DKP
Themen: DKP

Der Parteitag in Zahlen

|    Ausgabe vom 9. März 2018
Wie oft dieses Schild zur Redezeit gezeigt werden musste ist nicht bekannt. (Foto: Tom Brenner)
Wie oft dieses Schild zur Redezeit gezeigt werden musste ist nicht bekannt. (Foto: Tom Brenner)

37 Grußworte von Kommunistischen und Arbeiterparteien aus der ganzen Welt an den Parteitag


KP Australiens
KP Bangladeshs
KP Brasiliens
KP Britanniens
KP Chiles
KP Dänemarks
KP der Donezker Volksrepublik
KP Finnlands
Union des Galizischen Volks
KP Griechenlands
Arbeiterpartei Irlands
KP Irlands
Italienische Kommunistische Partei
Kommunistische Neugründung Italiens
Japanische KP
Jordanische KP
Neue KP Jugoslawiens
Sozialistische Arbeiterpartei Kroatiens
Revolutionäre Partei des laotischen Volks
KP Mexikos
Partei der Arbeit Österreichs
KP der Philippinen (PKP-1930)
KP Polens
Portugiesische KP
Rumänische Sozialistische Partei
KP der Russischen Föderation
Partei der Arbeit der Schweiz
Partei der Kommunisten Serbiens
KP Spaniens
KP der Völker Spaniens
KP Böhmens und Mährens
KP der Ukraine
Ungarische Arbeiterpartei
KP der USA
KP Venezuelas
KP Vietnams
Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes (Zypern)

166 Delegierte nahmen am Parteitag teil.

Das Durchschnittsalter der Delegierten des Parteitages betrug 54 Jahre.

Die älteste Delegierte war 86 Jahre alt.

Der jüngste Delegierte war 22 Jahre alt

30000 Unterschriften will die DKP für den Aufruf „abrüsten statt aufrüsten“ bis zum Pressefest sammeln.

40000 Euro wollte die Partei bis zum Parteitag für das 20. Pressefest sammeln, am Eröffnungstag waren 46323 Euro zusammen gekommen. Delegierte und HelferInnen erhöhten diesen Betrag bis zum Ende des Parteitags auf 50477 Euro.

Alle 10000 gedruckt vorliegenden Friedens-Infos sind in die Gruppen und Kreise mitgenommen worden.

3 Botschaften (der VR Chinas, der Republik Kubas und der SR Vietnam) waren auf dem Parteitag vertreten.

3 Schwesterparteien ( Partei der Arbeit Belgiens, KP Luxemburgs, Neue KP der Niederlande) sandten Vertreter zum Parteitag.

200 rote Nelken wurden von den Delegierten aus Rheinland-Pfalz an die auf dem Parteitag anwesenden Frauen verteilt, um daran zu erinnern, dass Quotierung nicht nur eine lästige Formalie ist.

1 Aufnahmeantrag an Tanke übergeben
Auf der Rückreise von Frankfurt nach Berlin überreichte Jürgen, Gast der Gruppe Berlin-Pankow, den Genossen einen Aufnahmeantrag zur Mitgliedschaft in der DKP: „Ihr habt mir ein sehr interessantes, inhalts- und aufschlussreiches Wochenende beschert“.

37 Grußworte von Kommunistischen und Arbeiterparteien aus der ganzen Welt an den Parteitag


KP Australiens
KP Bangladeshs
KP Brasiliens
KP Britanniens
KP Chiles
KP Dänemarks
KP der Donezker Volksrepublik
KP Finnlands
Union des Galizischen Volks
KP Griechenlands
Arbeiterpartei Irlands
KP Irlands
Italienische Kommunistische Partei
Kommunistische Neugründung Italiens
Japanische KP
Jordanische KP
Neue KP Jugoslawiens
Sozialistische Arbeiterpartei Kroatiens
Revolutionäre Partei des laotischen Volks
KP Mexikos
Partei der Arbeit Österreichs
KP der Philippinen (PKP-1930)
KP Polens
Portugiesische KP
Rumänische Sozialistische Partei
KP der Russischen Föderation
Partei der Arbeit der Schweiz
Partei der Kommunisten Serbiens
KP Spaniens
KP der Völker Spaniens
KP Böhmens und Mährens
KP der Ukraine
Ungarische Arbeiterpartei
KP der USA
KP Venezuelas
KP Vietnams
Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes (Zypern)


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Der Parteitag in Zahlen«, UZ vom 9. März 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.