Die EU-Wahlen sind vorbei.

Zeit, auch mal Danke zu sagen.
|    Ausgabe vom 31. Mai 2019

Einen herzlichen Dank an unsere Wählerinnen und Wähler, die mit uns gemeinsam Nein zu dieser EU der Fluchtursachen, der Armut und des Kriegs gesagt haben!
Dank an unsere vielen Wahlkampfhelferinnen und Wahlkampfhelfer mit und ohne Parteibuch, die mit uns Unterstützungsunterschriften gesammelt, Plakate gehängt, Flyer und UZ-Extras verteilt, Infostände, Aktionen und Diskussionsrunden durchgeführt haben.
Unser besonderer Dank gilt der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend, der SDAJ, für ihre Unterstützung, ohne euch wäre es uns zumindest schwerer gefallen. Wir freuen uns darauf, auf eurem Festival der Jugend mit euch zu diskutieren, aber vor allem zu feiern und Kraft zu tanken für die vor uns liegenden Kämpfe.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Die EU-Wahlen sind vorbei.«, UZ vom 31. Mai 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.