Wirtschaft & Soziales

Öl ins Feuer

Zur Inhaftierung von Huaweis Finanzvorstand Meng Wanzhou
Klaus Wagener
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Angst vor der Konkurrenz. Huawei ist inzwischen weltweit der zweitgrößte Produzent von Mobiltelefonen. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/65265630@N03/24219900670]Kārlis Dambrāns/flickr.com[/url])

Angst vor der Konkurrenz. Huawei ist inzwischen weltweit der zweitgrößte Produzent von Mobiltelefonen. (Foto: Kārlis Dambrāns/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Falls jemand ein Interesse daran hatte, die temporären Entspannungssignale im Wirtschaftskrieg gegen die VR China zu torpedieren, so hätte er kaum zu einem größeren Sprengsatz greifen können als zu dem, der am 1. Dezember am Vancouver International Airport „hochgegangen“ ist: die Verhaftung und …

Chemieriese kriegt Druck

Die Investoren der Bayer AG wollen deutliche Maßnahmen
Herbert Becker
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Ist ihr Job auch bedroht? Biologielaborantin bei der Untersuchung von Gewebeproben (Foto: Bayer AG)

Ist ihr Job auch bedroht? Biologielaborantin bei der Untersuchung von Gewebeproben (Foto: Bayer AG)

Weniger als am Dienstag letzter Woche hat die Bayer-Aktie zuletzt Ende 2012 gekostet. Monsanto, mittlerweile Teil der Bayer AG, steht weiterhin für Investoren schlecht da. Das Urteil eines US-Gerichts macht die Aktie unsicher. Mit den Beteuerungen, Glyphosat sei unschädflich, lässt sich an der …

Das Kapital formuliert Begehrlichkeiten

„Künstliche Intelligenz“ bringt Milliarden für deutsche Unternehmer
Stefan Kühner
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Mit enormem medialem Tamtam zelebrierte die Bundesregierung in der vergangenen Woche einen Digitalgipfel. Thema war Künstliche Intelligenz (KI). Die Bundeskanzlerin sowie die Minister Karliczek, Altmeier, Heil, Barley und Scheuer forderten mit einer Stimme: „Wir wollen Deutschland und Europa zu …

Warnstreik legt Bahnverkehr lahm

Beschäftigte müssen Fehler ausbaden
WSK
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Streikende Gewerkschafter am Frankfurter Hauptbahnhof (Foto: UZ)

Streikende Gewerkschafter am Frankfurter Hauptbahnhof (Foto: UZ)

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hatte am vergangenen Montag zu einem Warnstreik aufgerufen. Bundesweit legten mehrere tausend Beschäftigte befristet die Arbeit nieder, der gesamte Fern- und ein großer Teil des restlichen Verkehrs bei der Bahn kam zum Erliegen. „Die Wucht des …

Interview

Wir haben nicht gekuscht

Nach 48 Tagen Streik bleibt der Standort von Halberg Guss in Leipzig erhalten
Werner Sarbok im Gespräch mit Bernd Kruppa
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

48 Tage haben die Kolleginnen und Kollegen bei Halberg Guss in Leipzig gestreikt. Der bisherige Eigentümer Prevent wollte ursprünglich den Standort schließen und in Saarbrücken Arbeitsplätze abbauen, hat die Werke aber zwischenzeitlich an die AVIR Guss Holding GmbH verkauft. Der Verkauf ist …

Kommentar

„Sicher unterwegs“

Rainer Perschewski zur Kampagne der EVG
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die öffentliche Sicherheit ist ein Thema, das sehr schnell die Gemüter erregt. Zu kaum einem anderen Thema wird aber auch mehr Inhalt erdacht, Statistiken zurechtgebogen und Stimmungsmache erzeugt. Eigene Positionsfindung dazu ist schwierig und das Thema komplexer, als dass eine bloße Ablehnung …

Schlappe für Vonovia

Proteste deckeln Mieterhöhungen
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die Geschichte des Miethais Vonovia, in dessen rund 400000 Wohnungen etwa eine Million Menschen leben, ist die eines rasanten Wachstums und Aufstieges zum größten Immobilienunternehmen in unserem Lande und inzwischen einzigen auf dem Deutschen Aktienindex (DAX) gelisteten Vertreter der Branche. …

Kurzmeldung

Steuerfrei

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die großen Internet-Konzerne machen in Europa Maximalprofite, ohne Steuern zu bezahlen. Das soll auch so bleiben. Die europäischen Finanzminister halten weiterhin ihre schützende Hand über die Internetriesen Microsoft, Google, Facebook oder Apple. Sie dürfen weiterhin das europäische …

Kurzmeldung

Stellenabbau bei Ford in Saarlouis

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Der US-Autokonzern Ford will im Werk Saarlouis die dortige Produktion des Modells C-Max einstellen. In dem Werk arbeiten etwa 6 300 Beschäftigte. Die Anzahl der geplanten Arbeitsplatzvernichtung ist bisher unbekannt. Ford begründet die Planung mit Verlusten in den ersten drei Quartalen dieses …

Kurzmeldung

Batterieproduktion bei Daimler

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die Daimler AG hat angekündigt, zehn Milliarden Euro in den Ausbau der Elektro-Flotte Mercedes-Benz Cars und eine weitere Milliarde Euro in den globalen Batterie-Produktionsverbund innerhalb des weltweiten Produktionsnetzwerks zu investieren. Der weltweite Batterie-Produktionsverbund von …

Kurzmeldung

6 Prozent bei Stahl

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die IG-Metall-Tarifkommission hat ihre Forderungen für die Tarifverhandlungen in der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie beschlossen: 6 Prozent mehr Geld und eine zusätzliche jährliche tarifliche und tarifdynamische Urlaubsvergütung für Beschäftigte in Höhe von 1 800 Euro. Diese …

Kurzmeldung

Korrektur Renten

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

In dem Beitrag „Immer mehr Ältere müssen arbeiten“ in der UZ vom 7. Dezember hat sich ein Fehler eingeschlichen. Aus der Antwort der Bundesregierung auf die Anfrage der Linksfraktion geht hervor, dass 48 Prozent aller Altersrenten weniger als 800 Euro betragen. Wir hatten geschrieben: „Zudem …