Armut und Reichtum

Akzeptierte Armut

„Bildungs- und Teilhabepaket“ reicht nicht aus
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 18. Oktober 2019

In der vergangenen Woche hat der Paritätische Wohlfahrtsverband eine Expertise zum sogenannten Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung vorgestellt. Eigenen Angaben zufolge wollte die Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD mit …

Altersarmut neu definiert

Bertelsmann-Stiftung manipuliert. Medien übernehmen unkritisch
Reiner Heyse
Ausgabe vom 27. September 2019
Immer mehr Rentner beziehen ihre Lebensmittel von einer Tafel. (Foto: Münchner Tafel e. V.)

Immer mehr Rentner beziehen ihre Lebensmittel von einer Tafel. (Foto: Münchner Tafel e. V.)

Die Armutsschwelle eines Landes ist international klar beschrieben: Wer weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens erhält, ist armutsgefährdet. Das Bundesamt für Statistik (destatis) berechnete diese Schwelle für Deutschland im Jahr …

Immer mehr Schmarotzer?

Die Zahl der Privatiers ist seit 2000 um 70 Prozent gestiegen
Richard Corell
Ausgabe vom 13. September 2019
Probleme eines Privatiers: Was tun, wenn man zu viele Gäste auf seine Yacht eingeladen hat? (Foto: gemeinfrei)

Probleme eines Privatiers: Was tun, wenn man zu viele Gäste auf seine Yacht eingeladen hat? (Foto: gemeinfrei)

Der Rentner bezieht Rente, die wird ihm aus der Rentenkasse (Deutsche Rentenversicherung) bezahlt. Davon gab es, Stand 1. Juli 2018, rund 20,1 Millionen. Die durchschnittlich ausgezahlte Altersrente liegt bei monatlich 862,12 Euro …

Würde ist wenig wert

Bericht über Armut und Ungleichheit
Monika Münch-Steinbuch
Ausgabe vom 6. September 2019

Im August hat der Paritätische Wohlfahrtsverband seinen sechsten Bericht zur Armut und Ungleichheitsentwicklung in Deutschland und zum sozialen Zusammenhalt vorgelegt. Angesichts wachsender sozialer Ungleichheit sieht der Paritätische …

Da weint nicht nur das Schwein

Clemens Tönnies belegt Platz 85 der reichsten Deutschen
Richard Corell
Ausgabe vom 16. August 2019

Wer ist denn dieser Clemens Tönnies, der sich vor großem Publikum – 1 600 menschen waren es, inklusive eines Erzbischofs, – am 31. Juli beim Tag des Handwerks in Paderborn unter Schmunzeln und Gelächter, verhaltenem Beifall ohne hörbare …

Strukturelle Armut

Wo de Ostseewellen trecken an den Strand …
Oliver Roth
Ausgabe vom 16. August 2019

Da gibt es viel Sand, viel Meer, viele Möwen – aber auch weniger Geld, weniger Freizeit und eine geringere Lebenserwartung. Mecklenburg-Vorpommern erlebte in der DDR einen regelrechten Aufschwung. Häfen wurden ausgebaut, Industrie …

Kein Geld für den Zoo

Studie: Arme Kinder werden ärmer
WSK
Ausgabe vom 9. August 2019

Arme Familien haben heute fast ein Drittel weniger Geld als vor zehn Jahren, um die Bedürfnisse ihrer Kinder zu finanzieren. Das belegt eine neue Studie der Forschungsstelle des Paritätischen Gesamtverbands. „Arme Kinder werden ärmer und …

Was bedeutet Hartz IV für Alleinstehende?

Erich Bartels
Ausgabe vom 12. Juli 2019

Eine Bekannte, Frau O. aus Stralsund, lebt schon mehrere Jahre von Hartz IV, weil sie auf Grund gesundheitlicher Einschränkung keine Arbeit findet. Sie erhält 424 Euro plus Miete (warm) als Regelleistung. Als regelmäßige Ausgaben hat sie …

Interview

„Der Weg auf die Straße ist kurz“

Warum werden Obdachlose nicht dauerhaft von der Straße geholt?
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 15. März 2019
Obdachlose am Marlene-Dietrich-Platz vor dem Theater am Potsdamer Platz, in dem das Musical „Hinterm Horizont“ aufgeführt wird. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/skohlmann/14968151992]Sacha Kohlmann[/url])

Obdachlose am Marlene-Dietrich-Platz vor dem Theater am Potsdamer Platz, in dem das Musical „Hinterm Horizont“ aufgeführt wird. (Foto: Sacha Kohlmann / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

UZ: Obdachlosigkeit wird von der Öffentlichkeit vor allem in den kalten Wintermonaten wahrgenommen. Allein in diesem Winter sind offiziell über zehn Wohnungslose in der Bundesrepublik gestorben. Warum konnte das nicht verhindert …

Plus 2,5 Milliarden pro Tag

Der Reichtum ist fest in den Händen der Oligarchen
Richard Corell
Ausgabe vom 25. Januar 2019

Wie der Reichtum in den letzten Jahren vermehrt wurde, zeigen die verdienstvollen Oxfam-Studien. Die diesjährige Studie erschien rechtzeitig zum Gipfel der Unverschämtheit, dem sogenannten Welt-Wirtschaftsgipfel in Davos. Oxfam will die …

Interview

„Du kannst nicht mehr mithalten“

Hartz IV spaltet die Gesellschaft und treibt Menschen in die Isolation
Werner Sarbok
Ausgabe vom 30. November 2018
Die Parallelgesellschaft steht an: Schlange an einer deutschen Tafel (Foto: ©Diakonie)

Die Parallelgesellschaft steht an: Schlange an einer deutschen Tafel (Foto: ©Diakonie)

Simone Peters* lebt im Ruhrgebiet. Die UZ sprach mit ihr über ihr Leben mit Hartz IV.   UZ: Du bist auf Hartz IV angewiesen. Wie sieht deine finanzielle Situation aus? Simone Peters: Ich lebe in einer „Bedarfsgemeinschaft“ …

Kommentar

Armut schöngerechnet

Kommentar von Werner Altmann
Ausgabe vom 23. März 2018

Wer sich bei der Ernennung von Jens Spahn zum Gesundheitsminister gefragt hat: „Warum eigentlich?“, der weiß es inzwischen. Es wurde mal wieder jemand gebraucht, der so ganz nebenbei eine Hartz-IV-Sau durchs Dorf treibt: Wer Hartz IV …

Kommentar

Im Visier von Bild

Kommentar von Werner Sarbok
Ausgabe vom 23. März 2018

Mit Berufung auf einen „internen Bericht“ der Bundesagentur für Arbeit macht die Springer-Bild in ihrer Ausgabe vom 20. März „gut organisierte“ Banden aus, die gezielt osteuropäische Menschen anlocken, um nach scheinbarer Arbeitsaufnahme …

Arme Kapitalisten entlasten!

Neue Regierung plant mit Frankreich die Senkung der Gewinnsteuern
Lucas Zeise
Ausgabe vom 16. März 2018
Man versteht sich: Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Spitzenvertretern der deutschen Industrie und des Handwerks. (Foto: www.spitzengespraech.de)

Man versteht sich: Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Spitzenvertretern der deutschen Industrie und des Handwerks. (Foto: www.spitzengespraech.de)

Macron schafft die Vermögenssteuer in Frankreich ab. Ein Vorbild für den nächsten Angriff der Kapitalisten auf die Arbeiterklasse in Deutschland.

Millionen Kinder sind arm

Der Skandal bleibt, die Regierung liefert nur Kosmetik
Herbert Becker
Ausgabe vom 16. März 2018

3,5 Millionen Kinder leben in der BRD in Armut. Neue Bundesregierung will kosmetische Verbesserungen angehen.

Roter Teppich für Reiche

DKP Bottrop kritisiert Luxusstation im Krankenhaus
GZ
Ausgabe vom 9. März 2018

In Bottrop gibt es jetzt eine Krankenstation für Reiche.

Abstiegsängste

Die Schattenseite im „Wohlfühl-Land“
Manfred Dietenberg
Ausgabe vom 2. März 2018

Angst geht um in Deutschland. 87 Prozent fürchten sozial abzurutschen.

Im Teufelskreis der Armut

Stromabschaltungen treffen auch Familien mit Kindern
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 27. Oktober 2017
 (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Rundsteuertechnik#/media/File:Drehstromzaehler_01_KMJ.jpg]KMJ/ Wikimedia Commons[/url])

(Foto: KMJ/ Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Über 330 000 Haushalte leben in Deutschland ohne Strom, über 6,6 Millionen Haushalte droht die sog. Stromsperre - Alltag im kapitalistischen Wahnsinn.

Kaum Eliten aus Ostdeutschland

Flut von Westbeamten in die Verwaltungen – Mit der Deindustrialisierung gingen auch Führungspositionen verloren
Bernd Müller
Ausgabe vom 27. Oktober 2017

Die Ostbeauftragte der Bundesregierung nennt es eine Lücke. Nur 25 Prozent der Leitungspositionen in ostdeutschen Betrieben werden heute mit Ostdeutschen bestückt.

ÖPP-Pleite

Autobahnbetreiber will von der Regierung mehr Geld eintreiben
Lucas Zeise
Ausgabe vom 1. September 2017

Autobahnbetreiber „A1 Mobil“ droht mit der eigenen Pleite und versucht damit mehr Geld vom Steuerzahler zu erpressen. Trotzdem ist die Bundesregierung weiterhin von der Autobahnprivatisierung begeistert.

Alles gut

Bundesregierung legt Sozialbericht 2017 vor und wärmt die sozialpartnerschaftliche Brühe auf
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 11. August 2017
Pfandsammler in unserer sozialen Republik sind kein Thema im Sozialbericht der Bundesregierung (Foto: Sascha Kohlmann)

Pfandsammler in unserer sozialen Republik sind kein Thema im Sozialbericht der Bundesregierung (Foto: Sascha Kohlmann)

Während die Armut in Deutschland steigt, erzählt der neue Sozialbericht der Bundesregierung weiter die Mär vom guten Kapitalismus.

Armut schleudert ins Abseits

Über 12 Millionen sind bereits in der Falle „Armutsgefahr“
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 9. Juni 2017

Comedians aus dem Merkel/Gabriel-Kabinett bedienen weiterhin die sarkastische, eher zynische Sparte: Es gibt keine Armut in Deutschland. Und: Afghanistan ist ein sicheres Land. Wie bei einer schlechten Theateraufführung gibt es dann …

Die Schere öffnet sich weiter

Eine Podiumsdiskussion des Finanzministeriums hilft nicht, sie zu schließen
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 9. Juni 2017
Arm in Bamberg (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/ptwo/15186485255]ptwo[/url])

Arm in Bamberg (Foto: ptwo / Lizenz: CC BY 2.0)

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Armut kann appetitanregend eingebettet werden. Die Pressestelle des Bundesfinanzministeriums schrieb über den Ausklang einer kürzlich von ihr durchgeführte Diskussionsrunde: „Zum Ende der …

Armut und Reichtum – wohlfrisiert

Bei zwei von drei Reichen fußt das Vermögen auf Erbschaften oder Schenkungen
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 7. April 2017
 (Foto: Bernd Kasper_pixelio.de)

(Foto: Bernd Kasper_pixelio.de)

Im Abstand von vier Jahren gibt es jeweils ein Daten-Update zur …