Wirtschaft & Soziales

Volksbegehren abgebügelt

Gericht verhindert Abstimmung über mehr Personal und gute Versorgung im Krankenhaus
Hanna Cramer
Ausgabe vom 17. Mai 2019
Innerhalb von drei Wochen hatten sich 30 000 Hamburger und Hamburgerinnen für ein Gesetz ausgesprochen, welches den Pflegenotstand im Krankenhaus konsequent bekämpfen würde. (Foto: AOK-Mediendienst)

Innerhalb von drei Wochen hatten sich 30 000 Hamburger und Hamburgerinnen für ein Gesetz ausgesprochen, welches den Pflegenotstand im Krankenhaus konsequent bekämpfen würde. (Foto: AOK-Mediendienst)

Am 7. Mai urteilte das Hamburgische Verfassungsgericht gegen die Durchführung des Volksbegehrens für mehr Personal und gute Versorgung im Krankenhaus. Im März vergangenen Jahres hatten sich innerhalb von drei Wochen 30 000 Hamburger und …

Fusion geplatzt

Stahlarbeiter bei ThyssenKrupp beunruhigt
Werner Sarbok
Ausgabe vom 17. Mai 2019

Mit der Frage: „Was passiert mit uns, was ist mit der Beschäftigungs- und Standortsicherung?“ drückte die IG Metall in einem Flugblatt an die Belegschaften am Montag die Sorgen der Kolleginnen und Kollegen bei Thyssen­Krupp aus. Nachdem …

Interview

Ziel ist Entsolidarisierung

Pflegekammern sind kein Mittel gegen Personalnotstand
Werner Sarbok
Ausgabe vom 17. Mai 2019
Pflegekammern würden den Kampf der Beschäftigten für mehr Personal in der Pflege nicht voranbringen. (Foto: Werner Sarbok)

Pflegekammern würden den Kampf der Beschäftigten für mehr Personal in der Pflege nicht voranbringen. (Foto: Werner Sarbok)

Mit massiven Informationskampagnen und Umfragen werben der Deutsche Pflegerat und andere Verbände für die Einrichtung von Pflegekammern. Darüber sprachen wir mit Monika Münch-Steinbuch. UZ : Wie steht die Gewerkschaft ver.di zu …

Interview

Mehr Mitbestimmung sichert Arbeitsplätze

Autoindustrie vor umfangreichen Veränderungen
Werner Sarbok
Ausgabe vom 17. Mai 2019

BMW-Betriebsratschef Manfred Schoch hat die Forderung des Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert nach Verstaatlichung des Autobauers und anderer Konzerne als „unbegreiflich“ zurückgewiesen. BMW habe mit der Familie Quandt einen Großaktionär, …

Belgische Nachwehen

Europäischer Gerichtshof winkt „CETA“ durch
Manfred Sohn
Ausgabe vom 10. Mai 2019
90 000 Menschen demonstrierten am 23. April 2016 in Hannover gegen TTIP und CETA. (Foto: [https://www.flickr.com/photos/mg16373/26325439700]Markus Grundmann[/url])

90 000 Menschen demonstrierten am 23. April 2016 in Hannover gegen TTIP und CETA. (Foto: [https://www.flickr.com/photos/mg16373/26325439700]Markus Grundmann[/url] / Lizenz: CC BY 2.0)

Einige werden sich noch erinnern an die schwere Geburt im Oktober 2016: Von allen Seiten wurde das Regionalparlament von Wallonien angeknurrt und umworben, damit es – wie es die belgische Verfassung vorsieht – doch bitte dem …

Vor neuen Konfrontationen

Macron kritisiert deutschen Exportüberschuss
german-foreign-policy.com
Ausgabe vom 10. Mai 2019

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte vor dem letzten Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel Konfrontationen mit Berlin angekündigt. Hintergrund ist, dass die Bundesregierung zwar durchgehend Frankreichs Loyalität bei der …

Vorwürfe gegen VW-Manager

Protest bei Hauptversammlung geplant
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 10. Mai 2019

Am 14. Mai findet in Berlin die Hauptversammlung der Volkswagen-Aktionäre statt. Neben verschiedenen Umwelt- und Klimaschützern ruft auch „ethecon – Stiftung Ethik & Ökonomie“ zu Protesten auf. Mit dem von ihr verliehenen …

Interview

Weiter für mehr Personal

Arbeitstreffen der Pflegebündnisse zieht Bilanz
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 10. Mai 2019
Bereits 2018 demonstrierten die Beschäftigten im Gesundheitswesen anlässlich der Konferenz der Gesundheitsminister. (Foto: Werner Sarbok)

Bereits 2018 demonstrierten die Beschäftigten im Gesundheitswesen anlässlich der Konferenz der Gesundheitsminister. (Foto: Werner Sarbok)

UZ: Am Wochenende haben sich aus der ganzen Bundesrepublik Vertreterinnen und Vertreter der Bündnisse für mehr Personal im Gesundheitswesen zu einem Arbeitstreffen im Düsseldorfer ver.di-Landesbezirk versammelt. Was stand auf der …

Ein politisches Mandat

„100 Jahre Betriebsräte“ – Veranstaltung in Braunschweig
Ulrike Schmitz
Ausgabe vom 10. Mai 2019

Unter der Fragestellung „100 Jahre Betriebsräte: Co-Manager oder Gegenmacht?“ moderierte der Chefredakteur der „Braunschweiger Zeitung“ ein Leserforum vor etwa 80 Interessierten. Auf dem Podium saßen Hans-Jürgen Urban, Soziologe und …

Wie wir messen

Hamburger Gericht verhindert Volksentscheid für mehr Personal im Krankenhaus, Bündnisse mobilisieren weiter
Nicole Drücker
Ausgabe vom 10. Mai 2019
Da glänzt das Ministerauge: Es soll Leute geben, die glauben, Jens Spahn unternehme etwas gegen den „Pflegenotstand“. Seine neuen Gesetze sehen 6 000 neue Pflegestellen in Kliniken vor. Nur: Tatsächlich fehlen 143 000. (Foto: Olaf Kosinsky / Wikipedia)

Da glänzt das Ministerauge: Es soll Leute geben, die glauben, Jens Spahn unternehme etwas gegen den „Pflegenotstand“. Seine neuen Gesetze sehen 6 000 neue Pflegestellen in Kliniken vor. Nur: Tatsächlich fehlen 143 000. (Foto: Olaf Kosinsky / Wikipedia / Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE)

30000 Hamburgerinnen und Hamburger hatten 2018 in nur drei Wochen unterschrieben, um die Volksinitiative für mehr Personal im Krankenhaus zu unterstützen. Am Dienstag hat das Hamburgische Verfassungsgericht das Volksbegehren für …

Rollback bis zur Untergrenze

Wie seit den 70er Jahren mehr Pflegekräfte erkämpft wurden – und die Regierung seitdem die Kliniken am Profit ausrichtet
Nicole Drücker
Ausgabe vom 10. Mai 2019

Ob in den Krankenhäusern genug Personal arbeitet, um die Patienten gut zu versorgen, ist das Ergebnis von Kämpfen – das zeigt sich nicht nur in der gegenwärtigen Bewegung für Entlastung, sondern auch an einem Blick in die vergangenen …

Tarifbindung stärken

Hunderttausende bei den Veranstaltungen des DGB
Werner Sarbok
Ausgabe vom 3. Mai 2019

Zum 1. Mai haben sich bundesweit über 381 500 Kolleginnen und Kollegen an 481 Veranstaltungen und Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes beteiligt. Auf der zentralen Kundgebung in Leipzig forderte der DGB-Vorsitzende Rainer …

Vorstand nicht entlastet

Proteste auf Bayer-Hauptversammlung
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 3. Mai 2019
Der Proteste vor der Hauptversammlung der Bayer-AG in Bonn am 26. April vereinigte Umweltschützer, Konzernkritiker und auch Schüler der „Fridays for future“-Bewegung. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Der Proteste vor der Hauptversammlung der Bayer-AG in Bonn am 26. April vereinigte Umweltschützer, Konzernkritiker und auch Schüler der „Fridays for future“-Bewegung. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Erstmals in der bundesdeutschen Geschichte ist ein Vorstand eines deutschen Dax-Konzerns nicht entlastet worden. Auf der Hauptversammlung des Bayer-Konzerns, die am 26. April in Bonn stattfand, votierte die Mehrheit der Stimmberechtigten …

Nullzinsen und lahme Pferde

EZB zementiert Leitzins
Manfred Sohn
Ausgabe vom 3. Mai 2019

Eher mit Schulterzucken wurde von den Wirtschaftsmedien Anfang April die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) hingenommen, den Leitzins weiter bei null Prozent zu zementieren und auch an den vielfach als „Strafzinsen“ …

Europameister

Ulf Immelt
Ausgabe vom 3. Mai 2019

Kein anderes Land in der EU hat einen größeren Niedriglohnsektor als die BRD. Wer einmal im Niedriglohnsektor gelandet ist, kommt dort immer seltener wieder heraus. Als Schröder, Fischer und Co, sekundiert von der „Initiative Neue …

Das Monster wächst

Amazon-Beschäftigte kämpfen weiter um Tarifvertrag
Lars Mörking
Ausgabe vom 26. April 2019

Vor Ostern rief die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten in fünf Amazon-Warenzentren wieder zum Streik auf. Damit bleibt ver.di bei der Taktik, die zahlreichen Shopping-Events in Deutschland zu nutzen, um darauf aufmerksam zu machen, …

Er rollt und rollt und rollt …

Mit dem „Olympischen Brief“ wird die Bewegung für mehr Personal in der Pflege verbreitert
Peter Köster
Ausgabe vom 26. April 2019
Am 5. April machte der „Olympische Brief“ Station am Klinikum Essen. (Foto: Peter Köster)

Am 5. April machte der „Olympische Brief“ Station am Klinikum Essen. (Foto: Peter Köster)

Seit Januar reist der „Olympische Brief“ (OB) von Krankenhaus zu Krankenhaus – durch ganz Deutschland. Tausende Krankenpfleger und -schwestern, Ärztinnen und Ärzte, Hebammen und Reinigungskräfte unterschreiben auf den langen …

Transformation – das heiße Eisen

IG Metall will in den industriellen Veränderungsprozess eingreifen
Anke Mann
Ausgabe vom 26. April 2019

Die IG Metall fährt derzeit mit selten großer Entschlossenheit und Kraft eine Kampagne hoch: Deutschland stehe vor einem historischen Umbruch, proklamiert die Gewerkschaft, und die nächsten zwei Jahre seien „Schicksalsjahre“ für die …

Interview

Die Profite sichern

Bei der Bayer AG bringen Kritische Aktionäre die Kehrseiten ans Licht
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 26. April 2019
Werner Baumann, Vorstandsvorsitzender der Bayer AG, bei seiner Rede anlässlich der Hauptversammlung 2018 vor den Aktionären. (Foto: Bayer AG)

Werner Baumann, Vorstandsvorsitzender der Bayer AG, bei seiner Rede anlässlich der Hauptversammlung 2018 vor den Aktionären. (Foto: Bayer AG)

Die Bayer AG hat ihre Aktionäre zum 26. April 2019 in das World Conference Center nach Bonn eingeladen. Darüber sprachen wir mit Axel Köhler-Schnura (Gründungsmitglied/Vorstand) und Marius Stelzmann (Geschäftsführer) vom …

Können wir nur selber tun

Zwölf Wochen Klinikstreik für Entlastung: Was wir von den Erfahrungen aus Essen und Düsseldorf lernen können
Nora Hachenburg
Ausgabe vom 26. April 2019
Was heißt Entlastung? Im Streik haben die Beschäftigten gezeigt, dass sie das am besten wissen – und dass sie es sind, die den Betrieb lenken können. (Demonstration der Streikenden in Düsseldorf, 23. August 2018)  (Foto: Olaf Matthes)

Was heißt Entlastung? Im Streik haben die Beschäftigten gezeigt, dass sie das am besten wissen – und dass sie es sind, die den Betrieb lenken können. (Demonstration der Streikenden in Düsseldorf, 23. August 2018) (Foto: Olaf Matthes)

Niemand ahnte, dass aus den Warnstreiks ab dem 14. Juni 2018 die längsten Streiks in deutschen Krankenhäusern werden würden. Vor ungefähr einem Jahr hatten die Vorstände der Unikliniken Düsseldorf und Essen gezeigt, dass sie – genauso …

Wissen, was nötig ist

Was die Klinikstreiks über die Arbeiterklasse gezeigt haben
Olaf Matthes
Ausgabe vom 26. April 2019
Die bestimmenden Akteure: Alle Entscheidungen haben die Streikenden selbst im Streikzelt diskutiert und beschlossen – wie hier ihre Forderungen für die Verhandlungen im Juli 2018. (Foto: Olaf Matthes)

Die bestimmenden Akteure: Alle Entscheidungen haben die Streikenden selbst im Streikzelt diskutiert und beschlossen – wie hier ihre Forderungen für die Verhandlungen im Juli 2018. (Foto: Olaf Matthes)

„Wer gefährdet hier die Patienten?“, fragt einer der Streikenden im vergangenen Juli im Gespräch mit UZ. Das werfen die Vorstände der Unikliniken Düsseldorf und Essen ihren streikenden Belegschaften vor. Der Intensivpfleger an der …

Aktionswoche gegen Mietwucher

Erste Aktionen des DGB zum „Zukunftsdialog“
Ulf Immelt
Ausgabe vom 18. April 2019

Im Rahmen des „Zukunftsdialog“-Jahres hat der DGB vom 25. bis 29. März eine Aktionswoche mit bundesweit mehr als 200 Aktionen und Veranstaltungen zum Thema Wohnen und überteuerte Mieten durchgeführt. In über 200 Innenstädten und …

Interview

Zukünftig mehr Personal

Pflegekräfte am Klinikum Brandenburg werden entlastet
Werner Sarbok
Ausgabe vom 18. April 2019
Keine Nacht mehr allein: Im Klinikum Brandenburg wurde eine Nachtdienstbesetzung mit mindestens zwei examinierten Pflegekräften vereinbart (Foto: OK-Mediendienst)

Keine Nacht mehr allein: Im Klinikum Brandenburg wurde eine Nachtdienstbesetzung mit mindestens zwei examinierten Pflegekräften vereinbart (Foto: OK-Mediendienst)

Nach Warnstreiks im vergangenen Jahr einigten sich ver.di und die Stadt Brandenburg an der Havel auf tarifvertragliche Regelungen zur Entlastung der Beschäftigten am städtischen Klinikum. Darüber sprachen wir mit Andreas Kutsche. …

Guter Start

Pflegebündnis in Dortmund gegründet
Udo Strunz
Ausgabe vom 18. April 2019

Weit mehr als 60 Menschen nahmen an der Gründungsveranstaltung des Dortmunder Bündnisses für mehr Personal im Gesundheitswesen am 9. April teil. In ihrem Grußwort sagte Jutta Reiter, Vorsitzende des DGB Dortmund-Hellweg, dass die Politik …

Tarifkämpfe vorbereiten

DKP-Branchentreffen Bildung und Erziehung
David Müller
Ausgabe vom 18. April 2019

Am 30. März fand in Essen das erste Branchentreffen Bildung und Erziehung der Kommission Betriebs- und Gewerkschaftspolitik des Parteivorstandes der DKP statt. Die Hauptaufgaben des Branchentreffens sind der gegenseitige …

Bewegung stärken

DKP-Branchentreffen Gesundheit
Werner Sarbok
Ausgabe vom 18. April 2019

Zu Beginn des DKP-Branchentreffens Gesundheit am 30. März diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Pflegepersonalstärkungsgesetz aus dem Haus des Bundesgesundheitsministeriums. Das einleitende Referat verdeutlichte, dass …

Eine Aktie vor Gericht

Glyphosat-Prozesse bestimmen Bayers Schicksal
Jan Pehrke
Ausgabe vom 12. April 2019
1 100 Arbeitsplätze gehen bei Bayer in der Sparte mit rezeptfreien Medikamenten wie Aspirin verloren. (Foto: Bayer AG)

1 100 Arbeitsplätze gehen bei Bayer in der Sparte mit rezeptfreien Medikamenten wie Aspirin verloren. (Foto: Bayer AG)

Die Entscheidung, Monsanto übernehmen zu wollen, fiel bei Bayer nicht im Konsens. Der damalige Vorstandsvorsitzende Marijn Dekkers wandte sich dagegen. Für ihn passte das US-Unternehmen nicht in die Konzern-Strategie und das schlechte …

Arbeitsrecht und Klassenantagonismus

Rolf Geffken: Umgang mit dem Arbeitsrecht – Eine Rezension
Holger Czitrich-Stahl
Ausgabe vom 12. April 2019

Neoliberalen wie Unternehmern ist Arbeitsrecht ein Dorn im Auge. Rolf Geffken, seit 1977 Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg, dokumentiert deshalb in der Neubearbeitung seines Rechtsratgebers sowohl geltendes Recht als auch die …

AfD und EVG – das geht nicht zusammen

Rainer Perschewski
Ausgabe vom 12. April 2019
Gewerkschafter beim Protest gegen den AfD-Parteitag in Köln 2017 (Foto: [url/https://commons.wikimedia.org/wiki/File:K%C3%B6ln_stellt_sich_quer_-_Tanz_die_AfD_-2843.jpg]Elke Wetzig[/url])

Gewerkschafter beim Protest gegen den AfD-Parteitag in Köln 2017 (Foto: [url/https://commons.wikimedia.org/wiki/File:K%C3%B6ln_stellt_sich_quer_-_Tanz_die_AfD_-2843.jpg]Elke Wetzig[/url] / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Vor wenigen Wochen gab ein Mitglied und Betriebsrat der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in Sachsen-Anhalt seinen Beitritt zur AfD und seine Kandidatur für diese Organisation zu den nächsten Wahlen bekannt. Ebenso …

Aufgeregt und aufgeschreckt

Die Proteste gegen den Mietenwahnsinn machen die Herrschenden nervös
Herbert Becker
Ausgabe vom 12. April 2019
Artikel 14 Grundgesetz: (2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. (3) Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. (Foto: Gabriele Senft)

Artikel 14 Grundgesetz: (2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. (3) Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. (Foto: Gabriele Senft)

Mehr als 100 000 …

Interview

Und die Stadt schaut zu

Polizei setzt in Duisburg fast 200 Menschen auf die Straße
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 12. April 2019
Sylvia Brennemann engagiert sich im „Duisburger Netzwerk gegen rechts“ und der „Initiative Marxloher Nachbarn“

Sylvia Brennemann engagiert sich im „Duisburger Netzwerk gegen rechts“ und der „Initiative Marxloher Nachbarn“

UZ: Die Polizei hat in der vergangenen Woche mehrere Wohnungen in der Rudolfstraße in Duisburg-Marxloh, die vor allem von Menschen aus Bulgarien und Rumänien bewohnt worden waren, geräumt. Sie waren bei der Räumung anwesend. Was haben …

Mietenwahnsinn stoppen

Bundesweite Proteste
UZ
Ausgabe vom 5. April 2019
 (Foto: Rudi Denner / r-mediabase.eu)

(Foto: Rudi Denner / r-mediabase.eu)

Immobilien-Haie“, so nennen wir Konzerne wie Deutsche Wohnen, Vonovia …

Gejammer trifft Kampfbereitschaft

Streik der Landesbeschäftigten in Hessen zeigt Wirkung
Ulf Immelt
Ausgabe vom 5. April 2019
Am 29. März einigten sich die Gewerkschaften im öffentlichen Dienst und das Land Hessen auf einen Tarifvertrag. Dieser entspricht in etwa dem Abschluss für die Landesbediensten aus den Bundesländern, die sich noch in der Tarifgemeinschaft der Länder befin (Foto: Ann-Sofie Gimbert)

Am 29. März einigten sich die Gewerkschaften im öffentlichen Dienst und das Land Hessen auf einen Tarifvertrag. Dieser entspricht in etwa dem Abschluss für die Landesbediensten aus den Bundesländern, die sich noch in der Tarifgemeinschaft der Länder befin (Foto: Ann-Sofie Gimbert)

Am 29. März einigten sich die Gewerkschaften im öffentlichen Dienst und das Land Hessen auf einen Tarifvertrag. Dieser entspricht in etwa dem Abschluss für die Landesbediensten aus den Bundesländern, die sich noch in der …

Gefahr für die Wirtschaft

In Berlin luden Verfassungsschutz und Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft zu einer „Extremismus“-Tagung
Nina Hager
Ausgabe vom 5. April 2019

Am Vorabend wollte man sich noch im „Sodom und Gomorra“ in der Torstraße vergnügen, am nächsten Tag – weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit – im Steigenberger-Hotel am Kanzleramt tagen. Am 27. März fand in Berlin die 13. …

Interview

Unternehmen mauern

Einheitliche Entlohnung aller Beschäftigten in der Altenpflege
Werner Sarbok
Ausgabe vom 5. April 2019
Mit dabei für Entlastung: Beschäftigte aus der Altenpflege bei der Pflege­demonstration in Düsseldorf im Juni 2018 (Foto: Werner Sarbok)

Mit dabei für Entlastung: Beschäftigte aus der Altenpflege bei der Pflege­demonstration in Düsseldorf im Juni 2018 (Foto: Werner Sarbok)

UZ: Gerade einmal 22 Prozent der Pflegekräfte in Deutschland arbeiten in tarifgebundenen Unternehmen. Auf welcher Basis erfolgt die Entlohnung der nicht tarifgebundenen Kolleginnen und Kollegen? Detlev Beyer-Peters: Soweit für die …

Vonovia verdrängen

Bürgerbegehren in Osnabrück am 26. Mai
Lars Mörking
Ausgabe vom 5. April 2019
 (Foto: Lars Mörking)

(Foto: Lars Mörking)

Lange Zeit gehörte Osnabrück zu den Städten, in denen Wohnen verhältnismäßig günstig war. In Osnabrück zu wohnen und zum Beispiel ins 60 Kilometer entfernte Münster zu pendeln, war für viele Studierende und Lohnabhängige notwendiges …

Übernahme vertagt

DKP fordert Rekommunalisierung der Sana-Kliniken
WSK
Ausgabe vom 5. April 2019

Der schweizerische Ameos-Konzern hat seinen Antrag auf Übernahme der Sana-Kliniken im Kreis Ostholstein zurückgezogen. Er tat dies verbunden mit der Versicherung, dass die Pläne damit aber nicht vom Tisch seien. Man werde sich Zeit für …

VW verschärft Sparkurs

21 000 Arbeitsplätze sind der Preis für höhere Rendite
Ulli Schmitz, DKP-Betriebsgruppe VW Braunschweig/Wolfsburg
Ausgabe vom 29. März 2019
Die Arbeitsplatzvernichtung in der Automobilindustrie erzeugt Widerstand – hier beim Zulieferer ZF (Foto: Thomas Range)

Die Arbeitsplatzvernichtung in der Automobilindustrie erzeugt Widerstand – hier beim Zulieferer ZF (Foto: Thomas Range)

Trotz eines neuen Verkaufsrekords von 10,8 Millionen KFZ und einem Gewinn nach Steuern von 12,2 Milliarden Euro will der Konzern allein bei der Marke VW in den nächsten fünf Jahren 7 000 Stellen streichen, vor allem in der Verwaltung. …

Aktionstag gegen Mietenwahnsinn

Ausgabe vom 29. März 2019

Am 6. April finden im ganzen Bundesgebiet Aktionstage gegen hohe Mieten und Verdrängung statt. Von diesem Gemeinschaftsprojekt einer Vielzahl von mieten- und stadtpolitischen Gruppen liegen uns bisher folgende Termine vor: …

Wohnen wird unbezahlbar

IG BAU fordert mehr sozialen Wohnungsbau
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 29. März 2019
„Macht Miethaie zu Fischstäbchen“, Demonstration am 14. April 2018 Berlin (Foto: Rudi Denner/r-mediabase.eu)

„Macht Miethaie zu Fischstäbchen“, Demonstration am 14. April 2018 Berlin (Foto: Rudi Denner/r-mediabase.eu)

Während sich die Mieten bei Erst- oder Wiedervermietung im Jahr 2017 im Vergleich zu 2016 republikweit um 4,5 Prozent erhöhten, stiegen die Nominallöhne im gleichen Zeitraum nur um 2,5 Prozent. Dieser Trend verschärfte sich noch 2018: …

Kriegserklärung bei VW

Belegschaft gegen Arbeitsplatzvernichtung
Ulli Schmitz
Ausgabe vom 29. März 2019

Im Mittelpunkt der zeitgleich stattgefundenen Betriebsversammlungen in Wolfsburg und Braunschweig standen zum einen die Drohung der Geschäftsleitung, weitere 7 000 Arbeitsplätze abzubauen, sowie der Auftritt von Wolfgang Porsche auf dem …

Interview

Die Krise des Vorstands

Audi fährt die Produktion herunter
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 29. März 2019
Blick in die Audi-Produktion am Standort Ingolstadt (Foto: AUDI AG)

Blick in die Audi-Produktion am Standort Ingolstadt (Foto: AUDI AG)

Die Medien melden, der Autohersteller „Audi“ stecke in der Krise. Der Audi-Vorstand möchte, dass die Belegschaft die Zeche zahlt. Darüber sprach die UZ mit Stefan Mitschke. UZ: Audi werden Manipulationen vorgeworfen. Kannst du …

Keine Sternstunde der IG Metall

Gewerkschaftliche Forderung massiv unterlaufen – Stahlkocher von Tarifabschluss enttäuscht
Willi Hendricks
Ausgabe vom 22. März 2019

Die Stahlunternehmen und die Gewerkschaft IG Metall einigten sich am Sonntagmorgen auf einen neuen Tarifvertrag. Demnach sollen die Löhne ab März 2019 um 3,7 Prozent steigen. Für die Monate Januar und Februar gibt es insgesamt eine …

Boschler kampfbereit

Arbeitsplatzabbau in der Autoindustrie – IG Metall plant Großkundgebung
Christa Hourani
Ausgabe vom 22. März 2019
Auch andere Delegationen waren vor Ort und unterstützten die Bosch-Kolleginnen und -Kollegen am 13. März. (Foto: Joachim E. Roettgers)

Auch andere Delegationen waren vor Ort und unterstützten die Bosch-Kolleginnen und -Kollegen am 13. März. (Foto: Joachim E. Roettgers)

Rund 5 000 Bosch-Kolleginnen und -Kollegen und Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus anderen Auto- bzw. Zulieferbetrieben protestierten am 13. März in Feuerbach vor den Toren bei Bosch gemeinsam für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. …

„Nasenprämie“ statt Tarifvertrag

Panoramahotel in Oberhof kündigt Mitglied der Tarifkommission. DKP fordert die Rücknahme.
Herbert Münchow
Ausgabe vom 22. März 2019

Kündigungen aktiver Gewerkschafter und Betriebsräte sind keine unbekannte Praxis von Unternehmern, die etwas unternehmen, um den unternehmerischen Betriebsfrieden – „das gute Betriebsklima“ – sicherzustellen. Raffinesse ist dabei immer …

Interview

Das Bündnis ist Gold wert

Der „Olympische Brief“ machte Station beim Klinikum Brandenburg
Werner Sarbok
Ausgabe vom 22. März 2019
Unterschriftenaktion beim Klinikum Brandenburg (Foto: Stefan Kemske)

Unterschriftenaktion beim Klinikum Brandenburg (Foto: Stefan Kemske)

Ein Metallkoffer mit einer Papierrolle darin reist seit Januar kreuz und quer durch Deutschland, von Krankenhaus zu Krankenhaus. Darin befindet sich der „Olympische Brief“ an Gesundheitsminister Jens Spahn. Über eine Aktion in …

Pflichtgefühl ausgenutzt

Diskussion über die Arbeitsbedingungen in der Pflege
Uta Sändig
Ausgabe vom 22. März 2019

Ende Februar 2019 hatte das Brandenburger „Bürgerbündnis für mehr Personal in Pflege und Krankenhaus“ zu einer öffentlichen Veranstaltung eingeladen. Der Saal war mit knapp 50 Interessierten gut besetzt und die Diskussionen zeugten von …

Warnstreik in Marburg

Miese Löhne nach Klinik-Privatisierung
Ulf Immelt
Ausgabe vom 22. März 2019

Anfang März fand ein dreitägiger Streik am Universitätsklinikum Gießen-Marburg statt. Während an den ersten beiden Tagen des Arbeitskampfes nur einzelne Beschäftigtengruppen zum Streik aufgerufen wurden, gingen am dritten Streiktag über …

Blockade durchbrochen

Tarifabschluss bei der Arbeiterwohlfahrt – Konflikt um Überstundenzuschläge
Werner Sarbok
Ausgabe vom 15. März 2019

Nach drei Warnstreiktagen konnte ver.di am 7. März eine Tarifeinigung für die etwa 65000 Beschäftigten bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in NRW erreichen. Ziel war nicht zuletzt die Angleichung an die Bezahlung des öffentlichen Dienstes. …

Wird Opel abgewickelt?

Widerstand gegen drohende Zerschlagung
Carmen Stachowiak
Ausgabe vom 15. März 2019
Insignia-Fertigung im Opel-Werk Rüsselsheim (Foto: Alexander Heimann/Adam Opel AG)

Insignia-Fertigung im Opel-Werk Rüsselsheim (Foto: Alexander Heimann/Adam Opel AG)

Opel ist wieder profitabel. Im Jahr 2018 macht der Autobauer Rekordgewinne, 850 Millionen Euro waren es im operativen Geschäft. Eine wundersame Auferstehung: Ende gut, alles gut – nur nicht für die Beschäftigten. Seit Opel im Sommer 2017 …

Angriff auf die Arbeitszeit

8-Stunden-Tag steht Profitinteressen im Wege
Volker Metzroth
Ausgabe vom 15. März 2019

100 Jahre nach der Novemberrevolution und der Durchsetzung des 8-Stunden-Tags reißen die Versuche nicht ab, ihn wieder zu beseitigen. Derzeit erlaubt das durch Ausnahmen löchrige Arbeitsgesetz (AZG) grundsätzlich eine Normalarbeitszeit …

Interview

Entlastung in der Pflege

Bündnisse und Aktionen am 8. März unterstützen den Kampf der Belegschaften für bessere Arbeitsbedingungen
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 15. März 2019
Von den Arbeitsbedingungen in der Pflege sind überwiegnd Frauen betroffen. (Foto: AOK-Mediendienst)

Von den Arbeitsbedingungen in der Pflege sind überwiegnd Frauen betroffen. (Foto: AOK-Mediendienst)

UZ: Sie engagieren sich im Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus. Wie würden Sie die aktuelle Situation in den Kliniken beschreiben? Melanie Stitz: Seit den 90er Jahren wurde das Gesundheitssystem in Deutschland …

Pflegenotstand in Berlin

Volksentscheid in der Warteschleife
Werner Sarbok
Ausgabe vom 15. März 2019

Im Januar 2018 hat das Berliner „Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“ den Volksentscheid für Gesunde Krankenhäuser gestartet Über 48 000 Berlinerinnen und Berliner haben ihn unterschrieben. Im Oktober und Dezember letzten Jahres gab …

Equal Pay Day

Aktionstag für gleiche Bezahlung
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 15. März 2019

Frauen in Deutschland verdienen im Durchschnitt 21 Prozent weniger als ihre Kollegen. Um das Einkommen zu erzielen, das Männer bereits am 31. Dezember des Vorjahres hatten, müssen Frauen bis zum sogenannten Equal Pay Day des Folgejahres …

Gegen Mietenwahnsinn

Demonstrationen am 6. April
Klaus Stein
Ausgabe vom 15. März 2019

An dem bundesweiten Aktionstag am 6. April wird es große Demonstrationen in Berlin, Köln, Leipzig und Stuttgart geben. In Köln rufen neben „Recht auf Stadt“ weitere Mieterinitiativen, Sozialverbände, Mieterbund und DGB auf. Aber auch in …

Interview

„Der Weg auf die Straße ist kurz“

Warum werden Obdachlose nicht dauerhaft von der Straße geholt?
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 15. März 2019
Obdachlose am Marlene-Dietrich-Platz vor dem Theater am Potsdamer Platz, in dem das Musical „Hinterm Horizont“ aufgeführt wird. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/skohlmann/14968151992]Sacha Kohlmann[/url])

Obdachlose am Marlene-Dietrich-Platz vor dem Theater am Potsdamer Platz, in dem das Musical „Hinterm Horizont“ aufgeführt wird. (Foto: Sacha Kohlmann / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

UZ: Obdachlosigkeit wird von der Öffentlichkeit vor allem in den kalten Wintermonaten wahrgenommen. Allein in diesem Winter sind offiziell über zehn Wohnungslose in der Bundesrepublik gestorben. Warum konnte das nicht verhindert …

Grün gewaschen

Was Elektroautos für Umwelt und Beschäftigte bedeuten – und warum die Profitlogik eine Lösung verhindert
Stefan Kühner
Ausgabe vom 15. März 2019
Mobilität nach den Bedürfnissen der Gesellschaft? Nur gegen die Konzerne. Schülerinnen und Schüler beim „Friday for Future“ am 1. Februar in Berlin (Foto: Rudi Denner, r-mediabase.eu)

Mobilität nach den Bedürfnissen der Gesellschaft? Nur gegen die Konzerne. Schülerinnen und Schüler beim „Friday for Future“ am 1. Februar in Berlin (Foto: Rudi Denner, r-mediabase.eu)

Die Branche setzt auf Elektromobilität“, verkündete die Tagesschau zur Eröffnung des „Genfer Auto-Salon“, einer Fachmesse der internationalen Autoindustrie, die in dieser Woche stattfindet. „Auch VW will mit der Elektromobilität punkten …

Etliches mehr

Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst der Länder unter Dach und Fach
Werner Sarbok
Ausgabe vom 8. März 2019

Am Wochenende vereinbarten die Tarifparteien für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst der Länder einen Abschluss. Insgesamt gilt die Tarif- und Besoldungsrunde für 3,3 Millionen Menschen, da das Ergebnis auch für die Beamtinnen und …

Insolvenz trifft ganze Buchbranche

Verlage bangen um ihr Geld
Herbert Becker
Ausgabe vom 8. März 2019
Buchregal-Lager bei KNV (Foto: KNV)

Buchregal-Lager bei KNV (Foto: KNV)

Es schlug wie eine Bombe in die eher beschauliche Buchbranche ein. Einer der beiden großen Zwischenbuchhändler in Deutschland, die KNV-Gruppe (Koch, Neff und Volckmar) mit Stammsitz in Stuttgart, musste vor zwei Wochen Insolvenz …

Tarifbindung bröckelt

Kapital profitiert von Aufweichung
Ulf Immelt
Ausgabe vom 8. März 2019

Die Tarifflucht erweist sich zunehmend als äußerst wirkungsvolle Waffe der Kapitalseite in den Klassenkämpfen unserer Zeit. Inzwischen sind in Westdeutschland 66 Prozent aller Betriebe nicht mehr tarifgebunden, in Ostdeutschland sind es …

Bayer in der Krise

12 000 Arbeitsplätze akut bedroht
Werner Sarbok
Ausgabe vom 8. März 2019
Eine Biologielaborantin untersucht Gewebeproben mit einem automatisierten Scanner. (Foto: Bayer AG)

Eine Biologielaborantin untersucht Gewebeproben mit einem automatisierten Scanner. (Foto: Bayer AG)

Der Leverkusener Bayer-Konzern schüttet in diesem Jahr an seine Aktionäre 2,6 Milliarden Euro aus. Obwohl die Dividende bei 2,80 Euro bleibt, schafft der Konzern damit einen Rekord, weil mehr Aktien im Umlauf sind. Die Coordination gegen …

Interview

Soviel Streikende wie nie

Tarifabschluss für die Beschäftigten der Bundesländer
Werner Sarbok
Ausgabe vom 8. März 2019
Bei der Tarifrunde im Öffentlichen Dienst gab es soviel Streikende wie nie. (Foto: Gülrüm Palaz/ver.di-Jugend NRW)

Bei der Tarifrunde im Öffentlichen Dienst gab es soviel Streikende wie nie. (Foto: Gülrüm Palaz/ver.di-Jugend NRW)

Am vergangenen Samstag wurde spät abends das Verhandlungsergebnis zur Tarifrunde des öffentlichen Dienstes der Länder verkündet. Über das Ergebnis und den vorausgegangenen Arbeitskampf sprach die UZ mit Lea Lossdörfer. Lea ist seit …

„Olympischer Brief“ tourt weiter

Stafette nach Brandenburg übergeben
Werner Sarbok
Ausgabe vom 8. März 2019
Erfolgreiche Aktion in Preetz (Foto: facebook.com/olympic.letter)

Erfolgreiche Aktion in Preetz (Foto: facebook.com/olympic.letter)

Der „Olympische Brief“ – das ist eine Unterschriftensammlung, die bis zum Mai von Bündnissen für mehr Personal in der Pflege durchgeführt wird. Die Unterschriften werden auf einer Rolle gesammelt, die in einer Kiste aufgehoben wird – und …

Stahlarbeiter sind stinksauer

Tarifverhandlungen in der Stahlindustrie im Leerlauf – Konzerne spielen auf Zeit
Willi Hendricks
Ausgabe vom 1. März 2019
In der vierten Verhandlung für die Stahlindustrie im Nordwesten haben die Arbeitgeber ein Angebot präsentiert, das die IG Metall als „nicht ausreichend“ bewertet. (Foto: Thomas Range)

In der vierten Verhandlung für die Stahlindustrie im Nordwesten haben die Arbeitgeber ein Angebot präsentiert, das die IG Metall als „nicht ausreichend“ bewertet. (Foto: Thomas Range)

Die Tarifverhandlungen zwischen der IG Metall und den Stahlkonzernen sind ohne greifbares Ergebnis in die fünfte Woche gegangen. Bereits in der ersten Runde, am 10. Januar, wurde die Verhandlung nach zwei Stunden vertagt. Am 27. Februar …

Tausende auf der Straße

Warnstreiks von Hamburg bis Stuttgart
GEW/WSK
Ausgabe vom 1. März 2019

Die Beschäftigten der Länder gehen weiter zu Tausenden auf die Straße und fordern die Arbeitgeber auf, in der aktuellen Tarifrunde endlich ein Angebot vorzulegen. In Hamburg legten am Montag die Tarifbeschäftigten der Hamburger Schulen, …

Entlastung und mehr Lohn

Warnstreik bei Berliner Verkehrsbetrieben
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 1. März 2019

Der Aufruf der Gewerkschaft ver.di zum Warnstreik an die Beschäftigten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und der Berliner Transport GmbH (BT) brachte in der vergangenen Woche den öffentlichen Personennahverkehr in Berlin fast völlig …

Interview

Gegen Pflegenotstand

Ausgabe vom 1. März 2019
Weit über 100 000 Menschen haben das Volksbegehren unterstützt – im Betrieb und auf der Straße. (Foto: Stoppt den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern via facebook)

Weit über 100 000 Menschen haben das Volksbegehren unterstützt – im Betrieb und auf der Straße. (Foto: Stoppt den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern via facebook)

Anfang März werden in Bayern die Unterschriften zur Zulassung des Volksbegehrens gegen den Pflegenotstand übergeben. Im Juli 2018 wurde das Volksbegehren gegen den Pflegenotstand in Bayern gestartet. Darüber sprachen wir mit Stefan …

Die Tricks des Kapitals

Fast zwei Millionen ohne Mindestlohn
Ulf Immelt
Ausgabe vom 1. März 2019

1,8 Millionen Lohnabhängigen wird immer noch der gesetzliche Mindestlohn vorenthalten. Diese erschreckenden Zahlen sind nicht das Ergebnis einer gewerkschaftlichen Untersuchung, sondern wird belegt von Berechnungen des Deutschen …

Kämpfende wollen lernen

4. RLS-Konferenz „Gewerkschaftliche Erneuerung“
Ulli Schmitz/Alfred Hartung
Ausgabe vom 22. Februar 2019

Vergangenes Wochenende hatte die Rosa-Luxemburg-Stiftung zu ihrer 4. Konferenz „Gewerkschaftliche Erneuerung“ unter dem Titel „Aus unseren Kämpfen lernen“ nach Braunschweig eingeladen. Schon im Vorfeld gab es 800 Anmeldungen, …

Gesundheit darf keine Ware sein

In NRW vernetzten sich die Bündnisse für eine bessere Pflege
Werner Sarbok
Ausgabe vom 22. Februar 2019
Der „Olympische Brief“ trägt als 40 Meter lange Schriftrolle die Forderung nach einer ausreichenden Personalbemessung durch Deutschland. Wie hier im Düsseldorfer Universitätsklinikum trifft die Unterschriftensammlung den Nerv der Kolleginnen und Kollegen. (Foto:  Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Der „Olympische Brief“ trägt als 40 Meter lange Schriftrolle die Forderung nach einer ausreichenden Personalbemessung durch Deutschland. Wie hier im Düsseldorfer Universitätsklinikum trifft die Unterschriftensammlung den Nerv der Kolleginnen und Kollegen. (Foto: Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Am 13. Februar fand in den Räumen des ver.di-Landesbezirks NRW das zweite Treffen von Pflegebündnissen aus Nordrhein-Westfalen statt. Im Mittelpunkt der Beratung stand die Frage nach der Durchführung eines Volksbegehrens oder einer …

Gewerkschaftliche Erneuerung

Aus den Arbeitsgruppen der Rosa-Luxemburg-Konferenz in Braunschweig
Ulli Schmitz/Alfred Hartung
Ausgabe vom 22. Februar 2019

Auf der Konferenz der Rosa-Luxemburg-Stiftung unter dem Titel „Aus unseren Kämpfen lernen“ am vergangen Wochenende wurde eine schier unglaubliche Zahl von AGs und Themenseminaren angeboten, die sich um die Auswertung gewerkschaftlicher …

Für Gleichbehandlung

Warnstreiks bei der Arbeiterwohlfahrt
Werner Sarbok
Ausgabe vom 22. Februar 2019
Abschlusskundgebung am 18. Februar auf dem Kennedy-Platz in Essen (Foto: Werner Sarbok)

Abschlusskundgebung am 18. Februar auf dem Kennedy-Platz in Essen (Foto: Werner Sarbok)

Für den 18. Februar hatte ver.di die Kolleginnen und Kollegen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in NRW zu Warnstreiks und einer zentralen Demon­stration in Essen aufgerufen. Mehr als 3 500 Gewerkschafter folgten dem und unterstrichen ihre …

Faule Kredite bei der Nord/LB

Grün-liberales Bündnis gegen öffentliche Banken
Manfred Sohn
Ausgabe vom 22. Februar 2019

Ein vorsichtiges Aufatmen war Anfang Februar durch die Reihen der Beschäftigten der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB), der Sparkassen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, der dort wirkenden öffentlichen Versicherungen und der …

Einstieg in die Arbeitszeitverkürzung

Bilanz und Erfahrungen des Arbeitskampfes bei der DB AG
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 15. Februar 2019
Eisenbahner im Streikmodus (Foto: EVG)

Eisenbahner im Streikmodus (Foto: EVG)

Vor gut zehn Wochen hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ihren Tarifabschluss durchgesetzt. Zum zweiten Mal in Folge konnte die EVG das Hauptanliegen der Mitglieder nach Arbeitszeitverkürzung in Form eines Wahlmodells …

Zeichen auf Sturm

Warnstreik in Leipziger Kliniken
Frank Lausen
Ausgabe vom 15. Februar 2019
600 Kolleginnen und Kollegen streikten am 2. Februar in Leipzig für die Angleichung ihrer Gehälter an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst. (Foto: Frank Lausen)

600 Kolleginnen und Kollegen streikten am 2. Februar in Leipzig für die Angleichung ihrer Gehälter an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst. (Foto: Frank Lausen)

Am 2. Februar traten zum Auftakt der Arbeitskampfmaßnahmen am Herzzentrum Leipzig und Helios Parkklinikum hunderte Kolleginnen und Kollegen in den Warnstreik. Bis zu 600 Beschäftigte beteiligten sich am Streik und der Demonstration vom …

Interview

Arbeitskampf bei der AWO

Beschäftigte in NRW fordern Angleichung an den Öffentlichen Dienst
Werner Sarbok
Ausgabe vom 15. Februar 2019
Hajo Schneider ist Mitglied der ver.di-Verhandlungskommmission.

Hajo Schneider ist Mitglied der ver.di-Verhandlungskommmission.

Die Zeichen bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in NRW stehen auf Arbeitskampf. ver.di fordert die für die etwa 65 000 Beschäftigten unter anderem in Seniorenzentren und Kitas die Erhöhung aller Monatslöhne um 10 Prozent bei einer Laufzeit …

Kniefall vor Marktgesetzen

Daniel Polzin
Ausgabe vom 15. Februar 2019

Ulf Immelt schreibt in der UZ vom 18. Januar, dass nach der großen Liberalisierung der Leiharbeit im Zuge der „Hartz“-Reformen „sofort“ gelbe „Gewerkschaften“ auf den Plan getreten seien. Die DGB-Gewerkschaften befanden sich aber bereits …

Hand in Hand

Deutsche Banken und Rüstungskonzerne verdienen an der EU-Aufrüstung
CH
Ausgabe vom 15. Februar 2019
Schon beim Eurofighter dominierte die deutsche Rüstungsindustrie. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/ajw1970/30975457770/in/photostream/]Alan Wilson[/url])

Schon beim Eurofighter dominierte die deutsche Rüstungsindustrie. (Foto: Alan Wilson / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Deutsche Banken, die während der Weltwirtschaftskrise von 2008 mit Milliarden-schweren Rettungspaketen, bezahlt von den Steuerzahlern, am Leben erhalten wurden, leihen heute Milliarden an deutsche Rüstungsunternehmen, die von den …

Enteignen, entschädigen, kaufen?

Rot-Rot-Grün will DW-Wohnungen in Landeseigentum überführen
Christian Sprenger
Ausgabe vom 8. Februar 2019

Der Wirbel, der derzeit um die Berliner Kampagne zum Volksentscheid „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ gemacht wird, belebt die wohnungspolitische Debatte. Eine Abkehr von der kapitalfreundlichen Wohnungspolitik der Landesregierung …

Erfolgreicher Streik in Györ

Ungarn ist Testlabor für die deutsche Autoindustrie
Anne Rieger
Ausgabe vom 8. Februar 2019
Eine Woche lang streikten die Kolleginnen und Kollegen bei Audi in Györ (Ungarn). (Foto: © 2019 by AUDI AG)

Eine Woche lang streikten die Kolleginnen und Kollegen bei Audi in Györ (Ungarn). (Foto: © 2019 by AUDI AG)

Erfolgreicher Streik von 12000 Beschäftigten bei Audi im ungarischen Györ. Die Beschäftigten hatten mit ihrer Betriebsgewerkschaft 18 Prozent höhere Löhne, transparente Entgeltsysteme und bessere Arbeitsbedingungen gefordert. Die …

Aktionismus und Datenrausch

Spahn will Gesundheitswesen umfassend umbauen – Konzerne entdecken neue Märkte
Monika Münch-Steinbuch
Ausgabe vom 8. Februar 2019
Nach den Regierungsplänen sollen alle Ärztinnen und Ärzte ihre Sprechstunden um fünf Stunden pro Woche ausdehnen. (Foto: AOK-Mediendienst)

Nach den Regierungsplänen sollen alle Ärztinnen und Ärzte ihre Sprechstunden um fünf Stunden pro Woche ausdehnen. (Foto: AOK-Mediendienst)

Als gesetzlich Versicherter wartet man oft lange auf einen Arzttermin, auf Krankenhausbehandlung oder Reha-Termine – als Privatversicherter bekommt man einen Termin sofort. Ein echtes Ärgernis. Seit Anfang 2016 gibt es …

Streik bei der AWO

Arbeitgeberangebot ist Etikettenschwindel
Werner Sarbok
Ausgabe vom 8. Februar 2019

Im Rahmen der Tarifauseinandersetzung zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Arbeiterwohlfahrt NRW hatte die Gewerkschaft die Beschäftigten der AWO in NRW am 29. Januar ganztägig zum Warnstreik aufgerufen. …

Kampf für Tarifvertrag

Kürzere Arbeitszeiten auch im Osten
Christa Hourani
Ausgabe vom 8. Februar 2019
Faxen dick: Kolleginnen und Kollegen der Daimler-Tochter CARS rückten den Bossen auf die Pelle. (Foto: UZ)

Faxen dick: Kolleginnen und Kollegen der Daimler-Tochter CARS rückten den Bossen auf die Pelle. (Foto: UZ)

Bereits seit zwei …

Knallharter Kurs

Ein Viertel der Beschäftigten bei Ford Saarlouis droht das Aus
Fred Herger
Ausgabe vom 1. Februar 2019

Zur Ankündigung von Ford, die C-Max-Fertigung in Saarlouis zu beenden, hat sich die DKP Saarland in einer Stellungnahme geäußert, die wir hiermit dokumentieren. Die DKP fordert, dass keine Entlassungen vorgenommen werden, die geltende …

Interview

„Die Solidarität entfachen“

Die Beschäftigten der Fast-Food-Ketten bereiten sich auf die nächste Tarifrunde vor
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 1. Februar 2019

Der Tarifvertrag in der Systemgastronomie läuft zum 31. 12. 2019 aus. In Ulm fand Anfang der Woche der „Fast Food Workers United“-Kongress der Gewerkschaft NGG statt. Vor dem Kongress unterhielt sich die UZ mit den Organisatoren des …

Keine Tarifverträge zur Leiharbeit!

Rolf Geffken
Ausgabe vom 1. Februar 2019

Der These von Ulf Immelt, man solle an den Tarifverträgen zur Leiharbeit festhalten, weil Betroffene nicht immer den Mut hätten, „vor ein Arbeitsgericht zu ziehen“ und weil Tarifverträge kraft Gesetzes „nachwirken“ würden und weil die …

Plus 2,5 Milliarden pro Tag

Der Reichtum ist fest in den Händen der Oligarchen
Richard Corell
Ausgabe vom 25. Januar 2019

Wie der Reichtum in den letzten Jahren vermehrt wurde, zeigen die verdienstvollen Oxfam-Studien. Die diesjährige Studie erschien rechtzeitig zum Gipfel der Unverschämtheit, dem sogenannten Welt-Wirtschaftsgipfel in Davos. Oxfam will die …

Heilmittel Fusion

Im Buchhandel geht die Konzentration weiter
Herbert Becker
Ausgabe vom 25. Januar 2019
Keine Idylle: Der gesamte Buchmarkt kämpft gegen rückläufige Zahlen – der Konkurrenz wird härter. (Foto: public domain)

Keine Idylle: Der gesamte Buchmarkt kämpft gegen rückläufige Zahlen – der Konkurrenz wird härter. (Foto: public domain)

Zwei der großen Buchhandelsunternehmen wollen fusionieren. Thalia, Branchenprimus mit rund 950 Millionen Euro Jahresumsatz, und die Mayersche Buchhandelskette mit rund 180 Millionen Euro Jahresumsatz schließen sich zusammen. Die letzte …

Huawei-Boykott mit deutscher Beteiligung?

Geheimdienstverbund „Five Eyes“ übt Druck auf deutsche Regierung aus
german-foreign-policy.com
Ausgabe vom 25. Januar 2019

In den Auseinandersetzungen um einen Boykott des chinesischen Konzerns Huawei zieht die Bundesregierung das Einschwenken auf eine Kampagne des Geheimdienstpakts „Five Eyes“ in Betracht, dies geht aus Medienberichten in Kanada und …

Streikbrecher im Einsatz

Geschäftsführung des Carl-Thiem-Klinikums nutzt FSJler und Pflegeschüler, um Arbeitskampf zu unterlaufen
Bernd Müller
Ausgabe vom 25. Januar 2019
Die Kolleginnen vom CTK lassen sich nicht mit einer 30-Euro-Streikbrecherprämie vom Arbeitskampf abhalten. (Foto: privat)

Die Kolleginnen vom CTK lassen sich nicht mit einer 30-Euro-Streikbrecherprämie vom Arbeitskampf abhalten. (Foto: privat)

Am Carl-Thiem-Klinikum (CTK) in Cottbus rumort es. Ende letzten Jahres hatten die Beschäftigten der Thiem-Service-GmbH (TSG), einer Tochtergesellschaft des kommunalen Krankenhauses, fünf Tage gestreikt. Die Unternehmensleitung hatte sich …

Streiks sind möglich

Tarifrunde Öffentlicher Dienst der Länder
UZ
Ausgabe vom 25. Januar 2019

Mehrere hundert protestierende Gewerkschaftsmitglieder begleiteten den Auftakt der Tarifverhandlung für den öffentlichen Dienst der Länder, die am vergangenen Montag ohne Ergebnis geblieben ist. Der Vorsitzende der Vereinten …

Besser ohne?

Ulf Immelt
Ausgabe vom 25. Januar 2019

Es ist unbestritten, dass Leiharbeit ein äußerst wirksames Instrument ist, Niedriglöhne zu etablieren und Belegschaften zu spalten. In der Frage, wie wirksame Gegenstrategien aussehen können, gibt es jedoch sehr unterschiedliche …

Agrarwende jetzt

Zur „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin
Johanna Scheringer-Wright
Ausgabe vom 25. Januar 2019
Hier wird nicht zum Wohl der Menschheit geerntet, sondern für den Profit. (Foto: Public Domain)

Hier wird nicht zum Wohl der Menschheit geerntet, sondern für den Profit. (Foto: Public Domain)

Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU steuert in die falsche Richtung. Anstelle auf gesunde Nahrungsnahrungsmittel für alle, Vielfalt, Umweltverträglichkeit und Sicherung der Arbeitsplätze im ländlichen Raum zu setzen, wird eine …

Über die Haltelinie hinaus

Ulf Immelt
Ausgabe vom 18. Januar 2019
Die von der Kapitalseite und deren Wirtschaftsforschern prognostizierte Vernichtung von Arbeitsplätzen im Niedriglohnsektor hat sich nicht bewahrheitet. (Foto: Anja Müller/pixelio.de)

Die von der Kapitalseite und deren Wirtschaftsforschern prognostizierte Vernichtung von Arbeitsplätzen im Niedriglohnsektor hat sich nicht bewahrheitet. (Foto: Anja Müller/pixelio.de)

Ein kleiner Riss in der neoliberalen Hegemonie in der Arbeitsmarktpolitik: Ab 1. Januar 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn, den das Parlament im Jahr zuvor beschlossen hatte. Die Kapitalverbände hatten den Mindestlohn bekämpft, die …

40 Cent sind nicht genug

Starke Streiks an den Flughäfen
WSK
Ausgabe vom 18. Januar 2019

Nach Streiks in der letzten Woche hat ver.di die Beschäftigten der Flughafensicherheit an den Flughäfen Frankfurt am Main, Hannover, Bremen, Hamburg, München, Leipzig/Halle, Dresden und Erfurt zu Warnstreiks am vergangenen Dienstag …

Klassenkampf mit Service-Zentrum?

Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 18. Januar 2019
Beschäftigte im Handel demonstrieren mit ihrer Gewerkschaft ver.di, Mai 2015 in Essen. (Foto: Thomas Brenner)

Beschäftigte im Handel demonstrieren mit ihrer Gewerkschaft ver.di, Mai 2015 in Essen. (Foto: Thomas Brenner)

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di baut ihre Organisation um und zieht sich damit aus der Fläche zurück. Der Bundesvorstand verspricht sich davon Einsparungen und effizientere Verwaltung, Kritiker befürchten, dass aktive …

Interview

Mehr als nur Rechtsschutz

Die Berliner Mietergemeinschaft (BMG) will politische Mieter und organisiert sich in den Stadtbezirken
Werner Sarbok
Ausgabe vom 11. Januar 2019
Mieterhöhungen, Privatisierungen, Gentrifizierung … Es gibt viel zu tun für Mieterschutzorganisationen. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/abbilder/17982117648]Axel Kuhlmann[/url])

Mieterhöhungen, Privatisierungen, Gentrifizierung … Es gibt viel zu tun für Mieterschutzorganisationen. (Foto: Axel Kuhlmann / Lizenz: CC BY 2.0)

In Berlin ist die Berliner Mietergemeinschaft (BMG) die zweitgrößte Mieterorganisation. Die UZ sprach mit Christian Sprenger über ihre Arbeit. UZ: Warum und wie sollten sich Mieter organisieren? …

Von (Betriebs-) Räten zur „Mitbestimmung“

Verteidigung und Erweiterung demokratischer Rechte bleibt eine Gegenwartsaufgabe
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 11. Januar 2019

Die Novemberrevolution 1918 in Deutschland und mit ihr die Rätebewegung ist keine kurzfristige, auf wenige Monate begrenzte Erscheinung gewesen, mit denen ein paar Radikale – wie einige bürgerliche Geschichtsschreiber deutlichen machen …

Interview

Gute Pflege geht alle an

In Dortmund wird die Gründung eines Pflegebündnisses vorbereitet
Werner Sarbok
Ausgabe vom 11. Januar 2019
Die Demonstration der Pflegekräfte im Juni 2018 in Düsseldorf wurde von lokalen Pflegebündnissen unterstützt. (Foto: Werner Sarbok)

Die Demonstration der Pflegekräfte im Juni 2018 in Düsseldorf wurde von lokalen Pflegebündnissen unterstützt. (Foto: Werner Sarbok)

In Dortmund wird die Gründung eines Bündnisses für Pflege vorbereitet. Wir sprachen darüber mit Udo Stunz, einem der Initiatoren. UZ: Die DKP in Dortmund beschäftigt sich bereits seit Jahren mit dem Thema Pflegenotstand in den …

Warnstreik in Berlin

Sicherheitspersonal an Flughäfen fordert einheitliche Bezahlung
WSK
Ausgabe vom 11. Januar 2019

Am Montag hatte ver.di die Beschäftigten des Sicherheitspersonals an den Flughäfen Berlin-Tegel und Schönefeld zu vierstündigen Warnstreik aufgerufen. Hunderte Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich daran, so dass knapp 60 Flüge …

Interview

Für sichere Arbeitsbedingungen

In der Sicherheits-Branche wird gestritten
Ausgabe vom 11. Januar 2019

In der aktuellen Ausgabe des SDAJ-Magazins „Position“ erschien ein Interview mit Irish (24) aus Frankfurt.   Position: Worum geht es in der Tarifauseinandersetzung? Irish: In unserer Bundestarifkommission geht die Post …

Die Faust des Marktes

Opfer im Profit-Krieg: Der Kampf der Autoriesen und was er für die Beschäftigten bedeutet
Stefan Kühner
Ausgabe vom 4. Januar 2019
Wollen nicht zu Kollateralschäden werden: Streikende beim Autozulieferer ZF Friedrichshafen in Gelsenkirchen (Foto: Thomas Range)

Wollen nicht zu Kollateralschäden werden: Streikende beim Autozulieferer ZF Friedrichshafen in Gelsenkirchen (Foto: Thomas Range)

Eine „Verrohung der Sitten“ beklagte die Fachzeitschrift „Automobilwoche“ 2005 in einer Überschrift: „Die Automobilhersteller knebeln ihre Zulieferer.“ So klingt es, wenn diejenigen, die an die segnenden Kräfte des freien Marktes …

Große Krise 2.0?

Klaus Wagener
Ausgabe vom 4. Januar 2019
Warenumschlag im Hamburger Hafen (Foto: HHM Lindner//www.hafen-hamburg.de)

Warenumschlag im Hamburger Hafen (Foto: HHM Lindner//www.hafen-hamburg.de)

In der Börsenwelt geht es seit einiger Zeit nicht gerade nach oben. Der Dax ist von seinem Jahreshoch von 13 596 Punkten vom 22. Januar 2018 auf aktuell 10 865 gefallen. Der von den Trumpschen Steuersenkungen beflügelte Dow Jones …

Besinnen auf Solidargemeinschaft

Rainer Perschewski
Ausgabe vom 4. Januar 2019

Die Aufregung in der Tarifrunde 2016 unter der Belegschaft war groß, …

Milliarden für Enteignung?

Ein Erfolg der Berliner Kampagne „Deutsche Wohnen enteignen“ würde keine bezahlbaren Wohnungen schaffen
Christian Spenger
Ausgabe vom 4. Januar 2019
Berlin: Mieterprotest gegen Immobilenspekulanten (Foto: www.dwenteignen.de)

Berlin: Mieterprotest gegen Immobilenspekulanten (Foto: www.dwenteignen.de)

Es ist der jüngste Coup des berüchtigten Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen AG (DW) in Berlin: Er möchte rund 700 Wohnungen in der Karl-Marx-Allee kaufen. Die betroffenen Mieter befürchten Mieterhöhungen und Wohnungsverlust. DW ist mit …

Verhaftungen, Streikverbot, prekäre Beschäftigung

Ausgabe vom 4. Januar 2019

Tarifrunden 2019

Ausgabe vom 4. Januar 2019

Insgesamt verhandeln die DGB-Gewerkschaften im nächsten Jahr für rund 7,3 Millionen Beschäftigte neue Tarifverträge. Angelaufen ist bereits 2018 die Runde für den Öffentlichen Dienst Länder mit 935700 Beschäftigten. Es beginnen 2019 …

Forderungen durchgesetzt

Die Eisenbahngewerkschaft zeigte ihre Kampfbereitschaft
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
Da ging nichts mehr: Warnstreik der Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Bahn AG am 6. Dezember (Foto: EVG)

Da ging nichts mehr: Warnstreik der Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Bahn AG am 6. Dezember (Foto: EVG)

Der Warnstreik der …

Interview

Nicht aufgeben

Mit der DKP Bottrop zum Jobcenter
Werner Sarbok
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
Manfred Plümpe (links) bei einer Aktion gegen den Ausbau der A 52 durch Bottrop (Foto: Werner Sarbok)

Manfred Plümpe (links) bei einer Aktion gegen den Ausbau der A 52 durch Bottrop (Foto: Werner Sarbok)

In Bottrop bietet die DKP eine Sprechstunde für Menschen an, die Probleme mit Behörden wie dem Jobcenter haben. Die UZ sprach darüber mit Manfred Plümpe von der DKP Bottrop. UZ: Wie kam es zu dieser Sprechstunde? …

Madsack will LVZ-Druckerei schließen

ver.di fordert Sozialtarifvertrag
Herbert Münchow
Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Der Verkauf der „Leipziger Volkszeitung“ (LVZ) vor 27 Jahren an die Madsack-Mediengruppe und die „Axel Springer Verlag AG“ war ein lukratives Geschäft. Die Treuhandanstalt hatte diesen Verkauf zur Privatisierung der LVZ vollzogen. …

Interview

Das Arbeitsrecht spiegelt das Kräfteverhältnis wieder

In vielen Betrieben hat sich die Gewöhnung an den Rechtsbruch breitgemacht
Werner Sarbok
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
 (Foto: Udo Slawiczek/r-mediabase.eu)

(Foto: Udo Slawiczek/r-mediabase.eu)

Vor 40 Jahren hat der Arbeitsrechtler Rolf Geffken ein grundlegendes Handbuch mit dem Titel „Umgang mit dem Arbeitsrecht“ verfasst. Zum Jahreswechsel erscheint eine Neuauflage des Werks. Darüber sprachen wir mit dem Autoren. UZ: Mit …

Interview

Der Ausverkauf geht weiter

Vonovia kündigt Begrenzung der Mieterhöhungen an. Aber grundsätzlich ändert sich nichts.
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
Die wird man jetzt noch seltener sehen als zuvor. (Foto: Vonovia SE 2018)

Die wird man jetzt noch seltener sehen als zuvor. (Foto: Vonovia SE 2018)

Vonovia will die jährliche Mieterhöhung auf 2 Euro pro Quadratmeter beschränken und dafür die energetische Modernisierung der Wohnungen stark einschränken. Wie die Realität ausschaut, fragte UZ den DKP-Stadtrat Reinhard Püschel aus dem …

Für das notleidende Finanzkapital

Die Europäische Arbeitslosenversicherung soll Anlagemöglichkeiten risikofrei machen
Klaus Stein
Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Die Bundesregierung bereitet sich auf schwere Wirtschaftskrisen in Europa vor. In diesem Zusammenhang hat Finanzminister Olaf Scholz Mitte Oktober einen Europäischen Stabilisierungsfonds für nationale Arbeitslosenversicherungen (European …

Öl ins Feuer

Zur Inhaftierung von Huaweis Finanzvorstand Meng Wanzhou
Klaus Wagener
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Angst vor der Konkurrenz. Huawei ist inzwischen weltweit der zweitgrößte Produzent von Mobiltelefonen. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/65265630@N03/24219900670]Kārlis Dambrāns/flickr.com[/url])

Angst vor der Konkurrenz. Huawei ist inzwischen weltweit der zweitgrößte Produzent von Mobiltelefonen. (Foto: Kārlis Dambrāns/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Falls jemand ein Interesse daran hatte, die temporären Entspannungssignale im Wirtschaftskrieg gegen die VR China zu torpedieren, so hätte er kaum zu einem größeren Sprengsatz greifen können als zu dem, der am 1. Dezember am Vancouver …

Chemieriese kriegt Druck

Die Investoren der Bayer AG wollen deutliche Maßnahmen
Herbert Becker
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Ist ihr Job auch bedroht? Biologielaborantin bei der Untersuchung von Gewebeproben (Foto: Bayer AG)

Ist ihr Job auch bedroht? Biologielaborantin bei der Untersuchung von Gewebeproben (Foto: Bayer AG)

Weniger als am Dienstag letzter Woche hat die Bayer-Aktie zuletzt Ende 2012 gekostet. Monsanto, mittlerweile Teil der Bayer AG, steht weiterhin für Investoren schlecht da. Das Urteil eines US-Gerichts macht die Aktie unsicher. Mit den …

Interview

Wir haben nicht gekuscht

Nach 48 Tagen Streik bleibt der Standort von Halberg Guss in Leipzig erhalten
Werner Sarbok
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

48 Tage haben die Kolleginnen und Kollegen bei Halberg Guss in Leipzig gestreikt. Der bisherige Eigentümer Prevent wollte ursprünglich den Standort schließen und in Saarbrücken Arbeitsplätze abbauen, hat die Werke aber zwischenzeitlich …

Schlappe für Vonovia

Proteste deckeln Mieterhöhungen
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die Geschichte des Miethais Vonovia, in dessen rund 400000 Wohnungen etwa eine Million Menschen leben, ist die eines rasanten Wachstums und Aufstieges zum größten Immobilienunternehmen in unserem Lande und inzwischen einzigen auf dem …

Gegen zwei Konzerne

Nach Streik bei Halberg Guss: Schließung der Gießerei in Leipzig ist vom Tisch
Herbert Münchow
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

In Ost und West stand bei Halberg Guss in Saarbrücken und Leipzig 48 Tage lang alles still. Es zahlte sich aus. Die Münchener Firma „One Square Advisors“ übernimmt die Gießereien in Leipzig und Saarbrücken. Die angeblich schon in „Stein …

Protest gegen Werksschließung

Kundgebung vor Caro-Kaffee-Fabrik in Ludwigsburg
Christa Hourani
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Kundgebung vor dem Caro-Werk am 29. November (Foto: Christa Hourani)

Kundgebung vor dem Caro-Werk am 29. November (Foto: Christa Hourani)

Kolleginnen und Kollegen von der Caro-Kaffee-Fabrik in Ludwigsburg bei Stuttgart kämpfen gegen die Werksschließung und die Verlagerung der Produktion nach Portugal. Im Juni hatte der Nestlé-Vorstand ganz unerwartet die Schließung bekannt …

Entlastung

Erfolge auch in kleinen Häusern
Monika Münch-Steinbuch
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Im der katholischen Krankenanstalt „Marienhaus“ in Ottweiler (Saarland) und der „SRH-Klinik“ in Karlsbad-Langensteinbach (Baden-Württemberg) ist es gelungen, Entlastung durchzusetzen: „Unsere Aktionen und Streiks haben offenbar ein …

Zukunftsdialog des DGB

Gewerkschaft startet zentrales Projekt für die nächsten vier Jahre
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Anfang November fand die Auftaktveranstaltung zum recht ambitionierten Zukunftsdialog-Projekt des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) mit mehreren hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den DGB-Mitgliedsgewerkschaften, den …

100 Jahre 8-Stunden-Tag

Eine wichtige Errungenschaft der Novemberrevolution
Christa Hourani
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Festveranstaltung der Stuttgarter Gewerkschaften mit Frank Deppe. (Foto: Christa Hourani)

Festveranstaltung der Stuttgarter Gewerkschaften mit Frank Deppe. (Foto: Christa Hourani)

Auch der 8-Stunden-Tag ist eine Errungenschaft der Novemberrevolution und feiert sein 100-jähriges Jubiläum. Er wurde vom Rat der Volksbeauftragten am 12. November 1918 beschlossen. Dieser Rat war vom 10. November an die amtierende …

Immer mehr Ältere müssen arbeiten

Jeder zweite Rentner muss mit weniger als 800 Euro auskommen
Anne Rieger
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Die Zahl der älteren Beschäftigten steige kontinuierlich, lobte die Bundesregierung vergangene Woche ihre schändliche Rentenpolitik. 58 Prozent der 60- bis 64jährigen arbeiten. Daraus schloss die Regierung – uns für dumm verkaufend –, …

Gewalt gegen Recht

Bauernproteste in Venezuela halten an
Melina Deymann
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Demonstration von Bauern im November dieses Jahres (Foto: Corriente Revolucionaria Bolívar y Zamora (CRBZ))

Demonstration von Bauern im November dieses Jahres (Foto: Corriente Revolucionaria Bolívar y Zamora (CRBZ))

In Venezuela protestieren Bauern für eine Unterstützung der Lebensmittelproduktion durch die Regierung. Bei einer Demonstration in Tachira wies Orlando Zambrano, Sprecher der Bauern-Organisation CRBZ und Mitglied der Verfassungsgebenden …

90 Tage Frist

Die USA und die VR China wollen Handelsstreit beilegen – US-Regierung prescht vor
Lars Mörking
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Symbol US-amerikanischen Patriotismus  - hergestellt in China. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/daquellamanera/1242771346]Daniel Lobo/flickr.com[/url])

Symbol US-amerikanischen Patriotismus - hergestellt in China. (Foto: Daniel Lobo/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Im Handelsstreit zwischen den USA und der VR China ist die Erhebung weiterer Zölle für 90 Tage ausgesetzt worden. Das hatten US-Präsident Donald Trump und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping am vergangenen Wochenende bei …

Wir können mehr als Lärm

Tarifrunde bei der DB AG auf der Endgeraden?
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 30. November 2018
Aktion der EVG bei der zweiten Verhandlungsrunde am 29. Oktober (Foto: EVG)

Aktion der EVG bei der zweiten Verhandlungsrunde am 29. Oktober (Foto: EVG)

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) erhöht den Druck in der Tarifrunde bei der Deutschen Bahn AG. Im Dezember soll der Abschluss erreicht werden. Diese Zielrichtung gab die stellvertretende Vorsitzende und „Tariffrontfrau“ …

Aktion für Tarifbindung

Zweiter Warnstreik und Demonstration bei Daimler-Tochter Cars
WSK
Ausgabe vom 30. November 2018
 (Foto: IG Metsall Leipzig)

(Foto: IG Metsall Leipzig / Lizenz: Zweiter Warnstreik und Demonstration bei Daimler-Tochter Cars)

Rund 100 Beschäftigte der „Cars Technik & Logistik GmbH“ in Wiedemar (Nordsachsen) folgten am 22. November dem Aufruf der IG Metall erneut zu einem Warnstreik und einer Demonstration. Nachdem es am 22. Oktober zum ersten Warnstreik …

Versicherungskonzern oder Kampforganisation?

Rolf Geffken
Ausgabe vom 30. November 2018

Es ist ein großer Irrtum, dass Gewerkschaften durch die tarifvertragliche Vereinbarung von Vorteilsregelungen gestärkt würden. Peter Köster schreibt in der UZ vom 23. November, der Organisationsgrad sei „zu niedrig, um die volle Kraft …

Interview

„Du kannst nicht mehr mithalten“

Hartz IV spaltet die Gesellschaft und treibt Menschen in die Isolation
Werner Sarbok
Ausgabe vom 30. November 2018
Die Parallelgesellschaft steht an: Schlange an einer deutschen Tafel (Foto: ©Diakonie)

Die Parallelgesellschaft steht an: Schlange an einer deutschen Tafel (Foto: ©Diakonie)

Simone Peters* lebt im Ruhrgebiet. Die UZ sprach mit ihr über ihr Leben mit Hartz IV.   UZ: Du bist auf Hartz IV angewiesen. Wie sieht deine finanzielle Situation aus? Simone Peters: Ich lebe in einer „Bedarfsgemeinschaft“ …

Streikposten im Betrieb?

Falsche Interpretationen zum Amazon-Urteil
Dr. Rolf Geffken
Ausgabe vom 30. November 2018

„Die Zeit“ titelte ziemlich übertrieben: „Amazon muss Streiks auf dem Betriebsgelände hinnehmen“ (Zeit-Online 20.11.2018). Was war geschehen? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte im Rahmen zahlreicher Rechtsstreitigkeiten zwischen dem …

Schläge, Hetze, Marktwirtschaft

Olaf Matthes
Ausgabe vom 30. November 2018

Kein Platz im Frauenhaus – zum „Tag gegen Gewalt an Frauen“ haben Medien und Politiker erklärt, wie betroffen sie über ein lange bekanntes Problem sind. Die Caritas betreibt 55 der 350 Frauenhäuser in Deutschland. Über 3 000 Frauen …

Die PR-Truppe des Finanzkapitals

Jahresgutachten der „Wirtschaftsweisen“ ist ebenso teuer wie überflüssig
Klaus Wagener
Ausgabe vom 23. November 2018
Die deutsche Industrie fährt jährlich einen Exportüberschuss von 300 Mrd. Euro ein. (Foto: public domain)

Die deutsche Industrie fährt jährlich einen Exportüberschuss von 300 Mrd. Euro ein. (Foto: public domain)

Der „Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung“ hat seine Wachstumsprognose auf 1,6 Prozent 2018 beziehungsweise auf 1,5 Prozent für 2019 abgesenkt. „Außenwirtschaftliche Rahmenbedingungen“, „temporäre, …

Unterbezahlt

Gebäudereiniger streiken für Weihnachtsgeld
Christa Hourani
Ausgabe vom 23. November 2018
Bei dem Warnstreik der Gebäudereiniger vor Daimler in Stuttgart erhielten die Kolleginnen und Kollegen Unterstützung von der IG Metall. (Foto: Christa Hourani)

Bei dem Warnstreik der Gebäudereiniger vor Daimler in Stuttgart erhielten die Kolleginnen und Kollegen Unterstützung von der IG Metall. (Foto: Christa Hourani)

Am 19. November hatte die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bundesweit zu Warnstreiks in der Gebäudereinigung aufgerufen. Bundesweit wurden Reinigungsobjekte bestreikt, darunter Flughäfen, Krankenhäuser, Verwaltungen, …

Interview

Klage statt Pflegekräfte

Hamburger Senat bremst Volksbegehren für mehr Personal in den Krankenhäusern
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 23. November 2018
Am 5.  November protestierten fast 300 Menschen vor dem Rathaus gegen das Vorgehen des Senats, den Gesetzesvorschlag gerichtlich überprüfen zu lassen. (Foto: pflegenotstand-hamburg.de)

Am 5. November protestierten fast 300 Menschen vor dem Rathaus gegen das Vorgehen des Senats, den Gesetzesvorschlag gerichtlich überprüfen zu lassen. (Foto: pflegenotstand-hamburg.de)

UZ: Der Hamburger Senat von SPD und Bündnis 90/Die Grünen klagt vor dem Hamburger Verfassungsgericht gegen ein von Ihrem Bündnis eingeleitetes Volksbegehren. Mit welcher Begründung? …

Vorteilsregelungen für Gewerkschaftsmitglieder

Peter Köster
Ausgabe vom 23. November 2018

Kontrovers diskutieren Gewerkschafter Tarifabschlüsse oder andere Initiativen, die Vorteilsregelungen für Gewerkschaftsmitglieder beinhalten. In der Vergangenheit hatte beispielsweise ver.di in einigen Bereichen zusätzliche freie Tage …

Fest der Extraprofite

Weihnachten bei Amazon: Konsumschlacht, Ausbeutung und der Kampf ums Monopol
Lars Mörking
Ausgabe vom 16. November 2018
Ist das Weihnachtsgeschäft vorbei, dürfen die Befristeten wieder gehen. (Foto: Amazon.com)

Ist das Weihnachtsgeschäft vorbei, dürfen die Befristeten wieder gehen. (Foto: Amazon.com)

Mit der „Cyber Week“ startet Amazon am Montag die Verkaufsschlacht anlässlich der Geburt Jesu Christi. Zum Lobe des Herrn verschenkt die Christenheit Milchschaumschläger oder Akku-Schlagbohrschrauber und schickt sie anschließend zurück. …

Gesundheit ist keine Ware

5. Ordentliche ver.di-Landesbezirksfachbereichskonferenz in NRW
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 16. November 2018
Zu der positiven Mitgliederentwicklung von ver.di in NRW hat der Widerstand gegen die schlechten Arbeitsbedingungen im Gesundheitssystem beigetragen: Demonstration für Entlastung in der Pflege am 20. Juni in Düsseldorf (Foto: Peter Köster)

Zu der positiven Mitgliederentwicklung von ver.di in NRW hat der Widerstand gegen die schlechten Arbeitsbedingungen im Gesundheitssystem beigetragen: Demonstration für Entlastung in der Pflege am 20. Juni in Düsseldorf (Foto: Peter Köster)

Ob Krankenhaus oder Alterspflege, die Personaldecke bleibt kurz. Zu diesem Ergebnis kommt der Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). 130 Delegierte trafen sich …

Gegenwind für Spahn

Fachleute kritisieren Pflegepersonal-Stärkungsgesetz als „Stückwerk“
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 16. November 2018
Protest gegen Spahns Politik im Gesundheitswesen (Foto: Peter Köster)

Protest gegen Spahns Politik im Gesundheitswesen (Foto: Peter Köster)

Die Kritik an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) reißt nicht ab. Erst am vergangenen Freitag  hatte der Bundestag mit den Stimmen der Regierungskoalition von CDU/CSU und SPD das sogenannte Pflegepersonal-Stärkungsgesetz …

Rentenpaket zu klein

Von auskömmlicher Altersversorgung weit entfernt
Nina Hager
Ausgabe vom 16. November 2018
Sicher ist eins: Die Altersarmut steigt. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/amade_a/7385063802]amade_a[/url])

Sicher ist eins: Die Altersarmut steigt. (Foto: amade_a / Lizenz: CC BY 2.0)

Am Donnerstag der vorigen Woche verabschiedete der Bundestag ein milliardenschweres Rentenpaket. Es soll zum Jahreswechsel 2018/2019 in Kraft treten. 362 von 644 Abgeordneten, die sich an der Abstimmung beteiligt hatten, stimmten für das …

Jedem vierten Kollegen droht das Aus

Massives Verdrängungspotential durch computergesteuerte Maschinen
Ulf Immelt
Ausgabe vom 16. November 2018
Nicht nur im verarbeitenden Gewerbe sind Arbeitsplätze durch digitale Technik ersetzbar. Kommissionierroboter in der Apotheke der Universitätsklinik Münster (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Kommissionierroboter_in_der_Apotheke_der_Universit%C3%A4tsklinik_M%C3%BCnster.jpg]UKM Elisabeth Deiters-Keul[/url])

Nicht nur im verarbeitenden Gewerbe sind Arbeitsplätze durch digitale Technik ersetzbar. Kommissionierroboter in der Apotheke der Universitätsklinik Münster (Foto: UKM Elisabeth Deiters-Keul / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Über die Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt wird seit geraumer Zeit kontrovers diskutiert. Wichtige Fragestellungen hierbei sind: Wie viele Jobs werden durch die vierte industrielle Revolution vernichtet? Wo entstehen neue …

EU-Digitalsteuer vor dem Aus

Bundesregierung sieht Autoindustrie in Gefahr
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 16. November 2018
Steht der EU-Digitalsteuer entgegen: Autonom fahrender Kleinbus in Bad Birnbach (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Autonomes_Fahren#/media/File:Autonomes_Fahren_in_Bad_Birnbach.jpg]Richard Huber[/url])

Steht der EU-Digitalsteuer entgegen: Autonom fahrender Kleinbus in Bad Birnbach (Foto: Richard Huber / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Bundesfinanzminister Olaf Scholz torpediert in Brüssel die Pläne für eine „faire Besteuerung“ der Internetkonzerne. Seit Monaten diskutieren die EU-Staaten über eine gemeinsame Position zu einer Digitalsteuer für Internetriesen wie …

Die Haie organisieren sich

EU-Kommission stellt Stahlfusion von Thyssenkrupp mit Tata in Frage
Willi Hendricks
Ausgabe vom 9. November 2018
Bearbeitung von Stahlbrammen bei Thyssenkrupp in Duisburg-Süd (Foto: Thyssenkrupp Steel Europe)

Bearbeitung von Stahlbrammen bei Thyssenkrupp in Duisburg-Süd (Foto: Thyssenkrupp Steel Europe)

Großaktionäre und Finanzinvestoren setzen nicht nur den Thyssenkrupp-Vorstand und -Aufsichtsrat massiv unter Druck, sie beeinflussen selbst Entscheidungen der EU-Wettbewerbskommission in Brüssel. Vor wenigen Wochen noch beschloss der …

Der Spagat

Die deutsche Asienpolitik zwischen Kommerz und Geostrategie
Klaus Wagener
Ausgabe vom 9. November 2018
Der erste Güterzug aus Zhengzhou traf 2013 in Hamburg ein. (Foto: Deutsche Bahn AG/Michael Rauhe)

Der erste Güterzug aus Zhengzhou traf 2013 in Hamburg ein. (Foto: Deutsche Bahn AG/Michael Rauhe)

Das Pentagon hat eine Studie veröffentlicht, nach der das US-Militär bei wesentlichen technologischen Produkten und Materialien in erheblichem Maße von Importen aus der VR China oder anderen asiatischen Staaten abhängig ist. Dies beträfe …

Reicht nicht

Mindestlohn führt auch weiterhin in die Altersarmut
Werner Sarbok
Ausgabe vom 9. November 2018

Der gesetzliche Mindestlohn steigt zum 1. Januar 2019 von 8,84 Euro auf 9,19 Euro pro Stunde. Nach der Berechnung des Statistischen Bundesamtes sind die maßgeblichen Tariflöhne in den vergangenen zwei Jahren um 4,8 Prozent gestiegen. …

Konferenz in Braunschweig

Ulrike Schmitz
Ausgabe vom 9. November 2018

Am 3. November fand in der Volkswagenhalle in Braunschweig die bundesweite Vertrauensleutekonferenz der IG Metall mit ca. 1 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aller deutschen VW-Standorte statt. Unter dem Motto „Mit aktiven …

VW-Beschäftigte in Geiselhaft

Profite gegen Klimaschutz – Konzern drängt auf höhere Rendite
Werner Hensel
Ausgabe vom 2. November 2018

„Die Transformation in dieser Geschwindigkeit und mit den Auswirkungen ist kaum zu managen, da dann in gut zehn Jahren etwa ein Viertel der Jobs in unseren Werken wegfallen müsste – insgesamt rund 100000 Stellen.“ Das prophezeite VW-Chef …

Null Emissionen?

Mit Elektro-PKWs wird auch nicht alles gut
Alfered Hartung
Ausgabe vom 2. November 2018
Um die E-Autos in wenigen Minuten zu laden, muss der Bedarf für 100 Einfamilienhäuser in kurzer Zeit aus dem Kabel kommen. (Foto: [url=https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Berlin_-_Potsdamer_Platz_-_E-Mobility-Charging.jpg]Avda[/url])

Um die E-Autos in wenigen Minuten zu laden, muss der Bedarf für 100 Einfamilienhäuser in kurzer Zeit aus dem Kabel kommen. (Foto: Avda / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Elektroautos sind der Renner. Zumindest in der Diskussion über die Zukunft der Branche. „Wir tauschen bis 2030 weltweit 500 Millionen Verbrenner gegen 500 Millionen Elektroautos, und alles ist paletti!“ So etwa lauten die Behauptungen …

PSA zieht durch

Opel vor der Zerschlagung
Carmen Stachowiak
Ausgabe vom 2. November 2018

Die Opel-Kollegen können sich nicht auf eine besinnliche Vorweihnachtszeit freuen. Seit zwei Monaten wird in Rüsselsheim mit dem Entwicklungsdienstleister Segula Technologies über Details zum Verkauf von Teilen des Entwicklungszentrums …

Interview

Eindrucksvoller Ruf nach Erhalt der Nord/LB

Privatisierung würde Arbeitsplätze bedrohen
Manfred Sohn
Ausgabe vom 2. November 2018
Jörg Reinbrecht ist der für die Nord/LB zuständige Landesbezirksfachleiter der Gewerkschaft ver.di.

Jörg Reinbrecht ist der für die Nord/LB zuständige Landesbezirksfachleiter der Gewerkschaft ver.di.

Sichtlich beeindruckt stand Reinhold Hilbers (CDU), Finanzminister in der SPD-geführten Landesregierung Niedersachsens, vor den gut 250 Beschäftigten der Nord/LB und anderer öffentlicher Finanzdienstleister, die lautstark den Erhalt der …

Erfolg bei VW

In Braunschweig werden alle 70 Befristeten übernommen
Ulrike Schmitz
Ausgabe vom 2. November 2018
Solidaritätspostkarte der IG Metall

Solidaritätspostkarte der IG Metall

In den vergangenen Jahren konnten IG Metall und Betriebsrat für mehr als 700 in Zeitarbeit-Beschäftigte in Braunschweig die Übernahme bei VW durchsetzen. Im letzten Jahr ist das nicht mehr gelungen. Nun stand die Übernahme der letzten 70 …

Arbeitsplätze sichern – Arbeitszeit verkürzen

Beim Umbruch der Automobilindustrie dürfen die Beschäftigten nicht unter die Räder kommen
Achim Bigus
Ausgabe vom 2. November 2018

Die Redaktion der IG Metall-Mitgliederzeitung „metallzeitung“ widmete in der letzten Ausgabe (Oktober/November 2018) die Seiten 12 bis 15 („In Zeiten des Wandels“) der „Transformation“ als zentralem Thema des nächsten Gewerkschaftstages …

Jeden Tag Profite

Handelskonzerne greifen den freien Sonntag an
Volker Metzroth
Ausgabe vom 2. November 2018

Der Kampf um die Arbeitszeit hat viele Facetten. Neben der Verkürzung von täglicher, wöchentlicher und Lebensarbeitszeit geht es auch um die Frage, ob es noch Zeiten gemeinsamer Freizeit für privates und gesellschaftliches Leben geben …

„I love RWE“

IG BCE und ver.di bringen 20000 Menschen für die Rodung des Hambacher Forsts auf die Straße
Bernd Müller
Ausgabe vom 2. November 2018
Gewerkschafter demonstrieren gegen den Rodungsstop im Hambacher Forst. (Foto: Hubert Perschke/r-mediabase)

Gewerkschafter demonstrieren gegen den Rodungsstop im Hambacher Forst. (Foto: Hubert Perschke/r-mediabase)

Im Rheinischen Revier prallen nach wie vor die Interessen von Befürwortern und Gegnern eines schnellen Kohleausstiegs aufeinander. Die Gewerkschaft IG BCE und der Branchenverband DEBRIV warnten im Fall eines vorzeitigen Ausstiegs vor dem …

Eskalation bei Halberg Guss

Belegschaft soll in die Knie gezwungen werden
Fred Herger
Ausgabe vom 26. Oktober 2018
Die Kolleginnen und Kollegen bei Halberg Guss kämpfen um ihre Arbeitsplätze: Aktion der IG Metall am Leipziger Betrieb im Juni (Foto: IG Metall Leipzig)

Die Kolleginnen und Kollegen bei Halberg Guss kämpfen um ihre Arbeitsplätze: Aktion der IG Metall am Leipziger Betrieb im Juni (Foto: IG Metall Leipzig)

Das skandalöse Verhalten der Geschäftsleitung gegenüber den Beschäftigten bei Neue Halberg Guss (NHG) in Saarbrücken reißt nicht ab. Da werden Stromrechnungen nicht bezahlt und Rohstoffe nicht gekauft, um mit Werksschließung zu drohen. …

Verdacht bestätigt

Beschäftigte bei der US-Army waren gefährlichen Substanzen ausgesetzt
Werner Sarbok
Ausgabe vom 26. Oktober 2018

Bei der Reinigung von Elektroverteilern in den Tower Barracks in Dülmen waren die betroffenen Kollegen einem Staub ausgesetzt, der zu fast 30 Prozent aus krebserregendem Cadmium bestand. Rechnet man die anderen Schwermetalle wie Nickel, …

Klatsche für Celenus

Kündigungen von Streikenden bei Reha-Konzern unwirksam
UZ
Ausgabe vom 26. Oktober 2018

Zwei Kolleginnen und aktiven Gewerkschafterinnen bei Celenus war im April fristlos gekündigt worden, weil sie eine Verteilaktion von ver.di-Flugblättern durchgeführt hatten. Hintergrund war und ist ein seit Monaten andauernder …

Krankenhaus statt Fabrik

Kongress gegen das Primat der Profitwirtschaft im Gesundheitswesen
Christina Umland
Ausgabe vom 26. Oktober 2018
Die Teilnehmer der Tagung wollen menschenwürdige und bedarfsgerechte Patientenversorgung bei humanen Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten erreichen. (Foto: Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte)

Die Teilnehmer der Tagung wollen menschenwürdige und bedarfsgerechte Patientenversorgung bei humanen Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten erreichen. (Foto: Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte)

Über 130 Menschen aus Personalvertretungen, Gewerkschaften, aus Berufsverbänden und Initiativen, Studenten, Azubis, Beschäftigte und potentielle Patienten aus der ganzen Bundesrepublik haben sich vom 19. bis 21. Oktober im …

Arbeit neu

Digitalisierung muss akzeptiert werden
Frank Schumacher
Ausgabe vom 26. Oktober 2018

Mit dem Segen von Hubertus Heil (SPD), Minister für Arbeit und Soziales, wurde mit medialem Getöse die „Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft: Arbeit neu denken“ in Berlin vorgestellt. Bertelsmann Group und McKinsey sind Paten bei der …

3:0 für die Beschäftigten der Kliniken

Düsseldorf, Essen, Homburg – was wir aus dem Kampf für mehr Personal lernen können
Jan von Hagen
Ausgabe vom 26. Oktober 2018
„Mehr von uns ist besser für Alle!“ (Foto: Peter Köster)

„Mehr von uns ist besser für Alle!“ (Foto: Peter Köster)

In den Uni-Kliniken Essen und Düsseldorf haben sich über 1 500 Beschäftigte an den zwölfwöchigen Streiks beteiligt. Was die Arbeitgeber auch versucht haben, sie kamen nicht durch. Die Kampfbereitschaft der Kolleginnen und die Solidarität …

High Noon für die Nord/LB

Die Geier kreisen schon – ver.di fordert Erhalt des öffentlichen Finanzdienstleistungssektors
Manfred Sohn
Ausgabe vom 19. Oktober 2018
Wo viel Licht ist … - der Nord/LB fehlt Eigenkapital. (Foto: Heinrich Hecht, NORD/LB)

Wo viel Licht ist … - der Nord/LB fehlt Eigenkapital. (Foto: Heinrich Hecht, NORD/LB)

Die geplante Kapitalbeschaffung für die Nord/LB geht in die heiße Phase“, urteilte Anfang Oktober das „Handelsblatt“ und stellte wie auch andere Medien den gegenwärtigen Stand der Bemühungen dar, die gähnende Lücke an Eigenkapital für …

Zeit statt Geld

Probleme bei der Umsetzung des Tarifergebnisses der IG Metall
chou
Ausgabe vom 19. Oktober 2018

Anfang des Jahres konnte die IG Metall in der Tarifrunde auch Verbesserungen für das kommende Jahr durchsetzen. In den Metallbetrieben geht es zur Zeit um die Umsetzung dieser Vereinbarungen für 2019. Dabei macht hauptsächlich die …

SPD blinkt wieder links

Andrea Nahles rückt von der Agendapolitik ab
Werner Altmann
Ausgabe vom 19. Oktober 2018
Der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD): „Wir müssen und wir haben unseren Arbeitsmarkt liberalisiert. Wir haben einen der besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es in Europa gibt.“ (Foto: gemerinfrei)

Der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD): „Wir müssen und wir haben unseren Arbeitsmarkt liberalisiert. Wir haben einen der besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es in Europa gibt.“ (Foto: gemerinfrei)

Kurz vor der Landtagswahl in Bayern meldete sich Andrea Nahles mit der Ankündigung, die SPD aus „dem gedanklichen Gefängnis der Agendapolitik“ zu befreien. Die Partei werde „ein neues, modernes Sozialstaatskonzept entwickeln für den …

Wohnen – Ware oder Menschenrecht?

Demonstration gegen Mietenwahnsinn am 20. Oktober in Frankfurt/Main
Ulf Immelt
Ausgabe vom 19. Oktober 2018

Im Rhein-Main-Gebiet landen immer größere Teile des Einkommens der Arbeiterfamilien bei den Miethaien. Lohnerhöhungen werden durch Mietsteigerungen mehr als aufgefressen. Inzwischen gibt dort jeder fünfte Haushalt mehr als 40 Prozent und …

Nach dem Betrug ist vor dem Betrug

Zum „Diesel-Kompromiss“ der Bundesregierung
Klaus Wagener
Ausgabe vom 12. Oktober 2018
Nach dem Willen der Automobilkonzerne sollen mehr Neuwagen auf unsere Straßen (Foto: Petra Bork / pixelio.de)

Nach dem Willen der Automobilkonzerne sollen mehr Neuwagen auf unsere Straßen (Foto: Petra Bork / pixelio.de)

Ziemlich genau drei Jahre nach Bekanntwerden des großflächigen Dieselbetruges gibt die Bundesregierung nun vor, tätig geworden zu sein. Als Marketing-Abteilung der Auto-Industrie. Das „Konzept für saubere Luft und die Sicherung der …

Soll ist voll

DKP: Angriff auf die Pflegenden und die Patienten
UZ
Ausgabe vom 12. Oktober 2018

Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) unterstützt den Aktionstag „Soll ist voll“ am 23. Oktober der Gewerkschaft ver.di, bei dem Beschäftigte in den Krankenhäusern bundesweit darauf hinweisen, dass in den Krankenhäusern zwischen dem …

Ausverkauf auf Raten

Thyssenkrupp beschließt Aufspaltung – Teilerfolg der Hedgefonds
Willi Hendricks
Ausgabe vom 12. Oktober 2018
Hier ist die Produktion bereits Geschichte: Die Meidericher Eisenhütte gehört heute zum Landschaftspark Duisburg-Nord. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11672874]Karsten Disk / Wikimedia Commons[/url])

Hier ist die Produktion bereits Geschichte: Die Meidericher Eisenhütte gehört heute zum Landschaftspark Duisburg-Nord. (Foto: Karsten Disk / Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE)

Die Entscheidung des Konzernvorstandes von Thyssenkrupp für eine Zweiteilung des Unternehmens wird die Beschäftigten teuer zu stehen kommen. Alle Beteuerungen auf eine sichere und sorgenfreie Zukunft für sie werden der rauen Wirklichkeit …

Kampf mit Ausstrahlung

Mit den Tarifergebnissen im Gesundheitswesen gibt es reale Chancen, den Kampf um Personalbemessung auszuweiten
Olaf Harms
Ausgabe vom 12. Oktober 2018

Auszug aus dem Referat von Olaf Harms auf der 4. Tagung des Parteivorstands der DKP Seit 1993 wurde vom Kostendeckungsprinzip zu gedeckelten Budgets umgestellt und 2003/2004 wurden die DRGs/Fallpauschalen eingeführt. Folge war …

Zehn Wohnungen pro Tag

Zwangsräumungen gehören in Berlin zum Alltag
Christian Sprenger
Ausgabe vom 12. Oktober 2018

In Niedrigzins-Zeiten sind die Milliardäre der Welt auf der Suche nach neuen Anlagemöglichkeiten. „Betongold“ ist da ein sehr beliebtes Produkt der Finanzindustrie. Immobilieninvestment boomt; Aktiengesellschaften, die auf dem …

Profite statt Gesundheit

In Österreich werden die Krankenversicherten enteignet
Anne Rieger
Ausgabe vom 12. Oktober 2018
Am 20. Juni demonstrierten die Österreicher nicht nur gegen die Einführung des 12-Stunden-Tages, sondern auch gegen die Zerschlagung der Gesundheitskassen und der Unfallversicherung AUVA. (Foto: Thomas Reimer/ÖGB)

Am 20. Juni demonstrierten die Österreicher nicht nur gegen die Einführung des 12-Stunden-Tages, sondern auch gegen die Zerschlagung der Gesundheitskassen und der Unfallversicherung AUVA. (Foto: Thomas Reimer/ÖGB)

Unter dem Vorwand, eine Milliarde Euro bis 2023 im System „zu sparen“, die angeblich den Patienten zugute kommen soll, will die ÖVP/FPÖ-Regierung in Wahrheit die Selbstverwaltung der Krankenkassen aushöhlen, die Unternehmerbeiträge …

Das arbeitende Russland protestiert

Mehrheit lehnt Rentenreform ab
Wiktor Truschkow, Prawda
Ausgabe vom 12. Oktober 2018

Die Kommunistische Partei der Russischen Föderation (KPRF) hat als erste heftig auf die Regierungsinitiative reagiert, eine Renten“reform“ durchzuführen. Bereits seit drei Monaten, seit Mitte Juni, berichtet die „Prawda“ in jeder …

Heiter ins Abseits

Ausgabe vom 5. Oktober 2018
Siemens-Kollegen aus dem Werk Duisburg protestieren gegen Kahlschlag des Managements. (Foto: Thomas Range)

Siemens-Kollegen aus dem Werk Duisburg protestieren gegen Kahlschlag des Managements. (Foto: Thomas Range)

Die Hiobsbotschaft kam nicht unerwartet. Schon lange sind Betriebsrat und Belegschaften in Kenntnis über geplante Massenentlassungen. Im August sagte die Gesamtbetriebsratsvorsitzende von Siemens, Birgit Steinborn, dem „Tagesspiegel“: …

Wegdigitalisiert

Wie der Konzern Rittal mit Staatshilfe Mitarbeiter entlässt
Ulf Immelt
Ausgabe vom 5. Oktober 2018
Werk in Abwicklung: Am Firmensitz in Herborn lässt Rittal nicht mehr produzieren. (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Rittal,_Herborn.jpg]Otto Domes[/url])

Werk in Abwicklung: Am Firmensitz in Herborn lässt Rittal nicht mehr produzieren. (Foto: Otto Domes / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Wenn ein international agierender Konzern Technologieberatung bekommt, die eigentlich für kleine und mittlere Unternehmen gedacht ist, ist das seltsam. Richtig ärgerlich wird es dann, wenn am Ende der Beratung die Schließung von vier …

Auf Profit ausgerichtet

Das System der Fallpauschalen setzt die Kliniken unter Druck – Bündnis „Krankenhaus statt Fabrik“ zeigt die Hintergründe
Ausgabe vom 5. Oktober 2018
Für Entlastung, gegen Fallpauschalen: Bei einer ver.di-Demonstration für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: Werner Sarbok)

Für Entlastung, gegen Fallpauschalen: Bei einer ver.di-Demonstration für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: Werner Sarbok)

Personal fehlt, Keime breiten sich aus, Profit geht vor Gesundheit: Der Alltag im Krankenhaus zeigt die Folgen der Gesundheitspolitik. Der Hebel, mit dem die Patienten in den Rahmen der Rendite gepresst werden, sind die Fallpauschalen …

Auf der Agenda ganz oben

Arbeitszeitverkürzung ist eine der Kernforderungen der EVG in der Tarifrunde bei DB AG
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 5. Oktober 2018
Die Tarif-Forderungen der EVG wurden intensiv und breit diskutiert, u. a. in sogenannten „Zukunftswerkstätten“. (Foto: EVG)

Die Tarif-Forderungen der EVG wurden intensiv und breit diskutiert, u. a. in sogenannten „Zukunftswerkstätten“. (Foto: EVG)

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat ihre Vorbereitungen zur Tarifrunde 2018 bei der DB AG abgeschlossen. Schon mit Jahresbeginn startete die EVG einen umfangreichen Diskussionsprozess für die Forderungen der diesjährigen …

DKP-Stadtrat warnt vor Auslagerung

Ausgabe vom 5. Oktober 2018
 (Foto: DKP Heidenheim)

(Foto: DKP Heidenheim)

Letzte Woche Mittwoch wurde in der Kreistagssitzung in Heidenheim …

Druck wird durchgereicht

Erneut Streik bei Halberg Guss
Stefan Kühner
Ausgabe vom 28. September 2018
Streik bei Halberg Guss in Saarbrücken (19. September 2018). (Foto: Die Linke Saarland)

Streik bei Halberg Guss in Saarbrücken (19. September 2018). (Foto: Die Linke Saarland)

Die 700 Beschäftigten des Auto-Zulieferers Neue Halberg Guss (NHG) folgten Anfang letzter Woche erneut einem Aufruf der IG Metall und traten in einen eintägigen Streik, um für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze zu kämpfen. Bernd Kruppa, …

In der Offensive

Beschäftigte erkämpfen Einigung in Homburg – 1 500 demonstrieren in Hamburg
UZ
Ausgabe vom 28. September 2018
Hamburg: Demonstration für die Volksabstimmung für mehr Krankenhauspersonal (Foto: Andrea Hackbarth / r-mediabase.eu)

Hamburg: Demonstration für die Volksabstimmung für mehr Krankenhauspersonal (Foto: Andrea Hackbarth / r-mediabase.eu)

In Hamburg nimmt die Forderung nach einer Volksabstimmung für mehr Personal im Krankenhaus weiter Fahrt auf. 1 500 Demonstranten forderten am vergangenen Wochenende, den Volksentscheid jetzt endlich umzusetzen. Innerhalb von drei Wochen …

Beharrlich, zielstrebig, entschlossen

Demonstration für mehr Personal im Krankenhaus in Hamburg – SPD fürchtet Volksentscheid
DKP Hamburg
Ausgabe vom 28. September 2018

Knapp 1 500 Menschen waren es, die zu der vom „Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“ initiierten Demonstration kamen. Der Tenor auf den Straßen Hamburgs war, dass der Volksentscheid jetzt umgesetzt werden muss. In den …

Interview

Wir sind in die Offensive gekommen

Klinikpersonal entlastet – Vereinbarung am UKS in Homburg
Artur Moses
Ausgabe vom 28. September 2018
 (Foto: Pflegestreik Saar via Facebook)

(Foto: Pflegestreik Saar via Facebook)

In der Nacht vom 18. auf den 19. September konnte in einer Marathonverhandlung eine Einigung zwischen ver.di und dem saarländischen Universitätsklinikum in Homburg (UKS) erzielt werden. Nach einer zweijährigen Auseinandersetzung war der …

Karstadt kauft ein

Fusion mit Kaufhof kostet 7 000 Arbeitsplätze
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 21. September 2018
36 000 Quadratmeter Verkaufsfläche in der besten Innenstadtlage: Die Galeria Kaufhof in der Hohe Straße in Köln (Foto: Galeria Kaufhof GmbH)

36 000 Quadratmeter Verkaufsfläche in der besten Innenstadtlage: Die Galeria Kaufhof in der Hohe Straße in Köln (Foto: Galeria Kaufhof GmbH)

René Benko und seine Signa Holding sind am Ziel: Der Immobilienspekulant übernimmt nach dreimaligem Versuch die Galeria Kaufhof. Über Jahre hinweg ließ der Karstadt-Eigner nicht locker. 2015 ging der Zuschlag noch an die kanadische …

97,87 Prozent für Streik

Urabstimmung an der Uniklinik Saar
Artur Moses
Ausgabe vom 21. September 2018
Die Kolleginnen und Kollegen nehmen den Pflegenotstand nicht mehr hin. (Foto: ver.di)

Die Kolleginnen und Kollegen nehmen den Pflegenotstand nicht mehr hin. (Foto: ver.di)

Am 11. September endete am saarländischen Uniklinikum Homburg (UKS) die Urabstimmung. Die Frage hieß: „Bist du bereit, für einen Tarifvertrag Entlastung in den Erzwingungsstreik zu treten, in dem unter anderem eine …

Thyssenkrupp plant Personalabbau

Neuer Konzerchef Guido Kerkhoff kündigt harte Sanierung an
Willi Hendricks
Ausgabe vom 21. September 2018

Ende August diese Jahres äußerte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende von Thyssenkrupp Steel, Tekin Nasikkol, Besorgnis über Beeinträchtigungen für Stahlkocher, die durch die Stahlfusion mit dem indischen Multikonzern Tata entstehen …

Interview

Altenpflege am Limit

13 000 neue Stelle reichen bei Weitem nicht
Werner Sarbok
Ausgabe vom 14. September 2018
Die Arbeitsbedingungen in der Altenpflege machen krank. Die Leidtragenden sind die Bewohner und die Pflegekräfte. (Foto: Gemeinfrei)

Die Arbeitsbedingungen in der Altenpflege machen krank. Die Leidtragenden sind die Bewohner und die Pflegekräfte. (Foto: Gemeinfrei)

Der Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit für ein Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals enthält aus Sicht der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) eine Reihe von Maßnahmen, die „sehr anerkennenswert sind und …

Nur ein Waffenstillstand

An der Uniklinik Saar stehen die Beschäftigten vor dem Erzwingungsstreik
Olaf Matthes
Ausgabe vom 14. September 2018

Am Mittwoch kommender Woche werden die Kolleginnen und Kollegen der Uniklinik Saar in Homburg voraussichtlich beginnen zu streiken. Damit rechnet der zuständige ver.di-Sekretär Michael Quetting. Das Ergebnis der entsprechenden …

Wieder Streik bei Ryanair

ver.di rief zu Arbeitsniederlegungen auf
GZ
Ausgabe vom 14. September 2018

Am Mittwoch legten an allen deutschen Standorten Flugbegleiterinnen und -begleiter bei Ryanair die Arbeit nieder. Sie folgten damit dem Aufruf der Gewerkschaft ver.di zu einem ganztägigen Streik. Nachdem auch die zweite Verhandlungsrunde …

Negative Konsequenzen

Die Bedeutung von 25 Jahren NAFTA für Mexiko
Arturo Gallegos García
Ausgabe vom 14. September 2018
NAFTA hat die Armut in Mexiko nur gesteigert. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/giulianfrisoni/16984015060]Giulian Frisoni[/url])

NAFTA hat die Armut in Mexiko nur gesteigert. (Foto: Giulian Frisoni / Lizenz: CC BY 2.0)

Am 1. Januar 1994 trat das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (North American Free Trade, NAFTA) in Kraft, das im Dezember 1992 von den USA, Mexiko und Kanada unterzeichnet worden war. Internationaler Hintergrund war der sogenannte …

Kampf um Entlastung geht weiter

Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen nutzten das UZ-Pressefest zur Diskussion
Lea Lossdörfer
Ausgabe vom 14. September 2018

Die Ergebnisse der Streiks der Unikliniken in Essen und Düsseldorf wurden auch auf dem UZ-Pressefest diskutiert. Es ging darum, wie dieses Ergebnis zu bewerten ist, wie die Kolleginnen und Kollegen an den Häusern den Kampf geführt haben …

Nur ein Meilenstein

Klinikstreiks zwingen Vorstände zu Schritt in Richtung Entlastung
Olaf Matthes
Ausgabe vom 7. September 2018
Einen Zwischenschritt erkämpft: Streikende der Unikliniken bei einer Demonstration in Düsseldorf am 23. August. (Foto: Olaf Matthes)

Einen Zwischenschritt erkämpft: Streikende der Unikliniken bei einer Demonstration in Düsseldorf am 23. August. (Foto: Olaf Matthes)

Von Dienstag bis Donnerstag haben die ver.di-Mitglieder an den Unikliniken Düsseldorf und Essen über die Verträge abgestimmt, die ver.di und Klinikvorstände in der vergangenen Woche unter Vermittlung von zwei Schlichtern ausgehandelt …

Orientierung am untersten Niveau?

Neue Verordnung aus Spahns Gesundheitsministerium zeigt große Schwächen
Monika Münch-Steinbuch
Ausgabe vom 7. September 2018
Patienten finden sich im deutschen Gesundheitssystem als „Fallpauschale“ wieder. (Foto: AOK-Mediendienst)

Patienten finden sich im deutschen Gesundheitssystem als „Fallpauschale“ wieder. (Foto: AOK-Mediendienst)

   

Die Kunst des Krieges

Strategisches Denkens ist nicht die Stärke von Trump, Bolton & Co.
Klaus Wagener
Ausgabe vom 7. September 2018

„Ich möchte einigen Leuten raten, die Illusion aufzugeben, dass ein neuer ‚Plaza Accord’ gegen China verhängt werden könnte“, bemerkte der chinesische Botschafter in den USA, Cui Tiankai, in der letzten Woche. „Sie sollten die Illusion …

Interview

Das wollen wir auch

Was der Vertrag an den Unikliniken für die Kollegen, für die Gewerkschaft und für die Bewegung für Entlastung bedeutet
Olaf Matthes
Ausgabe vom 7. September 2018
Der Vertrag in Essen und Düsseldorf verbessert den Kampf der anderen Kolleginnen und Kollegen in den Pflegeeinrichtungen. (Foto: Werner Sarbok)

Der Vertrag in Essen und Düsseldorf verbessert den Kampf der anderen Kolleginnen und Kollegen in den Pflegeeinrichtungen. (Foto: Werner Sarbok)

Jan von Hagen, bei ver.di NRW zuständig für Krankenhäuser, hat den Streik an den Unikliniken begleitet und war Mitglied der Kommission, die mit den Klinikvorständen den Vertrag ausgehandelt hat, der nicht Tarifvertrag heißen darf. …

Kein Spiel

Bei Playmobil in Mittelfranken werden Beschäftigte und Betriebsrat gemobbt
Christa Hourani
Ausgabe vom 7. September 2018

Die bunten niedlichen Playmobil-Figuren mit den Kulleraugen kennt jeder. Doch nur wenige wissen, dass diese von Geobra Brandstätter im Stammwerk Dietenhofen in Mittelfranken hergestellt werden. Und dort geht es für die Beschäftigten …

Sinkflug gestoppt

Ein Abwehrerfolg – aber nur Peanuts für die Rente
Anne Rieger
Ausgabe vom 7. September 2018

Es herrscht Jubel in den regierenden Parteien, der überwiegenden Zahl der Medien und auch der DGB „begrüßt“, dass „der Sinkflug der gesetzlichen Rente gestoppt“ ist. Das ist er tatsächlich. Geplant und gewünscht hatten Bosse und …

Keine Teilhabe

„Sozialer Arbeitsmarkt“ – neue Förderung für Langzeiterwerbslose?
Wolfgang Richter
Ausgabe vom 31. August 2018
Arbeitsmarktpolitik für das Kapital in Nazi-Deutschland: Ernteeinsatz des Reichsarbeitsdienstes in Ostpreußen (Foto: Bundesarchiv, Bild 146–1987-085–19/CC-BY-SA 3.0)

Arbeitsmarktpolitik für das Kapital in Nazi-Deutschland: Ernteeinsatz des Reichsarbeitsdienstes in Ostpreußen (Foto: Bundesarchiv, Bild 146–1987-085–19/CC-BY-SA 3.0)

Mit großem Medienaufwand hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf mit dem schwierigen Namen „Teilhabechancengesetz“ angekündigt. Es soll die Aufnahme von Langzeiterwerbslosen in Betriebe verbessern. Das noch laufende Programm heißt …

Interview

„… es kommt aber darauf an, sie zu verändern“

Erfahrungen des DKP-Branchenaktivs Gesundheitswesen in Stuttgart
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 31. August 2018
Manfred Jansen ist Vorsitzender des Branchenaktivs Gesundheitswesen der DKP Stuttgart. Er war vor seinem Renteneintritt IGM-Vertrauenskörperleiter und Betriebsratsvorsitzender. (Foto: Martin Storz)

Manfred Jansen ist Vorsitzender des Branchenaktivs Gesundheitswesen der DKP Stuttgart. Er war vor seinem Renteneintritt IGM-Vertrauenskörperleiter und Betriebsratsvorsitzender. (Foto: Martin Storz)

UZ: Ihr habt Anfang 2016 eure Sammelgruppe gegründet. Was hat euch dazu veranlasst? Manfred Jansen: Wir hatten in unserer Wohngebietsgruppe vier neue Mitglieder aufgenommen. Die Gruppe war zu groß geworden, um alle effektiv …

Interview

Skeptisch, optimistisch, stark

Schlichtung im Kampf für Entlastung an den Unikliniken: Was macht die Regierung, welche Perspektive hat der Streik?
Olaf Matthes
Ausgabe vom 31. August 2018
Die Politik der Regierung geht auf ihre Knochen: Streikende von der Uniklinik am Donnerstag vergangener Woche bei einer Demonstration in Düsseldorf. (Foto: Olaf Matthes)

Die Politik der Regierung geht auf ihre Knochen: Streikende von der Uniklinik am Donnerstag vergangener Woche bei einer Demonstration in Düsseldorf. (Foto: Olaf Matthes)

UZ: Ihr hattet letzte Woche ein Gespräch mit dem Gesundheits- und der Wissenschaftsministerin des Landes NRW, Karl-Josef Laumann (CDU) und Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos). Jetzt wird geschlichtet. Heißt das, dass die …

Chance und Provokation

Weiter streiken oder Zwischenschritt für Entlastung?
Olaf Matthes
Ausgabe vom 31. August 2018

Seit Montag Mittag verhandeln ver.di und die Vorstände der Unikliniken Düsseldorf und Essen unter Vermittlung von zwei Schlichtern darüber, ob die Vorstände ihren Mitarbeitern wirksame Maßnahmen für eine Entlastung aller Berufsgruppen …

Ein echtes Kräftemessen

Den Streikenden geht es um die Gesundheit, dem Klinikvorstand ums Geld • Rede von Alexandra Willer
Ausgabe vom 24. August 2018
Alexandra Willer ist Mitglied der Streikleitung am Uniklinikum Essen

Alexandra Willer ist Mitglied der Streikleitung am Uniklinikum Essen

Der Klinikvorstand der Essener Uniklinik versucht, die Kollegen mürbe zu machen, die für mehr Personal in allen Berufsgruppen streiken. Am Dienstag vergangener Woche nahm Alexandra Willer, Mitglied des gewählten Streikkomitees, an den …

Sozialwohnungen statt Luxuseigentum

DKP Hannover fordert bezahlbaren Wohnraum
DKP Hannover
Ausgabe vom 24. August 2018
Aktion der DKP Hannover am 18. August für den Bau kommunaler Wohnungen (Foto: DKP Hannover)

Aktion der DKP Hannover am 18. August für den Bau kommunaler Wohnungen (Foto: DKP Hannover)

Im Rahmen einer demonstrativen Aktion vor der Zentrale der städtischen Wohnungsgesellschaft „hanova“ am Klagesmarkt forderte die DKP Hannover unter dem Motto „Städtische Sozialwohnungen statt Luxuseigentum!“ einen entschiedenen …

Umdenken in Marburg erforderlich

Gewinnmaximierung im Wohnungsbau ersetzt städtebauliche Planung
Tanja Bauder-Wöhr
Ausgabe vom 24. August 2018
Die Stadtentwicklung in Marburg darf nicht Immobilienhaien überlassen werden. (Foto: Kurt F. Domnik / pixelio.de)

Die Stadtentwicklung in Marburg darf nicht Immobilienhaien überlassen werden. (Foto: Kurt F. Domnik / pixelio.de)

Die Universitätsstadt Marburg belegt bei den Mietpreisen einen Spitzenplatz in Hessen. Die kleine, idyllische Stadt, umrahmt von Bergen, bietet trotz topographischen Eigenheiten verschiedene Möglichkeiten der Wohnbebauung. In Marburg …

Das Jetzt-erst-recht-Gefühl

Olaf Matthes
Ausgabe vom 24. August 2018
Das Streikzelt am Essener Klinikum ist das Zentrum der Streikenden und der Solidarität. (Foto: Dave Kittel)

Das Streikzelt am Essener Klinikum ist das Zentrum der Streikenden und der Solidarität. (Foto: Dave Kittel)

Als ich gehört habe, dass der Arbeitgeber auf keinen Fall einen Tarifvertrag für Entlastung unterschreiben will, war mein Reflex zu denken: Scheiß‘ drauf. Dann zerreißen wir die Notdienstvereinbarung.“ Reiner Schmidt hat diese …

Ein echtes Kräftemessen

Den Streikenden geht es um die Gesundheit, dem Klinikvorstand ums Geld • Rede von Alexandra Willer
Ausgabe vom 24. August 2018
Alexandra Willer ist Mitglied der Streikleitung am Uniklinikum Essen

Alexandra Willer ist Mitglied der Streikleitung am Uniklinikum Essen

Der Klinikvorstand der Essener Uniklinik versucht, die Kollegen mürbe zu machen, die für mehr Personal in allen Berufsgruppen streiken. Am Dienstag vergangener Woche nahm Alexandra Willer, Mitglied des gewählten Streikkomitees, an den …

Nach dem Pilotenstreik

ver.di nimmt Verhandlungen für das Ryanair-Kabinenpersonal auf
Lars Mörking
Ausgabe vom 17. August 2018
Streikbedingt blieben am vergangenen Freitag 400 Ryanair-Maschinen auf dem Boden. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Aircraft_of_Ryanair?uselang=de#/media/File:Charleroi-Bruxelles-sud-a%C3%A9roport-Christophe-Vandercam.jpg]Christophe Vandercam[/url])

Streikbedingt blieben am vergangenen Freitag 400 Ryanair-Maschinen auf dem Boden. (Foto: Christophe Vandercam / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Nach dem Piloten-Streik bei Ryanair in fünf europäischen Ländern verhandelt nun auch ver.di mit der irischen Billigfluglinie. Für die rund 1 000 in Deutschland stationierten Flugbegleiter fordert ver.di vor allem eine deutliche …

Finanzhaie gewinnen Oberhand

Bei Thyssenkrupp droht weiterer Kahlschlag
Willi Hendricks
Ausgabe vom 17. August 2018

Die Beschäftigten bei Tyssenkrupp stehen vor drastischen Einschnitten und Veränderungen. Am. 9. August kündigte Vorstandschef Guido Kerkhoff massive Kostensenkungen an, vorwiegend in der Essener Zentrale und im Aufzugsgeschäft. …

Klinikvorstände verschärfen den Ton

Entlastungsstreiks: Gespräch gescheitert, Solidarität gewachsen.
Olaf Matthes
Ausgabe vom 17. August 2018
Grüße an die Streikenden: Am Donnerstag vergangener Woche halten VertreterInnen von Betrieben und Organisationen Grußworte im Streikzelt vor der Essener Uniklinik – hier von einem Dortmunder Krankenhaus. (Foto: Dave Kittel)

Grüße an die Streikenden: Am Donnerstag vergangener Woche halten VertreterInnen von Betrieben und Organisationen Grußworte im Streikzelt vor der Essener Uniklinik – hier von einem Dortmunder Krankenhaus. (Foto: Dave Kittel)

In der vergangenen Woche ließ Ministerpräsident Armin Laschet seinen Gesundheits- und seine Wissenschaftsministerin mit den Vorständen der Unikliniken in Düsseldorf und Essen und mit der Gewerkschaft ver.di sprechen. An beiden …

Stellungskrieg bei Halberg Guss

Eigentümer Prevent expandiert und will Werke schließen – Schlichtung vertagt
Ausgabe vom 17. August 2018

Am vergangenen Freitag kamen die IG Metall und die Arbeitgeberseite beim vierten Schlichtungstermin der Neue Halberg Guss GmbH auf Vorschlag des Schlichters überein, die Schlichtung auf den 22. August zu vertagen. Grund dafür seien sich …

Rentenkürzung für NS-Verfolgte

Finanzministerium verweigert Ehrenpension
Nina Hager
Ausgabe vom 17. August 2018

Vor etwa zwei Wochen wurde bekannt, dass André Baumann, der Sohn des am 5. Juli im Alter von 97 Jahren in Bremen verstorbenen Kriegsgegners und Friedenskämpfers Ludwig Baumann, kürzlich eine Nachzahlungsforderung der Generalzolldirektion …

Spahn lenkt ab

Warum die streikenden Klinikbelegschaften auf sich selbst statt auf den Minister vertrauen
Olaf Matthes
Ausgabe vom 10. August 2018

Aktive aus den Bündnissen und Belegschaften, die für eine Entlastung des Krankenhauspersonals kämpfen, kritisieren die neuen Gesetzespläne des Gesundheitsministers Jens Spahn.

Grundlegender Umbau

Siemens plant Vernichtung von mindestens 7 000 Arbeitsplätzen
Willi Hendricks
Ausgabe vom 10. August 2018
Protestaktion bei Siemens in Duisburg am 20. Juni 2017 gegen Einschnitte bei der Ausbildung. Die Kolleginnen und Kollegen wendeten sich gegen die Absichten der Geschäftsführung, die Anzahl der Auszubildenden und Dualstudierenden weiter zu reduzieren. (Foto: Thomas Range)

Protestaktion bei Siemens in Duisburg am 20. Juni 2017 gegen Einschnitte bei der Ausbildung. Die Kolleginnen und Kollegen wendeten sich gegen die Absichten der Geschäftsführung, die Anzahl der Auszubildenden und Dualstudierenden weiter zu reduzieren. (Foto: Thomas Range)

Siemens-Chef Joe Kaeser hat gründliche Arbeit geleistet, um die Profite der Aktionäre zukünftig auf einen neuen Höchststand zu trimmen.

Streiks bleiben ausgesetzt

Halberg Guss: Kaum Annäherung in den Schlichtungsverhandlungen
IGM/WSK
Ausgabe vom 10. August 2018

Nach 45 Streiktagen bei Halberg Guss Leipzig hat die Schlichtung begonnen. Als die Kolleginnen und Kollegen am 31. Juli erstmals wieder zur Frühschicht antraten, trugen sie T-Shirts mit dem Aufdruck: „Wir entscheiden! Arbeiten oder …

Interview

Reicht nicht

Spahns Gesetzentwurf geht am tatsächlichen Bedarf vorbei
Werner Sarbok
Ausgabe vom 10. August 2018
Aktion des „Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“ am 7. Juni auf dem Rathausmarkt (Foto: Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Aktion des „Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“ am 7. Juni auf dem Rathausmarkt (Foto: Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Das Bundeskabinett hat am vergangenen Mittwoch den Entwurf des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes (PpSG) beschlossen. Dazu gehört auch das „Sofortprogramm Pflege“. Darüber sprachen wir mit Axel Hopfmann.

Interview

Diversifizieren und von der DDR lernen

Die Hitzewelle hält an, die Ernteausfälle steigen weiter
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 10. August 2018
Es gibt auch Gewinner der Hitzewelle, wie zum Beispiel Spargel in Thüringen. (Foto: gemeinfrei)

Es gibt auch Gewinner der Hitzewelle, wie zum Beispiel Spargel in Thüringen. (Foto: gemeinfrei)

Die UZ sprach mit Johanna Scheringer-Wright, Agrarpolitische Sprecherin der Linkspartei-Fraktion im Thüringischen Landtag.

Langer Atem, keine Geduld

Belegschaften der Unikliniken Essen und Düsseldorf stellen sich auf langen Streik ein
Olaf Matthes
Ausgabe vom 3. August 2018
Sie sind dabei. Im Streikzelt vor der Essener Uniklinik stellen Kolleginnen Buttons her. (Foto: Peter Köster)

Sie sind dabei. Im Streikzelt vor der Essener Uniklinik stellen Kolleginnen Buttons her. (Foto: Peter Köster)

Seit Montag streiken die Belegschaften der Unikliniken Essen und Düsseldorf wieder. Sie hatten den Streik unterbrochen, nachdem sie die Arbeitgeber zu Tarifverhandlungen über eine Entlastung der Beschäftigten zwingen konnten. In diesen …

Flexibel, billig, familiär

Tageseltern werden weit unter Mindestlohn bezahlt
Lars Mörking
Ausgabe vom 3. August 2018
Nach Rechnung der Kommunen ermöglicht die Betreuung vieler Kinder hübsche Stundenlöhne. (Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)

Nach Rechnung der Kommunen ermöglicht die Betreuung vieler Kinder hübsche Stundenlöhne. (Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)

Sie dürfen sich nicht unter Wert verkaufen.“ Diesen Satz sagt die Leiterin einer Fortbildung für Tageseltern häufig. Sie macht das auch deshalb, weil die niedersächsische Kleinstadt, die ihre Fortbildung anbietet, Tageseltern 4 Euro pro …

Chaostage bei Stahlkonzern

Gemeinschaftsunternehmen Thyssenkrupp Tata Steel steht auf tönernen Füßen
Willi Hendricks
Ausgabe vom 3. August 2018

Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass die Stahlfusion zwischen Thyssenkrupp und Tata neu zur Verhandlung anstehen könnte. Setzen sich die Finanzinvestoren Elliot und Cevian nach Aufspaltung des Konzerns durch, könnte dies für die …

Interview

Gegen Mietexplosion und Wohnungsnot

Tarifliche Lohnerhöhungen fangen Mietsteigerungen nicht auf
Christa Hourani
Ausgabe vom 3. August 2018
An einer Demonstration in Nürnberg für bezahlbare Mieten beteiligten sich am 14. Juli 300 Menschen. (Foto: privat)

An einer Demonstration in Nürnberg für bezahlbare Mieten beteiligten sich am 14. Juli 300 Menschen. (Foto: privat)

Immer mehr Menschen in Stuttgart und Umgebung sind von Mietexplosion, Abrisswahn und Wohnungsnot betroffen. In den letzten Monaten hat die Bewegung für „Recht auf  Wohnen“ und „Leerstand beleben“ Zulauf bekommen, insbesondere auch durch …

Tribüne für Gewerkschafter

Auf dem UZ-Pressefest kommen die Aktiven zu Wort
UZ
Ausgabe vom 3. August 2018

Das 20. UZ-Pressefest, das vom 7. – 9. September in Dortmund im Revierpark Wischlingen stattfindet, ist ein Treffpunkt für aktive Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. Wir geben an dieser Stelle einen (unvollständigen) Überblick über …

Verhandlungen gescheitert

Krankenhausgesellschaft nimmt schlechte Versorgung in Kauf
ver.di
Ausgabe vom 3. August 2018

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt das Scheitern der Verhandlungen zu den vollkommen unzureichenden Pflegepersonaluntergrenzen in Krankenhäusern am 24. Juli. Mit der Erklärung der Deutschen Krankenhausgesellschaft …

Oliven statt Getreide

Die Hitzewelle bedroht viele Bauern. Rückversicherer empfiehlt Olivenanbau
Bernd Müller
Ausgabe vom 3. August 2018

Milch und Brot könnten bald teurer werden. Der Grund dafür ist die langanhaltende Hitze. Sie macht Deutschlands Bauern zu schaffen. In diesem Jahr rechnen sie mit enormen Ernteeinbußen. Allein beim Getreide sei mit einem Verlust von …

Bis zur Lösung

Sanitäter in England streiken für Aufwertung
Morning Star/UZ
Ausgabe vom 3. August 2018
Kämpfen für eine Aufwertung ihrer Arbeit – Sanitäter in England, hier beim Erste-Hilfe Training. (Foto: [url=https://www.geograph.org.uk/more.php?id=5079305]Gerald England[/url])

Kämpfen für eine Aufwertung ihrer Arbeit – Sanitäter in England, hier beim Erste-Hilfe Training. (Foto: Gerald England / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Im Nordwesten Englands streiken Sanitäter für bessere Bezahlung, wie ihre Gewerkschaft GMB in der letzten Woche bekanntgab. Bei dem zugrunde liegenden Konflikt, der sich nun schon über 13 Jahre streckt, geht es um die Neubewertung ihrer …

Streik zwingt Klinikvorstände zu verhandeln

Essen und Düsseldorf: Erster Erfolg im Kampf um Entlastung
Olaf Matthes
Ausgabe vom 20. Juli 2018

Die Belegschaften der Unikliniken Düsseldorf und Essen haben mit ihren Streiks die Vorstände ihrer Häuser dazu gezwungen, über eine tariflich geregelte Entlastung der Beschäftigten zu verhandeln. Am Montag dieser Woche beschlossen sie, …

Kurzzeitpflege kommt viel zu kurz

Wenn Pflegeplätze zur Ware werden, bleiben die Bedürftigen auf der Strecke
Werner Sarbok
Ausgabe vom 20. Juli 2018
 (Foto: gemeinfrei)

(Foto: gemeinfrei)

Der Landkreis Recklinghausen hat schon vor zwei Jahren im Rahmen der kurz zuvor wieder eingeführten Pflegebedarfsplanung ein Überangebot an Plätzen in stationären Pflegeeinrichtungen festgestellt. Denn vor allem private Träger strömen …

DGB kritisiert Arbeitsbedingungen in den „Tower Barracks“

US-Army hat mit deutschem Arbeitsrecht nichts am Hut
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 20. Juli 2018

Der DGB-Kreisverband Coesfeld erhebt schwere Anschuldigungen hinsichtlich der Arbeitsbedingungen im US-Standort „Tower Barracks“ in Dülmen. In den Tower Barracks wurden ungereinigte Fahrzeuge aus Afghanistan, Kuweit und anderen …

Arbeitgebergedanken

Was bedeutet Entlastung? Im Streikzelt vor der Uniklinik Essen
Olaf Matthes
Ausgabe vom 20. Juli 2018
14 Berufsgruppen, eine Frage: Was heißt Entlastung? Alexandra Willer (2. v. l.) notiert die Forderungen der Kolleginnen. (Foto: Olaf Matthes)

14 Berufsgruppen, eine Frage: Was heißt Entlastung? Alexandra Willer (2. v. l.) notiert die Forderungen der Kolleginnen. (Foto: Olaf Matthes)

Wenn sie einen Patienten in die Ambulanz durchstellt, geht niemand ans Telefon. Die Pflegekräfte lassen klingeln, sie sind mit anderen Aufgaben schon überlastet. „Dann haben wir sie wieder am Apparat, manchmal acht- oder neunmal, und …

Streiks in drei Ländern

Amazon spart auf Kosten der Belegschaft
ver.di/UZ
Ausgabe vom 20. Juli 2018

Am Dienstag streikten erneut die Beschäftigten von Amazon. Am traditionellen Schnäppchentag des Konzernriesen, an dem bis um Mitternacht Preise millionenfach gesenkt werden und die Gewinne sprudeln, haben die Beschäftigten die Arbeit …

Die Real-ität

Peter Köster
Ausgabe vom 20. Juli 2018
 (Foto: Peter Köster)

(Foto: Peter Köster)

Zum Aktionstag gegen Unternehmerwillkür und Tarifflucht bei der Metro-Tochter Real haben ver.di und die Gruppe Arbeitsunrecht am vergangenen Freitag aufgerufen. Zusammenschlüsse gegen Betriebsräte- und Gewerkschaftsmobbing wie die …

Krankenschwestern im Streik

Neuseeland: Militärflugzeuge statt Lohnerhöhung
Morning Star/UZ
Ausgabe vom 20. Juli 2018

In Neuseeland nahmen vergangene Woche Tausende von Pflegekräften am ersten landesweiten Streik von Beschäftigten im Gesundheitswesen seit über drei Jahrzehnten teil. Im ganzen Land gab es Streikposten vor Krankenhäusern. Fast 30 000 …

Kommentar

Mein Hirn kommt nicht mit

Kommentar von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 20. Juli 2018

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) meldet: „Der einstimmige Beschluss der Mindestlohnkommission, den gesetzlichen Mindestlohn auf im Schnitt 9,27 Euro anzuheben, ist ein Erfolg. Für alle, die mit dem Mindestlohn zurechtkommen müssen, …

PSA zieht durch

Opel-Eigentümer PSA denkt über Verkauf von Teilen des Entwicklungszentrums nach – bis zu 4 000 Arbeitsplätze betroffen
Carmen Stachowiak
Ausgabe vom 13. Juli 2018
Adam Opel steht vor dem Hauptportal des Werks in Rüsselsheim. Das Foto entstand vor zehn Jahren nach einer großen Kundgebung. (Foto: Rudi Hechler)

Adam Opel steht vor dem Hauptportal des Werks in Rüsselsheim. Das Foto entstand vor zehn Jahren nach einer großen Kundgebung. (Foto: Rudi Hechler)

Nachdem Ende Mai in …

Vier Wochen Streik bei Halberg-Guss

Selbst angemessene Abfindungen sind Prevent zu viel
Roman Stelzig
Ausgabe vom 13. Juli 2018

Seit dem 14. Juni wird in den Gießereistandorten Saarbrücken und Leipzig gestreikt. Anlass ist die angekündigte Schließung des sächsischen Werkes und der Abbau von 300 Arbeitsplätzen im Saarland. …

Interview

SPD versteht keinen Spaß

Der SPD-Bundesvorstand lässt Arbeitsrecht-Aktivisten verfolgen
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 13. Juli 2018
Der „wahre Martin Schulz“ ist gegen Hartz-Gesetze und Agenda 2010, wie hier auf der Aktion für die Betriebsrätin bei Toys‘R‘Us in Wüselen im November 2017. Der echte Schulz blieb dem Kampf um ArbeiterInnenrechte lieber fern. (Foto: Aktion gegen Arbeitsunrecht)

Der „wahre Martin Schulz“ ist gegen Hartz-Gesetze und Agenda 2010, wie hier auf der Aktion für die Betriebsrätin bei Toys‘R‘Us in Wüselen im November 2017. Der echte Schulz blieb dem Kampf um ArbeiterInnenrechte lieber fern. (Foto: Aktion gegen Arbeitsunrecht)

Eine kämpferische Betriebsrätin bei Toys‘R‘Us in Würselen wird vom Management drangsaliert. Der Kölner Verein „Aktion gegen Arbeitsunrecht“ will die Betriebsrätin Ende letzten Jahres unterstützen und lädt den damaligen SPD-Chef Martin …

Tarifflucht in Unikliniken

Streikende besuchten Wissenschaftsministerium NRW
Werner Sarbok
Ausgabe vom 13. Juli 2018

Zu Beginn dieser Woche sind Beschäftigte des Uniklinikums Essen wieder in den Streik getreten. Zu diesem Wochenende wollen sie entscheiden, wie der Kampf um die Entlastung weitergeführt werden soll. Denkbar ist die Vorbereitung einer …

Kein Freudentag für Stahlwerker

Thyssenkrupp besiegelt Fusion mit Tata Steel
Willi Hendricks
Ausgabe vom 6. Juli 2018

Mit der Unterzeichnung der Stahlfusion von Thyssenkrupp (TKS) und Tata am 29. Juni wird das neue Gemeinschaftsunternehmen neben ArcelorMittal Europe zum zweitgrößten Stahlproduzenten Europas. Der Konzern zählt 48 000 Arbeiter und …

Karstadt greift Kaufhof

Nach dem Kahlschlag wieder Verkauf? Immobilien im Visier
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 6. Juli 2018
 Interessante Immobilie für Spekulanten: Die Galeria Kaufhof in Köln (Foto: Galeria Kaufhof GmbH)

Interessante Immobilie für Spekulanten: Die Galeria Kaufhof in Köln (Foto: Galeria Kaufhof GmbH)

Die Zitterpartie der Beschäftigten im Handel geht weiter. Der jetzige Karstadt-Eigentümer René Benko macht einen neuen Versuch, sich den Kaufhof einzuverleiben. Der Österreicher Benko hatte dazu schon mehrmals Anlauf genommen. Doch im …

Eindeutiges Votum für Streiks

ver.di/WSK
Ausgabe vom 6. Juli 2018
Plegekräfte protestieren gegen unzumutbare Arbeitsbedingungen: Die große ver.di-Demonstration am 20. Juni in Düsseldorf (Foto: Werner Sarbok)

Plegekräfte protestieren gegen unzumutbare Arbeitsbedingungen: Die große ver.di-Demonstration am 20. Juni in Düsseldorf (Foto: Werner Sarbok)

An der Uniklinik Essen haben in der vergangenen Woche am Donnerstag rund 450 Streikende gemeinsam entschieden, in dieser Woche von Montag bis Mittwoch (nach Redaktionsschluss dieser UZ) weiter zu streiken. Zur Stimmung unter den …

Interview

Countdown für Entlastung

Pflegekräfte der Uniklinik Homburg bereiten Erzwingungsstreik vor
Werner Sarbok
Ausgabe vom 6. Juli 2018
Streikende Kolleginnen und Kollegen der Uniklinik Homburg auf der ver.di-Demonstration am 20. Juni in Düsseldorf (Foto: Werner Sarbok)

Streikende Kolleginnen und Kollegen der Uniklinik Homburg auf der ver.di-Demonstration am 20. Juni in Düsseldorf (Foto: Werner Sarbok)

UZ: Die starke Abordnung der saarländischen Kolleginnen und Kollegen ist am 20. Juni mit großem Beifall der anderen Demonstranten gegrüßt worden. Was hat dieser Tag bewirkt, wie schätzt du ihn ein? …

Die Spirale dreht sich

Spahn verspricht, Pflegekräfte streiken, Bündnisse bereiten Volksentscheide vor
Olaf Matthes
Ausgabe vom 29. Juni 2018
20. Juni 2018 in Düsseldorf: Eindrucksvolle Demonstration für mehr Personal in der Pflege (Foto: Werner Sarbok)

20. Juni 2018 in Düsseldorf: Eindrucksvolle Demonstration für mehr Personal in der Pflege (Foto: Werner Sarbok)

Bundesgesundheitsminister Spahn hat mit Versprechungen auf den Druck der Bewegung für Entlastung in der Pflege reagiert. Ver.di schätzt die vom Minister angekündigten Maßnahmen als unzureichend ein. Mit Streiks und Volksentscheiden …

Hört die Signale

Pflegekräfte streiken, Spahn macht Versprechen – die Bewegung für Entlastung geht weiter
Olaf Matthes
Ausgabe vom 29. Juni 2018
Pflegeaktionstag in Düsseldorf am 20.6.2018 (Foto: Peter Köster)

Pflegeaktionstag in Düsseldorf am 20.6.2018 (Foto: Peter Köster)

Der Minister beugt sich zu der jungen Frau in der ver.di-Weste, die mit verschränkten Armen vor ihm steht, und setzt ein joviales Lächeln auf. Gerade eben noch hatte sie dem NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU), seinen 15 …

Interview

Privatisierung stoppen

Altenpflege darf nicht zum Geschäft nur des Profites wegen werden
Werner sarbok
Ausgabe vom 29. Juni 2018
Anja Willamowski

Anja Willamowski

Anja Willamowski hat an der Demonstration der Gewerkschaft ver.di zur …

Interview

Sonst bleibt das so

Zum ersten Mal streiken – Azubis der Uniklinik Essen berichten
Olaf Matthes
Ausgabe vom 29. Juni 2018
Das ist schon lange so – irgendwie finden sich alle mit ihrer Situation ab.

Das ist schon lange so – irgendwie finden sich alle mit ihrer Situation ab.

Ann-Sophie (21), Dominik (26), Nele (20) und Saskia (21) machen an der Uniklinik Essen eine Ausbildung der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. UZ sprach mit ihnen bei der Demonstration in Düsseldorf. …

Interview

Die Kollegen wissen es am besten

Über den Streik an der Uniklinik Düsseldorf, Streikrecht und Hoffnungen
Olaf Matthes
Ausgabe vom 29. Juni 2018
Martin Körbel-Landwehr

Martin Körbel-Landwehr

Martin Koerbel-Landwehr ist Mitglied der ver.di-Streikleitung und …

Interview

Wenn die Arbeit krank macht

Das Gesundheitssystem vom Kopf auf die Füße stellen
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 29. Juni 2018
In Hamburg initiiert ein Bündnis einen Volksentscheid zur Verbesserung der Personalsituation in der Pflege. (Foto: Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

In Hamburg initiiert ein Bündnis einen Volksentscheid zur Verbesserung der Personalsituation in der Pflege. (Foto: Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

In Hamburg haben sich Mitglieder der DKP aus öffentlichen Betrieben und Verwaltungen zu einer Sammelbetriebsgruppe „Öffentlicher Dienst“ der DKP zusammengeschlossen. Wir sprachen mit ihnen über den Pflegenotstand in den Krankenhäusern …

Ein Viertel fehlt

ver.di-Studie belegt Personalnot in der Pflege
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 29. Juni 2018

Eine Studie der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), vorgestellt am 18. Juni, zeigt, welchen Belastungen die Krankenhausbeschäftigten tagtäglich ausgesetzt sind. In der Erhebung kommt die Gewerkschaft zu dem Ergebnis, dass …

Tritte unterm Tisch

VW und Prevent: Deutsche Automobilindustrie im Mehrfrontenkampf
Manfred Sohn
Ausgabe vom 22. Juni 2018
Prevent-Zentrale in Sarajevo (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Prevent-Gruppe#/media/File:Prevent_BH_headquarters_1.jpg]Combi2000[/url])

Prevent-Zentrale in Sarajevo (Foto: Combi2000 / Lizenz: CC BY 4.0)

Zu beneiden sind großen deutschen Automobilhersteller, ob im Südwesten oder im Norden, zurzeit tatsächlich nicht. „Zetsche vorgeführt“ brachte Lucas Zeise in der letzten UZ das Vorgehen des Bundesverkehrsministers gegenüber dem …

Rente mit 69

Raubzug der Versicherungswirtschaft
Anne Rieger
Ausgabe vom 22. Juni 2018
Protest gegen drohende Altersarmut auf dem 1. Mai 2018 in Remscheid (Foto: r-mediabase.eu)

Protest gegen drohende Altersarmut auf dem 1. Mai 2018 in Remscheid (Foto: r-mediabase.eu)

Zuzahlungen ab 1 000 …

Pflegestreik torpediert

Fred Herger
Ausgabe vom 22. Juni 2018

Am letzten Samstag versammelten sich rund sechzig ver.di-Mitglieder des Uniklinikums Homburg mit Schildern und Transparenten vor dem Verwaltungsgebäude, um gegen das Vorgehen der Klinikleitung zu protestieren. Diese wollte beim Berliner …

Wohlstand für alle?

70 Jahre „Soziale Marktwirtschaft“
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 22. Juni 2018

Kanzlerin Angela Merkel und andere Politiker feierten vergangene Woche mit großem Tamtam in Berlin „70 Jahre Soziale Marktwirtschaft“, den Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsreform im Jahr 1948 und den angeblichen „Vater“ der …

Ein Teufelskreis

Ausgabe vom 15. Juni 2018
ver.di-Aktiontag in Dortmund im April 2016 (Foto: UZ-Archiv)

ver.di-Aktiontag in Dortmund im April 2016 (Foto: UZ-Archiv)

Gespräch mit der Gesundheits-und Krankenpflegerin Betty vom Städtischen Klinikum in München zur Situation in den Krankenhäusern und Altenheimen Frage : In den letzten Jahren konzen­trierten sich die Arbeitskämpfe im …

Streiken gegen Spahn

Warum es beim Kampf um Entlastung um mehr als bessere Arbeitsbedingungen geht
Olaf Matthes
Ausgabe vom 15. Juni 2018
Lassen sich nicht erpressen: Klinikbelegschaften streiken für mehr Personal.  (Foto: Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus via facebook)

Lassen sich nicht erpressen: Klinikbelegschaften streiken für mehr Personal. (Foto: Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus via facebook)

Ver.di ruft zu neuen Streiks für Entlastung in den Krankenhäusern auf. Dafür hat die Bundestarifkommission für den Öffentlichen Dienst am 11. Juni den Weg frei gemacht. Zuvor hatten die Arbeitgeber, die Tarifgemeinschaft deutscher Länder …

DGB-Gewerkschaften gestärkt

Erste Bilanz der Betriebsratswahlen 2018
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 15. Juni 2018
Nach der Betriebsratswahl 2018: Mehr als zwei Drittel der Betriebsräte sind Mitglied einer Gewerkschaft des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) (Foto: Werner Sarbok)

Nach der Betriebsratswahl 2018: Mehr als zwei Drittel der Betriebsräte sind Mitglied einer Gewerkschaft des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) (Foto: Werner Sarbok)

Eine der größten Wahlen in Deutschland sind die Betriebsratswahlen. Rund elf Millionen Werktätige sind zu den Urnen gerufen worden, um etwa 180 000 Betriebsräte in ca. 28 000 Betrieben zu wählen. Allen Versuchen, den Einfluss der …

Warnstreiks in Lindau

Engie-Konzern steigt aus Tarifverträgen aus
Karl Schweizer
Ausgabe vom 15. Juni 2018

Etwa 70 Kolleginnen und Kollegen aus Verwaltung und Produktion der rund 180-köpfigen Belegschaft des Lindauer Werkes von Engie-Refrigeration traten am 6. Juni zu Beginn der Normalschicht in einen dreistündigen Warnstreik. Sie trafen sich …

Haustarif erkämpft

Hochtief-Belegschaft stolz auf Organisationsgrad
Peter Köster
Ausgabe vom 15. Juni 2018

Nachdem der Konzern Hochtief unter der Führung der neuen Inhaber aus Spanien vor gut drei Jahren aus dem Unternehmerverband Bauindustrie ausgetreten war mit dem Ziel, die bestehenden Tarifbindungen abzuschütteln, sind nun …

Agenda 2010 als Vorbild

Deutsche Gewerkschaften solidarisch mit französischen Eisenbahnern
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 15. Juni 2018

Frankreichs Staatspräsident Makro ist wild entschlossen, seine „Reform“ der staatlichen Eisenbahn (SNCF) – sprich deren Zerschlagung – durchzusetzen. Betroffen wären nicht nur die rund 250 000 SNCF-Beschäftigten. Die in den vier …

Die Katastrophe fällt nicht vom Himmel

Fresenius-Helios betreibt den Niedergang des Gesundheitswesens
Stephan Müller
Ausgabe vom 15. Juni 2018
Der Druck der Pflegekräfte für bessere Arbeitsbedingungen wächst bundesweit (Foto: Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus via facebook  )

Der Druck der Pflegekräfte für bessere Arbeitsbedingungen wächst bundesweit (Foto: Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus via facebook )

Die katastrophalen Zustände im Krankenhausbereich sind nicht plötzlich vom Himmel gefallen. Wir beobachten seit über 20 Jahren eine Tendenz zur Privatisierung von Krankenhäusern und gleichzeitig zur Konzentration der privatisierten …

Kein Sterben auf Raten!

Unzureichende Zukunftssicherung bei Opel teuer erkauft
Carmen Stachowiak
Ausgabe vom 8. Juni 2018

Man kann die Erleichterung förmlich spüren. Beim „Townhall Meeting“ der Opel-Geschäftsleitung in Rüsselsheim herrscht fast gelöste Stimmung. Es gibt spontanen Applaus, als schließlich auch der Betriebsratsvorsitzende Wolfgang …

Arbeitskampf an der Uniklinik Düsseldorf

Mehr Personal für die Kliniken – sonst streikt’s wieder!
Jan van Hagen
Ausgabe vom 8. Juni 2018
„Was ist unserer Gesellschaft Gesundheit wert?“ Diese Frage werden Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege auch wieder am 20. Juni in Düsseldorf stellen, wie hier am 1. Mai in Siegen. (Foto: Tom Brenner)

„Was ist unserer Gesellschaft Gesundheit wert?“ Diese Frage werden Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege auch wieder am 20. Juni in Düsseldorf stellen, wie hier am 1. Mai in Siegen. (Foto: Tom Brenner)

Nach sieben Streiktagen an der Uniklinik Düsseldorf für einen Tarifvertrag Entlastung an der Uniklinik Düsseldorf im Herbst 2017 war der Vorstand der Uniklinik immer noch nicht bereit, Tarifverhandlungen mit ver.di aufzunehmen und …

Aufkaufen und platt machen

Weltkonzern ZF will Werk in Gelsenkirchen schließen – DKP fordert Erhalt des Standortes
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 1. Juni 2018
Die Lenkung der Wirtschaft ist in den falschen Händen – Das Beispiel ZF beweist es (Foto: ZF Friedrichshafen AG)

Die Lenkung der Wirtschaft ist in den falschen Händen – Das Beispiel ZF beweist es (Foto: ZF Friedrichshafen AG)

„Wir, die Beschäftigten des ZF-Standortes Gelsenkirchen, haben am 9. Mai vom Beschluss des ZF-Vorstandes erfahren, dass die Produktion unseres Werkes zum 31. Dezember 2018 beendet werden soll. Dies bedeutet das Ende von sicherer Arbeit …

Prügelei auf der Brücke, Angst im Maschinenraum

Deutsche Bank streitet und streicht 7 500 Stellen
Manfred Sohn
Ausgabe vom 1. Juni 2018

Als ich die Bank vor sechs Jahren übergeben habe, erzielte sie stattliche Gewinne“, wehrte sich der jetzt 70-jährige ehemalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank (DB), Josef Ackermann, kürzlich gegen Vorwürfe des amtierenden …

Interview

Pflege im Schweinsgalopp

Eine erfahrene Altenpflegerin berichtet über ihren Berufsalltag
Lars Mörking
Ausgabe vom 1. Juni 2018
Zeit, mal rauszukommen, wäre schön. Es gibt sie aber nicht. (Foto: Gemeinfrei)

Zeit, mal rauszukommen, wäre schön. Es gibt sie aber nicht. (Foto: Gemeinfrei)

UZ : Meike, seit fast 25 Jahren arbeitest du in der Altenpflege. Was sagst du zur derzeitigen Situation? Meike Siefker : Die Arbeitsverdichtung nimmt ständig zu, es gibt aber keine klaren Ansagen, was wir bei der Arbeit liegen …

Ohne Bewegung ändert sich nichts

Bericht zum Branchentreffen Gesundheit am 26. Mai
ND
Ausgabe vom 1. Juni 2018

14 Genossinnen und Genossen aus den Bezirken Baden-Württemberg, Hessen, Ruhr-Westfalen, Rheinland, Hamburg und Berlin fanden sich am Samstag in der Hoffnungstraße in Essen zum Branchentreffen Gesundheit ein. Zur Einleitung erfolgte eine …

Stellenabbau

Sanierung auf Kosten der Beschäftigten
lm
Ausgabe vom 1. Juni 2018

73 Millionen Euro soll die Sanierung des Klinikums in Heidenheim in den nächsten Jahren kosten, davon sind 16 Millionen einem „Kardinalfehler bei der Kalkulation der Baukosten“ („Heidenheimer Zeitung“) zuzuschreiben. Fest steht: Das …

Interview

Appelle statt Offensive

Stimmen vom 21. Ordentlichen DGB-Bundeskongress in Berlin
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 25. Mai 2018

Stimmen zum DGB-Bundeskongress

Der Druck wirkt …

… reicht aber noch nicht – Warum die Demo vor der Gesundheitsministerkonferenz am 20. Juni in Düsseldorf wichtig ist
Monika Münch
Ausgabe vom 25. Mai 2018
Demonstration in Stuttgart zum Tag der Pflege, organisiert von den Schülerinnen der Kolping-Altenpflegeschule in Stuttgart. (Foto: Monika Münch)

Demonstration in Stuttgart zum Tag der Pflege, organisiert von den Schülerinnen der Kolping-Altenpflegeschule in Stuttgart. (Foto: Monika Münch)

Tarif Entlastung: am 20. Juni gegen die Gesundheitsministerkonferenz in Stuttgart auf die Straße!

Interview

Unerwünschtes Ergebnis

Nach den Betriebsratswahlen geht ResMed gegen den Betriebsrat vor – Zwei Wahlvorstände erhielten Kündigungen
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 25. Mai 2018
Union Busting – der gezielte Angriff auf Betriebsräte und Gewerkschafter – ist widerlich. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/afge/29403530043]AFGE/flickr.com[/url])

Union Busting – der gezielte Angriff auf Betriebsräte und Gewerkschafter – ist widerlich. (Foto: AFGE/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Betriebsrat bei ResMed will Tarifvertrag erkämpfen, Geschäftsleitung kündigt widerständischen Betriebsräten.

Im Laufrad der Ausbeutung

Resolution des DGB-Bundeskongresses: Solidarität mit Beschäftigten und Betriebsräten von Deliveroo
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 25. Mai 2018

Der DBG-Kongress solidarisiert sich mit "Liefern am Limit"

Kommentar

Mietobergrenze

Kommentar von Werner Altmann
Ausgabe vom 25. Mai 2018

Hartz IV oder besser gesagt, Arbeitslosengeld II, besteht in der Hauptsache aus zwei Komponenten: Aus dem sogenannten Regelbedarf, der jährlich angepasst werden muss, und aus den Kosten der Unterkunft (Warmmiete), die je nach Wohnort …

Frühlingsgefühle

Berlinerinnen und Berliner besetzen über Pfingsten neun Häuser
Peter Neuhaus
Ausgabe vom 25. Mai 2018
Hausbesetzung in der Bornsdorfer Straße in Berlin-Neukölln. Noch während der Verhandlungen zwischen Hausbesetzern, Senatsvertretern und der Stadt begann in den Abendstunden die polizeiliche Räumung. (Foto: Bjoern Kietzmann)

Hausbesetzung in der Bornsdorfer Straße in Berlin-Neukölln. Noch während der Verhandlungen zwischen Hausbesetzern, Senatsvertretern und der Stadt begann in den Abendstunden die polizeiliche Räumung. (Foto: Bjoern Kietzmann)

In Berlin gingen MieteraktivistInnen am Pfingstsonntag nicht nur gegen Leerstand vor. Die Aktion richtete sich gegen steigende Mieten und die damit einhergehende Verdrängung. „Die Häuser denen, die sie brauchen“ stand unter anderem auf …

Sozialpartnerschaft statt Kehrtwende

21. Ordentlicher Bundeskongress des DGB
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 18. Mai 2018
Parlament der Arbeit 2018: Delegierte des 21. Bundeskongresses des Deutschen Gewerkschaftsbundes (Foto: Herbert Schedlbauer)

Parlament der Arbeit 2018: Delegierte des 21. Bundeskongresses des Deutschen Gewerkschaftsbundes (Foto: Herbert Schedlbauer)

Das "Parlament der Arbeit" ist vorbei und bekennt sich zur Sozialpartnerschaft.

Interview

Wenn Wahlen sich bezahlt machen

Ein Betriebsrat kann eine Menge erreichen
Werner Sarbok
Ausgabe vom 18. Mai 2018
Detlev Beyer-Peters ist Vorsitzender des Betriebsrates im AWO-Seniorenzentrum Recklinghausen, Stellvertretender Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates und Stellvertretender Vorsitzender der DKP im Kreis Recklinghausen (Foto: Werner Sarbok)

Detlev Beyer-Peters ist Vorsitzender des Betriebsrates im AWO-Seniorenzentrum Recklinghausen, Stellvertretender Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates und Stellvertretender Vorsitzender der DKP im Kreis Recklinghausen (Foto: Werner Sarbok)

Ohne Betriebsrat kämpft es sich schwerer.

Pflegenotstand

Aktionen gegen drohende Katastrophe
Karin Gersdörfer
Ausgabe vom 18. Mai 2018
400 Kolleginnen und Kollegen forderten am 12. Mai bessere Arbeitsbedingungen im Pflegebereich. (Foto: UZ)

400 Kolleginnen und Kollegen forderten am 12. Mai bessere Arbeitsbedingungen im Pflegebereich. (Foto: UZ)

Am Tag der Pflege gingen 400 Beschäftigte auf die Straße.

Schlichtung am Bau

Tarifabschluss im Bauhauptgewerbe
IG BAU/WSK
Ausgabe vom 18. Mai 2018

Tarifabschluss im Bauhauptgewerbe erfolgreich

Modernisierungsprofiteur

Mieter wehren sich gegen den Immobilienriesen Vonovia
Andrea Müller
Ausgabe vom 18. Mai 2018
Wohnraum für alle bringt nicht genug Profit für Vonovia und Co. (Foto: Engels/r-mediabase.eu)

Wohnraum für alle bringt nicht genug Profit für Vonovia und Co. (Foto: Engels/r-mediabase.eu)

Luxussanierungen steigern die Gewinne und verdrängen die bisherigen Mieter.

Perspektiven jenseits der neoliberalen Agenda entwickeln

Erwartungen an den DGB-Bundeskongress
Olaf Harms
Ausgabe vom 11. Mai 2018
Starke Gewerkschaften braucht es nicht nur für Tarifkämpfe (Foto: Renate Kossmann)

Starke Gewerkschaften braucht es nicht nur für Tarifkämpfe (Foto: Renate Kossmann)

Olaf Harms, Mitglied des Parteivorstandes der DKP und Delegierter zu diesem Kongress, wendet sich mit einem Denkanstoß an die Delegierten

Interview

Der letzte Betriebsrat

„Deliveroo“ schaltet Mitbestimmung aus
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 11. Mai 2018
„Liefern am Limit“ am 1. Mai in Köln (Foto: Liefern am Limit)

„Liefern am Limit“ am 1. Mai in Köln (Foto: Liefern am Limit)

Ein Fahrradkurier erzählt, wie einfach es heute Unternehmen haben, sich ihrem Betriebsrat zu entledigen.

Ohne Tarifbindung

Immer mehr Betriebe steigen aus
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 11. Mai 2018

Ohne Tarifbindung haben Betriebsräte einen schweren Stand.

Kommentar

Schauen reicht nicht

Kommentar von Werner Sarbok
Ausgabe vom 11. Mai 2018

Die Einstellungspraxis der Post ist in die öffentliche Kritik geraten. Wer häufiger krank ist oder angeblich nicht schnell genug arbeitet, erhält keinen festen Arbeitsvertrag. Er oder sie bleibt mit dem sachgrundlos befristeten …

Zwischenbilanz Betriebsratswahl

Wie weiter im Kampf gegen Rechts?
Christa Hourani
Ausgabe vom 3. Mai 2018

Rechte Betriebsratslisten bleiben hinter eigenen Erwartungen zurück - trotzdem kein Grund zum Feiern.

Kommentar

Asoziale Regierungspolitik

Kommentar von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 3. Mai 2018

Der gegenwärtig Millionen Menschen zugemutete gesetzliche Mindestlohn von 8,84 Euro pro Stunde reicht in 19 der 20 größten bundesrepublikanischen Städte nicht für ein Leben oberhalb des Existenzminimums aus. Sie sind daher zusätzlich auf …

Arbeitsdruck und niedriger Lohn

ver.di-Kampf bei Amazon
lm
Ausgabe vom 3. Mai 2018

Der reichste Mann der Welt gönnt seinen Mitarbeitern keinen Tarifvertrag.

Interview

Ziel ist Tarifvertrag

Internationale Vernetzung soll Druck auf Amazon erhöhen
Werner Sarbok
Ausgabe vom 3. Mai 2018

Ein Tarifvertrag für Amazon - die UZ sprach mit ver.di-Bundessekretärin.

Lautlose Erpressung

Eisenacher Opelaner kämpfen um ihre Arbeitsplätze
Carmen Stachowiak
Ausgabe vom 3. Mai 2018
Opel-Produktion im Werk Eisenach (Foto: Opel Automobile GmbH)

Opel-Produktion im Werk Eisenach (Foto: Opel Automobile GmbH)

Opel will das Letzte aus den Arbeitnehmer herauspressen.

Ex und hopp

Befristete Verträge bestimmen den Arbeitsmarkt in den Niederlanden
Melina Deymann
Ausgabe vom 3. Mai 2018

In den Niederlanden geht das Kapital zum Frontalangriff über.

Gesundheit als Ware?

Das ist doch krank!
Ausgabe vom 27. April 2018
 (Foto: Camay Sungu)

(Foto: Camay Sungu)

Profit regiert im Gesundheitsbereich und nicht das Wohl der Menschen.

Die Streiks haben das Selbstbewusstsein gestärkt

IG-Metall-Delegiertenversammlung Stuttgart wertete Tarifrunde aus
Chou
Ausgabe vom 27. April 2018
Kein Platz für Nazis“ – Daimler-Kollegen kommentieren den Auftritt von Hilburger, Gründer der rechten Spalterliste, bei der Belegschaftsversammlung am 22. März im Werk Untertürkheim. (Foto: UZ)

Kein Platz für Nazis“ – Daimler-Kollegen kommentieren den Auftritt von Hilburger, Gründer der rechten Spalterliste, bei der Belegschaftsversammlung am 22. März im Werk Untertürkheim. (Foto: UZ)

Metaller sehen die Öffnung der wöchentlichen Arbeitszeit Richtung 40-Stundenwoche kritisch.

Interview

„Wir greifen dort an, wo wir Einfluss nehmen können“

Pflegekräfte kämpfen um Entlastung, Patienten kämpfen mit
Werner Sarbok
Ausgabe vom 27. April 2018
 (Foto: Mail@KPW-Photo.com)

(Foto: Mail@KPW-Photo.com)

Pflegekräfte und Patienten kämpfen gemeinsam für Entlastung.

Kommentar

Schere nicht geschlossen

Kommentar von Werner Sarbok
Ausgabe vom 27. April 2018

Nach dem Abschluss der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder und Kommunen mussten die Kolleginnen und Kollegen nachrechnen, was der Abschluss für sie bedeutet. Ein großer Teil zeigte sich in ersten Gesprächen mit dem …

Kommentar

Um Millionen erleichtert

Kommentar von Werner Altmann
Ausgabe vom 27. April 2018

Seit der Einführung von Hartz IV gibt es eine Differenz zwischen den „angemessenen“ und den tatsächlichen Mieten. Hat eine Familie im Hartz-IV-Bezug eine Wohnung, deren Miete „nicht angemessen“ ist, so übernimmt das Jobcenter die höhere …

Das Abkassieren stoppen

Die neu zu regelnde Grundsteuer als Reichensteuer durchsetzen
Michael Gerber
Ausgabe vom 27. April 2018
Mieter müssen die Grundsteuer zahlen, Mieter können sich aber auch wehren. (Foto: Bjoern Kietzmann)

Mieter müssen die Grundsteuer zahlen, Mieter können sich aber auch wehren. (Foto: Bjoern Kietzmann)

Reiche sollten die Steuer auf ihren Grund zahlen. Zahlen tun es aber die Mieter.

Interview

„Schwarz-weiß war gestern“

Die junge IG BAU veranstaltet das Sunrise-Festival für junge Kolleg*innen.
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 27. April 2018
Wer in der Gewerkschaft ist, der hat auch Zeit zum Feiern. (Foto: IG BAU)

Wer in der Gewerkschaft ist, der hat auch Zeit zum Feiern. (Foto: IG BAU)

Die UZ sprach mit dem Hauptorganisator des Festivals, Moritz Greil. …

Spaltungsversuche abgewehrt

Tarifeinigung bei der Telekom
Yvonne Schuld
Ausgabe vom 20. April 2018
Warnstreik von Kolleginnen und Kollegen der Telekom und des Öffentlichen Dienstes am 11. April in Darmstadt: Es ging ihnen nicht nur um mehr Geld. (Foto: ver.di-Fototeam Hessen)

Warnstreik von Kolleginnen und Kollegen der Telekom und des Öffentlichen Dienstes am 11. April in Darmstadt: Es ging ihnen nicht nur um mehr Geld. (Foto: ver.di-Fototeam Hessen)

Im Streik konnten die Beschäftigten die Spaltung der Telekom-Tochtergesellschaften überwinden.

Geschrumpfter Global Player

Deutsche-Bank-Chef Sewing kündigt „harte Entscheidungen“ an
Klaus Wagener
Ausgabe vom 20. April 2018

Die Nullzinspolitk der Zentralbank macht der Deutschen Bank zu schaffen.

Interview

„Dietmar, du darfst nicht einknicken“

Die UZ sprach am Montag während den Tarifverhandlungen mit Dietmar Schäfers
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 20. April 2018
Dietmar Schäfers mit den aufgebrachten Kolleginnen und Kollegen vor dem Hotel. (Foto: Ruprecht Hammerschmidt)

Dietmar Schäfers mit den aufgebrachten Kolleginnen und Kollegen vor dem Hotel. (Foto: Ruprecht Hammerschmidt)

"Eher streiken wir, damit wir den Arbeitgebern noch mal zeigen, dass wir Bauarbeiter sind und nicht irgendwelche Idioten." - Dietmar Schäfers, Verhandlungsführer der IG BAU für die Tarifrunde Bauhauptgewerbe

Kommentar

Sanktionen und kein Ende

Kommentar von Werner Altmann
Ausgabe vom 20. April 2018

Dieser Tage gab die Bundesagentur für Arbeit die Sanktionsstatistik 2017 für Hartz IV bekannt. Demnach hat es nach Jahren des Rückgangs der Sanktionen wieder einen „Aufschwung“ gegeben. Konkret: gegenüber 2016 eine Steigerung von 1,5 …

Tempo, Tempo, Beine machen

Herbert Diess ist der neue Chef bei VW
Alfred Hartung
Ausgabe vom 20. April 2018

Für den Umbau von VW, der tausende Stellen kosten soll, kommt ein "harter Hund" ans Ruder.

Vieles möglich im Öffentlichen Dienst

ver.di: Ohne Sockelbetrag geht gar nichts
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 20. April 2018

Ver.di will Sockelbetrag für untere Gehaltsgruppen. Arbeitgeber wiegeln ab.

Keine Rendite mit der Miete!

Ausgabe vom 20. April 2018
 (Foto: Gabriele Senft)

(Foto: Gabriele Senft)

Über 25 000 Menschen demonstrierten in Berlin gegen die Wohnungsnot.

Kommentar

Alles bleibt beim Alten

Kommentar von Vincent Cziesla
Ausgabe vom 20. April 2018

Kürzlich urteilte das Bundesverfassungsgericht, dass die Bemessung der Grundsteuer auf Basis der sogenannten „Einheitswerte“ von 1964 verfassungswidrig ist. Das klingt zunächst einmal vielversprechend. Viele Grundstücke, die vor 50 …

Jede Minute ein Klassenkampf

Unternehmervertreter fordern, die tägliche Höchstarbeitszeit abzuschaffen
Peter Köster
Ausgabe vom 13. April 2018

Arbeitgeber greifen die Arbeitszeit an: der 8-Stunden-Tag und die Ruhepausen sollen fallen.

Streiken für 200 Euro mindestens

Beschäftigte im öffentlichen Dienst machen Druck für ihre Forderungen in der Tarifrunde
Ausgabe vom 13. April 2018
Kolleginnen und Kollegen aus Mönchengladbach am 10. April in Köln. (Foto: Herbert Schedlbauer)

Kolleginnen und Kollegen aus Mönchengladbach am 10. April in Köln. (Foto: Herbert Schedlbauer)

Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst streiken. Vier Kolleginnen und Kollegen kommen zum Wort.

Interview

Kein Abschluss ohne Mindestbetrag

Einkommensunterschiede verringern
Yvonne Schuld
Ausgabe vom 13. April 2018

Nachdem die Arbeitgeber Nullrunden angeboten haben, stellen sich die Beschäftigte in Südhessen auf eine harste Tarifauseinandersetzung ein.

Interview

Zentrale Planung ist notwendig

Es gelingt zu selten, Arbeitskämpfe gemeinsam zu führen
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 13. April 2018

Die Geschäftsführerin des ver.di–Bezirkes Südhessen setzt sich für eine zentrale Planung von Tarifauseinandersetzungen ein.

Interview

Jeder Cent für uns senkt die Kriegsgefahr

Telekom-Kollegen wollen 5,5 Prozent mehr Geld
Yvonne Schuld
Ausgabe vom 13. April 2018
 (Foto: Herbert Schedlbauer)

(Foto: Herbert Schedlbauer)

Tarifkämpfe sind auch Friedenskämpfe.

Interview

International zusammenarbeiten

Klare Kante gegen rechts und Co-Management
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 13. April 2018

Streikende solidarisieren sich mit den Kämpfen in Frankreich.

Mehr Rente

Die aktuelle Erhöhung reicht bei weitem nicht
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 13. April 2018
Rentenaktion am 9. September 2017 in Göttingen (Foto: mail@kpw-photo.com/via r-mediabase.eu)

Rentenaktion am 9. September 2017 in Göttingen (Foto: mail@kpw-photo.com/via r-mediabase.eu)

Die Renten werden erhöht, oft bleibt wenig davon übrig und zum Leben reicht es meistens nicht.

Journalisten fordern 4,5 Prozent

Streiks in Redaktionen von Tageszeitungen
ver.di
Ausgabe vom 13. April 2018

Journalisten streiken und fordern 4,5 Prozent mehr Lohn.

Daten für alle

Psychotherapeuten boykottieren die Telematik-Infrastruktur
Claudia Reimer
Ausgabe vom 13. April 2018

Psychotherapeuten kritisieren neues Netzwerk-System der Krankenkassen.

Fette Kinder

„Foodwatch“ macht Coca-Cola für Diabetes und Fettleibigkeit verantwortlich
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 13. April 2018
Protestaktion vor einer Coca-Cola-Fabrik (Foto: foodwatch.org)

Protestaktion vor einer Coca-Cola-Fabrik (Foto: foodwatch.org)

Foodwatch macht mobil gegen Coca-Cola.

Jägermentalität

HB
Ausgabe vom 13. April 2018
 (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/deutschebank/25953110063] Deutsche Bank/flickr[/url])

(Foto: Deutsche Bank/flickr / Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0)

Christian Sewing, bisher Vize im Vorstand der Deutschen Bank, wurde zum neuen Chef gekürt. Sofort schrieb er einen Brief an alle Beschäftigten, von ihm als „Liebe Kolleginnen und Kollegen“ angesprochen. Darin ein schöner Satz: „Mit Blick …

Heißer Herbst für Drucker

Unternehmer kündigen Manteltarifvertrag
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 6. April 2018
Die Druck-Unternehmer wollen moderne Produktionstechnik mit mittelalterlichen Arbeitsbedingungen koppeln. (Foto: www.bvdm-online.de)

Die Druck-Unternehmer wollen moderne Produktionstechnik mit mittelalterlichen Arbeitsbedingungen koppeln. (Foto: www.bvdm-online.de)

Ende März 2018 ging der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) in die Offensive und kündigte einseitig den Manteltarifvertrag, der u. a. Urlaub und Wochenstundenzahl regelt, zum 30. September 2018. Gleichzeitig kündigte er an, zunächst …

Warum die Bahntickets teurer werden

Fahrgäste und auch Beschäftigte müssen tiefer in die Tasche greifen
Ausgabe vom 6. April 2018

„Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) erhöht erneut die Ticketpreise für Bus und Bahn.“ So oder ähnlich können wir es jährlich in den Nachrichten lesen. Doch 2018 wurde es für die meisten Berliner und Brandenburger nicht teurer, …

Interview

Schlange stehen zum Unterschreiben

In Hamburg unterstützt ein Bündnis den Kampf von Pflegekräften
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 6. April 2018
Das Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus überreichte dem Senat 27 763 Unterschriften (Foto: Thomas Stempel)

Das Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus überreichte dem Senat 27 763 Unterschriften (Foto: Thomas Stempel)

Axel Hopfmann ist einer der Sprecher des Hamburger Bündnisses für mehr Pflegepersonal im Krankenhaus, das den Kampf der Pflegekräfte mit einer Volksinitiative unterstützt.   UZ: Ihre Initiative, der „Hamburger Volksentscheid …

„Ihr pusht politische Diskussionen“

Grußwort der EVG-Jugend an den SDAJ-Bundeskongress in Eschborn
Ausgabe vom 6. April 2018

Am vorletzten Wochenende fand in der Eschborner Stadthalle der 23. Bundeskongress der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) statt (siehe auch UZ vom 29.3.). Michael Lieske, stellvertretender Bundesleiter der Jugend der …

Neue Streikstrategie

Eindrücke von einer ver.di-Streikversammlung
Christa Hourani
Ausgabe vom 6. April 2018
Nach der Streikversammlung beteiligten sich zahlreiche Kolleginnen und Kollegen an einer Demonstration in Stuttgart (Foto: Christa Hourani)

Nach der Streikversammlung beteiligten sich zahlreiche Kolleginnen und Kollegen an einer Demonstration in Stuttgart (Foto: Christa Hourani)

Am 19. März wurde auf der Streikversammlung von ver.di im neu renovierten Willy-Bleicher-Haus in Stuttgart die neue Strategie, nur stundenweise zu streiken, heiß diskutiert. Es ist aber keine Vorgabe von oben, wie man meinen möchte. Sie …

Gegen den Putsch der Privatisierer

600 Frauen besetzten Nestlé-Hauptquartier
Juca Guimaraes
Ausgabe vom 6. April 2018
Wenn es nach Nestlé geht, ist Trinkwasser für Menschen demnächst nur noch in kleinen Plastikflaschen erhältlich. (Foto: gemeinfrei)

Wenn es nach Nestlé geht, ist Trinkwasser für Menschen demnächst nur noch in kleinen Plastikflaschen erhältlich. (Foto: gemeinfrei)

Der Hauptsitz von Nestlé im brasilianischen São Lourenco ist am 20. März von 600 Frauen besetzt worden. Die Aktivistinnen von der „Bewegung der Landarbeiter ohne Boden“ (Movimento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra, MST) protestierten …

Hier kämpfen Fatima, Inge und Gerome

Bundesweit über 70 000 Streikende im öffentlichen Dienst
Christa Hourani/Yvonne Schuld
Ausgabe vom 29. März 2018
Darmstadt, am 22. März: Im Schneetreiben gingen Kolleginnen und Kollegen der Telekom für ihre Forderungen auf die Straße (Foto: ver.di - Fototeam Südhessen)

Darmstadt, am 22. März: Im Schneetreiben gingen Kolleginnen und Kollegen der Telekom für ihre Forderungen auf die Straße (Foto: ver.di - Fototeam Südhessen)

Erzieher gehen in Stuttgart für mehr Lohn auf die Starße. 151 der 183 Kitas in der Stadt haben sich beteiligt.

Schock mit Breitenwirkung

Zur Fusion von Deutscher Bank und Postbank
Manfred Sohn
Ausgabe vom 29. März 2018

Deutsche Bank fusioniert mit der Postbank. Über 6 000 Stellen bedroht.

Rechte kriegen Druck

Gegen „Zentrum“ bei Daimler-Betriebsversammlung
Chou
Ausgabe vom 29. März 2018
IG-Metall-Vertrauensleute protestieren bei der Rede von Oliver Hilburger.

IG-Metall-Vertrauensleute protestieren bei der Rede von Oliver Hilburger.

Die rechte "Zentrum Automobil"-Betriebsratsliste will bei den Daimler-Beschäftigten punkten. Der Wiederstand dagegen wächst.

Nicht mehr allein auf der Station

Betriebliche Erfolge im Kampf um Entlastung im Saarland
Fred Herger
Ausgabe vom 23. März 2018
Erfolgreiche Kämpfe brauchen einen langen Atem: Protest von Pflegebeschäftigten in Kiel. (Foto:  F®itz-Richard Gössel/r-mediabase.eu)

Erfolgreiche Kämpfe brauchen einen langen Atem: Protest von Pflegebeschäftigten in Kiel. (Foto: F®itz-Richard Gössel/r-mediabase.eu)

Mit "Intensiver Solidarität" konnten die Beschäftigten der SHG-Klinik in Völklingen mehr Personal durchsetzen.

Kommentar

Armut schöngerechnet

Kommentar von Werner Altmann
Ausgabe vom 23. März 2018

Wer sich bei der Ernennung von Jens Spahn zum Gesundheitsminister gefragt hat: „Warum eigentlich?“, der weiß es inzwischen. Es wurde mal wieder jemand gebraucht, der so ganz nebenbei eine Hartz-IV-Sau durchs Dorf treibt: Wer Hartz IV …

Die wahren Stars

Öffentlicher Dienst mobilisiert in Stuttgart
Christa Hourani
Ausgabe vom 23. März 2018
Auch Beschäftigte des Jugendamtes haben Kinder. Da die Kitas wegen Streiks geschlossen hatten, streikten die Kinder der Streikenden einfach mit. Früh übt sich… (Foto: Christa Hourani)

Auch Beschäftigte des Jugendamtes haben Kinder. Da die Kitas wegen Streiks geschlossen hatten, streikten die Kinder der Streikenden einfach mit. Früh übt sich… (Foto: Christa Hourani)

Außergewöhnliche Mittagspausenaktion zum Auftakt der Tarifrunde im Öffentlichen Dienst.

Kommentar

Im Visier von Bild

Kommentar von Werner Sarbok
Ausgabe vom 23. März 2018

Mit Berufung auf einen „internen Bericht“ der Bundesagentur für Arbeit macht die Springer-Bild in ihrer Ausgabe vom 20. März „gut organisierte“ Banden aus, die gezielt osteuropäische Menschen anlocken, um nach scheinbarer Arbeitsaufnahme …

Volksinitiative gegen Pflegenotstand

Bericht aus Hamburg zum Start der Kampagne
Marta Jannsen
Ausgabe vom 16. März 2018

Die Volksinitiative gegen Pflegenotstand und für gesunde Krankenhäuser will die Situation in den Krankenhäusern für Patienten und Beschäftigte verbessern.

Wegducken hilft nicht

IG Metall legt bei Daimler-Betriebsratswahl zu – die Rechten aber auch
Christa Hourani
Ausgabe vom 16. März 2018
Kundgebung am 1. Mai 2017 in Wuppertal (Foto: Jochen Vogler/r-mediabase.eu)

Kundgebung am 1. Mai 2017 in Wuppertal (Foto: Jochen Vogler/r-mediabase.eu)

Bei den Betriebsratswahlen bei Daimler-Benz konnte sich die IG-Metall behaupten und die rechte "Zentrum"-Liste dazugewinnen.

Interview

Mindestens 200 Euro

Bei der Tarifrunde Bund und Kommunen geht es auch um eine starke soziale Komponente
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 16. März 2018
Kolleginnen und Kollegen des öffentlichen Dienstes beim Warnstreik in Göttingen am 1. März. (Foto: Klaus Peter Wittemann/r-mediabase.eu)

Kolleginnen und Kollegen des öffentlichen Dienstes beim Warnstreik in Göttingen am 1. März. (Foto: Klaus Peter Wittemann/r-mediabase.eu)

Ver.di will neben mehr Lohn, auch gute Arbeitszeiten für die Beschäftigten bei Bund und Kommunen erkämpfen.

Sichtbar werden

DKP will Verankerung in der Arbeiterklasse stärken
Werner Sarbok
Ausgabe vom 16. März 2018
In der Diskussion auf dem Parteitag (Foto: Tom Brenner)

In der Diskussion auf dem Parteitag (Foto: Tom Brenner)

Der Kampf der …

Arme Kapitalisten entlasten!

Neue Regierung plant mit Frankreich die Senkung der Gewinnsteuern
Lucas Zeise
Ausgabe vom 16. März 2018
Man versteht sich: Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Spitzenvertretern der deutschen Industrie und des Handwerks. (Foto: www.spitzengespraech.de)

Man versteht sich: Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Spitzenvertretern der deutschen Industrie und des Handwerks. (Foto: www.spitzengespraech.de)

Macron schafft die Vermögenssteuer in Frankreich ab. Ein Vorbild für den nächsten Angriff der Kapitalisten auf die Arbeiterklasse in Deutschland.

Millionen Kinder sind arm

Der Skandal bleibt, die Regierung liefert nur Kosmetik
Herbert Becker
Ausgabe vom 16. März 2018

3,5 Millionen Kinder leben in der BRD in Armut. Neue Bundesregierung will kosmetische Verbesserungen angehen.

Kommentar

Wehret den Anfängen

Kommentar von Werner Sarbok
Ausgabe vom 16. März 2018

Es hätte wohl schlimmer kommen können, aber es ist schon schlimm genug: Das rechte „Zentrum Automobil“ hat seine Mandate bei den Betriebsratswahlen bei Daimler ausbauen können. Aber immerhin nicht so stark wie von den Rechten erhofft, an …

Neues Blau ist altes Braun

Rechte Mobilisierung zu den Betriebsratswahlen
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 9. März 2018
Gewerkschafter im März 2017 in Kiel: Aufstehen gegen Rassismus und Rechtspopulismus (Foto: Ulf Stephan /r-mediabase.eu)

Gewerkschafter im März 2017 in Kiel: Aufstehen gegen Rassismus und Rechtspopulismus (Foto: Ulf Stephan /r-mediabase.eu)

Gerade bei den Betriebsratwahlen lässt der neofaschistische Flügel der AfD seine Hüllen fallen.

„Verkauf“ der HSH Nordbank

Bei Hamburg und Schleswig-Holstein bleiben die Milliardenverluste
Lucas Zeise
Ausgabe vom 9. März 2018
 (Foto: HSK Nordbank)

(Foto: HSK Nordbank)

HSH Nordbank verkauft. Ordentlich Profite für den Käufer, Länder bleiben auf den Schulden sitzen.

Pflegenotstand kann jeden treffen

Bürgerbündnis in der Stadt Brandenburg gegründet
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 9. März 2018

In Brandenburg gründet sich ein Pflege-Bündnis.

Sonntags frei

Immer mehr Klagen vor Gericht haben Erfolg
-ler
Ausgabe vom 9. März 2018

Gegenwehr: 120 Klagen gegen den verkaufsoffenen Sonntag waren bis jetzt erfolgreich.

Roter Teppich für Reiche

DKP Bottrop kritisiert Luxusstation im Krankenhaus
GZ
Ausgabe vom 9. März 2018

In Bottrop gibt es jetzt eine Krankenstation für Reiche.

Mehr Personal erkämpfen

Neue Bündnisse unterstützen die Beschäftigten im Gesundheitswesen
Meike aus Hamburg
Ausgabe vom 9. März 2018
 (Foto: Die Linke)

(Foto: Die Linke)

Notstand in der Pflege. Die Zustände zwingen zum selber handeln.

Post-Tarifkampf

ver.di führt Mitgliederbefragung durch
ver.di/UZ
Ausgabe vom 9. März 2018

Neues Angebot in der Post-Tarifrunde will ver.di abstimmen lassen.

Die Arbeitszeit-Mauer muss weg!

Ausgabe vom 9. März 2018

Bei VW gibt es bis heute eine Mauer zwischen Ost und West.

Frauenfeindlich

Petra Vogel
Ausgabe vom 9. März 2018
 (Foto: public domain)

(Foto: public domain)

Agenda 2010 ist Armut per Gesetz, insbesondere für Frauen. Die rot-grüne Bundesregierung verkündete vor 15 Jahren, am 14. März 2003, den bisher radikalsten Abbau des bundesdeutschen Sozialstaates. Petra Vogel, Reinigungskraft an einem …

Kommentar

Verteilungskämpfe

Kommentar von Werner Sarbok
Ausgabe vom 9. März 2018

Es ist ein Skandal, dass es in unserem reichen  Land Tafeln den grundlegenden Lebensmittelbedarf von Menschen decken müssen. Das wäre die Aufgabe des Staates. Die Essener Tafel ist bundesweit in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Sie …

Fahrverbote!

Bundesregierung hat sich bei der Förderung der heimischen Autoindustrie verzockt
Lucas Zeise
Ausgabe vom 2. März 2018

Kostenlosen Nahverkehr will die Autoindustrie nicht - dann kommt er auch nicht.

Abstiegsängste

Die Schattenseite im „Wohlfühl-Land“
Manfred Dietenberg
Ausgabe vom 2. März 2018

Angst geht um in Deutschland. 87 Prozent fürchten sozial abzurutschen.

Interview

Mehr Lohn, weniger Keime

Reinigungskräfte fordern Lohnerhöhung ohne Arbeitszeitverdichtung
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 2. März 2018
Demonstration der IG BAU am 26. September 2017 in Essen (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/dielinke_nrw/37331567901/in/photostream/]DIE LINKE NRW/flickr.com[/url])

Demonstration der IG BAU am 26. September 2017 in Essen (Foto: DIE LINKE NRW/flickr.com / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Putzen ist ein Knochenjob und man verdient miserabel. Die UZ sprach mit der Reinigungskraft Petra Vogel, die Angelika Merkel die Meinung geigte.

Tarifeinigung bei VW

Lange Laufzeit wie in der Fläche – Betriebsrente steigt
Ulrike Schmitz
Ausgabe vom 2. März 2018

Nach 14 Jahren beteiligten sich 57 000 VW-Beschäftigte an Warnstreiks und es hat sich gelohnt.

Nichts geht mehr

Streiks an den britischen Hochschulen
Melina Deymann
Ausgabe vom 2. März 2018

Mal ein anderer Bildungsstreik. Die britische Universitätsgewerkschaft will zwei Wochen für die Rente streiken.

Über die neue Privatisierungswelle

Lunapark 21 und ein Buch von Kay Eicker-Wolf und Patrick Schreiner zur Grundgesetzänderung von 2017
Lucas Zeise
Ausgabe vom 2. März 2018
Trickreich gingen die regierenden Politiker bei der Planung der Autobahnprivatisierung vor um zu verbergen, was sie vorhatten. Im Juni 2017 wurde dann eine Änderung des Grundgesetzes beschlossen. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:BS_Autobahnbruecke_A392.JPG]TeWeBs/Wikimedia Commons[/url])

Trickreich gingen die regierenden Politiker bei der Planung der Autobahnprivatisierung vor um zu verbergen, was sie vorhatten. Im Juni 2017 wurde dann eine Änderung des Grundgesetzes beschlossen. (Foto: TeWeBs/Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Erst 2017, also relativ kurz vor der Bundestagswahl, hat die damals regierende Große Koalition jene Grundgesetzänderung durchgezogen, die die Grundlage für eine neue Privatisierungswelle darstellt. Das Neue daran war auch, dass die …

In finsteren Zeiten

Dokumentation der Abwehrkämpfe
Ekkehard Lieberam
Ausgabe vom 2. März 2018

Wir leben in ziemlich finsteren Zeiten. Die neoliberale Kapitaloffensive geht weiter. Der Klassenkonflikt hat seine revolutionäre Schärfe verloren; die kommunistischen und linkssozialistischen Parteien in zahlreichen Ländern ihre Stärke. …

Heuschrecke am Werk

Deal mit Immobilien verursacht Krise beim Kaufhof
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 23. Februar 2018
Rolltreppe abwärts für Kaufhof. Hauptgrund für die Verluste sind die hohen Mieten. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/pavdw/32867586624] Paul VanDerWerf/flickr.com[/url])

Rolltreppe abwärts für Kaufhof. Hauptgrund für die Verluste sind die hohen Mieten. (Foto: Paul VanDerWerf/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Für ein bisschen mehr kurzfristigen Extraprofit sollen Kaufhof-Mitarbeiter entlassen werden.

Kommentar

Maschinenkrise

Kommentar von Manfred Sohn
Ausgabe vom 23. Februar 2018

Die Reaktionen waren durchaus unterschiedlich. Das „Handelsblatt“ sprach am Mittwoch, dem 7. Februar, vom „Börsenschock“, vom „schwarzen Montag“, und brachte einen sichtlich geschockten, mit weit geöffneten Augen auf die Schirme …

Interview

Hier zeigt sich der ganze Frust

Tarifrunde bei VW: Beschäftigte fordern Anteil - Aktionäre und Vorstände werden vom Konzern gut bedacht
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 23. Februar 2018
Warnstreik bei VW in Braunschweig am 1. Februar. (Foto: UZ)

Warnstreik bei VW in Braunschweig am 1. Februar. (Foto: UZ)

Die Kollegen von VW gehen in die Tarifrunde. Die UZ sprach mit Ulrike Schmitz.

Lehren aus dem Streik

Rückblick und Ausblick auf die Tarifrunde Metall
Christa Hourani
Ausgabe vom 23. Februar 2018

Das Metallkapital hat viele Zugeständnisse gemacht, aber bei dem Thema Arbeitszeit sind sie bockelhart geblieben.

Krank zur Arbeit

Grund ist Angst um Arbeitsplatz, sagt der DGB
Volker Metzroth
Ausgabe vom 23. Februar 2018

Die Mär vom "Krank machen" soll die Belegschaften spalten.

Bis zu 30 Prozent weniger

lmö
Ausgabe vom 23. Februar 2018

30 Prozent weniger Lohn für Neueingestellte, wenn es nach "real" geht.

Das Kapital verlangt mehr

Steuersenkung fehlt im Koalitionsvertrag – Lässt sich aber später durchsetzen
Lucas Zeise
Ausgabe vom 16. Februar 2018
So schnell kann man nicht gucken wie sich das Kapital die Milliarden unter den Nagel reiß (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/aisle22/9181719818/in/photostream/]aisletwentytwo[/url])

So schnell kann man nicht gucken wie sich das Kapital die Milliarden unter den Nagel reiß (Foto: aisletwentytwo / Lizenz: CC BY 2.0)

Unternehmerverbände finden Koalitionsvertrag zu sozial, werden ihre Interessen aber durchsetzen.

Interview

Liefern am Limit

In Köln wollen Fahrradkuriere von Deliveroo einen Betriebsrat gründen
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 16. Februar 2018
Orry Mittenmayer

Orry Mittenmayer

Deliveroo will keine Betriebräte, um Fahrer besser ausbeuten zu können.

Interview

Inside Amazon

Streik hat höhere Löhne bewirkt – Ein Saisonarbeiter spricht mit der UZ
Roman Stelzig
Ausgabe vom 16. Februar 2018
Das Logistikzentrum von Amazos in Leipzig besteht seit 2006. Die Lagerkapazität beträgt rund 75000 Quadratmeter. (Foto: © 1998–2017, Amazon.com, Inc. oder Tochtergesellschaften)

Das Logistikzentrum von Amazos in Leipzig besteht seit 2006. Die Lagerkapazität beträgt rund 75000 Quadratmeter. (Foto: © 1998–2017, Amazon.com, Inc. oder Tochtergesellschaften)

Bei Amazon stehen Saisonarbeiter besonders unter Druck.

Kommentar

Seid, wer ihr seid

Kommentar von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 16. Februar 2018
Manfred Dietenberger

Manfred Dietenberger

Während die Mehrheit der Menschen in diesem Land – das hat die …

Runter und rauf

Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie – Arbeitszeit wird flexibler
Lars Mörking
Ausgabe vom 9. Februar 2018
Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Der Abschluss der IG Metall in Baden-Würtemberg wird zur Übernahme empfohlen, dabei ist völlig unklar, geforderten Angleichung der Arbeitszeit in den ostdeutschen Bundesländern weitergeht.

Stabilität in Gefahr

Schäubles Währungsfonds soll nach Unionsrecht regiert werden
Lucas Zeise
Ausgabe vom 9. Februar 2018
TTAC-Protest anlässlich der öffentlichen Anhörung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages zu ESM und Fiskalvertrag, Berlin, Mai 2012 (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:ATTAC-Protest_zur_zu_ESM_und_Fiskalvertrag_2.jpg]Mehr Demokratie e.V./Wikimedia Commons[/url])

TTAC-Protest anlässlich der öffentlichen Anhörung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages zu ESM und Fiskalvertrag, Berlin, Mai 2012 (Foto: Mehr Demokratie e.V./Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Europäischer Währungsfond kommt, darin ist sich die GroKo einig.

Interview

Neue Instrumente erprobt

Hintergründe des Tarifkampfes der IG Metall
Werner Sarbok
Ausgabe vom 9. Februar 2018
Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Die IG Metall hat in der Tarifrunde mit den 24-Stunden-Warnstreiks ein neues Instrument des Arbeitskampfes ausprobiert.

Alles steht!

Streikeindrücke bei Bosch
Christa Hourani
Ausgabe vom 9. Februar 2018

Ein Streikbericht vom 24-Stunden-Streik bei Bosch in Stuttgart-Feuerbach.

Protest auf Messepiazza

NGG präsentiert Forderungen
Chou
Ausgabe vom 9. Februar 2018

Beschäftigte protestieren gegen das Angebot der DEHOGA in der laufenden Tarifauseinandersetzung.

Notwendig und richtig

Arbeitgeber nicht kompromissbereit – IG Metall ruft zu 24-Stunden-Streiks auf
Lars Mörking
Ausgabe vom 2. Februar 2018
 (Foto: Thomas Range)

(Foto: Thomas Range)

Die 24-Stunden-Streiks der IG Metall kosten die Kapitalisten bis zu 128 Millionen Euro pro Tag. Das kommt davon, wenn man läppische 3 Prozent pro Jahr anbietet.

Trump in Davos

Er macht jetzt so, wie er soll, und wird von den Eliten gefeiert
Lucas Zeise
Ausgabe vom 2. Februar 2018
Glückliche Eliten auf dem diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/governmentza/39823062222]GovernmentZA/flickr.com[/url])

Glückliche Eliten auf dem diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos (Foto: GovernmentZA/flickr.com / Lizenz: CC BY-ND 2.0)

Weltwirtschaftsforum in Davos: deutsche Konzernbosse voll des Lobes für Trumps Steuerreform.

Real SB-Warenhaus GmbH

Nicht „nach der Pfeife tanzen“
Horst Gobrecht
Ausgabe vom 2. Februar 2018

Am 17. Januar 2018 fand bei Real die sechste Verhandlung über eine neue Entgeltstruktur statt und brachte kein greifbares Ergebnis.

Interview

Jetzt geht’s los

Breite Zustimmung zu ganztägigen Warnstreiks
Christa Hourani
Ausgabe vom 2. Februar 2018
„Mit Biss zum Tarifabschluss“, so die Forderung der IGM-Jugend Bosch Feuerbach bei der Kundgebung am 24. Januar in Feuerbach. Das wird nun umgesetzt. Die Ganztagesstreiks haben begonnen. (Foto: UZ)

„Mit Biss zum Tarifabschluss“, so die Forderung der IGM-Jugend Bosch Feuerbach bei der Kundgebung am 24. Januar in Feuerbach. Das wird nun umgesetzt. Die Ganztagesstreiks haben begonnen. (Foto: UZ)

Untertürkheimer Betriebsrat bei Mercedes-Benz im Interview über die 24-Stunden-Streiks der IG Metall

Tarifstreit bei der Post

ver.di fordert auch Arbeitszeitverkürzung
Volker Metzroth
Ausgabe vom 2. Februar 2018

6 Prozent mehr Gehalt und Ausbildungsvergütung fordern die Kolleginnen und Kollegen von der Post.

Der Zug ist voll

Fehlplanungen im Waggonbau in Ostsachsen
Saskia Wieck
Ausgabe vom 2. Februar 2018

Fehlplanungen und Lieferrückständen baden seit Jahren die Arbeiter der Waggonbau Niesky GmbH aus. Jetzt geht der Betrieb pleite.

Kampf ums Sozialticket

Neu gegründetes Bündnis in NRW plant Aktionen
Jürgen Köster
Ausgabe vom 2. Februar 2018

Widerstand konnte das Sozialticket in NRW vorerst retten. Ein Aktinstag soll jetzt den Widerstand stärken.

Kampf der Metaller auf der Kippe

Falls die Ganztagesstreiks abgeblasen werden, hätte das fatale Auswirkungen
chou
Ausgabe vom 26. Januar 2018
Warnstreik am 18. Januar: Kundgebung bei Daimler vor dem Untertürkheimer Tor (Foto: UZ)

Warnstreik am 18. Januar: Kundgebung bei Daimler vor dem Untertürkheimer Tor (Foto: UZ)

Ganztagsstreiks oder aufgeben? Rechtsextreme stehen bereit, den Frust in die falschen Bahnen zu lenken.

Leerstellen im Sondierungspapier dominieren

Offener Brief der NGG Bayern an den DGB-Bundesvorsitzenden
NGG Bayern
Ausgabe vom 26. Januar 2018

NGG Bayern kritisiert DGB-Chef für ProGroKo

Interview

Hüpfburg vor Möbelhaus

Wie der Sonntag zum Arbeitstag gemacht wird und was ver.di dagegen tut
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 26. Januar 2018
Gerade die großen Warenhausketten wollen die Öffnungszeiten auf Kosten der Beschäftigten ausdehnen (Foto: Petra Bork/pixelio.de)

Gerade die großen Warenhausketten wollen die Öffnungszeiten auf Kosten der Beschäftigten ausdehnen (Foto: Petra Bork/pixelio.de)

Am Sonntag malochen, soll Normalität werden, wenn es nach dem Kapital gehen. Ver.di-Sekretär bezieht im Interview Stellung.

Kommentar

Charity-Optimismus

Kommentar von Karl Martin
Ausgabe vom 26. Januar 2018

Wer schon vor schwierigen Herausforderungen gestanden hat, weiß: Nichts schadet, aber hilft auch weniger als ein verlegenes: „Das wird schon.“ Auch in modernen Klassenkämpfen gewinnt man manchmal den Eindruck, dass Zweckoptimismus an die …

Der Erfolg von Flixbus

Auf dem Rücken der Busfahrer – EU-Mobilitätspaket droht
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 26. Januar 2018

Ist wie bei Amazon. Jeder ist schon mal mit Flixbus gefahren, obwohl jeder weiß wie schlecht die Arbeitsbedingungen beim Fernbusanbieter sind.

Glyphosat-Aus unwahrscheinlich

Konzerne und Politik mauern und zögern
Bernd Müller
Ausgabe vom 26. Januar 2018

Für eine Wende in der Agrarpolitik gingen 33 000 Menschen in Berlin auf die Straße.

Kaum Grippeschutz

Neuer Impfstoff könnte Erkrankungen reduzieren
Bernd Müller
Ausgabe vom 26. Januar 2018

Ein neuer Impfstoff soll der Grippe an den Kragen gehen.

Kein Umsteuern

„Diesel-Skandal“ bleibt folgenlos
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 26. Januar 2018

Rechtsruck-Dobrindt und seine Parteifreunde tun alles, damit der "Diesel-Skandal" für die Autokonzerne folgenlos bleibt.

Streiks in der Metall-Tarifrunde

Kommunistinnen und Kommunisten solidarisch
WSK
Ausgabe vom 26. Januar 2018
Mülheim (Foto: Thomas Range)

Mülheim (Foto: Thomas Range)

Wie auch in anderen Bundesländern hat die DKP Saarland sich mit den warnstreikenden Metallarbeitern solidarisiert In einem Flugblatt zur aktuellen Tarifauseinandersetzung heißt es u. a.: „Erneut gebärden sich die Bosse als Eigentümer der …

Schwung in der Tarifrunde Metall

Warnstreiks mit mehreren hunderttausend Kollegen zeigen ihre Entschlossenheit
chou
Ausgabe vom 19. Januar 2018
Warnstreik der IG Metall am 9. Januar in Ludwigsfelde: Es geht auch um mehr Zeit (Foto: Gabriele Senft)

Warnstreik der IG Metall am 9. Januar in Ludwigsfelde: Es geht auch um mehr Zeit (Foto: Gabriele Senft)

Über 376 000 Beschäftigte aus rund 1 900 Betrieben beteiligten sich an den Warnstreiks der IG Metall.

Ein Fleischatlas

BUND und grüne Böll-Stiftung fordern strengere Vorschriften bei der Tierhaltung
Bernd Müller
Ausgabe vom 19. Januar 2018

Stengere Richtlinien sollen industrielle Massentierhaltung erträglicher machen.

Interview

Auf Warnstreiks vorbereitet

Bei der Telekom steigen die Arbeitsbelastung der Kollegen und der Gewinn des Konzerns
Werner Sarbok
Ausgabe vom 19. Januar 2018
Ursache für die ernorme Belastung der Kolleginnen und Kollegen bei der Telekom ist der Ausbau des Breitbandnetzes und vor allem aber der Personalabbau der letzten Jahre. (Foto: Deutsche Telekom AG)

Ursache für die ernorme Belastung der Kolleginnen und Kollegen bei der Telekom ist der Ausbau des Breitbandnetzes und vor allem aber der Personalabbau der letzten Jahre. (Foto: Deutsche Telekom AG)

5,5 Prozent mehr Gehalt fordert ver.di. Mehr als gerecht bei einem Gewinn der Telekom von 1,2 Milliarden Euro.

Kommentar

Gewollt wirkungslos

Kommentar von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 19. Januar 2018
Manfred Dietenberger

Manfred Dietenberger

Frauen verdienen im real existierenden Kapitalismus der BRD im …

Übersicht der Tarifrunden 2018

Ausgabe vom 19. Januar 2018

Mit harten Bandagen

Arbeitgeberverband will „Häuserkampf“ unterbinden
Lars Mörking
Ausgabe vom 12. Januar 2018
Überall in der Republik protestieren Kolleginnen und Kollegen gegen die Arbeitssituation im Gesundheits-und Pflegewesen, wie hier in Kiel im vergangenen Mai (Foto: Ulf Stephan / r-mediabase.eu)

Überall in der Republik protestieren Kolleginnen und Kollegen gegen die Arbeitssituation im Gesundheits-und Pflegewesen, wie hier in Kiel im vergangenen Mai (Foto: Ulf Stephan / r-mediabase.eu)

Geiselnahme am Uniklinikum! Die „Tarifgemeinschaft deutscher Länder“ will Streikverzicht erpressen.

Teuer und zu wenig

Wohnraum bleibt Mangelware
WSK
Ausgabe vom 12. Januar 2018

Wohnraum wird gebaut, um ihn möglichst teuer zu verkaufen. Das war das Ziel der alten GroKo. Und nicht das haben sie geschafft.

Pflegekräfte am Limit

Beschäftigte im Gesundheitswesen kämpfen bundesweit für bessere Arbeitsbedingungen
Ausgabe vom 12. Januar 2018
Kolleginnen und Kollegen aus der Gesundheitspflege demonstrieren am Tag der Pflege in Kiel 2017 für ihre Forderungen (Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

Kolleginnen und Kollegen aus der Gesundheitspflege demonstrieren am Tag der Pflege in Kiel 2017 für ihre Forderungen (Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

Der Pflegenotstand entspricht der Profitlogik. Ändern können das nur die Beschäftigten.

Landgrabbing in Ostdeutschland

Ausverkauf führt zur Konzentration in der Landwirtschaft und Monokulturen
Bernd Müller
Ausgabe vom 12. Januar 2018

Bauernland in Unternehmerhand! 27 Jahre Rekapitalisierung der ostdeutschen Landwirtschaft hat die Bauern verarmt und die westdeutschen Unternehmen reich gemacht.

Interview

Metallarbeiter sind keine Bittsteller

Massive Warnstreiks unterstützen Forderungen in der Tarifrunde
Werner Sarbok
Ausgabe vom 12. Januar 2018
Warnstreikauftakt am 4. Januar bei Porsche: Rund 2 500 Arbeiter sind kampfbereit (Foto: Martin Storz)

Warnstreikauftakt am 4. Januar bei Porsche: Rund 2 500 Arbeiter sind kampfbereit (Foto: Martin Storz)

Mehr Lohn und 28 Stundenwoche gibt es nicht ohne Kampf.

Unbequeme Gegnerin

Universitätsklinikum will Personalrätin entlassen
WSK
Ausgabe vom 12. Januar 2018

Personalrätin am Uniklinikum Saarland fristlos gekündigt, weil sie sich für ihre Kollegen eingesetzt hat.

Kollegen müssen bluten

Nach Alno-Übernahme: Weniger Lohn und kein Tarif
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 12. Januar 2018

Alno war pleite. Jetzt will eine neue Konzernstruktur das Letzte noch aus den Beschäftigten pressen.

Kommentar

Wie der Boss die Welt sah …

Kommentar von Achim Bigus
Ausgabe vom 12. Januar 2018

Der Tarifkonflikt 2018 in der Metall- und Elektroindustrie könnte einer der härtesten seit langem werden. Das erstaunt etwas angesichts der IG-Metall-Forderungen: Sechs Prozent mehr Lohn bei guten Gewinnen der meisten Unternehmen sowie …

Kein Platz für Nazis

Rechte wollen bei den Betriebsratswahlen 2018 Mandate erringen
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 5. Januar 2018
Aktion der IG Metall Nordhessen gegen Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus, Diskriminierung, Chauvinismus und Mobbing

Aktion der IG Metall Nordhessen gegen Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus, Diskriminierung, Chauvinismus und Mobbing

Im Frühjahr 2018 werden Betriebsratswahlen sein. Nazis wollen Mandate.

Die Rechten bei Daimler

Liste „Zentrum Automobil“ agiert mit sozialrevolutionären Parolen und folgt den deutschen Konzernen
Chou
Ausgabe vom 5. Januar 2018
Gemeinsam gegen rechts – auch bei den Betriebsratswahlen 2018

Gemeinsam gegen rechts – auch bei den Betriebsratswahlen 2018

Die rechte Liste „Zentrum Automobil“ stellt zwei Betriebsräte im Daimler-Werk Untertürkheim. Der Gründer der Liste war über 20 Jahre Mitglied einer Nazi-Band.

Wie der Porsche-Clan an Volkswagen kam

Eine Eroberung mit riesigem Schuldeneinsatz im Stil der geschmähten Heuschrecken
Lucas Zeise
Ausgabe vom 5. Januar 2018

Volkswagen und die Familien Porsche und Piëch gehören zusammen, wie Pest und Cholera.

Interview

Ein Mietspiegelkampf

Mieter in Witten wehren sich erfolgreich gegen die privatisierte LEG Immobilien AG
Werner Sarbok
Ausgabe vom 5. Januar 2018
Mieterdemonstration in Berlin im September 2017 (Foto: Bjoern Kietzmann)

Mieterdemonstration in Berlin im September 2017 (Foto: Bjoern Kietzmann)

Mieter wehren sich gegen Mieterhöhungen durch die LEG Immobilien-Gruppe.

Kommentar

Montanmitbestimmung verteidigen

Kommentar von Willi Hendricks
Ausgabe vom 5. Januar 2018

Eine Job- und Standortgarantie für neun Jahre haben IG Metall und ThyssenKrupp den rund 27 000 Arbeitern und Angestellten gegeben. Doch nach der Fusion mit der indischen Tata Steel und nach einem Börsengang wird der Abschluss auf …

Teilerfolg für Gebäudereiniger

Solidarität und öffentlicher Druck verhindern Entlassung bei Klüh
Peter Lommes
Ausgabe vom 5. Januar 2018

Der Widerstand von 168 Reinigungskräften sicherte ihnen ihren Arbeitsplatz.

Nur gute Nachrichten

Ausgabe vom 5. Januar 2018

1. Super-Konjunktur Schon einen Tag nach Neujahr hatte das Statistische Bundesamt die Zahlen der Arbeitsstatistik parat: Die Zahl der Erwerbstätigen kletterte 2017 um 638 000 Personen oder 1,5 Prozent auf 44,3 Millionen und damit den …

Interview

Erfolge sind möglich!

„Aufstehn für die Pflege – mehr von uns ist besser für alle!“
Artur Moses
Ausgabe vom 5. Januar 2018
Streikauftakt bei der Marienhausklinik Ottweiler zum ersten Streik in einem kirchlichen Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Streikauftakt bei der Marienhausklinik Ottweiler zum ersten Streik in einem kirchlichen Krankenhaus. (Foto: ver.di)

2017 war der bisherige Höhepunkt im Kampf für Entlastung in den Krankenhäusern und gegen den Pflegenotstand. UZ : Wie ist die Bilanz und deine Bewertung am Ende des Jahres 2017? Michael Quetting : Wir sind Teil der Bewegung für …

Trumps Steuerreform nach EU-Art

Finanzminister warnen vor Störung des weltweiten Handels
Lucas Zeise
Ausgabe vom 22. Dezember 2017
In einem Schreiben formulieren fünf europäische Finanzminister ihre Sorgen und Nöte über die US-Steuerreform. (Foto: Official White House Photo by Shealah Craighead)

In einem Schreiben formulieren fünf europäische Finanzminister ihre Sorgen und Nöte über die US-Steuerreform. (Foto: Official White House Photo by Shealah Craighead)

Die EU fürchtet sich davor, dass die Steuerreform den us-amerikanischen Superreichen Wettbewerbsvorteile bringt.

Krank an Magen und Darm

Bei der Tarifrunde der IG Metall geht es auch um Arbeitszeitverkürzung für Schichtarbeiter
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 22. Dezember 2017
Rund um die Uhr: Schwerstarbeit am Hochofen im Thyssen-Stahlwerk in Duisburg. (Foto: Bundesarchiv_B_145_Bild-F079044-0020)

Rund um die Uhr: Schwerstarbeit am Hochofen im Thyssen-Stahlwerk in Duisburg. (Foto: Bundesarchiv_B_145_Bild-F079044-0020)

6 Prozent mehr Lohn und eine 28 Stundenwoche auf zwei Jahre fordert die IG-Metall für Schichtarbeiter.

Frechheit von Südwestmetall

IG Metall Baden-Württemberg bereitet Warnstreiks für Tarifrunde vor
chou
Ausgabe vom 22. Dezember 2017
Ludwigsburg, 14. Dezember 2017: IG Metall-Frauen aus Stuttgart wollen „mehr Zeit zum Leben, Lieben, Lachen, Lernen“ (Foto:  chou)

Ludwigsburg, 14. Dezember 2017: IG Metall-Frauen aus Stuttgart wollen „mehr Zeit zum Leben, Lieben, Lachen, Lernen“ (Foto: chou)

Rund 5 000 Metallerinnen und Metallergingen in Ludwigsburg auf die Starße, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Rütteln an der Friedhofsruhe

Einstieg in oder Ersatz für Arbeitszeitverkürzung? Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2018
Achim Bigus
Ausgabe vom 15. Dezember 2017
700 Metallerinnen und Metaller nahmen am 16. November in Dortmund an der Kundgebung zu Beginn der ersten Tarifverhandlung teil. (Foto: Thomas Ranne)

700 Metallerinnen und Metaller nahmen am 16. November in Dortmund an der Kundgebung zu Beginn der ersten Tarifverhandlung teil. (Foto: Thomas Ranne)

Erfolg oder Misserfolg der IG Metall in der Tarifbewegung 2018 werden mit darüber entscheiden, ob in die gesellschaftliche Diskussion um Arbeitszeiten neue Bewegung hineinkommt oder ob wieder „Friedhofsruhe“ einkehrt.

Laschet, Kraft und Cromme

NRW-Landesregierung brüskiert Betriebsrat von Thyssen-Krupp-Stahl
Willi Hendricks
Ausgabe vom 15. Dezember 2017

Den Stahlkochern stehen im Tarifkampf bei Thyssen-Krupp die unheilige Allianz aus Konzernführung und Landesregierung gegenüber.

Interview

Stopp Union Busting

Widerstand am Frankfurter Flughafen
Werner Sarbok
Ausgabe vom 15. Dezember 2017
Proteste am 6. Dezember gegen Union Busting am Frankfurter Flughafen, Terminal 1 (Foto: Jessica Reisner, aktion./.arbeitsunrecht)

Proteste am 6. Dezember gegen Union Busting am Frankfurter Flughafen, Terminal 1 (Foto: Jessica Reisner, aktion./.arbeitsunrecht)

Die aktion./.arbeitsunrecht will Betriebsräte, die von der Firmenleitung mit allen legalen und illegalen Mitteln bekämpft werden, helfen.

Kommentar

Wer nicht zahlt wird enteignet

Kommentar von Lars Mörking
Ausgabe vom 15. Dezember 2017

6,7 Millionen Erwerbstätige verdienten im letzten Jahr unter 8,50 Euro pro Stunde, wenn die reale Arbeitszeit zugrunde gelegt wird – das stellt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) in seiner aktuellen Studie fest. …

Klassenkampf in der Klinik

Sondierungen in Düsseldorf gescheitert
WSK/ver.di
Ausgabe vom 15. Dezember 2017

Ver.di hat die Sondierungsgespräche mit dem Uniklinikum Düsseldorf abgebrochen.

Neues aus dem Häuserkampf

Einstieg in die Entlastung an der Uniklinik Gießen und Marburg
Olaf Matthes
Ausgabe vom 8. Dezember 2017
Bundesweit ließen sich Beschäftigte fotografieren, um die Bewegung für Entlastung  zu stärken (Foto: ver.di)

Bundesweit ließen sich Beschäftigte fotografieren, um die Bewegung für Entlastung zu stärken (Foto: ver.di)

104 neue Vollzeitkräfte konnte die Belegschaft der Uniklinik Gießen und Marburg erkämpfen. Jetzt tritt der Tarifvertrag "Entlastung" in Kraft.

Interview

Altenpflege macht sich stark

Bundesweite Aktionen für Mindestbesetzung in den Pflegeheimen
Werner Sarbok
Ausgabe vom 8. Dezember 2017
Menschenkette von Altenpflegerinnen und Altenpflegern am Buß- und Bettag in der Recklinghäuser Innenstadt. (Foto: ver.di)

Menschenkette von Altenpflegerinnen und Altenpflegern am Buß- und Bettag in der Recklinghäuser Innenstadt. (Foto: ver.di)

Der Gewerkschafter Detlev Beyer-Peters berichtet über den Altenpflege-Aktionstag.

Allein entschieden

Entlassungen bei SD Automotive bei Osnabrück
lmö/DKP-Betriebszeitung „Roter Käfer“
Ausgabe vom 8. Dezember 2017

Volkswagen wickelt die Dieselkrise ab - auf Kosten der Beschäftigten. Die ersten Opfer sind die Kollegen von SD Automotive.

Flughafen peilt Ärger an

Düsseldorfer Airport droht ein Dreckstall zu werden
IG BAU/Uwe Koopmann
Ausgabe vom 8. Dezember 2017
Solidarische Aktion im Flughafen Düsseldorf. (Foto: Bettina Ohnesorge)

Solidarische Aktion im Flughafen Düsseldorf. (Foto: Bettina Ohnesorge)

Die 168 Reinigungskräfte am Düsseldorfer Flughafen sollen entlassen werden. Jetzt kämpfen sie um einen Sozialtarifvertrag.

Kapital kennt kein Tabu

Streiken zur Arbeitsplatzverteidigung wäre nicht legal – aber notwendig
UZ/Auf Draht
Ausgabe vom 1. Dezember 2017

Trotz Milliardengewinnen setzt Siemens auf Entlassungen. IG-Metall überlegt zu streiken. Die Gretchenfrage ist jetzt für was streiken.

Arbeitszeit braucht Grenzen

Unternehmer und Parteien attackieren den Achtstundentag
Volker Metzroth
Ausgabe vom 1. Dezember 2017
Zwölf Stunden täglich auf den Beinen: Diese Horrorvision und teilweise Wirklichkeit der Beschäftigten in der Gastronomie ist die Wunschvorstellung der „Arbeitgeber“. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/neilconway/6859942847/]Neil Conway/flickr.com[/url])

Zwölf Stunden täglich auf den Beinen: Diese Horrorvision und teilweise Wirklichkeit der Beschäftigten in der Gastronomie ist die Wunschvorstellung der „Arbeitgeber“. (Foto: Neil Conway/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Nach 100 Jahren soll der Achtstundentag Geschichte werden - so wollen es die Kapitalisten und ihre Regierung.

Tarifvertrag bei Kirchen und Diakonie

Im Norden wird über Anpassung an Öffentlichen Dienst verhandelt
Carmen Peters
Ausgabe vom 1. Dezember 2017

Der "Kirchliche Tarifvertrag Diakonie in Hamburg und Schleswig-Holstein (KTD)" wurde neu verhandelt. Ver.di holt ein schwammiges Ergebnis raus. Vertrauensleute bereiten sich auf weitere Auseinandersetzungen vor.

Die Küche bleibt für immer kalt

Alno ist pleite – Werk Pfullendorf wird geschlossen
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 1. Dezember 2017

Seit dem Börsengang 1995 ging es beim Küchenbauer Alno bergab. Jetzt schließen die Werkstore endgültig.

Bude dicht

Geduld der Kollegen bei Seppelfricke am Ende
WSK
Ausgabe vom 1. Dezember 2017
Die Belegschaft ist kampfbereit: Warnstreik bei Seppelfricke am 15. November (Foto: K. Pawlitzki)

Die Belegschaft ist kampfbereit: Warnstreik bei Seppelfricke am 15. November (Foto: K. Pawlitzki)

Bei Seppelfricke wird gestreikt - mit dabei: die DKP.

DGB für Sozialticket

Gewerkschafter im Münsterland diskutierten Arbeitsplanung
DGB Münsterland/UZ
Ausgabe vom 1. Dezember 2017
Gewerkschaftsmitglieder aus der DGB-Region Münsterland wollen Sozialticket verteidigen (Foto: DGB Münsterland)

Gewerkschaftsmitglieder aus der DGB-Region Münsterland wollen Sozialticket verteidigen (Foto: DGB Münsterland)

Gewerkschafter diskutieren über den Kampf für den Erhalt des Sozialtickets.

EVG im Umbruch

Eisenbahner stellen auf dem 2. Gewerkschaftstag Weichen für die Zukunft
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 24. November 2017
Unser Autor Rainer Perschewski bei seinem Diskussionsbeitrag auf der Eröffnungsveranstaltung des Gewerkschaftstages (Foto: EVG)

Unser Autor Rainer Perschewski bei seinem Diskussionsbeitrag auf der Eröffnungsveranstaltung des Gewerkschaftstages (Foto: EVG)

Die EVG hatte ihren Gewerkschaftstag und gibt sich kämpferisch und selbstbewusst.

Interview

In Soziales investieren

Kampf um soziale Gerechtigkeit und gegen Krieg zusammendenken
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 24. November 2017
Thomas Zmrzly ist Sprecher des „Duisburger Netzwerks gegen Rechts“

Thomas Zmrzly ist Sprecher des „Duisburger Netzwerks gegen Rechts“

Thomas Zmrzly vom „Duisburger Netzwerks gegen Rechts“ spricht darüber, dass die Kämpfe für soziale Gerechtigkeit und gegen Kriege die gleiche Sache seien müssen.

Umbau bei Daimler

Erfolg der letzten Auseinandersetzung wirkt nach
chou
Ausgabe vom 24. November 2017

Die Autoindustrie ist im Wandel. Zu Lasten der Belegschaften, wenn es nach den Konzernchefs geht - bei Daimler nicht ohne Widerstand.

Streik bei Seppelfricke

Große Beteiligung bei Urabstimmung
WSK
Ausgabe vom 24. November 2017

96 Prozent für Streik bei Seppelfricke.

Schönreden oder Realität?

Nach Ansicht der „Wirtschaftsweisen“ läuft die Konjunktur in Deutschland bereits heiß
Lucas Zeise
Ausgabe vom 24. November 2017

Deutschland 2017: Die Profite sprudeln, der Rest stagniert vor sich hin.

Stets zu Diensten

Steuervergünstigungen auf dem Prüfstand des BRH
Frank Schumacher
Ausgabe vom 24. November 2017

Der Bundesrechnungshof liefert die Steilvorlage für eine Steuerpolitik zu Lasten der Lohnabhängigen.

Das Prinzip Hoffnung

Opel-Zukunftsplan: Vorläufig keine betriebsbedingten Kündigungen und Werksschließungen
Jörg Kullosa
Ausgabe vom 17. November 2017
Insignia-Fertigung im Opel-Werk Rüsselsheim, Februar 2017 (Foto: Adam Opel AG)

Insignia-Fertigung im Opel-Werk Rüsselsheim, Februar 2017 (Foto: Adam Opel AG)

Der französischen PSA-Konzern will bei Opel ein regides Sparprogramm durchboxen.

Grundgesetz übersehen

Tarifvertrag zur Leiharbeit möglicherweise verfassungswidrig
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 17. November 2017

Von der Öffentlichkeit unbemerkt wurde eine neue Seite im deutschen Tarifrecht aufgeschlagen.

Interview

Streik für Sozialtarifvertrag

Belegschaft bei Seppelfricke reagiert auf Maschinenverlagerung
Werner Sarbok
Ausgabe vom 17. November 2017
Bereits am 3. Juli und am 29. September 2017 streikten die Kolleginnen und Kollegen bei Seppelfricke (Foto: IGM Gelsenkirchen)

Bereits am 3. Juli und am 29. September 2017 streikten die Kolleginnen und Kollegen bei Seppelfricke (Foto: IGM Gelsenkirchen)

Robert Sadowsky von der IG Metall Gelsenkirchen schätzt die Arbeitskämpfe beim Armaturenhersteller Seppelfricke ein.

Tarifverhandlungen verweigert

Weiter Streiks für Entlastung in der Pflege
ver.di
Ausgabe vom 17. November 2017

Der Vorstand der Uniklinik Düsseldorf weigert sich Verhandlungen über einen Tarifvertrag Entlastung aufzunehmen. Ver.di macht mobil.

Kommentar

Mogelpackung

Kommentar von Georges Hallermayer
Ausgabe vom 17. November 2017

Als „ersten Sieg“ (Le Monde) des französischen Präsidenten Emmanuel Macron „für ein soziales Europa“ in Szene gesetzt, erweist sich die reformierte Entsende-Richtlinie der EU als Mogelpackung. Nicht nur, dass diese Direktive „Leiharbeit“ …

Tarif? Gesetz? Debatte?

Gewerkschafter diskutieren auf der Arbeitszeitkonferenz der DKP über Arbeitszeitverkürzung
Ausgabe vom 17. November 2017
 (Foto: Peter Köster)

(Foto: Peter Köster)

Trumpfkarte im Standortpoker von Robert Sadowsky, Erster …

Kommentar

Hartz-IV-Auszahlung an der Ladentheke

Kommentar von Werner Sarbok
Ausgabe vom 17. November 2017

Einfallsreich ist sie ja, die Bundesanstalt für Arbeit. Zumindest wenn es darum geht, auf Kosten der Arbeitslosen zu sparen und sich aus der Verantwortung zu stehlen. In „dringenden Fällen“ sollen Hartz-IV-Empfänger zukünftig Bargeld im …

Lobbyisten gegen Klimaschutz

Autoindustrie bremst verbindliche Vorgaben der EU aus
Bernd Müller
Ausgabe vom 10. November 2017
Daimler hat die Kanzlerin lieb: An der Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken der Welt ist mit ihr die Bundesregierung beteiligt. (Foto: © 2017 Daimler AG)

Daimler hat die Kanzlerin lieb: An der Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken der Welt ist mit ihr die Bundesregierung beteiligt. (Foto: © 2017 Daimler AG)

Die deutsche Automobilindustrie versucht mit Hilfe der Bundesregierung die Umstellung von Verbrennugs- zum Elektromotor auszubremsen.

Stabiler Mangel

Auch aktuell fehlen Ausbildungsplätze
Werner Sarbok
Ausgabe vom 10. November 2017

Trotz Wirtschaftswachstum fehlen weiter Ausbildungsplätze. Ein Leben als Ungelernter bedeutet Armut.

Mehr als ein Wunsch

Die Arbeitszeitkonferenz der DKP war ein großer Erfolg.
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 10. November 2017

30 Stunden pro Woche sind genug! DKP diskutierte in Essen über den gewerkschaftlichen Kampf für eine Arbeitszeitverkürzung.

Kein Konzept für die Rente

Soziale Sicherung ist kein Thema für die Regierungsbildung
Nina Hager
Ausgabe vom 10. November 2017
Die Altersarmut wird weiter steigen. Rentenerhöhungen stehen nicht auf dem Programm der Jamaika-Koalitionäre. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/skohlmann/8845798469] Sascha Kohlmann/flickr.com[/url])

Die Altersarmut wird weiter steigen. Rentenerhöhungen stehen nicht auf dem Programm der Jamaika-Koalitionäre. (Foto: Sascha Kohlmann/flickr.com / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Unter Rente versteht die neue Regierung nur eins: Renten kürzen.

Kommentar

Weg mit dem Sozialklimbim

Kommentar von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 10. November 2017
Manfred Dietenberger

Manfred Dietenberger

Der Klassencharakter des Staates als ideeller Gesamtkapitalist kommt …

Dokumentiert

G20-Gipfel in Hamburg, Grundrechte und die Gewerkschaften
Ausgabe vom 10. November 2017

Gewerkschafter fordern Aufklärung rund um den G20-Gipfel in Hamburg.

Eine kurze Vollzeit

Ausschnitte aus dem Referat Margareta Steinrücke (ATTAC), Koordinatorin der Initiative „Arbeitszeitverkürzung jetzt“
Margareta Steinrücke
Ausgabe vom 10. November 2017
Margareta Steinrücke: Die real existierenden Arbeitszeiten von Vollzeitbeschäftigten sind so lang und parallel ist die Intensität der Arbeit in den letzten 20, 25 Jahren so enorm gestiegen, dass immer mehr Menschen das nicht mehr aushalten. (Foto: Peter Köster)

Margareta Steinrücke: Die real existierenden Arbeitszeiten von Vollzeitbeschäftigten sind so lang und parallel ist die Intensität der Arbeit in den letzten 20, 25 Jahren so enorm gestiegen, dass immer mehr Menschen das nicht mehr aushalten. (Foto: Peter Köster)

Das Thema Arbeitszeitverkürzung begleitet mich jetzt schon vierzig Jahre. Ich komme ursprünglich aus der IG Druck und Papier und das war ja die Gewerkschaft, die Anfang der 1980er mit der IG Metall zusammen für die 35-Stunden-Woche …

Kolumne

Klassenkampf

Beate Landefeld
Ausgabe vom 10. November 2017

Die CDU, seit Gründung der Bundesrepublik Hauptpartei des deutschen Monopolkapitals, nennt den Mittelstand „Rückgrat der deutschen Wirtschaft“. Ein FDP-Flyer verkündet: „Wer den Mittelstand stärkt, stärkt das ganze Land“. Die Homepage …

Arbeitsplatz Hochschule

Wachsende Verantwortung, wenig Anerkennung, oft nur befristet
Bernd Müller
Ausgabe vom 3. November 2017

An der Uni arbeiten klingt toll, bedeutet aber viel Stress für wenig Geld und das noch befristet.

Selbstbewusst auf die Straße

Streiks am Uniklinikum gehen weiter
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 3. November 2017
Die Streikenden erhielten am 25. Oktober solidarische Unterstützung. (Foto: Schedlbauer)

Die Streikenden erhielten am 25. Oktober solidarische Unterstützung. (Foto: Schedlbauer)

Ein zwei-tägiger Warnstreik am Uniklinikum Düsseldorf fand Ende Oktober statt. Der dritte Streik innerhalb eines Monats setzt die Geschäftsführung unter Druck.

Interview

Schwarzer Freitag bei H&M

Bundesweite Proteste gegen Arbeitsbedingungen und Gewerkschaftsfeindlichkeit
Werner Sarbok
Ausgabe vom 3. November 2017
Bei der Aktion am 13. Oktober in Köln wurden symbolisch und öffentlichkeitswirksam die fragwürdigen Arbeitsverträge von H&M geschreddert. (Foto: Arbeiterfotografie)

Bei der Aktion am 13. Oktober in Köln wurden symbolisch und öffentlichkeitswirksam die fragwürdigen Arbeitsverträge von H&M geschreddert. (Foto: Arbeiterfotografie)

Petra Stanius vom Aktionskreis gegen Unternehmerwillkür (AKUWILL) über die Proteste gegen H&M.

Entsenderichtlinie verbessert

Lohndumping wird aber noch nicht beendet
IG BAU/UZ
Ausgabe vom 3. November 2017

Der EU-Ministerrat einigte sich darauf, dass Arbeiter aus EU Ländern gleich entlohnt werden müssen, wie ihre inländischen Kollegen. Der DGB begrüßt die Entscheidung, kritisiert aber das bestimmte Branchen ausgenommen sind und die trotzdem viele Fragen wie die Sozialversicherung offen bleiben.

Kürzer statt flexibler

Diskussion um die Arbeitszeitverkürzung ist wieder da
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 27. Oktober 2017
Mit kämpferischen Aktionen setzte Ende 2016 die EVG einen Tarifvertrag mit Wahlmodell durch. (Foto: EVG)

Mit kämpferischen Aktionen setzte Ende 2016 die EVG einen Tarifvertrag mit Wahlmodell durch. (Foto: EVG)

Arbeitszeitverkürzung ist ein viel diskutiertes Thema in den Gewerkschaften. Am 4. November lädt die DKP zu einer Konferenz nach Essen.

Alno vor Zerschlagung

Großteil der Belegschaft „freigestellt“
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 27. Oktober 2017

Über 600 Mitarbeiter des Küchenherstellers sind freigestellt und bangen um ihre Zukunft.

Im Teufelskreis der Armut

Stromabschaltungen treffen auch Familien mit Kindern
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 27. Oktober 2017
 (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Rundsteuertechnik#/media/File:Drehstromzaehler_01_KMJ.jpg]KMJ/ Wikimedia Commons[/url])

(Foto: KMJ/ Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Über 330 000 Haushalte leben in Deutschland ohne Strom, über 6,6 Millionen Haushalte droht die sog. Stromsperre - Alltag im kapitalistischen Wahnsinn.

Reinigungskräfte kämpfen weiter

Solidarität im Düsseldorfer Flughafen
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 27. Oktober 2017

Die Reinigungsfirma für den Düsseldorfer Flughafen wechselt. Beschäftigte fürchten um ihren Arbeitsplatz, aber wehren sich.

Arbeitsplätze erhalten

Protestaktionen bei Honeywell
Ausgabe vom 27. Oktober 2017

Honeywell in Maintal: Ein Autokorso für die Sicherung des Standortes.

Kaum Eliten aus Ostdeutschland

Flut von Westbeamten in die Verwaltungen – Mit der Deindustrialisierung gingen auch Führungspositionen verloren
Bernd Müller
Ausgabe vom 27. Oktober 2017

Die Ostbeauftragte der Bundesregierung nennt es eine Lücke. Nur 25 Prozent der Leitungspositionen in ostdeutschen Betrieben werden heute mit Ostdeutschen bestückt.

Urnengräber immer teurer

Die Umverteilung wird nicht mal mit dem Tod beendet
Vincent Cziesla
Ausgabe vom 27. Oktober 2017
 (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Friedhof_Urnengr%C3%A4ber.JPG]4028mdk09/ Wikimedia Commons[/url])

(Foto: 4028mdk09/ Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Der Kölner Melaten-Friedhof zieht jährlich tausende Besucherinnen und Besucher aus aller Welt an. Die Anlage entstand zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf dem Gelände eines ehemaligen Leprosoriums (Aussätzigenkrankenhaus) und lädt mit …

Erfolge schwerer zu erreichen

Auf ihrem Gewerkschaftstag zieht die IG BAU eine kritische Bilanz
Peter Köster
Ausgabe vom 20. Oktober 2017
Robert Felger, Bundesvorsitzender der IG Bau (Foto: Peter Köster)

Robert Felger, Bundesvorsitzender der IG Bau (Foto: Peter Köster)

„Unsere …

Krankenhauspersonal am Limit

Erneut Warnstreiks gegen Überlastung
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 20. Oktober 2017

Mit dem 48-stündigen Warnstreik machten rund 600 Beschäftigte der Universitätsklinik Düsseldorf (UKD) am 10. und 11. Oktober klar, dass die Arbeitsbelastungen unerträglich sind. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) will für …

Interview

Kampf mit langem Atem

Fünf Jahre Arbeitskampf bei Amazon für einen Tarifvertag
Werner Sarbok
Ausgabe vom 20. Oktober 2017
Warnstreik bei Amazon (Foto: ver.di)

Warnstreik bei Amazon (Foto: ver.di)

UZ : Wie kam es zu diesem langen Arbeitskampf bei Amazon? Thomas Voß : Der entscheidende Anstoß am Anfang war die unzureichende Entlohnung. Inzwischen ist das Hauptmotiv der …

Schmutziger Umgang

Ausgabe vom 20. Oktober 2017
Reges Interesse bei vielen Fluggästen im Terminal des Düsseldorfer Flughafens an den Machenschaften im Reinigungsgewerbe. (Foto: Bettina Ohnesorge)

Reges Interesse bei vielen Fluggästen im Terminal des Düsseldorfer Flughafens an den Machenschaften im Reinigungsgewerbe. (Foto: Bettina Ohnesorge)

Betriebsräte im Visier

Betroffene und Gewerkschafter berieten Gegenwehr
Peter Köster
Ausgabe vom 20. Oktober 2017

Bereits die 4. Konferenz gegen Betriebsrätemobbing und Union Busting fand am 14. Oktober im Otto-Brenner-Saal im Mannheimer Gewerkschaftshaus statt. Über 100 Betroffene, Betriebsräte, Solidaritätsgruppen und Interessierte trafen sich zu …

Rastatter Börsenbahn-Desaster

Nach sieben Wochen Stillstand: Die Züge fahren, die Probleme bleiben
Klaus Wagener
Ausgabe vom 13. Oktober 2017
Massengüter gehören auf die Schiene (Foto: Werner Sarbok)

Massengüter gehören auf die Schiene (Foto: Werner Sarbok)

Der Güterverkehr auf der Schiene am Rhein entlang ist mit 170 Güterzügen pro Tag eine der meistbefahrenden Strecken in Deutschland. Einsparungen bei der Wartung zwang die Bahn zur Sperrung der Strecke. Seit Monaten herrscht Chaos und zeigt die Kehrseiten von Privatisierungen auf.