Aktionsmonat in München

Von ch
|    Ausgabe vom 21. Juli 2017
 (Foto: Betriebsaktiv München)
(Foto: Betriebsaktiv München)

Das Betriebsaktiv München hat vor den bayerischen Sommerferien nochmal in die Hände gespuckt. Bei drei Infoständen und bei der Demo „Ausbildung statt Abschiebung“ verteilte es mehrere hundert Sofortprogramme sowie etliche UZs. Für die Veranstaltung mit Carolus Wimmer gab es eine Briefkastenverteilung mit über 4 000 „3-Gründe“-Flyern inklusive Veranstaltungseinladung. Zur Veranstaltung kamen dann über 130 Personen. Nach den Sommerferien wird es nochmal Infostände geben und eine Mammut-Briefkastenaktion mit 20 000 Münchner Kandidatenflyern und 16 500 UZ Extra.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Aktionsmonat in München«, UZ vom 21. Juli 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.