Termine@unsere-zeit.de

|    Ausgabe vom 3. Mai 2018

FR, 4. MAI
Trier: Marx hat Zukunft, Konferenz – Demonstration – Konzert, Mehr Informationen unter marxgeburtstag.de

Schweinfurt: Der Wahlkreiskandidat der Linken für Schweinfurt, Robert Strisow, stellt sich vor, Vereinsheim TVO-Schweinfurt, Hermann-Gräf-Allee 1, 19 Uhr

Chemnitz: Karl Marx, seiner Nützlichkeit wegen mit Gina Pietsch und Frauke Pietsch, Eintritt: 10 Euro/erm. 6 Euro, Weltecho, Annaberger Straße 24, 19 Uhr

SA, 5. MAI
Weltweit: 200. Geburtstag von Karl Marx

München: 26. isw-forum, Wird Europa nicht demokratisiert, wird es zerfallen. Wie stehen die Chancen. Mit Walter Baier, Marga Ferré, Sinem Mohamed, DGB-Haus, Schwanthaler Straße 64, 10 Uhr

Düsseldorf: Demo: Düsseldorf aufgepasst!, Für den Frieden. Wider den Krieg. RHEINMETALL stoppen!, DGB-Haus, Friedrich-Ebert-Straße 34–38, 13 Uhr

München: 50 Jahre SDAJ – Happy Birthday, ver.di-Jugend München schmeißt eine Party für die SDAJ, Gewerkschaftshaus, Schwanthalerstraße 64, 19 Uhr

Berlin: Karl Marx. Seiner Nützlichkeit wegen mit Dietmar Dath, Gina Pietsch und Frauke Pietsch, Eintritt: 12 Euro/erm. 8 Euro, Wabe, Danziger Straße 101, 19 Uhr

SO, 6. MAI
Duisburg: Frau Kapital und Dr. Marx, Musiktheaterstück zum 200. Geburtstag von Karl Marx, Vorverkauf: 5 Euro (eMail: Marx-in-Marxloh@online.de), Ermäßigt: 2 Euro, Tageskasse: 8 Euro, Haus Kontakt, Scharnhorststraße 32, 11 Uhr

Potsdam: Manifest-Zirkel, Einführung in das Manifest der Kommunistischen Partei durch den Historiker Prof. Dr. Anton Latzo, Teilnahmegebühr: 4 €/ermäßigt 2 €, in der Teilnahmegebühr enthalten ist ein Exemplar des Manifests der Kommunistischen Partei, Anmeldung unter: post@dkp-potsdam.info, Bürgertreff Waldstadt, Saarmunder Straße 44, 11 Uhr

Hamburg: Besuch der Dauerausstellung zur Zwangsarbeit in Hamburg 1939–1945, Willi-Bredel-Gesellschaft-Geschichtswerkstatt e. V., Zwangsarbeiterbaracken, Wilhelm-Raabe-Weg 23, 14 Uhr

DI, 8. MAI
Weltweit: Befreiung vom Faschismus

Berlin: Befreiungsfeier, Wismarplatz, Nähe U-Samariterstraße, 17 Uhr

Müllheim: Niezapominajka! Vergissmeinnicht! Vergesst uns nicht! 8. Mai 1945 – Befreiung von Krieg und Faschismus, Alter Friedhof Müllheim an den Gräbern der Zwangsarbeiterkinder, 17 Uhr

Kassel: 80 Jahre Krieg gegen die Spanische Republik – 80 Jahre Internationale Brigaden – No pasaran – pasaremos!, VVN-BdA Kassel, Deutsch-Spanischen Gesellschaft und Kasseler Friedensforum, Antiquariat Winfried Jenior, Marienstraße 5, 19 Uhr

Stuttgart: Der junge Karl Marx, Die DKP Stuttgart-Nord zeigt den Film „Der junge Karl Marx“, Bürgerhaus Feuerbach, Stuttgarter Straße 15, 19 Uhr

MI, 9. MAI
Wuppertal: Friedrich Engels aus Barmen besucht Karl Marx zu seinem 200. Geburtstag in Trier, Studienfahrt der DKP Kreisorganisation Wuppertal, Marx-Engels-Zentrum, Gathe 55, 7.30 Uhr

DO, 10. MAI
Nürnberg: Gemeinsame Anreise zur Kundgebung gegen das neue Polizeiaufgabengesetz in München, Hauptbahnhof, Osthalle, Bahnhofplatz 9, 10.45 Uhr

München: Demo: noPAG, Nein zum neuen Bayrischen Polizeiaufgabengesetz, Marienplatz, 13 Uhr

 

Terminankündigungen
von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ mit Angabe des Themas, des Ortes, des Datums und der Uhrzeit der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen. Die Termine erscheinen online auch auf news.dkp.de.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Termine@unsere-zeit.de«, UZ vom 3. Mai 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.