Kultur

Der rote Verleger

Wieland Herzfelde und der Malik Verlag in Berlin
Werner Abel
Ausgabe vom 16. November 2018
Der Präsident der Akademie der Künste der DDR, Otto Nagel (links) im Gespräch mit John Heartfield (2.v.l.) und Wieland Herzfelde über eine Fotomontage von Heartfield. (Foto: Bundesarchiv, Bild 183-73744-0001 / Ulrich Kohls)

Der Präsident der Akademie der Künste der DDR, Otto Nagel (links) im Gespräch mit John Heartfield (2.v.l.) und Wieland Herzfelde über eine Fotomontage von Heartfield. (Foto: Bundesarchiv, Bild 183-73744-0001 / Ulrich Kohls / Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE)

Das musste den Berliner Polizeipräsidenten in Rage bringen: Jesus mit Gasmaske und …

Dass das nicht solche Geschichten bleiben

Franz Josef Degenhardt, ein politischer Künstler
Andreas Grimm
Ausgabe vom 16. November 2018
Franz Josef Degenhardt (Foto: Thomas Range)

Franz Josef Degenhardt (Foto: Thomas Range)

Zur politischen Arbeit und Weiterbildung gehört auch die Auseinandersetzung mit dem politischen Lied. Mit dieser Überlegung hat die DKP Stuttgart am 30. 10. einen Franz-Josef Degenhardt-Abend veranstaltet, in dessen Mittelpunkt Interpretation und Diskussion standen. Er selbst hat 1967 die …

Kultursplitter

Herbert Becker
Ausgabe vom 16. November 2018

Viel Geld Nach der letzten Sitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages wird der Etat für Kultur und Medien 2019 auf gut 1,9 Milliarden Euro festgelegt. Man hat noch mal fast 140 Millionen Euro gegenüber dem erst im Sommer beschlossenen Haushalt 2018 draufgelegt. Wofür das …