Internationale Politik

Teure Bündnistreue

Offener Schlagabtausch auf der Münchener „SiKo“
Klaus Wagener
Ausgabe vom 22. Februar 2019
Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Vizepräsident Mike Pence (Foto: MSC / Kuhlmann)

Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Vizepräsident Mike Pence (Foto: MSC / Kuhlmann)

Die Kanzlerin ist erschrocken. So sagte sie es jedenfalls auf der Münchener „Sicherheits“-Konferenz. Die guten Freunde und Verbündeten in Washington wollen Zölle erheben. Nicht nur auf chinesische Massenartikel, sondern auch auf beste deutsche Qualitätsprodukte. Auf deutsche Autos, auf welche die …

Vergiftete Hilfe

Putschist will am Samstag „Hilfsgüter“ nach Venezuela bringen, wenn nötig mit Gewalt
Melina Deymann
Ausgabe vom 22. Februar 2019
Vergangenen Samstag in Hamburg: Protestdemo gegen den Putschversuch in Venezuela (Foto: Arbeiterfotografie.com)

Vergangenen Samstag in Hamburg: Protestdemo gegen den Putschversuch in Venezuela (Foto: Arbeiterfotografie.com)

US-Vizepräsident Mike Pence forderte auf der Sicherheitskonferenz die Europäische Union auf, den Putschisten „Juan Guaidó als den einzigen rechtmäßigen Präsidenten Venezuelas“ anzuerkennen. Nicolás Maduro, der gewählte Präsident des Landes, sei ein „Diktator, der kein Recht mehr auf die Macht …

Nicht nur Krümel

Hohe Beteiligung an Generalstreik in Belgien
Lars Mörking
Ausgabe vom 22. Februar 2019

In Belgien wurde am Mittwoch vergangener Woche landesweit gestreikt. Nicht nur der Flugverkehr, die Bahn und der öffentliche Nahverkehr waren massiv betroffen, auch in Krankenhäusern, bei der Post, im Schulwesen und bei der Müllabfuhr wurde gestreikt. Beschäftigte zahlreicher Privatunternehmen in …

Ein bisschen gegen das Völkerrecht

Der Krieg gegen den Jemen geht weiter
Manfred Ziegler
Ausgabe vom 22. Februar 2019
Die medizinische Versorgung im Jemen bleibt katastrophal. Hier die Cholera-Abteilung des von der WHO betriebenen al-Sabeen-Krankenhauses in Sanaa, untergebracht in einem Zelt.  (Foto: IFRK)

Die medizinische Versorgung im Jemen bleibt katastrophal. Hier die Cholera-Abteilung des von der WHO betriebenen al-Sabeen-Krankenhauses in Sanaa, untergebracht in einem Zelt. (Foto: IFRK)

Im Jahr 2012 erhielt die EU den Friedensnobelpreis. Hat sie ihn verdient, obwohl Flüchtlinge auf dem Mittelmeer sterben und viele EU-Länder Waffen exportieren, fragt die EU rhetorisch? Und antwortet sich selbst: „Ja, denn ihre Verdienste für den Frieden sind unbestreitbar.“ Ein bisschen gegen das …

Armes Kambodscha

Das Land kann wirtschaftlich nicht gesunden
Stefan Kühner
Ausgabe vom 22. Februar 2019

Kambodscha ist neben Laos eines der ärmsten Länder der ASEAN-Gemeinschaft, obwohl diese gerne als die Tigerstaaten und Hotspots für Investoren gelten. Von 17 Millionen Kambodschanern gelten rund 3 Millionen nach den Kriterien der Weltbank als sehr arm und haben weniger als 1,15 US-Dollar am Tag …

Kurzmeldung

Anhaltende Proteste in Haiti

Ausgabe vom 22. Februar 2019

In Haiti halten die Proteste gegen die Regierung von Staatschef Jovenel Moïse weiter an. Bisher kamen dabei mindestens sieben Menschen ums Leben, zahlreiche wurden teils schwer verletzt. Die Demonstranten werfen der Regierung und ihren Vorgängern Korruption im großen Stil vor – und das nicht zu …

Kurzmeldung

Prozess in Madrid

Ausgabe vom 22. Februar 2019

Im Prozess gegen zwölf katalanische Politiker hat der Hauptangeklagte die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens gerechtfertigt und den Vorwurf der Rebellion zurückgewiesen. „Hier stehen meine Ideen vor Gericht“, sagte der frühere stellvertretende Regionalpräsident Oriol Junqueras am Donnerstag …

Kurzmeldung

Erneut Gelbwesten-Proteste in Frankreich

Ausgabe vom 22. Februar 2019

Seit drei Monaten demonstriert die „Gelbwesten“-Bewegung in Frankreich wöchentlich gegen die Politik des französischen Präsidenten Macron. Landesweit zählte das französische Innenministerium insgesamt 41500 Gelbwesten, in Paris sollen es 5 000 gewesen sein. Die Gelbwesten kritisierten auch dieses …