Der rote Kanal

|    Ausgabe vom 18. August 2017

Bundesliga 1. Spieltag
Die Unterhaltungsindustrie hat endlich wieder ihren Dauererfolgsrenner. Die Bundesliga startet, auch schon traditionell, mit einem Freitagabendspiel, und das dann auch live. Die Auslosung ergab die Partie FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen, schon öfter begann der Dauerabonnent auf dem Meistertitel holprig, kann also spannend sein.
Fr., 18.8., 20.15 Uhr, ZDF

Sting – Konzert
Für alle, die dem Gekicke nichts abgewinnen können und sich am späten Abend etwas Gutes tun wollen: Am 12. und 13. April 2017 spielte Sting im Pariser Olympia zwei Konzerte, eine Rückkehr zu den Wurzeln des Rocks, dessen Geschichte der Sänger und Bassist aus Newcastle erst mit The Police von 1978 bis 1983 und später alleine fortschrieb. In Paris spielte er Police-Hits wie „Roxanne“, „Walking On The Moon“ und „Every Breath You Take“ sowie eigene Songs wie „Englishman In New York“. Außerdem präsentierte er gemeinsam mit seinem Sohn Joe den Bowie-Hit „Ashes to Ashes“ in Gedenken an den 2016 verstorbenen Künstler.
Fr., 18.8., 22.55 Uhr, arte

La Clemenza di Tito
Die Salzburger Festspiele sind im vollen Gang, eine der berühmten Spielstätten ist die historische Felsenreitschule. Peter Sellers, der große alte Mann des Theaters, inszenierte und Teodor Currentzis, Musikdirektor in Perm und gefragter Dirigent an vielen Bühnen, bieten die Mozart-Oper an. Der römische Kaiser Tito beharrt, trotz böser Intrigen auf Großmut und Milde, die Vision von Mozart vom friedlichen Zusammenleben haben die beiden (Sellers und Currentzis) mit der Frage versehen „Wie können wir in einer Zeit des Konflikts zusammenleben?“ und „Wie ist es möglich, in einer Zeit, die voller Zorn ist, eine heilende Geste anzubieten?“ Mozarts letzte Oper ist ein großes Werk über Wahrheit und Versöhnung.
Sa., 19.8., 20.15 Uhr, 3sat

Landpartie
Ein Sommertipp (oder auch für später im Jahr) ist diese Reisedokumentation über die westfriesische Küste vom Ijsselmeer bis zur Nordseeküste. Heike Götz, verantwortliche Redakteurin beim NDR, erlebt diese einzigartige Landschaft, die mit Kanälen und Flüssen durchzogen ist, auf ihrem Rad und per Boot. Leeuwarden, die quirlige Universitätsstadt, wurde übrigens zur Europäischen Kulturhauptstadt 2018 ausgerufen, ein Grund mehr, die Hauptstadt der niederländischen Provinz Friesland mit der „Landpartie“ zu besuchen. Die Grachten und Kanäle, die die Stadt durchziehen, wurden bereits im 14. Jahrhundert von Mönchen angelegt.
So., 20.8., 20.15 Uhr, NDR


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Der rote Kanal«, UZ vom 18. August 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.