Flixbus bietet Bahnreisen an

|    Ausgabe vom 9. März 2018

Der Fernbusanbieter Flixbus steigt nach einer mehrmonatigen Testphase in den Bahnverkehr in Deutschland ein. Zunächst wird das Unternehmen die Städte Hamburg und Köln verbinden. Ab April soll dann auch ein Flixzug zwischen Berlin und Stuttgart über Hannover und Frankfurt verkehren. Vom 24. März an fährt „Flixtrain“ täglich außer mittwochs zwischen Hamburg und Köln, von ­April an sollen außerdem täglich Züge zwischen Berlin und Stuttgart über Hannover und Frankfurt/Main verkehren. Zum Start soll es Fahrkarten ab 9,99 Euro geben.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Flixbus bietet Bahnreisen an«, UZ vom 9. März 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.