratische …

Losung grundfalsch

Bernd Bücking, München
Ausgabe vom 9. August 2019

Zunächst: Ich bin angenehm überrascht über die realistische Einschätzung des Wahlergebnisses und die ernsthafte Fehlersuche. Erstaunlicherweise für eine Partei des dialektischen Herangehens fehlt aber jede Analyse der akuten Situation und des allgemeinen Bewusstseinsstandes. Ich persönlich halte …

Dabei sein ist nicht alles

Thomas Mehner, Krefeld
Ausgabe vom 9. August 2019

Die letztliche Ursache unserer Erfolglosigkeit liegt meines Erachtens in der langjährigen Missachtung eines Politikverständnisses, das allen unseren Aktivitäten immer die gemeinsame Diskussion und Erarbeitung einer bewusst klassenmäßigen, im Marxismus-Leninismus begründeten, antimonopolistisch …

Überschaubare Außenwirkung

Ortwin Bickhove-Swiderski, Dülmen-Rorup
Ausgabe vom 9. August 2019

Es ist zu begrüßen, dass sich die DKP kritisch der Debatte nach dem Wahlausgang der Europawahl stellt. Ein Wahlergebnis hängt nicht von der Qualität der Kandidatinnen und Kandidaten ab. So wie ich es gesehen habe, ist eine lupenreine Gewerkschaftsliste vorgelegt worden, also bestehend aus …