Neue Sanktionen gegen Russland

|    Ausgabe vom 13. April 2018

Die USA haben neue Sanktionen gegen Russland verhängt, davon betroffen sind 38 russische Firmen und Einzelpersonen. Die Maßnahmen „gründen sich auf das wachsende Muster bösartiger Aktivitäten Russlands in der Welt“, sagten US-Regierungsvertreter in Washington.Weiter hieß es, Russland habe sich zu einem Kurs der Konfrontation entschieden, Moskau versuche westliche Demokratien zu unterminieren. Solange Russland die Welt zu destabilisieren versuche, würden die USA dagegenhalten. Die neuen Sanktionen würden zusätzlich zu allen bestehenden verhängt.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Neue Sanktionen gegen Russland«, UZ vom 13. April 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.