Politik
Themen:

Jan Böhmermann verklagt Merkel

|    Ausgabe vom 5. April 2019

Vor mehr als drei Jahren sorgte das Schmähgedicht des TV-Satirikers Jan Böhmermann gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan für eine diplomatische Krise. Er wirft jetzt der Bundeskanzlerin vor, ihn mit ihrer öffentlichen Bewertung vorverurteilt zu haben. Angela Merkel hatte das Gedicht in einem Telefonat mit der türkischen Regierung als „bewusst verletzend“ bezeichnet. Böhmermann fordert nun eine Unterlassungserklärung. Am 16. April verhandelt das Berliner Verwaltungsgericht darüber.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Jan Böhmermann verklagt Merkel«, UZ vom 5. April 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.