Handel

Flucht in den Haustarif

Pilotabschluss im Einzelhandel NRW – Kapital lehnt Allgemeinverbindlichkeit ab
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 12. Juli 2019
Warenhäuser und die Discounter wollen sich von Flächentarifen verabschieden. Für die Löhne bleibt dann kaum Platz.

Warenhäuser und die Discounter wollen sich von Flächentarifen verabschieden. Für die Löhne bleibt dann kaum Platz.

Der im Einzelhandel seit zwei Monaten geführte Arbeitskampf in Nordrhein-Westfalen ist beendet. Überraschend schnell einigte man sich in der vierten Tarifrunde. Erneut vereinbarte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di mit dem …

Kasse klingelt – Geldbörse ist leer

Tarifrunde Einzelhandel: Niedrige Löhne verursachen Altersarmut
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 14. Juni 2019
Hinter den glänzenden Fassaden der Einzelhandelskonzerne verbergen sich häufig prekäre Arbeitsplätze. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:AC_Galeria_Kaufhof.jpg]ACBahn[/url])

Hinter den glänzenden Fassaden der Einzelhandelskonzerne verbergen sich häufig prekäre Arbeitsplätze. (Foto: ACBahn / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Der Einzelhandel gehört zum Schlusslicht bei Löhnen und Gehältern. Der Kampf um mehr Geld ist hier eine Frage der Existenzsicherung. Wer vierzig Jahre im Einzelhandel gearbeitet hat, erreicht aufgrund der Rentenkürzungen nach der …

Streiks im Einzelhandel

Gegen Tarifflucht und Lohnverluste
Werner Sarbok
Ausgabe vom 7. Juni 2019

ausende Kolleginnen und Kollegen aus dem Einzelhandel beteiligten sich in der vergangenen Woche in verschiedenen Bundesländern an Warnstreiks. Mit den Streiks soll ein Reallohnverlust und eine weitere Tarifflucht von der Kapitalseite …

Nichts mit Spaß

700 Entlassungen bei Media-Markt
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 24. Mai 2019

Bei Media-Markt, der mit dem Slogan „Hauptsache Ihr habt Spaß“ wirbt, geht die Angst um. Der Elektronikkonzern, der zur Media-Saturn-Holding (MSH) gehört, plant einen radikalen Personalabbau. Große Teile der Verkaufsflächen sollen …

Das Monster wächst

Amazon-Beschäftigte kämpfen weiter um Tarifvertrag
Lars Mörking
Ausgabe vom 26. April 2019

Vor Ostern rief die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten in fünf Amazon-Warenzentren wieder zum Streik auf. Damit bleibt ver.di bei der Taktik, die zahlreichen Shopping-Events in Deutschland zu nutzen, um darauf aufmerksam zu machen, …

Insolvenz trifft ganze Buchbranche

Verlage bangen um ihr Geld
Herbert Becker
Ausgabe vom 8. März 2019
Buchregal-Lager bei KNV (Foto: KNV)

Buchregal-Lager bei KNV (Foto: KNV)

Es schlug wie eine Bombe in die eher beschauliche Buchbranche ein. Einer der beiden großen Zwischenbuchhändler in Deutschland, die KNV-Gruppe (Koch, Neff und Volckmar) mit Stammsitz in Stuttgart, musste vor zwei Wochen Insolvenz …

Öl ins Feuer

Zur Inhaftierung von Huaweis Finanzvorstand Meng Wanzhou
Klaus Wagener
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Angst vor der Konkurrenz. Huawei ist inzwischen weltweit der zweitgrößte Produzent von Mobiltelefonen. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/65265630@N03/24219900670]Kārlis Dambrāns/flickr.com[/url])

Angst vor der Konkurrenz. Huawei ist inzwischen weltweit der zweitgrößte Produzent von Mobiltelefonen. (Foto: Kārlis Dambrāns/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Falls jemand ein Interesse daran hatte, die temporären Entspannungssignale im Wirtschaftskrieg gegen die VR China zu torpedieren, so hätte er kaum zu einem größeren Sprengsatz greifen können als zu dem, der am 1. Dezember am Vancouver …

90 Tage Frist

Die USA und die VR China wollen Handelsstreit beilegen – US-Regierung prescht vor
Lars Mörking
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Symbol US-amerikanischen Patriotismus  - hergestellt in China. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/daquellamanera/1242771346]Daniel Lobo/flickr.com[/url])

Symbol US-amerikanischen Patriotismus - hergestellt in China. (Foto: Daniel Lobo/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Im Handelsstreit zwischen den USA und der VR China ist die Erhebung weiterer Zölle für 90 Tage ausgesetzt worden. Das hatten US-Präsident Donald Trump und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping am vergangenen Wochenende bei …

Fest der Extraprofite

Weihnachten bei Amazon: Konsumschlacht, Ausbeutung und der Kampf ums Monopol
Lars Mörking
Ausgabe vom 16. November 2018
Ist das Weihnachtsgeschäft vorbei, dürfen die Befristeten wieder gehen. (Foto: Amazon.com)

Ist das Weihnachtsgeschäft vorbei, dürfen die Befristeten wieder gehen. (Foto: Amazon.com)

Mit der „Cyber Week“ startet Amazon am Montag die Verkaufsschlacht anlässlich der Geburt Jesu Christi. Zum Lobe des Herrn verschenkt die Christenheit Milchschaumschläger oder Akku-Schlagbohrschrauber und schickt sie anschließend zurück. …

Jeden Tag Profite

Handelskonzerne greifen den freien Sonntag an
Volker Metzroth
Ausgabe vom 2. November 2018

Der Kampf um die Arbeitszeit hat viele Facetten. Neben der Verkürzung von täglicher, wöchentlicher und Lebensarbeitszeit geht es auch um die Frage, ob es noch Zeiten gemeinsamer Freizeit für privates und gesellschaftliches Leben geben …

Heuschrecke am Werk

Deal mit Immobilien verursacht Krise beim Kaufhof
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 23. Februar 2018
Rolltreppe abwärts für Kaufhof. Hauptgrund für die Verluste sind die hohen Mieten. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/pavdw/32867586624] Paul VanDerWerf/flickr.com[/url])

Rolltreppe abwärts für Kaufhof. Hauptgrund für die Verluste sind die hohen Mieten. (Foto: Paul VanDerWerf/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Für ein bisschen mehr kurzfristigen Extraprofit sollen Kaufhof-Mitarbeiter entlassen werden.

Interview

Hüpfburg vor Möbelhaus

Wie der Sonntag zum Arbeitstag gemacht wird und was ver.di dagegen tut
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 26. Januar 2018
Gerade die großen Warenhausketten wollen die Öffnungszeiten auf Kosten der Beschäftigten ausdehnen (Foto: Petra Bork/pixelio.de)

Gerade die großen Warenhausketten wollen die Öffnungszeiten auf Kosten der Beschäftigten ausdehnen (Foto: Petra Bork/pixelio.de)

Am Sonntag malochen, soll Normalität werden, wenn es nach dem Kapital gehen. Ver.di-Sekretär bezieht im Interview Stellung.

Rastatter Börsenbahn-Desaster

Nach sieben Wochen Stillstand: Die Züge fahren, die Probleme bleiben
Klaus Wagener
Ausgabe vom 13. Oktober 2017
Massengüter gehören auf die Schiene (Foto: Werner Sarbok)

Massengüter gehören auf die Schiene (Foto: Werner Sarbok)

Der Güterverkehr auf der Schiene am Rhein entlang ist mit 170 Güterzügen pro Tag eine der meistbefahrenden Strecken in Deutschland. Einsparungen bei der Wartung zwang die Bahn zur Sperrung der Strecke. Seit Monaten herrscht Chaos und zeigt die Kehrseiten von Privatisierungen auf.

Handels- und Energiekrieg

US-Sanktionen gegen Russland stoßen auf hilflosen Protest in Berlin
Lucas Zeise
Ausgabe vom 4. August 2017
Baubeginn der Pipeline im Jahr 2010. Die beteiligten Unternehmen sind heute im Visier der US-Regierung. (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Nord_Stream#/media/File:Dmitriy_Medvedev_Nord_Stream_9_April_2010.jpeg]Kremlin.ru[/url])

Baubeginn der Pipeline im Jahr 2010. Die beteiligten Unternehmen sind heute im Visier der US-Regierung. (Foto: Kremlin.ru / Lizenz: CC BY 4.0)

Neue Embargo-Politik der USA gegen Russland stellt deutsche Unternehmen vor Zerreißprobe. Besonders die Pipeline "Nordstream 2", die Deutschland mit russischem Gas versorgen soll, steht unter Beschuß.

„Melden Sie umgehend Schmutzfinke!“

Ausbildung in Einzelhandelsgeschäft mit Kontrollzwang
Horst Gobrecht
Ausgabe vom 7. Juli 2017

Wer meint, der seit jeher dumme Spruch, Lehrjahre seien keine Herrenjahre, finde in der heute „modernen“ betrieblichen Wirklichkeit keine Grundlage mehr, der hat sich geirrt. Werner K. (Name geändert), Auszubildender beim hessischen …