Im Kampfmodus

Von Klaus Wagener
|   Ausgabe vom 20. Juli 2018
Chinesische Waren, wie hier im Hafen ibn Los Angeles, werden mit hohen Zöllen belegt. Das US-Handelsdefizit hat dies bisher nicht verringert. (Foto: ©2018 Port of Los Angeles, City of Los Angeles)
Chinesische Waren, wie hier im Hafen ibn Los Angeles, werden mit hohen Zöllen belegt. Das US-Handelsdefizit hat dies bisher nicht verringert. (Foto: ©2018 Port of Los Angeles, City of Los Angeles)

Die USA und die VR China befinden sich im Vorkriegsmodus. Offensichtliche Hamsterkäufe haben das Handelsvolumen zwischen den beiden Staaten im ersten Halbjahr 2018 um 13,1 Prozent auf satte 301 Mrd. Dollar hochschnellen lassen. Dabei stieg das Handelsbilanzdefizit der USA im Juni auf 28,97 Mrd. Dollar. Aufs Jahr umgerechnet sind das rund 350 Mrd. Dollar. Donald Trump ist erklärtermaßen angetreten, diesen Wert zu reduzieren. Die chinesische Führung – und noch stärker die deutsch/europäische – wollen ihre Überschüsse nach Kräften verteidigen. Also hat der US-Präsident begonnen, die …

Streik zwingt Klinikvorstände zu verhandeln

Von Olaf Matthes
|   Ausgabe vom 20. Juli 2018

Die Belegschaften der Unikliniken Düsseldorf und Essen haben mit ihren Streiks die Vorstände ihrer Häuser dazu gezwungen, über eine tariflich geregelte Entlastung der Beschäftigten zu verhandeln. Am Montag dieser Woche beschlossen sie, die laufenden Streiks mit Ende der Nachtschicht am Mittwochmorgen auszusetzen. Am Mittwoch und am Freitag …

Kurzzeitpflege kommt viel zu kurz

Von Werner Sarbok
|   Ausgabe vom 20. Juli 2018

Der Landkreis Recklinghausen hat schon vor zwei Jahren im Rahmen der kurz zuvor wieder eingeführten Pflegebedarfsplanung ein Überangebot an Plätzen in stationären Pflegeeinrichtungen festgestellt. Denn vor allem private Träger strömen seit Einführung der Pflegeversicherung auf den attraktiven Pflegeimmobilienmarkt und bauten zahlreiche neue …

Kein Schlussstrich

Von Gustl Ballin
|   Ausgabe vom 20. Juli 2018

Unter der Losung „Kein Schlussstrich! – NSU-Komplex aufklären und auflösen!“ fand am „Tag X“, dem Tag der Urteilsverkündung im Prozess gegen den „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU), in München und bundesweit in weiteren Städten ein Aktionstag statt. In München rief das „Bündnis gegen Naziterror und Rassismus“ zu einer Mahnwache vor dem …

Bischöfe als Paten krimineller Banden

Von Enrique Herrera, Managua
|   Ausgabe vom 20. Juli 2018

Am 19. Juli wird in Nicaragua der 39. Jahrestag des Siegs der Sandinistischen Volksrevolution gefeiert. Washington bekämpfte die sozialistisch und antimperialistisch ausgerichtete FSLN-Regierung in den 1980er Jahren durch den Contra-Krieg ehemaliger Somoza-Gardisten, Privatunternehmer und rechter Politiker. Terrorakte im Stil der Contra gegen …

Kommentare / Kolumnen

Kuba gibt das Beispiel
Uli Brockmeyer
In Kuba wird der Entwurf einer neuen Verfassung des Landes öffentlich …
Berlin knickt ein
Lucas Zeise
Unmittelbar nach Kündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch den …
Mein Hirn kommt nicht mit
Manfred Dietenberger
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) meldet: „Der einstimmige Beschluss der …

Vermischtes

Ich komme zum UZ-Pressefest …
„ weil unsere Zeit dieses Fest, braucht, weil sich hier Menschen treffen, die …
Alles vorbei
Karl Rehnagel
Der Wecker klingelte Samstag früh um 7.30 Uhr, die UZ-Extra zum Pressefest …
Pitanas Weg zum Gott in Frankreich
Günter Pohl
Nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 führte die UZ in ihrer Ausgabe vom …
Termine@unsere-zeit.de
FR, 20. JUL Büchel : Aktionen vor dem Fliegerhorst Büchel , 10 Uhr …