Die Untertreibung des Jahres

Bei der Syrienkonferenz in Istanbul herrschte „Uneinigkeit“
Von Manfred Ziegler
|    Ausgabe vom 9. November 2018
Keine Einigung, wo keine Einigung gewollt war: Putin, Macron, Merkel und Erdogan auf dem Weg zur Syrien-Konferenz in Istanbul. (Foto: Kremlin Press)

Keine Einigung, wo keine Einigung gewollt war: Putin, Macron, Merkel und Erdogan auf dem Weg zur Syrien-Konferenz in Istanbul. (Foto: Kremlin Press)

Merkel, Macron, Putin und Erdogan trafen sich am 27. Oktober in Istanbul, um einer politischen Lösung im Krieg gegen Syrien neuen Schub zu verleihen. Sie hielten sich beim Fototermin an den Händen, um ihre Einigkeit zu demonstrieren: Erhaltung der territorialen Integrität Syriens, …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: