Im Bild
Themen:

Sachgrundlos befristete Arbeitsverträge

Von CH
|    Ausgabe vom 6. Juli 2018

( Gemeinfrei)

Es ist zum Weglaufen! Das denken sich wohl die Bauarbeiter auf dem Foto, wenn sie an ihre Arbeitsverträge denken. Über 3,15 Millionen Menschen in Deutschland haben sachgrundlos befristete Arbeitsverträge. Das ergab eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) für das vergangene Jahr. Somit ist jeder Zwölfte Beschäftigte befristet.
Die SPD und dort besonders Arbeitsminister Hubertus Heil machen medienstark Front gegen die sachgrundlose Befristung. Der von Heil präsentierte Vorschlagwürde jedoch laut IAB-Berechnungen bestenfalls nur 360 000 aus der Befristungsfalle holen. Ein Tropfen auf den heißen Stein, um den viel Wind gemacht wird. Der SPD geht es nicht um ein Verbot befristeter Arbeitsverträge, sondern nur um die Beschönigung der übelsten Auswüchse. Kein Grund aber wegzulaufen, sondern ein Grund mit seinen Kolleginnen und Kollegen auf die Straße zu gehen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Sachgrundlos befristete Arbeitsverträge«, UZ vom 6. Juli 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.