Gegen Rechte und Faschisten

Polizei schützt Nazis

Gegenproteste für Wahlkampf instrumentalisiert
CH
Ausgabe vom 31. Mai 2019

Die Partei „Die Rechte“ marschierte vergangenen Samstag im Dortmunder Stadtteil Hörde auf. Angekündigt waren 400 Teilnehmer, gekommen waren laut Polizeiangaben 184 Neonazis. Als prominenter Redner kam der Niederländer Stefan Wijkamp, in …

Nazis lahmlegen

Bündnis in Duisburg ruft zur Blockade auf
Tim Meißner und Shabnam Shariatpanahi
Ausgabe vom 8. Februar 2019

Die Partei „Die Rechte“, die durch ihre rassistischen Mobilisierungen in Dortmund und anderen Städten bekannt ist, ruft im Zuge des EU-Wahlkampfs zu mehreren Demonstrationen auf. Unter dem Motto „Frühjahrsoffensive“ wollen sie in …

Rassistische Bluttat

In Bottrop raste ein Terrorist in Menschenmenge
HB
Ausgabe vom 11. Januar 2019
Bündnis Buntes Bottrop für eine Stadt ohne Rassismus (Foto: Peter Köster)

Bündnis Buntes Bottrop für eine Stadt ohne Rassismus (Foto: Peter Köster)

Der Beginn des hundertjährigen Bottroper Stadtjubiläums wurde in der Neujahrsnacht durch eine ausländerfeindliche Amokfahrt überschattet. Der aus Essen stammende Fahrer hat sein Auto gezielt als Waffe gegen Menschen eingesetzt. Der …

Gegen das rechte Netz

DKP Bottrop: Im Rat und auf der Straße gegen Höcke
Michael Gerber
Ausgabe vom 26. Oktober 2018

„Höcke hat in Bottrop nichts zu suchen“ – die DKP Bottrop bereitet sich darauf vor, gegen einen geplanten Auftritt des nationalistischen AfD-Scharfmachers Björn Höcke zu protestieren. Mit einem Antrag im Rat der Stadt versuchte die …

Eskalation mit Ansage

Nazigruppen veranstalten Hetzjagden in Chemnitz. Mehrere zehntausend Menschen positionieren sich gegen rechte Gewalt
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 7. September 2018
70 000 feierten gegen Nazis. Nach der Party bleiben die Probleme: Arbeitslosigkeit, sinkende Löhne und steigende Mieten  (Foto: wsm-chemnitz.org)

70 000 feierten gegen Nazis. Nach der Party bleiben die Probleme: Arbeitslosigkeit, sinkende Löhne und steigende Mieten (Foto: wsm-chemnitz.org)

Im Nachgang zu mehreren Aufmärsche von Neofaschisten, Rassisten und rechten „Wutbürgern“ in Chemnitz haben am vergangenen Montag über 70 000 Menschen an einem Konzert gegen Rechts teilgenommen. Dort traten neben den „Toten Hosen“ und …

Kampf gegen Rechts

Noch viel politische Arbeit in Karlsruhe nötig
Helmut Woda + kaj
Ausgabe vom 16. Juni 2017

Für den 3. Juni 2017 mobilisierte die Partei „Die Rechte“ zum „Tag der deutschen Zukunft“ (TddZ) nach Karlsruhe. Angekündigt waren 1 000 Teilnehmer, tatsächlich nahmen jedoch lediglich 300 an dem faschistischen Aufmarsch teil. Das …

Fan-Dachverband des Karlsruher SC

HB
Ausgabe vom 9. Juni 2017
Der Fan-Dachverband des Karlsruher SC mit rund 3 000 Mitgliedern distanzierte sich deutlich vom „Tag der deutschen Zukunft“, den die NPD seit Jahren in Karlsruhe veranstaltet. (Foto: Rolf Bohrer)

Der Fan-Dachverband des Karlsruher SC mit rund 3 000 Mitgliedern distanzierte sich deutlich vom „Tag der deutschen Zukunft“, den die NPD seit Jahren in Karlsruhe veranstaltet. (Foto: Rolf Bohrer)

Es sage keiner, Fußballfans hätten nur ihren Sport im Kopf: Der Fan-Dachverband des Karlsruher SC mit rund 3 000 Mitgliedern distanzierte sich deutlich vom „Tag der deutschen Zukunft“, den die NPD seit Jahren in Karlsruhe veranstaltet. …

Deutsche Zukunft – Schnee von gestern

Roman Stelzig
Neonaziaufmarsch in Karlsruhe
Ausgabe vom 2. Juni 2017

Es geht um die Zukunft – nicht weniger als „die deutsche“ und die der Demokratie. Etwa 1 000 Neonazis werden am 3. Juni in Karlsruhe zum „Tag der deutschen Zukunft“ erwartet, der seit 2009 in verschiedenen Städten durchgeführt wird – und …