Arbeitskämpfe

Interview

Wir haben nicht gekuscht

Nach 48 Tagen Streik bleibt der Standort von Halberg Guss in Leipzig erhalten
Werner Sarbok
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

48 Tage haben die Kolleginnen und Kollegen bei Halberg Guss in Leipzig gestreikt. Der bisherige Eigentümer Prevent wollte ursprünglich den Standort schließen und in Saarbrücken Arbeitsplätze abbauen, hat die Werke aber zwischenzeitlich …

Gegen zwei Konzerne

Nach Streik bei Halberg Guss: Schließung der Gießerei in Leipzig ist vom Tisch
Herbert Münchow
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

In Ost und West stand bei Halberg Guss in Saarbrücken und Leipzig 48 Tage lang alles still. Es zahlte sich aus. Die Münchener Firma „One Square Advisors“ übernimmt die Gießereien in Leipzig und Saarbrücken. Die angeblich schon in „Stein …

Protest gegen Werksschließung

Kundgebung vor Caro-Kaffee-Fabrik in Ludwigsburg
Christa Hourani
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Kundgebung vor dem Caro-Werk am 29. November (Foto: Christa Hourani)

Kundgebung vor dem Caro-Werk am 29. November (Foto: Christa Hourani)

Kolleginnen und Kollegen von der Caro-Kaffee-Fabrik in Ludwigsburg bei Stuttgart kämpfen gegen die Werksschließung und die Verlagerung der Produktion nach Portugal. Im Juni hatte der Nestlé-Vorstand ganz unerwartet die Schließung bekannt …

Entlastung

Erfolge auch in kleinen Häusern
Monika Münch-Steinbuch
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Im der katholischen Krankenanstalt „Marienhaus“ in Ottweiler (Saarland) und der „SRH-Klinik“ in Karlsbad-Langensteinbach (Baden-Württemberg) ist es gelungen, Entlastung durchzusetzen: „Unsere Aktionen und Streiks haben offenbar ein …

100 Jahre 8-Stunden-Tag

Eine wichtige Errungenschaft der Novemberrevolution
Christa Hourani
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Festveranstaltung der Stuttgarter Gewerkschaften mit Frank Deppe. (Foto: Christa Hourani)

Festveranstaltung der Stuttgarter Gewerkschaften mit Frank Deppe. (Foto: Christa Hourani)

Auch der 8-Stunden-Tag ist eine Errungenschaft der Novemberrevolution und feiert sein 100-jähriges Jubiläum. Er wurde vom Rat der Volksbeauftragten am 12. November 1918 beschlossen. Dieser Rat war vom 10. November an die amtierende …

Eskalation bei Halberg Guss

Belegschaft soll in die Knie gezwungen werden
Fred Herger
Ausgabe vom 26. Oktober 2018
Die Kolleginnen und Kollegen bei Halberg Guss kämpfen um ihre Arbeitsplätze: Aktion der IG Metall am Leipziger Betrieb im Juni (Foto: IG Metall Leipzig)

Die Kolleginnen und Kollegen bei Halberg Guss kämpfen um ihre Arbeitsplätze: Aktion der IG Metall am Leipziger Betrieb im Juni (Foto: IG Metall Leipzig)

Das skandalöse Verhalten der Geschäftsleitung gegenüber den Beschäftigten bei Neue Halberg Guss (NHG) in Saarbrücken reißt nicht ab. Da werden Stromrechnungen nicht bezahlt und Rohstoffe nicht gekauft, um mit Werksschließung zu drohen. …

Klatsche für Celenus

Kündigungen von Streikenden bei Reha-Konzern unwirksam
UZ
Ausgabe vom 26. Oktober 2018

Zwei Kolleginnen und aktiven Gewerkschafterinnen bei Celenus war im April fristlos gekündigt worden, weil sie eine Verteilaktion von ver.di-Flugblättern durchgeführt hatten. Hintergrund war und ist ein seit Monaten andauernder …

Interview

Wir sind in die Offensive gekommen

Klinikpersonal entlastet – Vereinbarung am UKS in Homburg
Artur Moses
Ausgabe vom 28. September 2018
 (Foto: Pflegestreik Saar via Facebook)

(Foto: Pflegestreik Saar via Facebook)

In der Nacht vom 18. auf den 19. September konnte in einer Marathonverhandlung eine Einigung zwischen ver.di und dem saarländischen Universitätsklinikum in Homburg (UKS) erzielt werden. Nach einer zweijährigen Auseinandersetzung war der …

Nur ein Waffenstillstand

An der Uniklinik Saar stehen die Beschäftigten vor dem Erzwingungsstreik
Olaf Matthes
Ausgabe vom 14. September 2018

Am Mittwoch kommender Woche werden die Kolleginnen und Kollegen der Uniklinik Saar in Homburg voraussichtlich beginnen zu streiken. Damit rechnet der zuständige ver.di-Sekretär Michael Quetting. Das Ergebnis der entsprechenden …

Nur ein Meilenstein

Klinikstreiks zwingen Vorstände zu Schritt in Richtung Entlastung
Olaf Matthes
Ausgabe vom 7. September 2018
Einen Zwischenschritt erkämpft: Streikende der Unikliniken bei einer Demonstration in Düsseldorf am 23. August. (Foto: Olaf Matthes)

Einen Zwischenschritt erkämpft: Streikende der Unikliniken bei einer Demonstration in Düsseldorf am 23. August. (Foto: Olaf Matthes)

Von Dienstag bis Donnerstag haben die ver.di-Mitglieder an den Unikliniken Düsseldorf und Essen über die Verträge abgestimmt, die ver.di und Klinikvorstände in der vergangenen Woche unter Vermittlung von zwei Schlichtern ausgehandelt …

Interview

Das wollen wir auch

Was der Vertrag an den Unikliniken für die Kollegen, für die Gewerkschaft und für die Bewegung für Entlastung bedeutet
Olaf Matthes
Ausgabe vom 7. September 2018
Der Vertrag in Essen und Düsseldorf verbessert den Kampf der anderen Kolleginnen und Kollegen in den Pflegeeinrichtungen. (Foto: Werner Sarbok)

Der Vertrag in Essen und Düsseldorf verbessert den Kampf der anderen Kolleginnen und Kollegen in den Pflegeeinrichtungen. (Foto: Werner Sarbok)

Jan von Hagen, bei ver.di NRW zuständig für Krankenhäuser, hat den Streik an den Unikliniken begleitet und war Mitglied der Kommission, die mit den Klinikvorständen den Vertrag ausgehandelt hat, der nicht Tarifvertrag heißen darf. …

Ein echtes Kräftemessen

Den Streikenden geht es um die Gesundheit, dem Klinikvorstand ums Geld • Rede von Alexandra Willer
Ausgabe vom 24. August 2018
Alexandra Willer ist Mitglied der Streikleitung am Uniklinikum Essen

Alexandra Willer ist Mitglied der Streikleitung am Uniklinikum Essen

Der Klinikvorstand der Essener Uniklinik versucht, die Kollegen mürbe zu machen, die für mehr Personal in allen Berufsgruppen streiken. Am Dienstag vergangener Woche nahm Alexandra Willer, Mitglied des gewählten Streikkomitees, an den …

Das Jetzt-erst-recht-Gefühl

Olaf Matthes
Ausgabe vom 24. August 2018
Das Streikzelt am Essener Klinikum ist das Zentrum der Streikenden und der Solidarität. (Foto: Dave Kittel)

Das Streikzelt am Essener Klinikum ist das Zentrum der Streikenden und der Solidarität. (Foto: Dave Kittel)

Als ich gehört habe, dass der Arbeitgeber auf keinen Fall einen Tarifvertrag für Entlastung unterschreiben will, war mein Reflex zu denken: Scheiß‘ drauf. Dann zerreißen wir die Notdienstvereinbarung.“ Reiner Schmidt hat diese …

Ein echtes Kräftemessen

Den Streikenden geht es um die Gesundheit, dem Klinikvorstand ums Geld • Rede von Alexandra Willer
Ausgabe vom 24. August 2018
Alexandra Willer ist Mitglied der Streikleitung am Uniklinikum Essen

Alexandra Willer ist Mitglied der Streikleitung am Uniklinikum Essen

Der Klinikvorstand der Essener Uniklinik versucht, die Kollegen mürbe zu machen, die für mehr Personal in allen Berufsgruppen streiken. Am Dienstag vergangener Woche nahm Alexandra Willer, Mitglied des gewählten Streikkomitees, an den …

Nach dem Pilotenstreik

ver.di nimmt Verhandlungen für das Ryanair-Kabinenpersonal auf
Lars Mörking
Ausgabe vom 17. August 2018
Streikbedingt blieben am vergangenen Freitag 400 Ryanair-Maschinen auf dem Boden. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Aircraft_of_Ryanair?uselang=de#/media/File:Charleroi-Bruxelles-sud-a%C3%A9roport-Christophe-Vandercam.jpg]Christophe Vandercam[/url])

Streikbedingt blieben am vergangenen Freitag 400 Ryanair-Maschinen auf dem Boden. (Foto: Christophe Vandercam / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Nach dem Piloten-Streik bei Ryanair in fünf europäischen Ländern verhandelt nun auch ver.di mit der irischen Billigfluglinie. Für die rund 1 000 in Deutschland stationierten Flugbegleiter fordert ver.di vor allem eine deutliche …

Stellungskrieg bei Halberg Guss

Eigentümer Prevent expandiert und will Werke schließen – Schlichtung vertagt
Ausgabe vom 17. August 2018

Am vergangenen Freitag kamen die IG Metall und die Arbeitgeberseite beim vierten Schlichtungstermin der Neue Halberg Guss GmbH auf Vorschlag des Schlichters überein, die Schlichtung auf den 22. August zu vertagen. Grund dafür seien sich …

Interview

Reicht nicht

Spahns Gesetzentwurf geht am tatsächlichen Bedarf vorbei
Werner Sarbok
Ausgabe vom 10. August 2018
Aktion des „Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“ am 7. Juni auf dem Rathausmarkt (Foto: Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Aktion des „Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“ am 7. Juni auf dem Rathausmarkt (Foto: Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Das Bundeskabinett hat am vergangenen Mittwoch den Entwurf des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes (PpSG) beschlossen. Dazu gehört auch das „Sofortprogramm Pflege“. Darüber sprachen wir mit Axel Hopfmann.

Langer Atem, keine Geduld

Belegschaften der Unikliniken Essen und Düsseldorf stellen sich auf langen Streik ein
Olaf Matthes
Ausgabe vom 3. August 2018
Sie sind dabei. Im Streikzelt vor der Essener Uniklinik stellen Kolleginnen Buttons her. (Foto: Peter Köster)

Sie sind dabei. Im Streikzelt vor der Essener Uniklinik stellen Kolleginnen Buttons her. (Foto: Peter Köster)

Seit Montag streiken die Belegschaften der Unikliniken Essen und Düsseldorf wieder. Sie hatten den Streik unterbrochen, nachdem sie die Arbeitgeber zu Tarifverhandlungen über eine Entlastung der Beschäftigten zwingen konnten. In diesen …

Die Real-ität

Peter Köster
Ausgabe vom 20. Juli 2018
 (Foto: Peter Köster)

(Foto: Peter Köster)

Zum Aktionstag gegen Unternehmerwillkür und Tarifflucht bei der Metro-Tochter Real haben ver.di und die Gruppe Arbeitsunrecht am vergangenen Freitag aufgerufen. Zusammenschlüsse gegen Betriebsräte- und Gewerkschaftsmobbing wie die …

Kommentar

Mein Hirn kommt nicht mit

Kommentar von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 20. Juli 2018

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) meldet: „Der einstimmige Beschluss der Mindestlohnkommission, den gesetzlichen Mindestlohn auf im Schnitt 9,27 Euro anzuheben, ist ein Erfolg. Für alle, die mit dem Mindestlohn zurechtkommen müssen, …

Arbeitskampf an der Uniklinik Düsseldorf

Mehr Personal für die Kliniken – sonst streikt’s wieder!
Jan van Hagen
Ausgabe vom 8. Juni 2018
„Was ist unserer Gesellschaft Gesundheit wert?“ Diese Frage werden Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege auch wieder am 20. Juni in Düsseldorf stellen, wie hier am 1. Mai in Siegen. (Foto: Tom Brenner)

„Was ist unserer Gesellschaft Gesundheit wert?“ Diese Frage werden Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege auch wieder am 20. Juni in Düsseldorf stellen, wie hier am 1. Mai in Siegen. (Foto: Tom Brenner)

Nach sieben Streiktagen an der Uniklinik Düsseldorf für einen Tarifvertrag Entlastung an der Uniklinik Düsseldorf im Herbst 2017 war der Vorstand der Uniklinik immer noch nicht bereit, Tarifverhandlungen mit ver.di aufzunehmen und …

Interview

Der letzte Betriebsrat

„Deliveroo“ schaltet Mitbestimmung aus
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 11. Mai 2018
„Liefern am Limit“ am 1. Mai in Köln (Foto: Liefern am Limit)

„Liefern am Limit“ am 1. Mai in Köln (Foto: Liefern am Limit)

Ein Fahrradkurier erzählt, wie einfach es heute Unternehmen haben, sich ihrem Betriebsrat zu entledigen.

Ex und hopp

Befristete Verträge bestimmen den Arbeitsmarkt in den Niederlanden
Melina Deymann
Ausgabe vom 3. Mai 2018

In den Niederlanden geht das Kapital zum Frontalangriff über.

In finsteren Zeiten

Dokumentation der Abwehrkämpfe
Ekkehard Lieberam
Ausgabe vom 2. März 2018

Wir leben in ziemlich finsteren Zeiten. Die neoliberale Kapitaloffensive geht weiter. Der Klassenkonflikt hat seine revolutionäre Schärfe verloren; die kommunistischen und linkssozialistischen Parteien in zahlreichen Ländern ihre Stärke. …

Real SB-Warenhaus GmbH

Nicht „nach der Pfeife tanzen“
Horst Gobrecht
Ausgabe vom 2. Februar 2018

Am 17. Januar 2018 fand bei Real die sechste Verhandlung über eine neue Entgeltstruktur statt und brachte kein greifbares Ergebnis.

Der Zug ist voll

Fehlplanungen im Waggonbau in Ostsachsen
Saskia Wieck
Ausgabe vom 2. Februar 2018

Fehlplanungen und Lieferrückständen baden seit Jahren die Arbeiter der Waggonbau Niesky GmbH aus. Jetzt geht der Betrieb pleite.

Kommentar

Montanmitbestimmung verteidigen

Kommentar von Willi Hendricks
Ausgabe vom 5. Januar 2018

Eine Job- und Standortgarantie für neun Jahre haben IG Metall und ThyssenKrupp den rund 27 000 Arbeitern und Angestellten gegeben. Doch nach der Fusion mit der indischen Tata Steel und nach einem Börsengang wird der Abschluss auf …

Grundgesetz übersehen

Tarifvertrag zur Leiharbeit möglicherweise verfassungswidrig
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 17. November 2017

Von der Öffentlichkeit unbemerkt wurde eine neue Seite im deutschen Tarifrecht aufgeschlagen.

Interview

Streik für Sozialtarifvertrag

Belegschaft bei Seppelfricke reagiert auf Maschinenverlagerung
Werner Sarbok
Ausgabe vom 17. November 2017
Bereits am 3. Juli und am 29. September 2017 streikten die Kolleginnen und Kollegen bei Seppelfricke (Foto: IGM Gelsenkirchen)

Bereits am 3. Juli und am 29. September 2017 streikten die Kolleginnen und Kollegen bei Seppelfricke (Foto: IGM Gelsenkirchen)

Robert Sadowsky von der IG Metall Gelsenkirchen schätzt die Arbeitskämpfe beim Armaturenhersteller Seppelfricke ein.

Krankenhauspersonal am Limit

Erneut Warnstreiks gegen Überlastung
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 20. Oktober 2017

Mit dem 48-stündigen Warnstreik machten rund 600 Beschäftigte der Universitätsklinik Düsseldorf (UKD) am 10. und 11. Oktober klar, dass die Arbeitsbelastungen unerträglich sind. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) will für …

Abstand verringert

Lohnerhöhung nach Streik in der Slowakei
Anne Rieger
Ausgabe vom 30. Juni 2017
Die Produktivität ist im VW-Werk Bratislava hoch, die Löhne nicht. (Foto: Volkswagen AG 2015)

Die Produktivität ist im VW-Werk Bratislava hoch, die Löhne nicht. (Foto: Volkswagen AG 2015)

Der Streik von ca. 8 000 VW-Beschäftigten in der Slowakei für 16 Prozent (später 13,9 Prozent) höhere Einkommen führte laut VW-Konzern nun zu einer Lohnerhöhung von 13,5 Prozent mit einer Laufzeit bis August 2019 plus einer Einmalzahlung …

Kampf um jeden Arbeitsplatz

Dem Angriff des Kapitals eine eigene Strategie entgegensetzen
Peter Köster
Ausgabe vom 12. Mai 2017
Kampf um Arbeitsplätze bei Thyssen Krupp Steel (Foto: Peter Köster)

Kampf um Arbeitsplätze bei Thyssen Krupp Steel (Foto: Peter Köster)

Mehr als 7 500 Stahlwerker aus allen ThyssenKrupp-Stahlstandorten demonstrierten am 3. Mai vor dem Stahlwerk der ThyssenKrupp Steel Europe in Duisburg. Sie folgten dem Aufruf der IG Metall als Reaktion auf die Sparandrohungen durch das …

Wir organisieren jetzt den Widerstand

Auseinandersetzung um Entlastung des Krankenhauspersonals geht in die heiße Phase
Ausgabe vom 5. Mai 2017
Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. ( Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Notwehr

Zahl der Streiktage ist 2016 zurückgegangen
Anne Rieger
Ausgabe vom 24. März 2017

„Deutlich weniger Arbeitsausfälle durch Streiks“, jubelte vergangene Woche das Handelsblatt. Das „Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der Hans-Böckler-Stiftung“ (WSI) hatte berichtet, dass 2016 in Deutschland „auf Grund von …

Neue Phase für Tarifvertrag „Entlastung“

Warnstreiks an der Saar am kommenden Montag geplant
Artur Moses
Ausgabe vom 24. März 2017
Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Die für diese Woche vorbereiteten Warnstreiks in neun saarländischen Krankenhäusern und die damit verbundene Umzingelung des Landtages warenausgesetzt worden. Gründe dafür war die von mehreren Krankenhausunternehmen erklärte …

Interview

Personalbemessung bei der Charité

Nach dem erfolgreichen Arbeitskampf gestaltet sich die Umsetzung schwierig
Karin Mack
Ausgabe vom 3. März 2017

Die UZ sprach mit Kati Ziemer, Gesamtpersonalrätin Charité und Betriebsrätin CFM (Charité Facility Management) über den Stand der Umsetzung des „Tarifvertrag Personalbemessung“ an der Charité und die bundesweite Kampagne von ver.di zum „Tarifvertrag Entlastung“  

Schwieriger Arbeitskampf

Wie der Öffentliche Dienst zerlegt und die Beschäftigten geschwächt wurden
Philipp Kissel
Ausgabe vom 27. Januar 2017

Mehr als 400 000 Beschäftigte beteiligten sich am Streik. Busse und Bahnen blieben in den Depots, der Müll wurde nicht abgeholt, 50 Millionen Briefe und Pakete nicht ausgeliefert, Schwimmbäder und Kindergärten waren geschlossen. Auch das …

Krankenhauspersonal am Limit

Erneut Warnstreiks gegen Überlastung
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom Dossier-Seiten

Mit dem 48-stündigen Warnstreik machten rund 600 Beschäftigte der Universitätsklinik Düsseldorf (UKD) am 10. und 11. Oktober klar, dass die Arbeitsbelastungen unerträglich sind. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) will für …

Wir organisieren jetzt den Widerstand

Auseinandersetzung um Entlastung des Krankenhauspersonals geht in die heiße Phase
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. ( Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Neue Phase für Tarifvertrag „Entlastung“

Warnstreiks an der Saar am kommenden Montag geplant
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Die für diese Woche vorbereiteten Warnstreiks in neun saarländischen Krankenhäusern und die damit verbundene Umzingelung des Landtages warenausgesetzt worden. Gründe dafür war die von mehreren Krankenhausunternehmen erklärte …

Interview

Personalbemessung bei der Charité

Nach dem erfolgreichen Arbeitskampf gestaltet sich die Umsetzung schwierig
Karin Mack
Ausgabe vom Dossier-Seiten

Die UZ sprach mit Kati Ziemer, Gesamtpersonalrätin Charité und Betriebsrätin CFM (Charité Facility Management) über den Stand der Umsetzung des „Tarifvertrag Personalbemessung“ an der Charité und die bundesweite Kampagne von ver.di zum „Tarifvertrag Entlastung“