Nicht allzu enttäuscht

Von Paul Sielaff, Oldenburg
|    Ausgabe vom 2. August 2019

Das Wahlergebnis der Europawahl ist ja wirklich ernüchternd. Wie der Wahlkampf in den Regionen ankam, in denen die DKP vergleichsweise gute Aktivitäten entwickelt hat, kann ich schlecht beurteilen. Ich wohne in einer Region, in der die Partei kaum vertreten ist.
Aber allzu enttäuscht sollten wir über das Wahlergebnis auch nicht sein. Wichtigere Gradmesser für die Arbeit der DKP sind in meinen Augen eher die erfolgreiche Durchführung des UZ-Pressefestes und dessen Besucherzahlen und der gesicherte Bestand der wöchentlichen UZ. Ich vermute mal, dass es dabei besser aussieht.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Nicht allzu enttäuscht«, UZ vom 2. August 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.