Auslöser der Weltwirtschaftskrise

Warum der Zusammenbruch der Spekulation so schwerwiegende Folgen hatte
Von Lucas Zeise
|    Ausgabe vom 4. August 2017

Nicht wenige Linke und sogar nicht wenige, die sich Marxisten nennen, vertreten die Ansicht, die 2007 begonnene Finanz- und globale Wirtschaftskrise fordere uns zu ihrer Erklärung ganz besondere theoretische Anstrengungen ab. Tatsächlich scheint aber diese große Krise, mit der wir es immer noch …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: