Trump

Von HB
|    Ausgabe vom 20. April 2018

( US Embassy France)

Emmanuel Macron lenkt ab von seiner Agenda-Politik zu Hause. Vor dem EU-Parlament hielt er eine Rede, in der er „die Wiedergeburt Europas“ forderte, die europäischen Werte seien in einem „Bürgerkrieg“. Tage vorher hatte er gemeinsam mit Trump und May Raketen auf Syrien abfeuern lassen, davon keine Rede mehr. Auch versprach er mehr Geld, aber nur, wenn es vernünftig ausgegeben werde. Von der Wiedergeburt sprechen sonst nur Buddhisten, in unseren Landen träumten die „Wiedertäufer“ davon, deren Schicksal will er doch wohl nicht teilen? Sein Vorname verheißt, dass „Gott mit ihm sei“, ob er überirdische Mächte für seine Visionen braucht, seine neoliberale und noch nicht einmal bürgerlich-demokratische Politik durchzusetzen?


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Trump«, UZ vom 20. April 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.