Internationale Politik

Im Kampfmodus

Die USA sind zum Handelskrieg fest entschlossen
Klaus Wagener
Ausgabe vom 20. Juli 2018
Chinesische Waren, wie hier im Hafen ibn Los Angeles, werden mit hohen Zöllen belegt. Das US-Handelsdefizit hat dies bisher nicht verringert. (Foto: ©2018 Port of Los Angeles, City of Los Angeles)

Chinesische Waren, wie hier im Hafen ibn Los Angeles, werden mit hohen Zöllen belegt. Das US-Handelsdefizit hat dies bisher nicht verringert. (Foto: ©2018 Port of Los Angeles, City of Los Angeles)

Die USA und die VR China befinden sich im Vorkriegsmodus. Offensichtliche Hamsterkäufe haben das Handelsvolumen zwischen den beiden Staaten im ersten Halbjahr 2018 um 13,1 Prozent auf satte 301 Mrd. Dollar hochschnellen lassen. Dabei stieg das Handelsbilanzdefizit der USA im Juni auf 28,97 Mrd. …

Bischöfe als Paten krimineller Banden

In Nicaragua setzt die Opposition weiter auf Gewalt
Enrique Herrera, Managua
Ausgabe vom 20. Juli 2018
Bevölkerung feiert die Beseitigung der Straßenblockaden. (Foto: el19digital.com)

Bevölkerung feiert die Beseitigung der Straßenblockaden. (Foto: el19digital.com)

Am 19. Juli wird in Nicaragua der 39. Jahrestag des Siegs der Sandinistischen Volksrevolution gefeiert. Washington bekämpfte die sozialistisch und antimperialistisch ausgerichtete FSLN-Regierung in den 1980er Jahren durch den Contra-Krieg ehemaliger Somoza-Gardisten, Privatunternehmer und rechter …

Folter und Luftangriffe

Vereinigte Arabische Emirate verfolgen eigene Ziele im Jemen
Manfred Ziegler
Ausgabe vom 20. Juli 2018
Den Hafen von Aden möchten sich die Vereinigten Arabischen Emirate gern unter den Nagel reißen. (Foto: gemeinfrei)

Den Hafen von Aden möchten sich die Vereinigten Arabischen Emirate gern unter den Nagel reißen. (Foto: gemeinfrei)

Der Krieg um den Jemen geht weiter. Einer der Brennpunkte ist die Hafenstadt Hodeidah. Meldungen, die Truppen der Allianz Saudi-Arabiens hätten den Flughafen der Stadt erobert, erwiesen sich bald als voreilig und für eine Weile ruhten die Kämpfe hier. Die Versorgung der Bevölkerung in den …

Gespräch in Helsinki

Weltweite Aufregung um Treffen zwischen Putin und Trump
Melina Deymann
Ausgabe vom 20. Juli 2018
Handschlag in Helsinki. (Foto: Official White House Photo by Shealah Craighead)

Handschlag in Helsinki. (Foto: Official White House Photo by Shealah Craighead)

Am Montag sind die Präsidenten Russlands und der USA, Wladimir Putin und Donald Trump, in Helsinki zu einem Gipfel zusammengetroffen. Das Treffen war nach Einschätzung Putins der erste Schritt zu einer Verbesserung der Beziehungen. „Natürlich bleiben viele Probleme, und wir konnten nicht alle …

Neue Verfassung für Kuba

UZ
Ausgabe vom 20. Juli 2018

In Kuba hat die Diskussion um die neue Verfassung begonnen. Am vergangenen Samstag hat die Zeitung „Granma“ erste Auszüge aus dem Entwurf veröffentlicht, an diesem Wochenende wird das Parlament über den ersten Entwurf beraten. Danach wird das Papier in der Bevölkerung diskutiert. Wichtigste …

Krankenschwestern im Streik

Neuseeland: Militärflugzeuge statt Lohnerhöhung
Morning Star/UZ
Ausgabe vom 20. Juli 2018

In Neuseeland nahmen vergangene Woche Tausende von Pflegekräften am ersten landesweiten Streik von Beschäftigten im Gesundheitswesen seit über drei Jahrzehnten teil. Im ganzen Land gab es Streikposten vor Krankenhäusern. Fast 30 000 Pflegekräfte sollen laut Angaben der britischen Tageszeitung …

Australische Lohnkrise

Staat kürzt Sonntagszuschläge
The Guardian, Australien/UZ
Ausgabe vom 20. Juli 2018

Mit dem 1. Juli büßen Hotelangestellte in Australien, verglichen mit der gleichen Arbeit am Wochenende zuvor, mehr als 10 Euro (16 Australische Dollar) pro Sonntagsschicht ein. Dies ist der nächste Schritt von Lohnkürzungen für Gastronomie-Arbeiter, die insgesamt 40 Australische Dollar pro Woche …