Positionen

Kommentar

„High Noon“ blieb aus

Hans-Peter Brenner zum Streit zwischen den Unionsparteien
Ausgabe vom 22. Juni 2018

Noch am Montagvormittag dieser Woche schien alles auf ein veritables „Shoot down“ zwischen der Bundeskanzlerin und dem Anführer ihrer internen Parteifreunde („Parteifreund“ ist bekanntlich die Steigerungsform von „Feind“) aus Bayern zuzulaufen. Roland Nelles, Chefkorrespondent des „Spiegel“, …

Kommentar

Stellvertreterkrieg

Manfred Idler zur Schlacht um Hodeidah
Ausgabe vom 22. Juni 2018

Der Begriff „Völkermord“ ist charakterisiert durch die Absicht, eine „nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören“. Von Anfang an erfüllte die Art, wie die saudi-arabisch geführte Koalition den Krieg im Jemen führt, dieses Kriterium. Jetzt …

Kommentar

Steigbügelhalter Tsipras

Uli Brockmeyer zur Namensänderung Mazedoniens
Ausgabe vom 22. Juni 2018

Der griechische Regierungschef hat am Samstagabend mit einer knappen Mehrheit wieder einmal ein Misstrauensvotum im Parlament überstanden – erwartungsgemäß. Bei der Abstimmung und der vorangegangenen tagelangen Diskussion im Parlament ging es im Kern um die Frage der Anerkennung der …

Kolumne

Gründungstag der BRD

Lucas Zeise zum Kapitalismus, als der noch Anhänger gewann
Ausgabe vom 22. Juni 2018
Lucas Zeise

Lucas Zeise

Am 20. Juni 1948, einem Sonntag vor 70 Jahren, wurde die Währung in Westdeutschland und Westberlin von Reichsmark auf die damals …

Kommentar

Der Glaube ans Recht versetzt keine Berge

Rolf Geffken zum Beamtenstreikverbot
Ausgabe vom 22. Juni 2018

Es ist seit langem bekannt: Es gibt in Deutschland kein gesetzliches Streikverbot für Beamte. Und dennoch wurde es von den höchsten deutschen Gerichten immer wieder „behauptet“. Es sei Teil der „hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums“, die nach Art. 33 GG bei der Ausgestaltung …