Tarifverhandlungen

Kasse klingelt – Geldbörse ist leer

Tarifrunde Einzelhandel: Niedrige Löhne verursachen Altersarmut
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 14. Juni 2019
Hinter den glänzenden Fassaden der Einzelhandelskonzerne verbergen sich häufig prekäre Arbeitsplätze. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:AC_Galeria_Kaufhof.jpg]ACBahn[/url])

Hinter den glänzenden Fassaden der Einzelhandelskonzerne verbergen sich häufig prekäre Arbeitsplätze. (Foto: ACBahn / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Der Einzelhandel gehört zum Schlusslicht bei Löhnen und Gehältern. Der Kampf um mehr Geld ist hier eine Frage der Existenzsicherung. Wer vierzig Jahre im Einzelhandel gearbeitet hat, erreicht aufgrund der Rentenkürzungen nach der …

Streik bei Hiro ausgesetzt

Tarifverhandlungen mit neuen Eigentümern
Werner Sarbok
Ausgabe vom 7. Juni 2019
Am 23. Mai demonstrierten die Streikenden mit der IG Metall „für Respekt und eine gerechte Bezahlung“. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus anderen Betrieben zeigten sich solidarisch und beteiligten sich an der Aktion. (Foto: privat)

Am 23. Mai demonstrierten die Streikenden mit der IG Metall „für Respekt und eine gerechte Bezahlung“. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus anderen Betrieben zeigten sich solidarisch und beteiligten sich an der Aktion. (Foto: privat)

Seit dem 10. Mai streikten die Kolleginnen und Kollegen bei Hiro Lift in Bielefeld für einen Tarifvertrag. Nachdem der Betriebsrat am vergangenen Montag dieser Woche über den Verkauf des Betriebes vom neuen Geschäftsführer Thomas Kaiser …

„ … nicht noch mal“

Tarifverhandlungen für Banken stocken
Manfred Sohn
Ausgabe vom 31. Mai 2019
Kolleginnen und Kollegen von Banken am 31. März in Berlin (Foto: Renate Kossmann/ver.di)

Kolleginnen und Kollegen von Banken am 31. März in Berlin (Foto: Renate Kossmann/ver.di)

Als sich am 20. Mai vor dem Verhandlungshotel in Wiesbaden Beschäftigte von Sparkassen versammelten, um den ver.di-Verantwortlichen in der Tarifkommission den Rücken zu stärken in ihren Bemühungen, bei der vierten Verhandlungsrunde für …

Keine Sternstunde der IG Metall

Gewerkschaftliche Forderung massiv unterlaufen – Stahlkocher von Tarifabschluss enttäuscht
Willi Hendricks
Ausgabe vom 22. März 2019

Die Stahlunternehmen und die Gewerkschaft IG Metall einigten sich am Sonntagmorgen auf einen neuen Tarifvertrag. Demnach sollen die Löhne ab März 2019 um 3,7 Prozent steigen. Für die Monate Januar und Februar gibt es insgesamt eine …

Blockade durchbrochen

Tarifabschluss bei der Arbeiterwohlfahrt – Konflikt um Überstundenzuschläge
Werner Sarbok
Ausgabe vom 15. März 2019

Nach drei Warnstreiktagen konnte ver.di am 7. März eine Tarifeinigung für die etwa 65000 Beschäftigten bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in NRW erreichen. Ziel war nicht zuletzt die Angleichung an die Bezahlung des öffentlichen Dienstes. …

Stahlarbeiter sind stinksauer

Tarifverhandlungen in der Stahlindustrie im Leerlauf – Konzerne spielen auf Zeit
Willi Hendricks
Ausgabe vom 1. März 2019
In der vierten Verhandlung für die Stahlindustrie im Nordwesten haben die Arbeitgeber ein Angebot präsentiert, das die IG Metall als „nicht ausreichend“ bewertet. (Foto: Thomas Range)

In der vierten Verhandlung für die Stahlindustrie im Nordwesten haben die Arbeitgeber ein Angebot präsentiert, das die IG Metall als „nicht ausreichend“ bewertet. (Foto: Thomas Range)

Die Tarifverhandlungen zwischen der IG Metall und den Stahlkonzernen sind ohne greifbares Ergebnis in die fünfte Woche gegangen. Bereits in der ersten Runde, am 10. Januar, wurde die Verhandlung nach zwei Stunden vertagt. Am 27. Februar …

Entlastung und mehr Lohn

Warnstreik bei Berliner Verkehrsbetrieben
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 1. März 2019

Der Aufruf der Gewerkschaft ver.di zum Warnstreik an die Beschäftigten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und der Berliner Transport GmbH (BT) brachte in der vergangenen Woche den öffentlichen Personennahverkehr in Berlin fast völlig …

Interview

Arbeitskampf bei der AWO

Beschäftigte in NRW fordern Angleichung an den Öffentlichen Dienst
Werner Sarbok
Ausgabe vom 15. Februar 2019
Hajo Schneider ist Mitglied der ver.di-Verhandlungskommmission.

Hajo Schneider ist Mitglied der ver.di-Verhandlungskommmission.

Die Zeichen bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in NRW stehen auf Arbeitskampf. ver.di fordert die für die etwa 65 000 Beschäftigten unter anderem in Seniorenzentren und Kitas die Erhöhung aller Monatslöhne um 10 Prozent bei einer Laufzeit …

Streik bei der AWO

Arbeitgeberangebot ist Etikettenschwindel
Werner Sarbok
Ausgabe vom 8. Februar 2019

Im Rahmen der Tarifauseinandersetzung zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Arbeiterwohlfahrt NRW hatte die Gewerkschaft die Beschäftigten der AWO in NRW am 29. Januar ganztägig zum Warnstreik aufgerufen. …

Interview

„Die Solidarität entfachen“

Die Beschäftigten der Fast-Food-Ketten bereiten sich auf die nächste Tarifrunde vor
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 1. Februar 2019

Der Tarifvertrag in der Systemgastronomie läuft zum 31. 12. 2019 aus. In Ulm fand Anfang der Woche der „Fast Food Workers United“-Kongress der Gewerkschaft NGG statt. Vor dem Kongress unterhielt sich die UZ mit den Organisatoren des …

Streiks sind möglich

Tarifrunde Öffentlicher Dienst der Länder
UZ
Ausgabe vom 25. Januar 2019

Mehrere hundert protestierende Gewerkschaftsmitglieder begleiteten den Auftakt der Tarifverhandlung für den öffentlichen Dienst der Länder, die am vergangenen Montag ohne Ergebnis geblieben ist. Der Vorsitzende der Vereinten …

Tarifrunden 2019

Ausgabe vom 4. Januar 2019

Insgesamt verhandeln die DGB-Gewerkschaften im nächsten Jahr für rund 7,3 Millionen Beschäftigte neue Tarifverträge. Angelaufen ist bereits 2018 die Runde für den Öffentlichen Dienst Länder mit 935700 Beschäftigten. Es beginnen 2019 …

Wir können mehr als Lärm

Tarifrunde bei der DB AG auf der Endgeraden?
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 30. November 2018
Aktion der EVG bei der zweiten Verhandlungsrunde am 29. Oktober (Foto: EVG)

Aktion der EVG bei der zweiten Verhandlungsrunde am 29. Oktober (Foto: EVG)

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) erhöht den Druck in der Tarifrunde bei der Deutschen Bahn AG. Im Dezember soll der Abschluss erreicht werden. Diese Zielrichtung gab die stellvertretende Vorsitzende und „Tariffrontfrau“ …

3:0 für die Beschäftigten der Kliniken

Düsseldorf, Essen, Homburg – was wir aus dem Kampf für mehr Personal lernen können
Jan von Hagen
Ausgabe vom 26. Oktober 2018
„Mehr von uns ist besser für Alle!“ (Foto: Peter Köster)

„Mehr von uns ist besser für Alle!“ (Foto: Peter Köster)

In den Uni-Kliniken Essen und Düsseldorf haben sich über 1 500 Beschäftigte an den zwölfwöchigen Streiks beteiligt. Was die Arbeitgeber auch versucht haben, sie kamen nicht durch. Die Kampfbereitschaft der Kolleginnen und die Solidarität …

Auf der Agenda ganz oben

Arbeitszeitverkürzung ist eine der Kernforderungen der EVG in der Tarifrunde bei DB AG
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 5. Oktober 2018
Die Tarif-Forderungen der EVG wurden intensiv und breit diskutiert, u. a. in sogenannten „Zukunftswerkstätten“. (Foto: EVG)

Die Tarif-Forderungen der EVG wurden intensiv und breit diskutiert, u. a. in sogenannten „Zukunftswerkstätten“. (Foto: EVG)

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat ihre Vorbereitungen zur Tarifrunde 2018 bei der DB AG abgeschlossen. Schon mit Jahresbeginn startete die EVG einen umfangreichen Diskussionsprozess für die Forderungen der diesjährigen …

Nach dem Pilotenstreik

ver.di nimmt Verhandlungen für das Ryanair-Kabinenpersonal auf
Lars Mörking
Ausgabe vom 17. August 2018
Streikbedingt blieben am vergangenen Freitag 400 Ryanair-Maschinen auf dem Boden. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Aircraft_of_Ryanair?uselang=de#/media/File:Charleroi-Bruxelles-sud-a%C3%A9roport-Christophe-Vandercam.jpg]Christophe Vandercam[/url])

Streikbedingt blieben am vergangenen Freitag 400 Ryanair-Maschinen auf dem Boden. (Foto: Christophe Vandercam / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Nach dem Piloten-Streik bei Ryanair in fünf europäischen Ländern verhandelt nun auch ver.di mit der irischen Billigfluglinie. Für die rund 1 000 in Deutschland stationierten Flugbegleiter fordert ver.di vor allem eine deutliche …

Die wahren Stars

Öffentlicher Dienst mobilisiert in Stuttgart
Christa Hourani
Ausgabe vom 23. März 2018
Auch Beschäftigte des Jugendamtes haben Kinder. Da die Kitas wegen Streiks geschlossen hatten, streikten die Kinder der Streikenden einfach mit. Früh übt sich… (Foto: Christa Hourani)

Auch Beschäftigte des Jugendamtes haben Kinder. Da die Kitas wegen Streiks geschlossen hatten, streikten die Kinder der Streikenden einfach mit. Früh übt sich… (Foto: Christa Hourani)

Außergewöhnliche Mittagspausenaktion zum Auftakt der Tarifrunde im Öffentlichen Dienst.

Interview

Mindestens 200 Euro

Bei der Tarifrunde Bund und Kommunen geht es auch um eine starke soziale Komponente
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 16. März 2018
Kolleginnen und Kollegen des öffentlichen Dienstes beim Warnstreik in Göttingen am 1. März. (Foto: Klaus Peter Wittemann/r-mediabase.eu)

Kolleginnen und Kollegen des öffentlichen Dienstes beim Warnstreik in Göttingen am 1. März. (Foto: Klaus Peter Wittemann/r-mediabase.eu)

Ver.di will neben mehr Lohn, auch gute Arbeitszeiten für die Beschäftigten bei Bund und Kommunen erkämpfen.

Post-Tarifkampf

ver.di führt Mitgliederbefragung durch
ver.di/UZ
Ausgabe vom 9. März 2018

Neues Angebot in der Post-Tarifrunde will ver.di abstimmen lassen.

Tarifeinigung bei VW

Lange Laufzeit wie in der Fläche – Betriebsrente steigt
Ulrike Schmitz
Ausgabe vom 2. März 2018

Nach 14 Jahren beteiligten sich 57 000 VW-Beschäftigte an Warnstreiks und es hat sich gelohnt.

Interview

Hier zeigt sich der ganze Frust

Tarifrunde bei VW: Beschäftigte fordern Anteil - Aktionäre und Vorstände werden vom Konzern gut bedacht
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 23. Februar 2018
Warnstreik bei VW in Braunschweig am 1. Februar. (Foto: UZ)

Warnstreik bei VW in Braunschweig am 1. Februar. (Foto: UZ)

Die Kollegen von VW gehen in die Tarifrunde. Die UZ sprach mit Ulrike Schmitz.

Lehren aus dem Streik

Rückblick und Ausblick auf die Tarifrunde Metall
Christa Hourani
Ausgabe vom 23. Februar 2018

Das Metallkapital hat viele Zugeständnisse gemacht, aber bei dem Thema Arbeitszeit sind sie bockelhart geblieben.

Runter und rauf

Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie – Arbeitszeit wird flexibler
Lars Mörking
Ausgabe vom 9. Februar 2018
Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Der Abschluss der IG Metall in Baden-Würtemberg wird zur Übernahme empfohlen, dabei ist völlig unklar, geforderten Angleichung der Arbeitszeit in den ostdeutschen Bundesländern weitergeht.

Interview

Neue Instrumente erprobt

Hintergründe des Tarifkampfes der IG Metall
Werner Sarbok
Ausgabe vom 9. Februar 2018
Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Die IG Metall hat in der Tarifrunde mit den 24-Stunden-Warnstreiks ein neues Instrument des Arbeitskampfes ausprobiert.

Protest auf Messepiazza

NGG präsentiert Forderungen
Chou
Ausgabe vom 9. Februar 2018

Beschäftigte protestieren gegen das Angebot der DEHOGA in der laufenden Tarifauseinandersetzung.

Notwendig und richtig

Arbeitgeber nicht kompromissbereit – IG Metall ruft zu 24-Stunden-Streiks auf
Lars Mörking
Ausgabe vom 2. Februar 2018
 (Foto: Thomas Range)

(Foto: Thomas Range)

Die 24-Stunden-Streiks der IG Metall kosten die Kapitalisten bis zu 128 Millionen Euro pro Tag. Das kommt davon, wenn man läppische 3 Prozent pro Jahr anbietet.

Interview

Jetzt geht’s los

Breite Zustimmung zu ganztägigen Warnstreiks
Christa Hourani
Ausgabe vom 2. Februar 2018
„Mit Biss zum Tarifabschluss“, so die Forderung der IGM-Jugend Bosch Feuerbach bei der Kundgebung am 24. Januar in Feuerbach. Das wird nun umgesetzt. Die Ganztagesstreiks haben begonnen. (Foto: UZ)

„Mit Biss zum Tarifabschluss“, so die Forderung der IGM-Jugend Bosch Feuerbach bei der Kundgebung am 24. Januar in Feuerbach. Das wird nun umgesetzt. Die Ganztagesstreiks haben begonnen. (Foto: UZ)

Untertürkheimer Betriebsrat bei Mercedes-Benz im Interview über die 24-Stunden-Streiks der IG Metall

Tarifstreit bei der Post

ver.di fordert auch Arbeitszeitverkürzung
Volker Metzroth
Ausgabe vom 2. Februar 2018

6 Prozent mehr Gehalt und Ausbildungsvergütung fordern die Kolleginnen und Kollegen von der Post.

Kampf der Metaller auf der Kippe

Falls die Ganztagesstreiks abgeblasen werden, hätte das fatale Auswirkungen
chou
Ausgabe vom 26. Januar 2018
Warnstreik am 18. Januar: Kundgebung bei Daimler vor dem Untertürkheimer Tor (Foto: UZ)

Warnstreik am 18. Januar: Kundgebung bei Daimler vor dem Untertürkheimer Tor (Foto: UZ)

Ganztagsstreiks oder aufgeben? Rechtsextreme stehen bereit, den Frust in die falschen Bahnen zu lenken.

Streiks in der Metall-Tarifrunde

Kommunistinnen und Kommunisten solidarisch
WSK
Ausgabe vom 26. Januar 2018
Mülheim (Foto: Thomas Range)

Mülheim (Foto: Thomas Range)

Wie auch in anderen Bundesländern hat die DKP Saarland sich mit den warnstreikenden Metallarbeitern solidarisiert In einem Flugblatt zur aktuellen Tarifauseinandersetzung heißt es u. a.: „Erneut gebärden sich die Bosse als Eigentümer der …

Übersicht der Tarifrunden 2018

Ausgabe vom 19. Januar 2018

Krank an Magen und Darm

Bei der Tarifrunde der IG Metall geht es auch um Arbeitszeitverkürzung für Schichtarbeiter
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 22. Dezember 2017
Rund um die Uhr: Schwerstarbeit am Hochofen im Thyssen-Stahlwerk in Duisburg. (Foto: Bundesarchiv_B_145_Bild-F079044-0020)

Rund um die Uhr: Schwerstarbeit am Hochofen im Thyssen-Stahlwerk in Duisburg. (Foto: Bundesarchiv_B_145_Bild-F079044-0020)

6 Prozent mehr Lohn und eine 28 Stundenwoche auf zwei Jahre fordert die IG-Metall für Schichtarbeiter.

Frechheit von Südwestmetall

IG Metall Baden-Württemberg bereitet Warnstreiks für Tarifrunde vor
chou
Ausgabe vom 22. Dezember 2017
Ludwigsburg, 14. Dezember 2017: IG Metall-Frauen aus Stuttgart wollen „mehr Zeit zum Leben, Lieben, Lachen, Lernen“ (Foto:  chou)

Ludwigsburg, 14. Dezember 2017: IG Metall-Frauen aus Stuttgart wollen „mehr Zeit zum Leben, Lieben, Lachen, Lernen“ (Foto: chou)

Rund 5 000 Metallerinnen und Metallergingen in Ludwigsburg auf die Starße, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Zusammenschließen gegen die Allianz

Tarifrunde Versicherungsbranche: Arbeitgeber wollen Lohnverzicht am Verhandlungstisch
Lars Mörking
Ausgabe vom 9. Juni 2017
 (Foto: Anja Wurtz)

(Foto: Anja Wurtz)

Wenn es um die Zukunft der Arbeit geht, dann sparen Bundesregierung und Arbeitgeber nicht mit großen Worten und schönen Phrasen. Immer wieder werden Beschäftigte gemahnt, sich zu rüsten und zu qualifizieren, damit sie auch in der …

Streiken hilft

Ergebnislose Tarifverhandlung für den hessischen Einzelhandel
Horst Gobrecht
Ausgabe vom 26. Mai 2017
Rolltreppen im Kaufhaus: Wie von selbst sind die Tarifziele auf für die Einzelhändler nicht zu erreichen (Foto: CCO Public Domain)

Rolltreppen im Kaufhaus: Wie von selbst sind die Tarifziele auf für die Einzelhändler nicht zu erreichen (Foto: CCO Public Domain)

Wenn Tarifverhandlungen wie am 27. April für den Einzelhandel in Hessen im Nichts enden, die Arbeitgeber weder Verständnis für die schwierige Lage vieler Beschäftigter noch für die Forderung nach deutlicher Erhöhung der Gehälter und …

Kräftige Lohnerhöhung nötig

2 500 Streikende gehen im bayerischen Handel auf die Straße
UZ
Ausgabe vom 26. Mai 2017

Über 2 500 Beschäftigte aus 90 Betrieben im bayerischen Handel folgten am 16. Mai dem Streikaufruf der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). 2 000 Streikende machten sich zur zentralen Streikkundgebung nach Nürnberg auf. …

Ohne Druck kein Moos

Tarifverhandlungen im Einzelhandel
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 19. Mai 2017

Für rund drei Millionen Beschäftigte des nordrhein-westfälischen Einzelhandels stehen neue Tarifverhandlungen an. In der ersten Verhandlungsrunde am 4. Mai haben die Unternehmer ein Angebot unterbreitet, das von der Großen …

Mehr für IG-BAU-Mitglieder

Ausgabe vom 12. Mai 2017
 (Foto: Peter Köster)

(Foto: Peter Köster)

Nach sechs Verhandlungstagen, im Anschluss an einen zweistündigen …

Tarifrunde bei der Postbank

ver.di fordert mehr Geld und Sicherheit für die Beschäftigten
Ausgabe vom 14. April 2017

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ging mit den Arbeitgebern der Postbankunternehmen in die erste Verhandlungsrunde über einen neuen Tarifvertrag. ver.di fordert eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bis Ende 2022, die …

Neue Phase für Tarifvertrag „Entlastung“

Warnstreiks an der Saar am kommenden Montag geplant
Artur Moses
Ausgabe vom 24. März 2017
Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Die für diese Woche vorbereiteten Warnstreiks in neun saarländischen Krankenhäusern und die damit verbundene Umzingelung des Landtages warenausgesetzt worden. Gründe dafür war die von mehreren Krankenhausunternehmen erklärte …

Interview

Geld oder Freizeit?

Der EVG-Tarifabschluss in der Diskussion
Werner Sarbok
Ausgabe vom 13. Januar 2017
Mit kämpferischen Aktionen setzte die EVG einen Tarifvertrag mit Wahlmodell durch. (Foto: EVG)

Mit kämpferischen Aktionen setzte die EVG einen Tarifvertrag mit Wahlmodell durch. (Foto: EVG)

Der Tarifabschluss der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und die Berichterstattung in der UZ (siehe UZ 50/2016) hat auch Kritik auf den Plan gerufen. Diese unterschiedlichen Positionen wollen wir mit dem nachfolgenden Gespräch darstellen.

Fachkräfte gewinnen

ver.di sieht gute Signale in der AWO-Tarifrunde
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 13. Januar 2017

Am 9. Januar fand in Düsseldorf die 2. Verhandlung im Rahmen der Tarifrunde 2017 für die Unternehmen der AWO in NRW statt. Gleich zu Beginn vervollständigten sie ihr Tarifangebot aus der 1. Verhandlung mit einer neuen Entgeltstruktur und …

Kurzmeldung

Tarifrunden 2017

Ausgabe vom 13. Januar 2017

Öffentlichen Dienst der Länder Im öffentlichen Dienst der Länder ist der Tarifvertrag Ende Dezember abgelaufen. Die erste Verhandlung ist für den 18. Januar 2017 angesetzt. ver.di fordert u. a. eine Entgeltsteigerung im Gesamtvolumen …

Interview

Geld oder Freizeit?

Der EVG-Tarifabschluss in der Diskussion
Werner Sarbok
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Mit kämpferischen Aktionen setzte die EVG einen Tarifvertrag mit Wahlmodell durch. (Foto: EVG)

Mit kämpferischen Aktionen setzte die EVG einen Tarifvertrag mit Wahlmodell durch. (Foto: EVG)

Der Tarifabschluss der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und die Berichterstattung in der UZ (siehe UZ 50/2016) hat auch Kritik auf den Plan gerufen. Diese unterschiedlichen Positionen wollen wir mit dem nachfolgenden Gespräch darstellen.

Neue Phase für Tarifvertrag „Entlastung“

Warnstreiks an der Saar am kommenden Montag geplant
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Am 8. März demonstrierten Tausende in Saarbrücken für mehr Personal im Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Die für diese Woche vorbereiteten Warnstreiks in neun saarländischen Krankenhäusern und die damit verbundene Umzingelung des Landtages warenausgesetzt worden. Gründe dafür war die von mehreren Krankenhausunternehmen erklärte …

Kampf der Metaller auf der Kippe

Falls die Ganztagesstreiks abgeblasen werden, hätte das fatale Auswirkungen
chou
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Warnstreik am 18. Januar: Kundgebung bei Daimler vor dem Untertürkheimer Tor (Foto: UZ)

Warnstreik am 18. Januar: Kundgebung bei Daimler vor dem Untertürkheimer Tor (Foto: UZ)

Ganztagsstreiks oder aufgeben? Rechtsextreme stehen bereit, den Frust in die falschen Bahnen zu lenken.

Notwendig und richtig

Arbeitgeber nicht kompromissbereit – IG Metall ruft zu 24-Stunden-Streiks auf
Lars Mörking
Ausgabe vom Dossier-Seiten
 (Foto: Thomas Range)

(Foto: Thomas Range)

Die 24-Stunden-Streiks der IG Metall kosten die Kapitalisten bis zu 128 Millionen Euro pro Tag. Das kommt davon, wenn man läppische 3 Prozent pro Jahr anbietet.

Interview

Jetzt geht’s los

Breite Zustimmung zu ganztägigen Warnstreiks
Christa Hourani
Ausgabe vom Dossier-Seiten
„Mit Biss zum Tarifabschluss“, so die Forderung der IGM-Jugend Bosch Feuerbach bei der Kundgebung am 24. Januar in Feuerbach. Das wird nun umgesetzt. Die Ganztagesstreiks haben begonnen. (Foto: UZ)

„Mit Biss zum Tarifabschluss“, so die Forderung der IGM-Jugend Bosch Feuerbach bei der Kundgebung am 24. Januar in Feuerbach. Das wird nun umgesetzt. Die Ganztagesstreiks haben begonnen. (Foto: UZ)

Untertürkheimer Betriebsrat bei Mercedes-Benz im Interview über die 24-Stunden-Streiks der IG Metall

Runter und rauf

Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie – Arbeitszeit wird flexibler
Lars Mörking
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Streikauftakt bei Schwing in Herne am 2. Februar (Foto: Thomas Range)

Der Abschluss der IG Metall in Baden-Würtemberg wird zur Übernahme empfohlen, dabei ist völlig unklar, geforderten Angleichung der Arbeitszeit in den ostdeutschen Bundesländern weitergeht.

Lehren aus dem Streik

Rückblick und Ausblick auf die Tarifrunde Metall
Christa Hourani
Ausgabe vom Dossier-Seiten

Das Metallkapital hat viele Zugeständnisse gemacht, aber bei dem Thema Arbeitszeit sind sie bockelhart geblieben.