Macron sieht gelb

Erhöhung der Ökosteuer vorerst gestoppt – Regierung lädt „Gelbwesten“ zu Gesprächen ein
Von Lars Mörking
|    Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Stoppt die Erpressung! „Gelbwesten“-Protest am 1. Dezember in Belfort. Die Medien  berichteten fast nur über Randale in Paris, andere Protestaktionen blieben meist unerwähnt. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:2018-12-01_15-03-19_manif-GJ-Belfort.jpg?uselang=de]Thomas Bresson/Wikimedia Commons[/url])

Stoppt die Erpressung! „Gelbwesten“-Protest am 1. Dezember in Belfort. Die Medien berichteten fast nur über Randale in Paris, andere Protestaktionen blieben meist unerwähnt. (Foto: Thomas Bresson/Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY 4.0)

Nach wochenlangen Protesten, in Szene gesetzten Bildern von brennenden Blockaden und massiver Polizeigewalt will die französische Regierung die zum 1. Januar angekündigte Erhöhung der Ökosteuer auf Diesel und Benzin nun vorerst doch nicht einführen. Nach Berichten der französischen „Le Monde“ vom …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: