Vermischtes

Briefmarken für einen Kommunisten

tb
Ausgabe vom 20. Oktober 2017
Briefmarke Walter Krämer - Arzt von Buchenwald

Briefmarke Walter Krämer - Arzt von Buchenwald

Walter Krämer, Kommunist, Stadtverordneter in Siegen und Abgeordneter …

Kubas Flaggschiff

Kubanisches Box-Team dominiert WM in Hamburg
Granma.cu/UZ
Ausgabe vom 8. September 2017
Der Kubaner Julio César La Cruz schlägt im WM-Finale den Irländer Joe Ward. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/aibaboxing/36870023445] Boxing AIBA[/url])

Der Kubaner Julio César La Cruz schlägt im WM-Finale den Irländer Joe Ward. (Foto: Boxing AIBA / Lizenz: CC BY-ND 2.0)

Kuba war bei der Box-Weltmeisterschaft, die am vergangenen Wochenende in Hamburg zuende ging, spitze: Die Truppe unter der Leitung von Cheftrainer Rolando Acebal verteidigte damit seine Position als führende Box-Nation, die Kuba bereits …

Rechtsextrem und intellektuell?

Das Magazin „Sezession“
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 8. September 2017

Der breiten Öffentlichkeit nur begrenzt bekannt, dafür nicht weniger gefährlich ist das vom „Institut für Staatspolitik“ (IfS) herausgegebene Theorieorgan „Sezession“. Das Magazin, welches sechs mal …

4,34 Mrd.

Ausgabe vom 8. September 2017

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Transferfenster sind geschlossen. Fußballer für insgesamt 4,34 Milliarden Euro gingen im Panik-Schlussverkauf noch einmal über die Verkaufstheke. Einer höherkarätig als der andere. Das „Manager …

Gehör verschafft

Christoph Kühnemund
Ausgabe vom 25. August 2017
„Die Ultras wollen immer mehr Macht im deutschen Fußball erobern.“ (BILD-Zeitung) (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/funky1opti/3234500489/]funky1opti[/url])

„Die Ultras wollen immer mehr Macht im deutschen Fußball erobern.“ (BILD-Zeitung) (Foto: funky1opti / Lizenz: CC BY 2.0)

Seit Jahren schon brodelt es zunehmend unter den hartgesottenen Fußballfans, was kürzlich wieder zu einem „Eklat“, wie es die Medien gerne nennen, gereicht hat, der den üblichen Verdächtigen der Parteienlandschaft ausreichend genug war, …

Weitermachen bringt es nicht

Der Saisonstart der Bundesliga
Karl Rehnagel
Ausgabe vom 25. August 2017
 (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/FC_Schalke_04?uselang=de#/media/File:Schalke_Auto01.jpg]Produnis[/url])

(Foto: Produnis / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Dortmund erster, der geliebte blaue Nachbar spielt international, Leipzig muss in die Relegation und Golfsburg steigt ab. Würde man die Saison einfach nach dem ersten Spieltag beenden, wäre alles in Butter. Weitermachen bringt ja auch …

Blockieren, löschen, rausschmeißen

Internetfirmen und ihre faschistischen Kunden
Wiljo Heinen
Ausgabe vom 25. August 2017

In Reaktion auf den rechten Terror von Charlottesville haben auch große Internet-Plattformen rassistische und faschistische Propaganda blockiert, gelöscht und rausgeschmissen. Ich leugne nicht, dass es mich freut, wenn Facebook rechte …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 25. August 2017

Mit Hass und Gewalt Seit dem Beginn der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 werden Politiker, die sich für den Verbleib und die Inte­gration von Flüchtlingen aussprechen, mit Drohbriefen und Hass-Mails überhäuft. Die Dokumentation …

Ohne Starspieler

Fußballreise um die Welt: Libyen
Hannes Schinder
Ausgabe vom 18. August 2017
Plätze für Straßenfußball wie hier in Tripolis sind in Libyen üblich, gerade nahe der Autobahn und an Überführungen. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tripoli_Libya_Flyover.jpg]paveita[/url])

Plätze für Straßenfußball wie hier in Tripolis sind in Libyen üblich, gerade nahe der Autobahn und an Überführungen. (Foto: paveita / Lizenz: CC BY 2.0)

Im letzten Teil der Reise ging es um Südafrika. Von dort aus geht die Reise weiter in das 7 450 km entfernte Libyen, ein gespaltenes Land. Der „Arabische Frühling“ endete im Krieg, bereits im Oktober desselben Jahres erfolgte mit …

Für den braunen Sumpf

Die NPD-Postille „Deutsche Stimme“
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 18. August 2017

Schaut man sich die Internetseite der „Deutschen Stimme“ (DS), dem Parteiorgan der neofaschistischen NPD, an, prangen einem aktuell Schlagzeilen wie diese entgegen: „Horst Seehofer fordert Einführung der Scharia!“, „Die nächste Asylwelle …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 18. August 2017

Bundesliga 1. Spieltag Die Unterhaltungsindustrie hat endlich wieder ihren Dauererfolgsrenner. Die Bundesliga startet, auch schon traditionell, mit einem Freitagabendspiel, und das dann auch live. Die Auslosung ergab die Partie FC …

Kaum genutzte WM-Stadien

Fußballreise um die Welt: Südafrika
Hannes Schinder
Ausgabe vom 4. August 2017
„Soccer City“ WM-Stadion in Johannesburg (im Bau, aufgenommen 2009). (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/24062795@N07/4025114303]shanediaz120[/url])

„Soccer City“ WM-Stadion in Johannesburg (im Bau, aufgenommen 2009). (Foto: shanediaz120 / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Die Fußballreise von Panama (erschienen in UZ Nr. 28) in ein davon 11 800 km entferntes Land. Es spielt im Kontinentalverband CAF und ist – mal abgesehen vom Jahr 2010 – eher selten in der internationalen Fußballpresse vertreten. 2010 …

Feinkost für den Sandkastenstrategen

Das feldgraue Magazin „Militär & Geschichte“
Werner Sarbok
Ausgabe vom 4. August 2017

Auf der Homepage von „Militär & Geschichte“ verspricht das Magazin spannende Einblicke in die Vergangenheit. Die Vergangenheit soll beleuchtet werden, „ohne sie mit Ideologie zu befrachten“. Der …

Kurz vorm Ausschlachten

fv
Ausgabe vom 4. August 2017

Die Fernsehserie „Game of Thrones“ ist ein Verkaufsschlager. Die werbewirksamen Diskussionen um die 7. Staffel, die vom Bezahlsender HBO derzeit ausgestrahlt wird, ziehen sich bereits über mehrere Monate, die Fangemeinde bittet zum …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 4. August 2017

Leichtathletik-WM Bereits am 2. Tag der diesjährigen WM in London kommt es zur großen Show „Abschied von Usain Bolt“. Das Finale über den 100-Meter-Sprint steht auf dem Programm, nebenbei versuchen deutsche Sportler, beim Diskuswerfen …

Zwei Meister pro Jahr und viel Papier

Fußballreise um die Welt: Panama
Hannes Schinder
Ausgabe vom 14. Juli 2017
Das Nationalteam Panamas in einem Freundschaftsspiel gegen Ecuador (6. Juni 2015). (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/agenciaandes_ec/18351313260/in/album-72157653731241538/]César Muñoz/Andes/flickr[/url])

Das Nationalteam Panamas in einem Freundschaftsspiel gegen Ecuador (6. Juni 2015). (Foto: César Muñoz/Andes/flickr / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Nachdem im ersten Teil dieser Reihe der Fußball in Kuba dargestellt wurde (erschienen in UZ 26/2017), geht es nun etwa 1 500 km Luftlinie von Havanna an die Karibikküste Panamas – genauer gesagt in Colón. Die Stadt an der nördlichen …

Fight the Current

Links trifft Massengeschmack: Rise Against
Freya Pillardy
Ausgabe vom 14. Juli 2017
Gegen den Kapitalismus ansingen und Faust recken: Publikum beim „Rise Against“-Konzert. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/dancox_/3051597861] Dan Cox/flickr[/url])

Gegen den Kapitalismus ansingen und Faust recken: Publikum beim „Rise Against“-Konzert. (Foto: Dan Cox/flickr / Lizenz: CC BY-ND 2.0)

Das Zitat „Fight the current“ (Bekämpfe das Herrschende) stammt nicht etwa von G20-Gegnern, sondern aus einem Songtext der Chicagoer Punkrock-Band „Rise against“. Rise against ist nicht eine unserer klassisch linken und sehr engagierten, …

Adlerfront, La Mina und Droogs

Politik im Stadion: Eintracht Frankfurt
Andres Irurre
Ausgabe vom 7. Juli 2017
 (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Waldstadion_eintrachtadler.JPG?uselang=de]Dirk Ingo Franke[/url])

(Foto: Dirk Ingo Franke / Lizenz: CC BY-SA 2.0 DE)

Die Fanszene der Frankfurter Eintracht gehört zu den größten in Deutschland. Interessant ist die Tatsache, dass es auf den Rängen des Frankfurter Waldstadions schon immer multikulturell zuging. Es waren klare Unterschiede etwa zu Berlin, …

Syrien vor der Haustür, Wäsche perfekt aufgehangen

Brigitte-Leserinnen finden Merkel faszinierend
Ellen Beeftink
Ausgabe vom 7. Juli 2017

Das Beste zuerst: „Brigitte, das deutsche Frauenmagazin“ beeinflusst politische Entscheidungen. Kein Witz. Bei „Brigitte Live – Frauen Wählen“ auf der Bühne des Gorki-Theaters in Berlin erklärte Angela Merkel das Thema „Ehe für alle“ zu …

Für Fußballromantiker

Fußballreise um die Welt: Kuba
Hannes Schinder
Ausgabe vom 30. Juni 2017
Fußball ist in Kuba kein Volkssport, Baseball dagegen schon. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/14657061@N00/6561411325]advencap[/url])

Fußball ist in Kuba kein Volkssport, Baseball dagegen schon. (Foto: advencap / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Der Fußball macht in Europa Sommerpause. Abgesehen vom Confed Cup in Russland - für den sich nur diejenigen interessieren, die alles gucken - und der U-21-Europameisterschaft in Polen dürfen sich die Spieler ausruhen. Und während sich …

Mädels grillen anders

Gender-Marketing: Aufreger oder Umsatzbringer?
Gretchen Kallenberg
Ausgabe vom 30. Juni 2017

Müssen es Cocktails für „Mädels“ und Grillideen für „Kerle“ sein, für Mädchen rosafarbene Cover mit Elfen und für Jungen blaue mit Autos? Eine Erkenntnis einer kleinen Recherche im deutschen Buchmarkt: Männer in der Branche haben …

Fußball – Game Over

Die Kommerzialisierung macht die unteren Ligen wieder attraktiv
Karl Rehnagel
Ausgabe vom 23. Juni 2017
 (Foto: CC0 Public Domain)

(Foto: CC0 Public Domain)

Bundesliga von Freitag bis Montag. Fußball-WM in Katar. Mit 48 (!) Mannschaften. Spielergehälter am Rande des Wahnsinns. Helene Fischer im DFB-Pokalfinale. Champions League nur noch im Bezahlfernsehen. Fußballfeste, auf denen Hanni & …

Familie, Fußball, Rouladen und Karl V.

Martin Schulz gibt Einblicke in sein Privatleben
Ellen Beeftink
Ausgabe vom 23. Juni 2017

Das Leben als Kanzlerkandidat, zumal für die SPD, ist in Zeiten wie diesen kein Zuckerschlecken. Das muss auch Martin Schulz schmerzlich erfahren. Dabei fing doch alles so gut an für den Hoffnungsträger der ältesten Partei Deutschlands. …

„Compact – Magazin für Souveränität“

MB
Ausgabe vom 23. Juni 2017

Es ist eine krude Mischung von Personen, die zum Leserkreis des Magazins „Compact“ gehören, das seinen Redaktionssitz in Leipzig hat. Vom ehemals linken Journalisten Jürgen Elsässer ins Leben gerufen, gilt das Projekt mittlerweile – …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 23. Juni 2017

Um Bank und Kragen Auch die Finanzkrise hat ihre guten Seiten, Filmemacher haben dankbar auf die Vorlage reagiert. Herrlich komisch wird die große Krise hier mal aus ganz ironischer Sicht betrachtet.  „Um Bank und Kragen“ ist eine …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 9. Juni 2017

In Wahrheit Nicht nur Kultur- und Warenaustausch verbindet Deutschland und Frankreich, sondern auch grenzüberschreitende Kriminalität, diesmal im Saarland. Der prominent besetzte Krimi „In Wahrheit – Mord am Engelsgraben“ hat die …

Helene Fischer beinhart

Loriot hätte richtig Kasse machen können - Sehnsucht, Freiheit, Freizeit - Das achte Album der Frau Fischer
Herbert Becker
Ausgabe vom 2. Juni 2017
Helene Fischer (Foto: Kristian Schuller / Universal Music)

Helene Fischer (Foto: Kristian Schuller / Universal Music)

Die 32-jährige Schlagersängerin ist ein Phänomen. Von ihrem neuesten Album wurden allein in der ersten Woche über 300 000 Stück verkauft, damit wurde es aus dem Stand auf Platz 1 katapultiert. Einen solchen Start hatte zuletzt Herbert …

Wir hatten ja nichts

funk – Öffentlich-Rechtes für Jugendliche
Ausgabe vom 2. Juni 2017

Als die Fernsehsender EinsPlus und ZDFkultur eingestellt wurden, war ursprünglich geplant, dafür einen neuen Jugendsender von ARD und ZDF aus der Taufe zu heben. Richtiges, lineares Fernsehen also. Dazu kam es nicht, stattdessen gibt es …

Stalin in Stars Hollow

Wie die Gilmore Girls immer wieder Stalin bemühen
Arne Sörensen
Ausgabe vom 26. Mai 2017
 (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/23412868@N03/5341066529]jeffmason[/url])

(Foto: jeffmason / Lizenz: CC BY 2.0)

Gerade wurde mit großem Pomp eine der erfolgreichsten Serien der 2000er Jahre beerdigt. Der Streamingdienst Netflix hatte exklusiv vier abschließende Folgen der „Gilmore Girls“ produziert, die den Zuschauer wieder mitnehmen ins …

Deutschland wieder ganz weit hinten

ESC-Beitrag war schlecht, aber nicht schlechter als die anderen
jtf
Ausgabe vom 19. Mai 2017
Levina mit Deutschlandfahne am Ende der Sendung Unser Song 2017 (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Levina#/media/File:Unser_Song_2017_-_Gl%C3%BCckw%C3%BCnsche_und_Pressekonferenz_nach_der_Sendung-0824.jpg]Raimond Spekking[/url])

Levina mit Deutschlandfahne am Ende der Sendung Unser Song 2017 (Foto: Raimond Spekking / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Deutschland ist angeblich das beliebteste Land in der Welt – so hieß es noch Anfang 2016, nachdem amerikanische und zuvor britische Institutionen entsprechende Befragungen durchführten. Doch bei den Ergebnissen des „Eurovision Song …

Postplakativ

Die SPD in NRW findet ihre Plakate Spitze
WSK
Ausgabe vom 12. Mai 2017
 (Foto: UZ)

(Foto: UZ)

Einzigartig. Stark. Spitze.“ Diese starken Worte findet die SPD für ihre Plakate zur Landtagswahl in NRW. Bei vielen Betrachtern fallen sie allerdings durch, und das hat viele Gründe. Verärgert reagieren Betrachter auf das „NRWIR …

Metropole des politischen Liedes

Seit 20 Jahren Festival in Weißenbach am Attersee
Ausgabe vom 12. Mai 2017

1997 war die Geburtsstunde eines einzigartigen Musikfestivals, das in Österreich seinesgleichen sucht: Das Festival des politischen Liedes. Vom 15. bis 18. Juni 2017 wird der kleine Ort Weißenbach am Attersee wieder zum Zentrum …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 12. Mai 2017

„Muttertag“ Ein Krimi aus der Reihe „Polizeiruf 110“. Diesmal deutsch-polnische Kriminalarbeit im gemeinsamen Kommissariat. Eine männliche Leiche wurde in der Nähe von Szczecin in einem bizarren Wald gefunden. Der Tote ist wohl ein …

Plakative Panik

Großkonzerne und die CDU vor der Ausreise?
WSK
Ausgabe vom 5. Mai 2017

Dramatische Drohungen prangen auf den Plakaten der FDP zur Landtagswahl in NRW: „Besser das Land wechselt die Politik als die Unternehmen das Land“, wird dem Spitzenmann Christian Lindner in den nur …

Die Zukunft ist jetzt

… und sie ist nicht schön: Die TV-Serie „Incorporated“
Friedhelm Vermeulen
Ausgabe vom 5. Mai 2017

Es ist das Jahr 2074. Da keine sozialistische Revolution größeren Ausmaßes stattgefunden hat, sitzt die Menschheit ziemlich in der Scheiße. Das hat die TV-Serie „Incorporated“ mit anderen filmisch umgesetzten Zukunftsvisionen gemein: …

Der Löwe von Moskau

Lew Jaschin, der FIFA-Torhüter des 20. Jahrhunderts
Ausgabe vom 28. April 2017
WM 1966: Jaschin wirft sich Seeler entgegen. (Foto: Sammlung Walentina Jaschina)

WM 1966: Jaschin wirft sich Seeler entgegen. (Foto: Sammlung Walentina Jaschina)

WM 1966: Jaschin wirft sich Seeler entgegen. ( Sammlung Walentina Jaschina)

Kruse, Kruse, Kruse und Kruse

Der 30. Spieltag der Bundesliga
Karl Rehnagel
Ausgabe vom 28. April 2017

Nach den teils bitteren, größtenteils aber berechtigten Verabschiedungen aus Europa League und Pilzeliga (Dortmund schlecht, Bayern schlecht und verbal noch schlechter, Schalke mal ganz, ganz schlecht) ging es wieder um nationale …

Schickeria München – Linke Bayern-Ultras

Wenn Politik im Stadion ausgetragen wird
Andres Irurre
Ausgabe vom 14. April 2017
Choreographie der Schickeria München –  Ultra-Gruppierung des FC Bayern München. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:FC_Bayern_M%C3%BCnchen?uselang=de#/media/File:Choreographie_FC_Bayern.jpg]Blowjoe98[/url])

Choreographie der Schickeria München – Ultra-Gruppierung des FC Bayern München. (Foto: Blowjoe98 / Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Der FC Bayern München ist heute eine weltbekannte Marke und Fußballmannschaft, die schon immer polarisierte. Sei es auf dem Platz, als dominanter Klub, der mit namhaften Stars von Erfolg zu Erfolg eilt, oder der neben dem Platz immer …

Agenten im Vorort-Idyll

KGB-Spione sind die Helden der Serie „The Americans“
Ellen Beeftink
Ausgabe vom 14. April 2017

Elizabeth und Philip Jennings führen Anfang der 1980er Jahre ein beschauliches Leben in einem idyllischen Vorort von Washington DC. Zwei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren, gemütliches Heim, gute Jobs, gehobener Mittelstand. Sie sind …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 14. April 2017

Die Dasslers Schön verpackt in schnulzigen Bildern wird die Erfolgsgeschichte der beiden Brüder nebst ihrem familiären Umfeld abgedreht. Wie aus ihrer Klitsche ein weltweiter Konzern mit Sportartikeln wurde – so was erfreut den, der …

Rechtsaußen mit Scharnierfunktion

Markus Bernhardt
Ausgabe vom 14. April 2017

Die „Junge Freiheit“ ( JF ) ist wohl die Wochenzeitung, die in der Vergangenheit und in regelmäßigen Abständen für die meiste Aufregung sorgte. Immer wieder gerieten prominente Politiker in die Schlagzeilen, weil sie der JF ein …

Masken, Maskottchen und Millionen

Der 26. Spieltag in der 1. Fußball-Bundesliga
Karl Rehnagel
Ausgabe vom 7. April 2017
 (Foto: [url=http://www.gelsenkirchener-geschichten.de/wiki/Datei:Erwin_S04.JPG]M.Westphal[/url])

(Foto: M.Westphal / Lizenz: CC-by-sa-4.0)

Hoffenheim wird mir noch unsympatischer als früher. Der Kasperclub …

Marx, gekürzte Fassung

UZ
Ausgabe vom 7. April 2017
Marx-Statue von Wu Weishan (Foto: Renmin Ribao)

Marx-Statue von Wu Weishan (Foto: Renmin Ribao)

Die Stadt Trier will die …

För nix ze fies

Ein Blick in die (Medien-)Welt der vergangenen Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 31. März 2017

Der vielleicht klügste Kommentar zum Vorfall von London lässt sich in dem Satz zusammenfassen, dass die Grenze zwischen Amoklauf und Terroranschlag immer mehr verwischt - da muss nur noch das Wort „wird“ angehängt werden und schon …

„Blau-Weiß statt Braun“

Fußballfans Fanprojekt Karlsruhe unternimmt politische Bildungsreise zur Gedenkstätte Auschwitz
Stefan
Ausgabe vom 31. März 2017
 (Foto: Stefan)

(Foto: Stefan)

13 Jugendliche und junge Erwachsene, die regelmäßig das Fanprojekt Karlsruhe des Stadtjugendausschuss e. V. besuchen, unternahmen vom 21. bis 26. März eine sechstägige Fahrt zur Gedenkstätte Auschwitz im polnischen Oswiecim und nach …

Kapitel „Hans-Günther-Sohl-Straße“ beendet

Uwe Koopmann
Ausgabe vom 24. März 2017
 (Foto: Uwe Koopmann)

(Foto: Uwe Koopmann)

Mit einem roten Balken diagonal übe dem Straßenschild wurde am 11. März die Geschichte der Hans-Günther-Sohl-Straße auch offiziell in Düsseldorf beendet. 1991 war die Verbindungsstraße zwischen Grafenberger Allee und Cranachstraße nach …

Banalität des Bösen?

Ein Blick in die (Medien-)Welt der vergangenen Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 24. März 2017

Die Erleichterung über den ausgebliebenen Wahlsieg des niederländischen Rechtspopulisten Wilders wird hierzulande etwas dick aufgetragen. Wenn der amtierende Ministerpräsident Rutte Wilders rechts überholen will, sagt das nichts Gutes …

Büchertipps

Ausgabe vom 24. März 2017

Bei aller Kritik, die an der Ausgestaltung der Leipziger Buchmesse gemacht werden kann, für viele Verlage ist die Teilnahme wichtig und notwendig. Der Kontakt zu neugierigen Bücherfreunden und die Möglichkeit, eventuell sogar eine …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 24. März 2017

Der Tramp und der Diktator Chaplins „Der große Diktator“ kennt jeder – ein großartiges Werk, auch wenn es das Ausmaß des Grauens nicht zu fassen weiß. Hier zeigt n-tv eine Doku mit Interviews und Fotos vom Dreh des Films. Sa, 25. 3., …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 17. März 2017

Greenpeace – Wie alles begann … Die Entstehung der Umweltschutzorganisation in den frühen 70ern ist von Mythen umwabert – selbstlose Männer und Frauen stellen sich auf über die Wellen hüpfenden Schlauchbooten zwischen die schwimmenden …

China wird Fußball-Weltmeister 2050

Hannes Schinder
Ausgabe vom 17. März 2017
Fußballtraining in Guangzhou zur Qualifikation für die Asian Champions League (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/petenowakowski/15903597813] Pete Nowakowski[/url])

Fußballtraining in Guangzhou zur Qualifikation für die Asian Champions League (Foto: Pete Nowakowski / Lizenz: CC BY 2.0)

Chinas Staatschef Xi Jinping hat große Ziele für den chinesischen Fußball. Bis zum Jahr 2050 soll das Land in die Weltspitze des Fußballs vorstoßen und einen Weltmeistertitel gewinnen. Um dieses Ziel zu erreichen wird im Reich der Mitte …

Das Bourgeoisrind

Ausgabe vom 17. März 2017

Bunte Weisheitsliebe

Lucas Zeise
Ausgabe vom 10. März 2017

Das bunte Heft mit dem Titel „Philosophie Magazin“ gibt es für 6,90 Euro. Das Heft 2/2017 ist einschließlich beider Deckblätter 100 Seiten stark im Format DIN A 4. Ein ganz klein bisschen Philosophie ist im Magazin zu finden. Das meiste …

Ein sehenswertes Plädoyer

HB
Ausgabe vom 10. März 2017
Der Film „Moonlight“ erzählt die Geschichte des jungen Chiron (Foto: A24/DCM)

Der Film „Moonlight“ erzählt die Geschichte des jungen Chiron (Foto: A24/DCM)

„Moonlight“ wurde bei der 89. Verleihung der Academy Awards (Februar 2017) unter anderem mit dem Oscar in der Kategorie „Bester Film“ ausgezeichnet und man kann durchaus behaupten, dass es in diesem Fall ausnahmsweise den Richtigen …

Schluss mit Nazi-Ehrung am Chiemsee

Solidarität mit Wolfram Kastner
Werner Lutz für die KünstlerInneninitiative unruhestiften.de
Ausgabe vom 10. März 2017

Der Künstler und „Unruhestifter“ Wolfram Kastner darf nach einem Urteil des Landgerichts München künftig keine weiteren Kunstaktionen an der Gedenkstätte für den Nazi-Kriegsverbrecher Alfred Jodl ausüben. Jodl war Chef des …

Es stinkt zum Himmel

Ein Blick in die (Medien-)Welt der vergangenen Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 10. März 2017

Das morgen-magazin des ZDF fällt selten durch eine progressive Berichterstattung auf. Dass man den neuen Armutsbericht überhaupt zur Kenntnis nimmt, ist da schon fast ein Fortschritt. Mitri Sirin schafft es allerdings bereits in der …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 10. März 2017

Chronik eines Desasters Am 11. März 2011 kam es infolge eines Tsunamis in der Atomanlage nahe der japanischen Stadt Fukushima zu einem nuklearen Super-GAU. Die hier von Arte gesendete Dokumentation liefert laut Ankündigung anhand von …

Strukturschwaches Geschlecht

Über Frauenfußball in Deutschland
Friedhelm Vermeulen
Ausgabe vom 3. März 2017
Keine Fußballmillionärinnen: Deutsches Nationalteam bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 (Foto: Rovena Rosa/Agência Brasil)

Keine Fußballmillionärinnen: Deutsches Nationalteam bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 (Foto: Rovena Rosa/Agência Brasil)

Als Australiens Frauenteam letztes Jahr gegen eine U-15-Mannschaft verlor, gab es die üblichen Berichte über den großen Leistungsabstand des Frauenfußballs. Auch das deutsche Nationalteam musste 2011 einen ähnlichen sportlichen Vergleich …

Die Notbremse

Ein Blick auf die (Medien-)Welt der vergangenen Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 3. März 2017

Das war knapp. In der gerichtlichen Auseinandersetzung um den Bau einer neuen Autobahnbrücke über den Rhein bei Leverkusen hat das Bundesverwaltungsgericht noch so eben die Notbremse gezogen. Die an der vorgesehenen Baustelle gelegene …

Sicherer als jede Dorfkirmes

Gewalt in und vorm Stadion wird mit Repression beantwortet – Ultras sind von Kollektivstrafen besonders betroffen
Hannes Schinder
Ausgabe vom 24. Februar 2017
Ewiger Streitpunkt und „Ausdruck von Emotionen“ – Bengalisches Feuer im Stadion (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/flugbuchen24_com/9922026625] chrs1976[/url])

Ewiger Streitpunkt und „Ausdruck von Emotionen“ – Bengalisches Feuer im Stadion (Foto: chrs1976 / Lizenz: CC BY 2.0)

Ewiger Streitpunkt und „Ausdruck von Emotionen“ – Bengalisches Feuer im Stadion ( chrs1976 / Lizenz: CC BY 2.0 )

Fake-News

Ein Blick in die (Medien-)Welt der vergangenen Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 24. Februar 2017

Martin Schulz ist der neue deus ex machina der Sozialdemokraten. Nur weil er zuletzt in Belgien gewohnt hat, macht er anscheinend vergessen, dass die SPD in den letzten neunzehn Jahren nur in einer Legislaturperiode nicht an der …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 17. Februar 2017

Zukunft der Rente „Die Rente ist sicher.“ (Norbert Blüm), „aber sie wird sehr mager ausfallen“ (Andrea Nahles). Die Mär von der schrumpfenden deutschen Bevölkerung soll auch hier wiedergekaut werden. Aus dem Klappentext: „Auf einen, …

„Tabubrüche“

Ein Blick in die (Medien-)Welt der vergangenen Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 17. Februar 2017

Schon seit einiger Zeit werden zahlreiche Lokführer der Bahn AG geschult, um anfallende Durchsagen im „Betriebsablauf“ menschlicher und verständlicher rüberzubringen. Da soll es dann statt „die Fahrt verzögert sich wegen einer …

Wahn und Wirklichkeit

Der BvB, RB und 237 Polizisten
Karl Rehnagel
Ausgabe vom 17. Februar 2017
So sieht sie aus, die gelbe Gefahr: Südtribune Westfalenstadion, Dortmund. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/asiajoanna/8259521788] Asia Joanna[/url])

So sieht sie aus, die gelbe Gefahr: Südtribune Westfalenstadion, Dortmund. (Foto: Asia Joanna / Lizenz: CC BY-ND 2.0)

Wir, die Freunde und Anhänger des BvB, sind über Nacht zu hirnrissigen Gewalttätern geworden. Und zwar alle und ausnahmslos. Die gelbe Wand heißt neuerdings „Wand der Schande“ und Dortmund befindet sich „im Bürgerkrieg“. Was war …

Postfaktische „Landlust“

Adi Reiher
Ausgabe vom 17. Februar 2017

Das 2005 gegründete Zweimonatsmagazin „Landlust“ verkauft stabil über eine Million Exemplare pro Ausgabe. Damit liegt die Zeitschrift aktuell auf Platz sechs der in Deutschland verkauften Magazine; davor platzieren sich ausschließlich …

Faust des Ostens

Wenn Politik im Stadion ausgetragen wird – Dynamo Dresden
Andres Irurre
Ausgabe vom 10. Februar 2017
1989, UEFA-Cup, Dynamo Dresden gegen Victoria Bukarest (Foto: Foto: Bundesarchiv_Bild_183-1990-1105-009)

1989, UEFA-Cup, Dynamo Dresden gegen Victoria Bukarest (Foto: Foto: Bundesarchiv_Bild_183-1990-1105-009)

Eine der größten und reisefreudigsten Fanszenen Deutschlands kommt aus der sächsischen Landeshauptstadt und gruppiert sich um die Sportgemeinschaft Dynamo Dresden (SGD). Der Glanz alter und erfolgreicher Jahre im DDR-Fußball war nie weg …

Auf keinen Fall gaga

Ein Blick in die (Medien-)Welt der vergangenen Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 10. Februar 2017

Neue Nachrichten aus Fukushima. Ein Roboter misst in einem der havarierten Reaktoren einen Wert, der eine tödliche Dosis für alle Lebewesen bedeuten würde. Nach Medienberichten sollte selbst der Roboter da nur zwei Stunden „aushalten“ …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 10. Februar 2017

Aufstieg und Fall des Kommunismus Es ist an sich eine gute Idee, sich in Dokumentationen mit der Frage zu befassen, wie die kommunistische Bewegung entstanden ist und warum der Sozialismus in der Sowjetunion schließlich scheiterte. …

Abhängig

Olaf Matthes
Ausgabe vom 10. Februar 2017

„Unabhängig“ – so nennen sich Zeitungen dann, wenn ein zahlungskräftiger Konzern hinter ihnen steht, der nicht nur eine Redaktion, sondern auch die Honorare für freie Autoren und Bildjournalisten bezahlen kann. „Unabhängig“ nennen sich …

Abholbar

Gute Fernsehserien nach Bedarf oder nicht-lineares Fernsehen
Ausgabe vom 3. Februar 2017
 (Foto: netflix.com)

(Foto: netflix.com)

Gibt es noch Gebäude, in denen DVDs ausgestellt und verliehen werden? Wenn nicht, es gibt ja Streamingportale …  

Reden über Trump

Ein Blick in die (Medien-)Welt der vergangenen Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 3. Februar 2017

Eine der beliebtesten Arten inzestuöser Desinformation geht so: Journalist(in) interviewt Journalist, auch beliebt in der Variante Journalist interviewt Journalist(in). Das suggeriert Vielfalt und Kompetenz. Die allerdings regelmäßig da …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 27. Januar 2017

Shanghai Oha, eine Koproduktion aus VR China und USA, da müssen die Japaner die Bösen sein: „Der US-Geheimagent Paul Soames reist Ende 1941 nach Shanghai. Dort kommt er allmählich einem geplanten Überraschungsangriff der Japaner gegen …

Geradlinig

Zum Tod von Klaus Huhn
Adi Reiher
Ausgabe vom 27. Januar 2017
Klaus Huhn (Foto: Gabriele Senft)

Klaus Huhn (Foto: Gabriele Senft)

Am vergangenen Freitag …

Klassentradition oder Sektierertum?

Fußball in Nordirland – die „fremde Sportart“
Hermann Glaser-Baur
Ausgabe vom 27. Januar 2017
Alles im grünen Bereich: Beim Gaelic Football darf der Ball in die Hand genommen werden. (Foto: [url=https://en.wikipedia.org/wiki/Enda_Muldoon#/media/File:Ballinderry_vs_Glenullin_-_Ulster_Senior_Club_Football_League_2008.jpg]Ulster GAA Council[/url])

Alles im grünen Bereich: Beim Gaelic Football darf der Ball in die Hand genommen werden. (Foto: Ulster GAA Council / Lizenz: CC BY 3.0)

Alles im grünen Bereich: Beim Gaelic Football darf der Ball in die Hand genommen werden. ( Ulster GAA Council / Lizenz: CC BY 3.0 )

Die Bundesliga-Wechselbörse

Hannes Schinder
Ausgabe vom 27. Januar 2017

Eine bekannte Singleplattform wirbt mit den Slogan „alle elf Minuten verliebt sich ein Single über Parship“. Ähnlich schnell verlieben sich Fußballspieler in ihre neuen Vereine und loben diese dann doch immer mit den gleichen Worten, die …

Fangt einfach wieder an!

Karl Rehnagel
Ausgabe vom 20. Januar 2017
 (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Christian_Fuchs_Freisto%C3%9F.jpg]DerHans04/wikimedia[/url])

(Foto: DerHans04/wikimedia / Lizenz: url=https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en]CC BY-SA 3.0[/url])

( DerHans04/wikimedia / Lizenz: url=https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en]CC BY-SA 3.0[/url])

Goethe und die Flüchtlinge

Ein Blick in die (Medien-)Welt der vergangenen Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 20. Januar 2017

Meiner Fernsehzeitung ist heute eine 16-seitige Hochglanz-Broschüre beigelegt. Herausgeber von „Deutschland aktuell“ ist die Bundesregierung. Auf Seite 3 erklärt uns Frau Merkel – sonst taucht kein Regierungsmitglied auf –, dass sie eine …

Wir kandidieren!

DKP Ruhr-Westfalen nutzt Newsletter im Landtagswahlkampf
Ausgabe vom 20. Januar 2017

Das Wahlkampfteam der DKP Ruhr-Westfalen hat beschlossen, den Wahlkampf mit einem elektronischen Newsletter zu begleiten. Er soll 14-tägig erscheinen und kann angefordert werden bei vorstand@dkp-ruhr-westfalen.de . Die erste Ausgabe vom 12. Januar stellen wir im Folgenden vor.

Autos und kein Ende

Ein Blick in die (Medien-)Welt der letzten Woche
Adi Reiher
Ausgabe vom 13. Januar 2017

Nach 70 Jahren ist „Der Spiegel“ ein Presseorgan unter anderen. Seine beste Zeit hatte das Magazin, als sein Herausgeber Augstein Ende 1962/Anfang 1963 für über 100 Tage in Untersuchungshaft saß. In einem Bericht über die Bundeswehr …

Die Panini-WM

An der Endrunde 2026 sollen 48 Teams teilnehmen
HS/lmö
Ausgabe vom 13. Januar 2017

Die FIFA hat die Aufstockung des WM-Teilnehmerfeldes auf 48 Mannschaften im Jahr 2026 beschlossen. Und mehrere dürften sich darüber freuen: Als erstes kommt einem da Sepp Blatter ins Gedächtnis. Der korrupte Ex-Präsident der Fußballmafia …

Silvester in Köln

Ausgabe vom 6. Januar 2017
 (Foto: CC0 Public Domain)

(Foto: CC0 Public Domain)

Im Spielfilm „My Big Fat Greek Wedding“ sagt der Brautvater sinngemäß, es gäbe nur zwei Arten von Menschen: Griechen und solche, die es sein wollen. Der geborene Kölner empfindet bezüglich seiner Heimatstadt ähnlich. Als Kölner Imi (Zugezogener) sehe ich das anders. Ich mag es hier zu leben, aber wer den Dom wegdenkt, sieht Gelsenkirchen – das bekanntlich auch seine Reize hat. Die Silvesternacht 2015/16 hat dem Selbstverständnis der Kölschen einen Schlag versetzt. Sollte sie wohl auch. Lassen wir mal offen, wer da was „drehte“. Es versprach, spannend zu werden, was in der Silvesternacht 2016/17 passieren würde. Die Medien litten im Vorhinein tagelang an Schnapp-Atmung. • Am Silvestervormittag verfängt sich WDR 2-Moderator Uwe Schulz in der eigenen, stets bemühten Feingeistigkeit. Den anscheinend besonders E-Mail-schreibfreudigen Flüchtlingsfeinden („Raus mit den Terroristen“) wirft er vor, sich nur anonym zu äußern. Dann sagt er, dass sich doch jeder frei äußern könne – ohne Angst vor Repression. Auch wenn Schulz – christlich geprägter Antifaschist – es nicht beabsichtigen mag, er folgt einem typischen medialen und fatalen Verhaltensmuster unserer Tage. Angebliche „Stimmen aus dem Volke“ werden unkritisiert zitiert. Auch Schulz prangert nur die Form, nicht den Inhalt an. Im Ergebnis werden die anonymen Schmutzfinken ermutigt, ihre Haltung frei zu bekennen. Sie wird mit dem Prädikat „Meinung des demokratischen Spektrums“ geadelt, anstatt sie als verfassungswidrig, faschistoid und verbrecherisch zu brandmarken. • Mick Jagger spricht Spanisch. 3sat sendet am Silvesterabend den offiziellen – von den Rolling Stones autorisierten – Spielfilm über ihr Konzert in Havana am 25. März 2016. Gleich am Anfang wird der – falsche – Eindruck erweckt, das Konzert sei die Rückkehr des Rock‘n‘Roll auf die Karibik-Insel nach jahrzehntelanger Ächtung. Richtig ist, dass es eine solche – kein Verbot – Anfang der 70er Jahre, das „graue Jahrfünft“, des vergangenen Jahrhunderts gegeben hat, Rock wurde auf Kuba aber immer gehört und gespielt. Mick Jagger spricht erstaunlich viel und gut Spanisch, einen Teleprompter kann ich nur vermuten, ich sehe keinen. Das Publikum – hunderttausende Kubaner und Touristen – ist von Jaggers Sprachkünsten entzückt und klatscht enthusiastisch, außer nach einem Satz: Jagger wünscht sich das Konzert als Beginn politischer Veränderungen. Das Publikum schweigt höflich. • Weit über 1 000 Polizeibeamte tummeln sich in dieser Silvesternacht rund um den Kölner Hauptbahnhof. Zehnmal mehr als im letzten Jahr. Was soll da passieren? Ein Narr, wer auch nur zu laut hustet. Aber es muss etwas passieren. Wo wäre sonst die Rechtfertigung des massiven Einsatzes? Für diese komplizierte Gemengelage hat der liebe Polizeigott die Personenüberprüfung erfunden. Ob mit oder ohne Anlass, das schafft Action, Ärger und Vorfälle, auf die man später verweisen kann. Heute überprüft die Polizei gezielt „Nafris“. Nafri ist das putzige, völlig unrassistische und liebevolle Polizeikürzel für einen Menschen, der aus Nordafrika stammt. So wird also jeder überprüft, der nach „Nafri“ aussieht. Bereits in den Zügen, beim Aussteigen, auf dem Bahnhofsvorplatz werden einige hundert „Nafris“ eingekesselt, zwecks Überprüfung, versteht sich. Die Ausbeute ist leider gering. Kaum Festnahmen, kaum Straftaten. Von letzteren behauptet später ein Polizeisprecher, dass der Polizeieinsatz sie massenhaft verhindert habe. Das kann man glauben, aber Tatsache ist, dass sich diese Einlassung im Bereich des Postfaktischen bewegt. Übrigens wissen wir definitiv, dass „Nafri“ auf keinen Fall rassistisch gemeint ist. Denn die Polizei hat noch andere nette Abkürzungen. z. B. „BuRu“ für Menschen aus Bulgarien oder Rumänien. Die einen stammen von den Mazedoniern und den Thrakern ab, die anderen von den Römern und Dakern. Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass alle 1 700 Polizisten im Kölner Einsatz darüber genau Bescheid wissen.

Schwarz-gelber Schal auf grüner Insel

BVB-Schal fand seinen Weg nach Irland
Hermann Glaser-Baur
Ausgabe vom 6. Januar 2017
www.heinrich-czerkus.de ist eine ausgezeichnete Internetseite

www.heinrich-czerkus.de ist eine ausgezeichnete Internetseite

www.heinrich-czerkus.de ist eine ausgezeichnete Internetseite

Backwahn in der Hoffnungstraße

Same procedure as every year … – von wegen!
WSK
Ausgabe vom 16. Dezember 2016
Schon ein eingespieltes Team bei der Spritzgebäckproduktion: Elsbeth, Wera und Ute (von links nach rechts) (Foto: Werner Sarbok)

Schon ein eingespieltes Team bei der Spritzgebäckproduktion: Elsbeth, Wera und Ute (von links nach rechts) (Foto: Werner Sarbok)

Auch in diesem Jahr …

Auf ärztliche Anordnung

Radsportler Thomas Dekker wollte gewinnen, also dopte er
Klaus Huhn
Ausgabe vom 25. November 2016

2015 versuchte der niederländische Radrennfahrer Thomas Dekker den Stundenweltrekord der Radrennfahrer zu unterbieten. Sein Manager hielt es allerdings nicht für nötig, wenigstens die Zeit des gescheiterten Versuchs zu veröffentlichen. …

Der Segen vom Himmel

Ein Vorweihnachtsmärchen
Manfred Idler
Ausgabe vom 25. November 2016

Es lebte einmal auf einer Insel, die, geformt wie eine nasse Socke, im Nebelmeer liegt, eine alte Dame in einem alten Haus. Sie war wohlbekannt über die Strände des Eilands hinaus und ihr Name war Frau Lisbeth. Sie hatte, da nicht …

Traum des roten Bullen

Hannes Schinder
Ausgabe vom 25. November 2016
Spaß, Action und Erfolg. Beim „Red Bull Air-Race“ fliegen Piloten abenteuerliche Manöver, um das Publikum zu unterhalten. Die Marke soll mit aufregenden Erlebnissen („Events“) verbunden werden. (Foto: Wikimedia, MaSt, CC BY-SA 3.0)

Spaß, Action und Erfolg. Beim „Red Bull Air-Race“ fliegen Piloten abenteuerliche Manöver, um das Publikum zu unterhalten. Die Marke soll mit aufregenden Erlebnissen („Events“) verbunden werden. (Foto: Wikimedia, MaSt, CC BY-SA 3.0)

Spaß, Action und Erfolg. Beim „Red Bull Air-Race“ fliegen Piloten abenteuerliche Manöver, um das Publikum zu unterhalten. Die Marke soll mit aufregenden Erlebnissen („Events“) verbunden werden. ( Wikimedia, MaSt, CC BY-SA 3.0)

„Ein zuverlässiger Antifaschist“

Theodor Klug aus Hof
Randolph Oechslein
Ausgabe vom 18. November 2016
Dieses undatierte Foto zeigt Theo Klug vor 1933 (Foto: Privat)

Dieses undatierte Foto zeigt Theo Klug vor 1933 (Foto: Privat)

Eine bemerkenswerte …

Leipzig, die Fußballstadt im Osten

Wenn Politik im Stadion ausgetragen wird
Andres Irurre
Ausgabe vom 11. November 2016
Sportler der Betriebssportgemeinschaft Chemie mit ihrem Themenwagen auf der Demonstration am 1. Mai 1951 in Leipzig. (Foto: Deutsche Fotothek)

Sportler der Betriebssportgemeinschaft Chemie mit ihrem Themenwagen auf der Demonstration am 1. Mai 1951 in Leipzig. (Foto: Deutsche Fotothek)

Leipzig, die größte Stadt im Freistaat Sachsen, kann man aus mehreren Gründen als Fußballstadt bezeichnen. Nicht nur gründete sich hier im Jahre 1900 der Deutsche Fußballbund (DFB) und auch der erste deutsche Fußballmeister war 1903 der …

Kommentar

In der ersten Reihe steht nicht nur der Trainer

Kommentar von Klaus Huhn
Ausgabe vom 11. November 2016

Eine Zeitung der Hauptstadt ließ verlauten, dass Spitzensportler demnächst eine Gewerkschaft gründen wollen. So absurd die Nachricht auf den ersten Blick wirkt, absurd ist sie keinesfalls. Der Tag, an dem man damit rechnen musste, stand …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 11. November 2016

Bierselig Wer „Frauentausch“ oder ähnliche Fremdschämfernsehformate mag, der mag auch den Themenabend zu Biermann gucken. Nur, dass normalerweise die Macher des Programms die Lumpen sind und nicht die armen Opfer, die vorgeführt …

Erich Hackl in Hamburg

80 Jahre Spanischer Bürgerkrieg
Ausgabe vom 4. November 2016

Am 7. November stellt der österreichische Schriftsteller Erich Hackl seine neue Anthologie über den Spanischen Bürgerkrieg „So weit uns Spaniens Hoffnung trug“ vor. Er wird  aus dieser von ihm zusammengestellten und kürzlich erschienen …

Der Pokal hat halt seine eigenen Gesetze

Zwischen Nußloch und Wießloch wird auch Fußball gespielt
Karl Rehnagel
Ausgabe vom 4. November 2016
Haupttribüne des Sportparks am Lotter Kreuz

Haupttribüne des Sportparks am Lotter Kreuz

Die „Sportfreunde Lotte“, deren Namen schon eher in die Kategorie „Ruckzuck Husum“ oder „Barfuss Peterstal“ denn in die Schublade „ernstzunehmender Fußballverein“ passt, kegelt die Millionentruppe aus Leverkusen aus dem Rennen. Der Club …

Törichtes Modell

Deutsche Volkswirte erklären sich die Welt
Manfred Sohn
Ausgabe vom 4. November 2016

In marxistischen Kreisen läuft das, was die Weltwirtschaft zunehmend prägt, unter dem Stichwort „Defizitkreislauf“. Die mit dem Begriffen des wissenschaftlichen Sozialismus gut begreifbaren Vorgänge erklären aber auch bürgerlich …

Kommentar

Übergesetzlicher Notstand

Kommentar von Lothar Geisler
Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Dass ich als Kommunist zu einer kleinen verfassungstreuen Minderheit gehöre, wusste ich schon lange. Dass sie in unserer „Zivilgesellschaft“ so klein ist, hat mich beim allem Realismus nun doch etwas erschreckt. Bei Ferdinand von …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Nachkontrolle kostet Silbermedaille

IOC will Doping mit neuer Organisation angehen
Klaus Huhn
Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Wieder mal ist Doping das Thema und – wie könnte es anders sein? – einmal mehr geht es um eine russische Athletin. Und erneut ergeben sich viele Fragen. Um alle Irrwege zu blockieren: Auch wir fürchten, dass in Russland gedopt wurde und …

Von Giraffen und Fliegenklatschen

Erinnerungen an traditionsreiche Fußballstadien
Kai Böhne
Ausgabe vom 21. Oktober 2016
Das Bökelbergstadion war bis zum Ende der Saison 2003/04 die Heimspielstätte von Borussia Mönchengladbach. (Foto: Leralle/CC-by-sa 2.0/de/de.wikipedia.org/wiki/Datei:Boekelberg_westtribuene.jpg)

Das Bökelbergstadion war bis zum Ende der Saison 2003/04 die Heimspielstätte von Borussia Mönchengladbach. (Foto: Leralle/CC-by-sa 2.0/de/de.wikipedia.org/wiki/Datei:Boekelberg_westtribuene.jpg)

Groundhopper sind eine besondere Spezies von Fußballfans, sie sind bemüht, Fußballbegegnungen in möglichst vielen verschiedenen Stadien zu besuchen. Einer dieser Groundhopper, Klaus-Hendrik Mester, ein bekennender …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 14. Oktober 2016

Tatort: Der Pott Jaja, schon wieder Tatort, und zwar ein alter. Aber lies doch: „Ein Pott von einer halben Million Mark – Spenden für Arbeiter, die mit einer Betriebsbesetzung die Schließung ihres Werks verhindern wollen – verschwindet …

FC St. Pauli und Hansa Rostock

Wenn Politik im Stadion ausgetragen wird
Andres Irurre
Ausgabe vom 14. Oktober 2016
Im Millerntor-Stadion, Hamburg Sankt Pauli (Foto: Matthew Wilkinson/www.flickr.com/photos/manc72/4618799367/CC BY 2.0)

Im Millerntor-Stadion, Hamburg Sankt Pauli (Foto: Matthew Wilkinson/www.flickr.com/photos/manc72/4618799367/CC BY 2.0)

Im Millerntor-Stadion, Hamburg Sankt Pauli ( Matthew Wilkinson/www.flickr.com/photos/manc72/4618799367/CC BY 2.0)

Der rote Kanal

Ausgabe vom 7. Oktober 2016

Deutschland-Tag bei ZDFneo Ein wenig spät vielleicht, so knapp eine Woche nach dem „Nationalfeiertag“, aber ZDFneo bringt ab mittags alles, was mensch über das „deutschsein“ wissen muss: „Bismarck und das Deutsche Reich“, „Die …

Erfolgreiche Kometenmission „unsanft“ beendet

Rosetta und Philae: Wichtige neue wissenschaftliche Erkenntnisse
Nina Hager
Ausgabe vom 7. Oktober 2016
Blick mit der Navi-Cam der Rosetta-Sonde auf den Kometen (Foto: ESA/Rosetta/NAVCAM – CC BY-SA IGO 3.0/creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/igo/)

Blick mit der Navi-Cam der Rosetta-Sonde auf den Kometen (Foto: ESA/Rosetta/NAVCAM – CC BY-SA IGO 3.0/creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/igo/)

Blick mit der Navi-Cam der Rosetta-Sonde auf den Kometen ( ESA/Rosetta/NAVCAM – CC BY-SA IGO 3.0/creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/igo/)

Medaillen entscheiden

Die Förderung des Leistungssports soll reformiert werden
Klaus Huhn
Ausgabe vom 7. Oktober 2016

Eine sicher viele Sportfunktionäre alarmierende Nachricht machte dieser Tage die Runde. Nicht verbreitet von einem Revolverblatt, sondern vom Innenminister! Der Wortlaut einer Nachricht: „Das Bundesinnenministerium und der Deutsche …

Dortmund vs Real – einmal hin, alles drin

Der Fußball-Ticker • Von Karl Rehnagel
Ausgabe vom 7. Oktober 2016

Dortmund gegen Real Madrid. Mit Piszczek, Sokratis, Ginter, Schmelzer und Weigl gegen Weltstars wie Modric, Bale, Benzema und Ronaldo. My lovely Mister Singing Club. Und vorne bei uns neben Aubameyang ein Guerreiro (22) und ein Dembelé …

Straftatbestand oder legale Medikamente?

Russische Hacker veröffentlichten Liste
Klaus Huhn
Ausgabe vom 30. September 2016
 (Foto: Fernando Frazão/Agência Brasil)

(Foto: Fernando Frazão/Agência Brasil)

Wieder mal ist Doping das Thema Nummer 1. Niemand weiß genau, wer in diesem Fall als „Hacker“ agierte, aber sogar der russische Präsident Putin soll sich dazu geäußert haben. Auf jeden Fall ist Zurückhaltung vonnöten, auch wenn die …

Eine Lektion in Musik

Lutz Gregors Film „Mali Blues“
Hans-Günther Dicks
Ausgabe vom 30. September 2016

Farbenprächtige Gewänder, exotische Musikinstrumente und eine riesige, nicht minder bunte Menschenmenge, die das Geschehen auf der Bühne mit rhythmischem Armeschwenken und Jubel begleitet und ihren Idolen gewiss noch näher auf die Pelle …

Neue Stele für alle Migranten

Gedenksäule zur Geschichte der „Gastarbeiter“ in Gerresheim
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 30. September 2016
Der Historiker Dr. Peter Henkel (rechts) umreißt die Geschichte der Migration und erinnert dabei auch an die angeworbenen Glasbläser aus Russland. (Foto: Koopmann)

Der Historiker Dr. Peter Henkel (rechts) umreißt die Geschichte der Migration und erinnert dabei auch an die angeworbenen Glasbläser aus Russland. (Foto: Koopmann)

Der „Förderkreis Industriepfad Düsseldorf-Gerresheim e.V“ (FKI) enthüllte am 24. September die 21. Stele zur Geschichte der Industrialisierung im Düsseldorfer Osten. Die Säule erinnert an Arbeitsmigranten aus verschiedenen Ländern, die …

Auf Hemingways Spuren

Das Andenken des Schriftstellers wird in Kuba bewahrt
Mireya Castañeda
Ausgabe vom 23. September 2016
Freunde: Ernest Hemingway und Fidel Castro (Foto: Granma internacional)

Freunde: Ernest Hemingway und Fidel Castro (Foto: Granma internacional)

Das Angeln scheint einer der Hauptgründe gewesen zu sein, die Ernest Hemingway nach Havanna geführt haben, wo er dann für mehr als 20 Jahre, bis 1959, leben würde. In einer Chronik, die der Literaturnobelpreisträger 1949 schrieb, führte …

„Echte Liebe“ Dortmund gegen „Red Bullshit“ Leipzig

Der Fußball-Ticker
Karl Rehnagel
Ausgabe vom 16. September 2016

Minus 60. Minute : Der echte Borussenfan hört das Spiel am Radio – er hat Angst vor dem Augenkrebsrisiko beim Anblick des Plastikvereines „Red Bull“ Leipzig. Ich gehe mit der Freundin in den Biergarten zum Gucken, da sieht man nur …

Populisten

B.R.
Ausgabe vom 26. August 2016

Wie man sich täuschen kann! Populisten, könnte man meinen, seien jene, die dem Volk nach dem Munde reden. Im Wort steckt schließlich das lateinische „Populus“, was nichts weiter als „das Volk“ bedeutet im Sinne des „gemeinen Volkes“, des …

Tage der Hoffnungen

Olympia in Rio und das liebe Geld
Klaus Huhn
Ausgabe vom 26. August 2016

Längst stehen neue Höhepunkte im Weltsport vor der Tür, Olympia ist schon fast vergessen. Aber viele Fragen sind noch nicht vergessen. Zum Beispiel: Wie „echt“ waren diese Spiele, und natürlich: Können die Deutschen zufrieden sein? Die …

Zur Geschichte der Kulturvereinigung Leverkusen

Am 21. März 1931 fand die feierliche Einweihung der Versammlungsstätte der Arbeiterbewegung statt
Achim Lebrun
Ausgabe vom 26. August 2016

Für die Geschichte der Kulturvereinigung Leverkusen (KVL) ist der Hinweis wichtig, dass der Name der Stadt Leverkusen auf den Chemiker Carl Leverkus zurückzuführen ist. Seine Ultramarinfabrik (der Ursprung des Bayer-Werkes) ließ er 1860 …

Die Rückkehr des Königs

Uli Hoeneß wird (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) wieder Präsident des FC Bayern
Maurice Böse
Ausgabe vom 19. August 2016

Der Homepage des FC Bayern kann entnommen werden, dass sich Uli Hoeneß dazu entschieden hat, auf der Hauptversammlung der Bayern im November dieses Jahres erneut als Präsident zu kandidieren. Und niemand zweifelt ernsthaft daran, dass er …

Michael Phelps – zum Beispiel

Vom Wesen der Ausnahmetalente
Siggi Emmerich
Ausgabe vom 19. August 2016
Das Foto von Michael Phelps nahm der bekannte Sportfotograf Walter Iooss 2010 auf. Er schreibt, dass für die Aufnahme das Wasser aus dem Schwimmbecken gelassen werden musste. Gesprungen ist Phelps hoffentlich nicht. (Foto: Walter Iooss, flickr.com)

Das Foto von Michael Phelps nahm der bekannte Sportfotograf Walter Iooss 2010 auf. Er schreibt, dass für die Aufnahme das Wasser aus dem Schwimmbecken gelassen werden musste. Gesprungen ist Phelps hoffentlich nicht. (Foto: Walter Iooss, flickr.com)

Seit 1920 gewannen …

Marktwirtschaft triumphiert über Olympia

IOC-Funktionäre wälzen das Problem Doping auf die Sportler ab
Klaus Huhn
Ausgabe vom 19. August 2016
Protest bei Olympia gegen den konservativen Interimspräsidenten Michel Temer in Rio de Janeiro (Foto: Adriano Choque/Mídia Ninja)

Protest bei Olympia gegen den konservativen Interimspräsidenten Michel Temer in Rio de Janeiro (Foto: Adriano Choque/Mídia Ninja)

Die Goldmedaillengewinnerin weigerte sich, der, die Silber gewonnen hatte, zu gratulieren. Derlei ist bei Olympia selten. Es gehört schlicht zu den nirgends vorgeschriebenen Regeln, aber zu den seit mehr als hundert Jahren einfach …

Für ein Lied ins Gefängnis

Podiums-Diskussion zu „60 Jahre KPD-Verbot“ auf dem UZ-Pressefest
Philipp Kissel
Ausgabe vom 12. August 2016
An seinem 27. Geburtstag wurde Erich Schreier (links im Bild), Leiter der Lokalredaktion der „Neuen Volkszeitung“ in Duisburg, verhaftet. Das Foto zeigt ihn vor seiner Redaktion mit dem KPD-Stadtrat Anton Gebler.

An seinem 27. Geburtstag wurde Erich Schreier (links im Bild), Leiter der Lokalredaktion der „Neuen Volkszeitung“ in Duisburg, verhaftet. Das Foto zeigt ihn vor seiner Redaktion mit dem KPD-Stadtrat Anton Gebler.

„Es gibt nichts, was deutsche Richter mehr hassen, als wenn sie nicht ernst genommen werden“, sagte der Zeitzeuge Herbert Wils bei der Podiumsdiskussion zu „60 Jahre KPD-Verbot“ auf dem UZ-Pressefest und erzählte von seiner …

Die Gladiatorin lebt – noch

Zum Sturz der Radrennfahrerin Annemiek van Vleuten
Siggi Emmerich
Ausgabe vom 12. August 2016
Die bei Olympia schwer gestürzte niederländische Radfahrerin Annemiek van Vleuten im April 2016 nach dem La Flèche Wallonne (Wallonischer Pfeil), dem belgischen Ein-Tages-Klassiker. (Foto: Hoebele, CC-BY-SA-4.0)

Die bei Olympia schwer gestürzte niederländische Radfahrerin Annemiek van Vleuten im April 2016 nach dem La Flèche Wallonne (Wallonischer Pfeil), dem belgischen Ein-Tages-Klassiker. (Foto: Hoebele, CC-BY-SA-4.0)

Glanz der Armut

B. Redlich
Ausgabe vom 5. August 2016

„Denn Armut ist ein großer Glanz aus innen …“ endet ein einfühlsames Gedicht von Rainer Maria Rilke, in dem er die Behauptung aufstellt, die Armen brauchten „nur das Eine:/so arm sein dürfen, wie sie wirklich sind.“ Den Obdachlosen und …

Roter Sommer in Dortmund

Eindrücke vom UZ-Pressefest
Anja Röhl
Ausgabe vom 29. Juli 2016

Als käme man in eine lange sterbende Stadt, abgeblätterte Fassaden, regenwasserüberlaufen, ausgewaschene Farben, geborstene Teile, verrottete, schiefe Dächer, große, lange nicht renovierte Gebäude, mit dunklen Schriftspuren aus besseren …

Ach geh mich doch weg mit …

Herbert Herpes
Ausgabe vom 29. Juli 2016

… die Wahlen in die USA. Dat nervt ja langsam. Da ist der Schreihals jetz als Kandidat aufgestellt. Meine Fresse, muss der jetz fettich sein. Immer dat gleich. In jede Schau dat Maul soweit aufreißen, datte ihm bis auf die Hämmoriden …

Roter Sommer in Dortmund

Eindrücke vom UZ-Pressefest
Anja Röhl
Ausgabe vom 29. Juli 2016

Als käme man in eine lange sterbende Stadt, abgeblätterte Fassaden, regenwasserüberlaufen, ausgewaschene Farben, geborstene Teile, verrottete, schiefe Dächer, große, lange nicht renovierte Gebäude, mit dunklen Schriftspuren aus besseren …

Walter Vielhauer

Kommunist und Widerstandskämpfer, starb vor 30 Jahren
Helmut Woda
Ausgabe vom 22. Juli 2016
Walter Vielhauer (Foto: Archivbild)

Walter Vielhauer (Foto: Archivbild)

Walter wurde als …

Wer sagt, ich als Wirtschaftsminister ...

Bernd Bücking
Ausgabe vom 22. Juli 2016

Gewonnene Distanz

Die wundersame Verwandlung des Oliver K.
Maurice Böse
Ausgabe vom 8. Juli 2016
 (Foto: Eliot Blondet/ZDF)

(Foto: Eliot Blondet/ZDF)

„Eier, wir brauchen Eier!“ – mit derart zeitlosen Zitaten ist Oliver Kahn – neben seinen sportlichen Leistungen – zu einem der berühmtesten deutschen Fußballer aller Zeiten geworden. Allerdings wird er in der Regel erst seit dem Ende …

Das Blatt wenden

Büroalltag des Klassenkampfes
Karl Martin
Ausgabe vom 8. Juli 2016

Demut! Als die Kollegin, die mir gegenüber sitzt, das Wort ausspricht, kann ich meinen Widerwillen kaum verbergen. Die Vorstellung, Vorgesetzte unterwürfig um Erleichterung unserer Arbeit zu bitten, ekelt mich an – doch die zynische …

Kunst an der Wand

Der nicaraguanische Meistermaler Manuel García Moia wurde 80
Hans-Joachim und Christel Schemel
Ausgabe vom 1. Juli 2016
 (Foto: Gabriele Senft)

(Foto: Gabriele Senft)

„Mural“ ist spanisch und bedeutet „Mauer“ oder „Wand“. Aus …

The Greatest

Zum Tod von Muhammad Ali
Klaus Huhn
Ausgabe vom 10. Juni 2016
 (Foto: Unknown/ Dutch National Archives, The Hague/ CC BY-SA 3.0 NL)

(Foto: Unknown/ Dutch National Archives, The Hague/ CC BY-SA 3.0 NL)

Es ist eine Woche her, dass man Muhammad Ali begrub, aber es können Jahre vergehen, ohne dass er in Vergessenheit gerät. Seinen ersten sportlichen Triumph feierte er in Rom. Dort errang er vor einem guten halben Jahrhundert olympisches …

Rückkehr der Hooligans?

Gruppe „0231 Riot“ will Hegemonie im Stadion gewaltsam durchsetzen
Maurice Böse
Ausgabe vom 10. Juni 2016

Es passierte beim letzten großen Fußballturnier in Frankreich, am 21. Juni 1998: In der Stadt Lens wurde im Rahmen eines Spiels der deutschen Nationalmannschaft bei dem Versuch, eine Straße vor deutschen Hooligans abzuriegeln, der …

Das Märchen vom Charly Marx

Die freie Entwicklung eines jeden …
Karl Martin
Ausgabe vom 10. Juni 2016

„Der Kommunismus ist eine schöne Idee, die leider nicht funktioniert, weil Menschen nur an sich denken“, höre ich manchmal Leute sagen, während sie z. B. ein Stück Papier vom Boden aufheben oder andere höchst eigennützige Handlungen …

Keine Chance für Täve Schur

Neue Namen für die „Hall of Fame“ des bundesdeutschen Sports
Klaus Huhn
Ausgabe vom 3. Juni 2016

Dieser Tage wurden wieder neue Mitglieder der sogenannten „Hall of Fame“ gewählt – „sogenannt“, weil es eigentlich kaum Gründe gibt, in Deutschland einer Ruhmeshalle einen englischen Titel zu geben. Die Initiatoren hatten allerdings …

„Die Düsseldorfer Polizei hat wirklich sehr humorvolle Texte für unser Stück geliefert“

Gespräch mit Frank Laubenburg und Jasper Prigge über das Theaterstück „Mein Einsatzleiter“
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 3. Juni 2016
 (Foto: jwm)

(Foto: jwm)

UZ : Sie sind in den letzten Wochen und Monaten mehrfach mit dem Theaterstück „Mein Einsatzleiter“ in verschiedenen bundesdeutschen Städten aufgetreten. Was hat es mit diesem Stück auf sich? Jasper Prigge : Wir waren das ganze …

„Die Düsseldorfer Polizei hat wirklich sehr humorvolle Texte für unser Stück geliefert“

Gespräch mit Frank Laubenburg und Jasper Prigge über das Theaterstück „Mein Einsatzleiter“
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 3. Juni 2016
 (Foto: jwm)

(Foto: jwm)

UZ : Sie sind in den letzten Wochen und Monaten mehrfach mit dem Theaterstück „Mein Einsatzleiter“ in verschiedenen bundesdeutschen Städten aufgetreten. Was hat es mit diesem Stück auf sich? Jasper Prigge : Wir waren das ganze …

Fifa fordert Sperre

Niersbach wehrt sich. Berechtigt?
Klaus Huhn
Ausgabe vom 27. Mai 2016
Wolfgang Niersbach (Foto: Smokeonthewater/ wikimedia.com/CC BY-SA 3.0)

Wolfgang Niersbach (Foto: Smokeonthewater/ wikimedia.com/CC BY-SA 3.0)

Im Verfahren der Fifa-Ethikkommission gegen Wolfgang Niersbach wurde am 20. Mai eine zweijährige Sperre für den früheren DFB-Präsidenten beantragt. Die Vorwürfe gegen Niersbach, die am letzten Freitag bekannt gemacht wurden, streitet der …

Griechenland besteht auf Rückgabe

Parthenon-Fries immer noch im British Museum
Ausgabe vom 27. Mai 2016
Marmorelement des Parthenon-Fries (Foto: Scott Gosnell/wikimedia.org/public domain/File:Parthenon pediment statues.jpg)

Marmorelement des Parthenon-Fries (Foto: Scott Gosnell/wikimedia.org/public domain/File:Parthenon pediment statues.jpg)

Im jahrzehntelangen Streit um die Parthenon-Friesteile beharrt Griechenland auf der Rückgabe der wertvollen Skulpturen aus London. „Wir bestehen darauf“, sagte Kulturminister Aristidis Baltas der Deutschen Presse-Agentur. Eine Klage vor …

Rio de Janeiro: Olympia bleibt Olympia

Am 5. August werden die XXXI. Olympischen Sommerspiele eröffnet
Klaus Huhn
Ausgabe vom 6. Mai 2016
Besuch auf der Baustelle im Olympia-Park in Rio. (Foto: Tânia Rêgo/Agência Brasil/wikimedia.org/)

Besuch auf der Baustelle im Olympia-Park in Rio. (Foto: Tânia Rêgo/Agência Brasil/wikimedia.org/)

Wie so oft im „Vorfeld“ vermelden auch diesmal die Medien vornehmlich Hiobsbotschaften. Zugegeben: Vor einigen Tagen stürzte ein eben errichteter Küstenradweg ein, aber in einem Land, in dem der Flughafen der Hauptstadt mit mindestens …

Yes, we can

Jorgito Jerez weckt Kuba-Begeisterung in den USA
Tobias Kriele
Ausgabe vom 6. Mai 2016

Auch in den Vereinigten Staaten von Amerika kennt man jetzt Jorgito Jerez, den mit einer schweren Behinderung geborenen Journalisten aus Camagüey/Kuba. Der Dokumentarfilm „Die Kraft der Schwachen“ über Jorgitos Leben und seinen Kampf für …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 29. April 2016

Die Abenteuer des Werner Holt , DDR 1964 Der Spielfilm nach dem gleichnamigen Roman von Dieter Noll ist einer der bekanntesten Antikriegs- und Antifa-Filme der DDR. Das Lexikon des internationalen Films schrieb: „Mit langen Rückblenden …

Berliner Kulturkostenexplosion

Widerstand gegen „Öffentlich-Private Partnerschaft“
Hilmar Franz
Ausgabe vom 29. April 2016
 (Foto: Franz)

(Foto: Franz)

Vor drei Jahren, am 23. April 2013, gab Hamburgs Bürgermeister Scholz die von den Bürgern zu tragende Verteuerung beim Bau des Prestigeprojekts „Elbphilharmonie“ bekannt: 789 Millionen Euro anstelle der anfangs angegebenen 77 Millionen. …

Lieber Polizeistaat!

Bernd Bücking
Ausgabe vom 15. April 2016

Olympia und die deutschen Olympier

Vor 100 Jahren sollten die Spiele in Deutschland stattfinden
Klaus Huhn
Ausgabe vom 8. April 2016
Parade von Turnern bei der Eröffnung des Stadions für die Sommerspiele 1916. Die Spiele waren 1912 nach Deutschland vergeben worden. (Foto: George Grantham Bain/Library of Congress, Prints & Photographs Division, [reproduction number, e. g., LC-B2–2765-5])

Parade von Turnern bei der Eröffnung des Stadions für die Sommerspiele 1916. Die Spiele waren 1912 nach Deutschland vergeben worden. (Foto: George Grantham Bain/Library of Congress, Prints & Photographs Division, [reproduction number, e. g., LC-B2–2765-5])

Man möge es mir nachsehen – ich begebe mich einmal mehr in die Vergangenheit. 1916 – also vor hundert Jahren – sollten die Olympischen Spiele erstmals im damaligen Deutschland stattfinden. Als 1914 die kaiserlichen Truppen Europa …

Visionäre oder Ewiggestrige?

Monatsrückblick März
Jane Zahn
Ausgabe vom 8. April 2016

Die Eckpunkte für den Bundeshaushalt 2017 stehen: 8,6 Mrd. Euro mehr Ausgaben als 2016, das sind 2,7 Prozent. Um 6,8 Prozent steigt der Etat der Bundeswehr, ebenso wie der Etat des Sozialministeriums. Zusätzlich sind 5 Mrd. Euro …

Sieg oder…

Als die DDR-Hymne zweimal gespielt wurde
Klaus Huhn
Ausgabe vom 1. April 2016
Das Tor der BRD-Mannschaft blieb leer. (Foto: Tiffa Day, flickr.com, cc by 2.0)

Das Tor der BRD-Mannschaft blieb leer. (Foto: Tiffa Day, flickr.com, cc by 2.0)

Dieser Tage jährte sich zum 55. Mal ein Kapitel der Eishockeygeschichte, an das man erinnern sollte, zumal es sich seitdem nie wiederholte und demzufolge blanke Rarität blieb. Die Weltmeisterschaft 1961 fand in Genf und Lausanne statt …

Kriege töten zweimal

Ein seltenes Stück Wahrheit im deutschen Fernsehen
bro
Ausgabe vom 1. April 2016

Das erste Opfer des Kriegs, das weiß man, ist immer die Wahrheit. Diese Aussage bezieht sich vor allem auf den Anlass des Krieges, die Begründung, die fast immer dazu dient, den wahren Kriegsgrund zu verschleiern. Im Fall des Krieges der …

Glosse

Die Allparteienkoalition

Guntram Hasselkamp
Ausgabe vom 25. März 2016

Da wächst zusammen was zusammen gehört. Was hatten sie nicht zuvor getönt: Niemals! Unvorstellbar! Der bürgerliche Polit-Zirkus lebt vom Streit – unter Brüdern (und Schwestern). Es soll ja so aussehen als hätte der „Wahlpöbel“ eine Wahl. …

Meine progressive Woche

Kubanische Impressionen
Adi Reiher
Ausgabe vom 25. März 2016

Heute abend gerate ich in die Hände eines Voodoo-Zauberers. Nach einer anstrengenden Tour durch die kubanische Provinz Sancti Spiritus sitzen wir an der Bar unseres schon in die Jahre gekommenen Hotels am karibischen Meer. Das Publikum …

Nur bei Gold Rente

Betrachtungen zum deutschen Sportfördersystem
Klaus Huhn
Ausgabe vom 25. März 2016

Innenminister de Maizière ließ sich feiern. Nicht in seinem Amt, wo er ja derzeit wieder mal viel Ärger hat, sondern bei den Sportlern. Denen spendierte er eine neue „Rente“,  die er „BMI-Sprungbrett“ taufen ließ und die einmal mehr nach …

Systematisches Doping in der alten Bundesrepublik

… und wie es vertuscht wird
Klaus Huhn
Ausgabe vom 18. März 2016
 (Foto: ZaldyImg / www.flickr.com/photos/8499561@N02/2755481069 / CC BY 2.0)

(Foto: ZaldyImg / www.flickr.com/photos/8499561@N02/2755481069 / CC BY 2.0)

Nichts gegen ehrenwerte Kollegen, aber einige von haben sich auf das Thema Doping „spezialisiert“ und verdienten damit gutes Geld, denn über Doping in der DDR konnte man jeden Tag schreiben und fand meist interessierte Abnehmer. Genug …

Heute aktuell

Sportler gegen Atomraketen – Sportler für den Frieden
Klaus Huhn
Ausgabe vom 11. März 2016
1983, Sportler für den Frieden in der Dortmunder Westfalenhalle (Foto: Klaus Rose)

1983, Sportler für den Frieden in der Dortmunder Westfalenhalle (Foto: Klaus Rose)

Nein, kein Jahrestag, der mit Trompeten zu feiern wäre. Und kein runder. Geschehen war es am 11. Dezember 1983. Der Anlass für die Kundgebung in der überfüllten Westfallenhalle war der Boykott der – von der Bundesregierung gefällten – …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 19. Februar 2016

Der Schinderhannes , BRD 1958 Der Spielfilm basiert auf dem Theaterstück von Carl Zuckmayer. Curd Jürgens spielt den als Schinderhannes bekannten Räuberhauptmann Johannes Bückler. So., 21. 2., 14.05–16.00 Uhr, swr/sr Monsieur …

Meine progressive Woche

Vom 6. bis 12. Februar
Adi Reiher
Ausgabe vom 19. Februar 2016

Dienstag Noch 1968 sang Franz-Josef Degenhardt das Loblied Frankreichs („Angenommen“), das er im Vergleich zur Bundesrepublik als deutlich fortschrittlicher einschätzte. Recht hatte er. Fortschrittlicher ist es seitdem weder …

So jung und schon boykottiert

II. Olympische Jugend-Winterspiele in Lillehammer
Klaus Huhn
Ausgabe vom 19. Februar 2016

Vorweg eine Art „Lesehilfe“: Der Autor schrieb diese Zeilen am letzten Samstag, weil er verständliche Order hatte, sich an den Redaktionsschluss zu halten. Deshalb könnte manchem Leser das Thema „überholt“ erscheinen, ist aber …

Auschwitz – ein SS-Kollektivverbrechen

Guntram Hasselkamp
Ausgabe vom 19. Februar 2016

In Detmold wird gegen den ehemaligen SS-Mann Reinhold H. wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 170 000 Fällen verhandelt. Ohne einen konkreten Tatvorwurf. Reinhold H. war Mitglied eines SS-Totenkopfsturmbanns in Auschwitz. Die …

Nach über 100 Jahren

Ringerkaderschmiede Luckenwalde am Ende
Klaus Huhn
Ausgabe vom 12. Februar 2016
16. 2. 1980 Jena: DDR-Meisterschaften im Freistil der Ringer. Der Titelverteidiger in der Gewichtsklasse über 100 kg Roland Gehrke von der SG Dynamo Luckenwalde erringt hier einen Schultersieg in der ersten Runde gegen Dieter Baumann von der BSG Aue. (Foto: Peter Liebers, Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany, CC-BY-SA 3.0)

16. 2. 1980 Jena: DDR-Meisterschaften im Freistil der Ringer. Der Titelverteidiger in der Gewichtsklasse über 100 kg Roland Gehrke von der SG Dynamo Luckenwalde erringt hier einen Schultersieg in der ersten Runde gegen Dieter Baumann von der BSG Aue. (Foto: Peter Liebers, Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany, CC-BY-SA 3.0)

Zugegeben, ich bin ein Ossi! Und deshalb war für mich eines der sensationellsten Ereignisse der letzten Woche die Mitteilung, dass Luckenwalde die Ringeroberliga verlässt, obwohl es weder gesperrt noch disqualifiziert worden war. Der …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 12. Februar 2016

Berlin – Ecke Schönhauser , DDR 1957 Der Defa-Spielfilm über eine Gruppe Halbstarker in Berlin (Ost) wurde 1995 zu einem der 100 wichtigsten deutschen Filme aller Zeiten gewählt. So., 14. 2., 10.05–11.25 Uhr, 3sat Jahrgang 45 , …

Meine progressive Woche

Vom 30. Januar bis 5. Februar
Adi Reiher
Ausgabe vom 12. Februar 2016

Dienstag Rund um die US-Vorwahlen sehen wir zumindest eines besonders deutlich. Unsere Medien sind kaum in der Lage, die Realität abzubilden, besonders dann, wenn es um den großen Bruder von jenseits des Atlantik geht. Trump hier, …

Abenteuerland Deutschland

Satirischer Monatsrückblick Januar 2016
Jane Zahn
Ausgabe vom 12. Februar 2016

Deutschland soll angeblich das beste Land der Welt sein – laut einer Umfrage des „U. S. News and World Reports“ unter 16 000 Menschen weltweit. (Märkische Allgemeine Zeitung vom 22.1.16) Das ist ja noch nachzuvollziehen, angesichts der …

„Fall Lisa“

Ausweitung der Kampfzone
www.german-foreign-policy.com
Ausgabe vom 5. Februar 2016

Lisa, 13, von Flüchtlingen vergewaltigt – angeblich. Am 11. Januar war die junge Berlinerin 30 Stunden lang verschwunden und während dieser Zeit mutmaßlich von zwei Männern sexuell missbraucht worden. Der Fall hat zunächst in der …

Trauer um Sowjetdiplomaten

Antoli Popow starb im Alter von 90 Jahren
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 5. Februar 2016

Das Engagement für Frieden und Völkerverständigung, insbesondere zwischen der Sowjetunion/Russland und der Bundesrepublik Deutschland, prägte das Leben des Diplomaten Dr. Anatoli Popow. Jetzt starb er im Alter von 90 Jahren in einem …

Die großen Ausreden

Herr Niersbach erklärt die Vergabe der Fußball-WM 2006
Klaus Huhn
Ausgabe vom 5. Februar 2016
Kleiner ging es schon 2006 nicht; die Welt vor dem Brandenburger Tor; ein Schelm, wer Böses dabei denkt. (Foto: GFDL, CC BY-SA 3.0)

Kleiner ging es schon 2006 nicht; die Welt vor dem Brandenburger Tor; ein Schelm, wer Böses dabei denkt. (Foto: GFDL, CC BY-SA 3.0)

Alle Medien haben dem Fußballskandal ausgiebig Aufmerksamkeit geschenkt, haben Schlagzeilen erfunden, Kommentare geschrieben, die sie für „Enthüllungen“ hielten – nur „Unsere Zeit“ hielt sich zurück. Welchen Grund mochte sie gehabt …

Meine progressive Woche

Vom 23. bis 29. Januar
Adi Reiher
Ausgabe vom 5. Februar 2016

Dienstag Die Übergriffe auf Flüchtlingsheime sind in Nordrhein-Westfalen nach Erkenntnissen des dortigen Innenministers Jäger (SPD) im Jahr 2015 auf 214 Straftaten gegenüber 25 im Jahre 2014 gestiegen. Diese massive Steigerung …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 29. Januar 2016

Fletchers Visionen , USA 1997 Der Spielfilm ist eine der wenigen öffentlichen Auseinandersetzungen mit dem CIA-Projekt MKULTRA. Das umfangreiche geheime Forschungsprogramm lief von 1953 bis in die 1970er Jahre und suchte nach …

Meine progressive Woche

Vom 16. bis 22. Januar
Adi Reiher
Ausgabe vom 29. Januar 2016

Mittwoch Es gibt die mediale Tendenz, Antisemitismus in Deutschland dem arabischen Teil der hier lebenden Ausländer zuzuschreiben. Heute schildert die jüdische Journalistin Tamara Anthony in den Tagesthemen einen Fall, der ein …

Innsbruck statt Denver – Olympia 1976

Wie die FAZ sich einmal bei der „Stasi“ entschuldigte
Klaus Huhn
Ausgabe vom 29. Januar 2016

Ein „kleines Jubiläum“: Vor vierzig Jahren fanden die Olympischen Winterspiele in Innsbruck statt. An der Inn, weil die US-amerikanische Stadt Denver (Bundesstaat Colorado), die 1970 ihr übertragenen Spiele 1973 zurückgab, weil sich …

Sportsgeist in dunkler Zeit

Kai-Heinrich Long schreibt die Biografie seines Vaters Luz
Kai Böhne
Ausgabe vom 29. Januar 2016

Die Nazis wollten 1936 die Berliner Olympiade als Exempel rassischer Überlegenheit instrumentalisieren. Doch zwei Leichtathleten, der Deutsche Luz Long und der US-Amerikaner Jesse Owens, lebten – trotz aller politischen Widrigkeiten – …

Legat im Dschungel

Missbrauch, Autos und biografische Illusionen
Michael Böse
Ausgabe vom 29. Januar 2016

Einer der zurzeit prominentesten Ex-Profifußballer ist sicher der gebürtige Bochumer Thorsten Legat. Während seine sportlichen Erfolge nicht gerade das Prädikat „Weltfußballer“ verdienen, ist er dem Publikum v. a. durch lustige Zitate …

Fliegende Litfaßsäulen

Beobachtungen bei der Skiflugweltmeisterschaft
Klaus Huhn
Ausgabe vom 22. Januar 2016
Der nicht mehr aktive deutsche Skispringer Martin Schmitt wurde als Mann mit dem Schokoladenhelm berühmt. (Foto: Alexander Nilssen; Attribution-Share Alike 2.0 Generic; CC BY-SA 2)

Der nicht mehr aktive deutsche Skispringer Martin Schmitt wurde als Mann mit dem Schokoladenhelm berühmt. (Foto: Alexander Nilssen; Attribution-Share Alike 2.0 Generic; CC BY-SA 2)

Viele Sportfans dürften die Skiflugweltmeisterschaft in Mitterndorf verfolgt und sich vielleicht auch mit den deutschen Springern über die Silbermedaille in der Mannschaftswertung gefreut haben. Und sicher auch am Vortag dem slowenischen …

Meine progressive Woche

Vom 9. bis 15. Januar
Adi Reiher
Ausgabe vom 22. Januar 2016

Dienstag In Dresden ist viel in das Erscheinungsbild der Stadt investiert worden – schon zu DDR-Zeiten. Es fragt sich, ob das Geld nach 1989 nicht besser in die verschärfte Bekämpfung neofaschistischen Gedankengutes gesteckt worden …

7 000 Stuttgarter gegen Rassismus

SK
Ausgabe vom 22. Januar 2016
 (Foto: sk)

(Foto: sk)

7 000 Menschen, darunter viele Flüchtlinge, demonstrierten am 16. 1. in Stuttgart gegen Fremdenhass, Rassismus und Gewalt. Organisatorisch getragen wurde die Demonstration vom DGB. Zur Kundgebung unter dem Motto: „halt:zusammen“ hatte …

Lübecker erinnern an Anschlag

DKP Lübeck/Ostholstein
Ausgabe vom 22. Januar 2016
 (Foto: DKP Lübeck)

(Foto: DKP Lübeck)

Anlässlich des zwanzigsten Jahrestages des bis heute ungesühnten feigen Brandanschlages auf das ehemalige Wohnheim in der Lübecker Hafenstraße hatte ein breites Bündnis zu der Demonstration am 16. 1. aufgerufen. Die Demo galt jedoch …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 15. Januar 2016

Auf brennender Erde , USA 2008 Kim Basinger, Charlize Theron und Jennifer Lawrence spielen die Hauptrollen in dem verschachtelten Episodenfilm, wie man in beim Regiedebüt von Guillermo Arriaga erwarten konnte. Wie wenige zeigt der Film …

Von Asien über Side ins Schiedsrichtersäckel?

Die mitunter seltsamen Wege des Profi-Fußballs
Klaus Huhn
Ausgabe vom 15. Januar 2016
Im Spiel Wiesbaden Wehen gegen Bor. M‘Gladbach soll der Schiedsrichter zweimal auf den Elfmeterknopf gedrückt haben. (Foto: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Im Spiel Wiesbaden Wehen gegen Bor. M‘Gladbach soll der Schiedsrichter zweimal auf den Elfmeterknopf gedrückt haben. (Foto: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Niemand sollte sich mehr wundern, wenn er aus den Medien erfährt, dass in einem fernen Ort ein „hoher“ Fußballfunktionär nach Hörensagen Millionen für seine Stimme verlangte und sie auch bekommen haben soll, weil er für einen Kandidaten …

Meine progressive Woche

Vom 2. bis 8. Januar
Adi Reiher
Ausgabe vom 15. Januar 2016

Dienstag Na, jetzt aber. Irland wird zum Musterland. Jahrelang waren die Worte Krise und Irland eins. Inzwischen ist das Land die am schnellsten wachsende Wirtschaftsnation der Euro-Zone – und der Staatshaushalt ist nahezu …

Wer erfindet so was?

Roter Spieletag in Nürnberg
DKP Nürnberg
Ausgabe vom 15. Januar 2016

Kennen Sie Monopoly? Dumme Frage. Jeder kennt Monopoly. Ich hasse es. Ich kenne kein langweiligeres Spiel. In den ersten Runden entscheidet das Würfelglück, wer was besitzt. Und danach ist es ein langes Siechen der Würfelglücklosen und …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 8. Januar 2016

Die Kirche und das Geld , D 2016 Im Finanzbericht des Bistums Köln – einem der reichsten Bistümer der Welt – stecken hinter einem Milliardenvermögen großangelegte Immobilien- und Fondsgeschäfte. Alte Verträge zwischen Kirche und Staat …

Schamlos …

Die Kommerzialisierung Olympias nach 1981
Klaus Huhn
Ausgabe vom 8. Januar 2016
Als IOC-Präsident öffnete Juan Antonio Samaranch den internationalen Konzernen die attraktiven Pfründe Olympias. (West-)Deutsche Sportfunktionäre waren seine treuen Verbündeten. (Foto: Darz Mol~commonswiki)

Als IOC-Präsident öffnete Juan Antonio Samaranch den internationalen Konzernen die attraktiven Pfründe Olympias. (West-)Deutsche Sportfunktionäre waren seine treuen Verbündeten. (Foto: Darz Mol~commonswiki)

Vor fünf Jahren feierte man in der BRD noch den Jahrestag der „Umwandlung“ der Olympischen Spiele. Ob IOC-Präsident Thomas Bach (BRD) im beginnenden Jahr 2016 den 35. Jahrestag jenes unseligen Kongresses in Baden-Baden zu feiern gedenkt, …

Satirischer Monatsrückblick Dezember 2016

Jane Zahn
Ausgabe vom 8. Januar 2016

Weihnachten, das Fest des Friedens! Immerhin, Israel hat diesmal nicht mit einer Bombardierung von Gaza die Feiertage illuminiert. Dafür wurden die deutschen Tornados für Flugeinsätze über Syrien bereit gemacht. Und – ganz heimlich, …

Berliner Weltpolitik

Guntram Hasselkamp
Ausgabe vom 8. Januar 2016
Boeing E-3D Sentry AWACS (Foto: David Merrett, flickr.com, CC.BY 2.0)

Boeing E-3D Sentry AWACS (Foto: David Merrett, flickr.com, CC.BY 2.0)

Die schwarz-rosa Bundesregierung schickt Awacs-Spionageflugzeuge in die Türkei. Am Parlament vorbei. Aus eigener Machtvollkommenheit. Der Dreh von Frau von der Leyen und Herrn Steinmeier lautet in etwa so: Alles völlig ungefährlich, der …

Unseren Lesern alle guten Wünsche für das Jahr 2016!

Ausgabe vom 25. Dezember 2015

Wir freuen uns auf einen kämpferischen Jahresauftakt am 9. und 10. Januar in Berlin, auf ein tolles UZ-Pressefest vom 1. bis 3. Juli, auf viele andere Höhepunkte und auf die Produktion von 52 UZ-Ausgaben im kommenden Jahr! Packen …

Olympische Sparmaßnahmen auf Japanisch

Die Qual gewisser Sitz- und Liegemaße
Klaus Huhn
Ausgabe vom 25. Dezember 2015
Das Olympiatrikot von Patrick Sercu im belgischen Nationaal Wielermuseum. Sercu wurde 1964 auf der Radrennbahn von Izu Olympiasieger im 1000-m-Zeitfahren. (Foto: Nicola, wikicommons, CC BY-SA 3.0)

Das Olympiatrikot von Patrick Sercu im belgischen Nationaal Wielermuseum. Sercu wurde 1964 auf der Radrennbahn von Izu Olympiasieger im 1000-m-Zeitfahren. (Foto: Nicola, wikicommons, CC BY-SA 3.0)

Nein, ich wusste nicht, wo Izu liegt. Zwar riskierte ich, dem Leser deswegen vielleicht als „ungebildet“ zu erscheinen, fasste aber Mut, bekannte mich zu meiner Unwissenheit, „surfte“ im Internet und erfuhr dort: „Die Izu-Halbinsel ist …

Meine progressive Woche

Vom 12. bis 18. Dezember
Adi Reiher
Ausgabe vom 25. Dezember 2015

Dienstag „Elf Freunde sollt ihr sein.“ Dieses Motto gilt im Profi-Fußball schon lange nicht mehr. Die Logik des großen Geldes hat es – wie so vieles andere auch – niedergestampft. Trotzdem soll es auf und neben dem grünen Rasen immer …

Interview

Geheimdienste sind gefestigt

Interview zum Stand der NSU-Aufklärung
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 25. Dezember 2015
Kerstin Köditz ist Landtagsabgeordnete in Sachsen und Mitglied im sächsischen NSU-Untersuchungsausschuss. (Foto: Steffen Prößdorf, wiki commons, Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany)

Kerstin Köditz ist Landtagsabgeordnete in Sachsen und Mitglied im sächsischen NSU-Untersuchungsausschuss. (Foto: Steffen Prößdorf, wiki commons, Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany)

UZ : Im Münchner NSU-Prozess hat Ralf Wohlleben ausgesagt. …

Für meine schwarze Null geh ich auch über Leichen!

Bernd Bücking
Ausgabe vom 25. Dezember 2015

Der rote Kanal

Ausgabe vom 18. Dezember 2015

Die Geschichte vom kleinen Muck , DDR 1953 Die erfolgreichste Produktion der DEFA-Filmgeschichte beruht auf dem gleichnamigen Märchen von Wilhelm Hauff. Das Sächsische Tagesblatt schrieb über Wolfgang Staudtes Film „Tiefes menschliches …

Meine progressive Woche

Vom 5. bis 11. Dezember
Adi Reiher
Ausgabe vom 18. Dezember 2015

Sonntag In dem Film „Safe House“ wird Denzel Washington als Ex-CIA-Agent von aktuellen CIA-Agenten gefoltert – mit Waterboarding. Coo rät Washington schwerere Handtücher zum Abdecken seines Gesichtes zu verwenden. Das sei effektiver. …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 11. Dezember 2015

Wie heiratet man einen König? , DDR 1969 Der film-dienst bezeichnete den Märchenfilm nach Grimms „Die kluge Bauerntochter“ als „stilistisch […] eigenwillige, höchst unterhaltsame und intelligente Mischung aus Realismus und äußerst …

Der treue Lord Coe

Von Karrieren und Scheckbüchern
Klaus Huhn
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
<p>Seid umschlungen, Millionen.</p> (Foto: Mohan, Doha Stadium Plus Qatar, wikimedia commons, (CC BY 2.0))

<p>Seid umschlungen, Millionen.</p> (Foto: Mohan, Doha Stadium Plus Qatar, wikimedia commons, (CC BY 2.0))

Ich habe jenen Augenblick aus dem Jahr 1980 noch gut in Erinnerung, obwohl immerhin acht Olympiaden oder 36 Jahre seitdem vergangen sind: Der britische Mittelstreckler Sebastian Coe beantwortete nach seinem 1500-Olympiasieg in Moskau …

Meine progressive Woche

Vom 28. November bis 4. Dezember
Adi Reiher
Ausgabe vom 11. Dezember 2015

Mittwoch „Geld und Soldaten“ verspricht Frau Merkel Herrn Ghani, dem Präsidenten Afghanistans, heute in Berlin. Da weht der Mantel der Geschichte, wie einst bei Merkels Mentor Kohl. In Rom strecken sich zwei Männer ob des Versprechens …

Unkalkulierbar

Satirischer Monatsrückblick November
Jane Zahn
Ausgabe vom 11. Dezember 2015

„Unkalkulierbar“ seien die Türken, meinte Vizekanzler Gabriel nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei. Das ist wahrscheinlich das Schlimmste für einen Politiker, wenn er nicht kalkulieren kann, was der NATO-Partner …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 4. Dezember 2015

Die goldene Gans , DDR 1964 Der FILM-DIENST schrieb über den Defa-Film: „Märchenfilm, der das Grimmsche Märchen mitunter ins derb Situationskomische steigert. Einprägsame, kindgemäße Lieder und das muntere Spiel der Hauptdarsteller …

Olympia als Friedensfest

Ein Zwischenruf von Klaus Huhn
Ausgabe vom 4. Dezember 2015

Zu denen, die gegen Olympia in Hamburg opponieren, gehört auch die DKP und ich bin überzeugt davon, dass alle, die sich daran beteiligen, guten Gewissens sind. Ich las in einer Flugschrift „Das Thema eignet sich für revolutionäre …

Meine progressive Woche

Vom 21. bis 27. November
Adi Reiher
Ausgabe vom 4. Dezember 2015

Dienstag Die Bilanz muss stimmen. Wer mit dem Hartz-IV-Regelsatz auskommen muss, wird schon am Monatsanfang darauf achten, dass die Champagner-Frühstücke sich in Grenzen halten, damit am Monatsende noch mit aldi eau brut angestoßen …

Von der Zärtlichkeit der Völker

Kubanische Ärzte helfen
DKP-Gruppe Nürnberg
Ausgabe vom 4. Dezember 2015

Kubanische Ärzte scheinen etwas Ehrwürdiges zu haben. Das Gesicht des einen (s. Foto), zugegeben in Argentinien geboren, ziert so manche Wand, so manchen Oberarm und so viele T-Shirts. Er steht stellvertretend für Freiheit und …

Meine progressive Woche

Vom 14. bis 20. November
Adi Reiher
Ausgabe vom 27. November 2015

Dienstag Schon vor reichlich vierzehn Tagen haben die Spatzen auf den Dächern dieser Welt einvernehmlich das Pfeifen eingestellt. Da wusste wirklich jede/r, dass der Absturz der russischen Passagiermaschine über der Sinai-Insel auf …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 27. November 2015

Das alte Gewehr , F/BRD 1975 Der Spielfilm von Robert Enrico mit Philippe Noiret und Romy Schneider zeichnet das SS-Massaker von Oradour im Jahr 1944 nach. So., 29. 11., 0.20–1.55 Uhr, rbb Die Anstalt , D 2015 Wiederholung der …

Nein zu Olympia!

Die Spiele der Reichen verhindern!
RLH/UZ
Ausgabe vom 27. November 2015

Am Samstag, den 21. November 2015, demonstrierten rund 500 Menschen unter dem Motto „Nein zu Olympia! Die Spiele der Reichen verhindern!“ gegen die Pläne des Hamburger Senats und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), sich um die …

Stoppt Völkermord im Sudan

Stiftung ethecon verlieh Awards 2014/15
Ethecon/UZ
Ausgabe vom 27. November 2015
 (Foto: Carmela Negrete)

(Foto: Carmela Negrete)

Der Internationale ethecon Blue Planet Award und der Black Planet Award 2014/2015 sind verliehen, ein erfolgreiche Stiftungstagung 2015 ist im Berliner Pfefferwerk zu Ende gegangen. Das Tagungsthema „Stoppt Frontex, bekämpft …

Individuen statt Zahlen

Satirischer Monatsrückblick
Jane Zahn
Ausgabe vom 13. November 2015
Weltbank in Washington, garantiert „menschenrechtsfreie Zone“. (Foto: AgnosticPreachersKid, commons wikimedia)

Weltbank in Washington, garantiert „menschenrechtsfreie Zone“. (Foto: AgnosticPreachersKid, commons wikimedia)

Die TOP 500 der US-Konzerne haben im Jahre 2014 dem US-Staat 2 100 Mrd. Dollar an Steuern entzogen. Das ist das 2 000-fache der US-Ausgaben für Flüchtlinge. Allein Apple „sparte“ 181 Mrd. Dollar durch Verschiebung in Steueroasen. …

Räuchermännchen goes PEGIDA

Birgit Gärtner
Ausgabe vom 13. November 2015

Die berühmten erzgebirgischen Jahresendfiguren sind eine hochpolitische Angelegenheit. In Seiffen zumindest hat einer sozusagen dem Volk aufs Maul geschaut und die gewonnenen Erkenntnisse für das Weihnachtsgeschäft innovativ umgesetzt. …

Der deutsche Olympier

Thomas Bach als IOC-Präsident
Klaus Huhn
Ausgabe vom 13. November 2015
Thomas Bach posiert in der Olympia-Bekleidung der deutschen Mannschaft von 2012 – Ausrüster war natürlich die deutsche Firma mit den drei Streifen. (Foto: wikipedia commons, Marcus Cyron)

Thomas Bach posiert in der Olympia-Bekleidung der deutschen Mannschaft von 2012 – Ausrüster war natürlich die deutsche Firma mit den drei Streifen. (Foto: wikipedia commons, Marcus Cyron)

Mit Thomas Bach wurde bekanntlich 2013 zum ersten Mal in der olympischen Geschichte ein Deutscher zum Präsidenten des IOC gewählt. Das ist keine Neuigkeit, führt aber zu der logischen Frage, welche Rolle er in seiner bisherigen Amtszeit …

Meine progressive Woche

Vom 31. Oktober bis 6. November
Adi Reiher
Ausgabe vom 13. November 2015

Montag Justizminister Maas (SPD) zuckt zurück. Er wird keine Strafanzeige gegen den Pegida-Gründer Bachmann erstatten, der ihn als „eiskalten Hetzer“ und „einen der schlimmsten geistigen Brandstifter seit Goebbels und Karl-Eduard von …

Beruf: V-Frau

Der Fall Iris P. beschäftigt Hamburger Politik
Birgit Gärtner
Ausgabe vom 13. November 2015
Ausspähungsobjekt: Die Hamburger Rote Flora. (Foto: Thomas Wojcik, wikimedia commons)

Ausspähungsobjekt: Die Hamburger Rote Flora. (Foto: Thomas Wojcik, wikimedia commons)

Fünf Jahre lang, von 2001 bis 2006, wurde Iris P. als verdeckte Ermittlerin in der Hamburger autonomen Szene eingesetzt. Seit fast einem Jahr befasst sich der Innenausschuss mit dem Fall, und künftig werden sich Gerichte damit …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 6. November 2015

Hannah Arendt , D/F/L/Isr 2012 Im Angesicht des Massenmörders Adolf Eichmann entdeckt die jüdische Philosophin die „Banalität des Bösen“. Als sie diese These veröffentlicht bricht ein Sturm der Empörung über sie herein. Margarethe von …

Meine progressive Woche

Vom 24. bis 30. Oktober
Adi Reiher
Ausgabe vom 6. November 2015

Mittwoch 2007, bei Ausbruch der Bankenkrise, stand die Deutsche Bank als einzige in Deutschland unbeschadet da. Bank-Chef Ackermann wurde zum Überkanzler. Heute liegt die Deutsche Bank in Scherben – wie die anderen auch. Das Bankwesen …

Der Fall Petter Northug

Norwegens Skiverband knickt – vorerst – nicht ein
Klaus Huhn
Ausgabe vom 6. November 2015
Das bekannte Bild: Northug jubelt schon, während die anderen sich noch abmühen. (Foto: Wikimedia Commons, Frankie Fouganthin)

Das bekannte Bild: Northug jubelt schon, während die anderen sich noch abmühen. (Foto: Wikimedia Commons, Frankie Fouganthin)

Die Norweger schwärmen für Northug, der elfmal Ski-Langlauf-Weltmeister wurde, und verzeihen ihm sogar Sünden, die keinem anderen Norweger nachgesehen würden. So die Affäre, als er stinkbesoffen (1,65 Promille Alkohol im Blut) nicht nur …

Oh, oh, Olympia

Hamburger Referendum gestartet
Birgit Gärtner
Ausgabe vom 6. November 2015
Hamburger Werbung für Olympia. (Foto: Wikimedia Commons, Frank Schwichtenberg)

Hamburger Werbung für Olympia. (Foto: Wikimedia Commons, Frank Schwichtenberg)

Die HamburgerInnen sind aufgerufen, bis zum 29. 11. 2015 ihre Meinung zu der vom Senat geplanten Bewerbung als Austragungsort für die Olympischen Sommerspiele 2024 zu äußern. Dazu wurden Stimmzettel sowie Infomaterial an die …

„Achtung Hochspannung“

9. Hamburger Krimifestival
Birgit Gärtner
Ausgabe vom 30. Oktober 2015

„Achtung Hochspannung“ ist das Motto des vom Literaturhaus Hamburg organisierten 9. Hamburger Krimifestivals vom 3.–7. November 2015 in der Kulturfabrik „Kampnagel“. Hochspannung ist bei der Liste illustrer internationaler Autorinnen …

Wo seid ihr alle?

Bei der Eröffnung fehlen die Hauptdarsteller
Klaus Huhn
Ausgabe vom 30. Oktober 2015
Kein Raumschiff, sondern das neu eröffnete Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. (Foto: Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International, Lucas Kaufmann)

Kein Raumschiff, sondern das neu eröffnete Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. (Foto: Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International, Lucas Kaufmann)

Es sollte ein glanzvoller Festakt werden und wurde trotz allen Aufwands eher ein Trauerakt: Die Eröffnung des Fußballmuseums in Dortmund. Die meisten Medien begnügten sich mit dem Abdruck oder Verlesen der dpa-Nachricht, die da lautete: …

„Achtung Hochspannung“

9. Hamburger Krimifestival
Birgit Gärtner
Ausgabe vom 30. Oktober 2015

„Achtung Hochspannung“ ist das Motto des vom Literaturhaus Hamburg organisierten 9. Hamburger Krimifestivals vom 3.–7. November 2015 in der Kulturfabrik „Kampnagel“. Hochspannung ist bei der Liste illustrer internationaler Autorinnen …

Meine progressive Woche

Vom 17. bis 23. Oktober
Adi Reiher
Ausgabe vom 30. Oktober 2015

Mittwoch Um den Teufel zu verwirren, haben die Malteser die meisten ihrer etwa 300 Kirchen mit zwei Uhren versehen. Nur eine zeigt die richtige Zeit, die andere ist nur ein blindes Zifferblatt. Die Rechtgläubigen sind anscheinend der …

Mit einem Krieg haben wir nichts zu tun.

Bernd Bücking
Ausgabe vom 30. Oktober 2015

Blatter und Platini vorläufig „vom Platz gestellt“

FIFA: Die Millionen kassierenden Funktionäre klammern sich hemmungslos an ihre Posten
Klaus Huhn
Ausgabe vom 16. Oktober 2015

Keine Silbe gegen UZ-Leser, aber man kränkt sie auch nicht, wenn man ihnen unterstellt, weder Millionäre zu sein, noch eine Rolle an der Spitze der Sponsoren der Internationalen Fußballföderation (FIFA) zu spielen. (Dort trifft man nur …

Erheiterndes und Erschütterndes

Die 24. „dokumentART“ in Neubrandenburg
Hans-Günther Dicks
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
 (Foto: dokumentART)

(Foto: dokumentART)

Ein paar Bilder bewaldeter Idylle aus dem Bergischen Land, mitten darin eine kaum auffällige Villa, dann der Schock: eine Architektur des Luxus, ein gewaltiger Swimmingpool mit automatischer Überdachung, im Innern edelste Interieurs, ein …

Mann Seehofer! Kapier doch endlich!

Bernd Bücking
Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Vertriebenen-Katastrophe

Satirischer Monatsrückblick von Jane Zahn
Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Ich weigere mich ab jetzt von Flüchtlingen zu sprechen. Es sind Vertriebene, die da kommen, ja, da muss ich Sascha Lobo Recht geben, der in einer Talkshow bei Maybritt Illner mit diesem Umbenennungsvorschag den bayrischen Innenminister …

Eine Postkarte aus Kuba

Ausgabe vom 2. Oktober 2015
 (Foto: Giorgiopilato / wikimedia.com / gemeinfrei)

(Foto: Giorgiopilato / wikimedia.com / gemeinfrei)

Einen Gruß von Gerardo Hernandez Nordelo, einem der Miami 5, und seiner Frau Adriana Pérez erhielten Josie und Dirk Brüning, die sich viele Jahre für die Freilassung der Fünf eingesetzt hatten. Sie schrieben: …

„Als Spartacus in die DDR kam“

Eine Broschüre zur Spartakiadebewegung
KH/UZ
Ausgabe vom 2. Oktober 2015
30.7.89 Berlin: XII. Kinder- und Jugendspartakiade Erfolgreichste Spartakiadekämpfer bei den Jungen wurde Jörg Hoffmann (AK 13) mit neun Gold- und drei Silbermedaillen und bei den Mädchen Franziska van Almsick (11 Jahre) mit sieben Goldmedaillen. (Foto: Oberst, Klaus / Bundesarchiv, Bild 183-1989-0730-002 / CC-BY-SA 3.0)

30.7.89 Berlin: XII. Kinder- und Jugendspartakiade Erfolgreichste Spartakiadekämpfer bei den Jungen wurde Jörg Hoffmann (AK 13) mit neun Gold- und drei Silbermedaillen und bei den Mädchen Franziska van Almsick (11 Jahre) mit sieben Goldmedaillen. (Foto: Oberst, Klaus / Bundesarchiv, Bild 183-1989-0730-002 / CC-BY-SA 3.0)

Auch weil die Ankündigung der Broschüre „Der endlose Politfeldzug gegen den DDR-Sport“ unter den UZ-Lesern ein so enormes Echo fand, zauderte ich nicht, auch die nächste Broschüre des Vereins „Sport und Gesellschaft e. V.“ hier zu …

Sisyphos lässt grüßen

„Gefahrlos leben“ rund um Fukushima?
Oliver Wagner
Ausgabe vom 2. Oktober 2015
Geigerzähler mit Dosisleistungsanzeige in Minamisoma, Präfektur Fukushima, 4 November 2011. (Foto: Raneko/wikimedia.com/CC BY 2.0)

Geigerzähler mit Dosisleistungsanzeige in Minamisoma, Präfektur Fukushima, 4 November 2011. (Foto: Raneko/wikimedia.com/CC BY 2.0)

Die Betreibergesellschaft des Atomkraftwerks im japanischen Fukushima hat begonnen große Mengen dekontaminierten Wassers ins Meer zu leiten. Wie das nach der Reaktorkatastrophe am 11. März 2011 verstaatlichte Unternehmen TEPCO mitteilte, …

Leserbrief an die UZ

Götz Bockmann, Nördlingen
Ausgabe vom 25. September 2015

Liebe Genossinnen und Genossen! „Stell dir vor, es ist deine Familie“. Das ist eine gute Überschrift (vor allem) und Bildseite zur Agitation in der Flüchtlingsfrage. Ich sitze, in meinen Büchern (wechselnde Reiseführer London, …

Stolperstein für den Kommunisten Cäsar Horn

Ausgabe vom 25. September 2015

Am Samstag, dem 26. September wird um 12 Uhr in der Jasmunder Straße 13 in Berlin Wedding ein Stolperstein für den Kommunisten Cäsar Horn verlegt. Cäsar Horn war Kommunist, aber auch ein begeisterter Sportler. Er war ein Freund und …

Der rote Kanal

Ausgabe vom 18. September 2015

Jahrgang 45 , DDR 1966 Die Krankenschwester Li und der 23-jährige Automechaniker Al sind verheiratet, haben sich jedoch auseinandergelebt. Al fühlt sich von der „erwachsenen“ Li in seinem Freiheitsdrang eingeengt und reicht die …

Die DDR-Hymne zum zweiten

Wie BRD-Funktionäre eine Mauer um DDR-Sportler bauen wollten
SE/UZ
Ausgabe vom 18. September 2015

In Berlin ist eine Broschüre erschienen, die den ebenso aufschlussreichen wie informativen Titel „Der endlose Politfeldzug gegen den DDR-Sport“ trägt und auf 87 Seiten den vom Auswärtigen Amt in Bonn gesteuerten Kreuzzug gegen den …

Starke Antifa in Hamburg

Nazi-Aufmarsch fand nicht statt
Mirko Knoche
Ausgabe vom 18. September 2015

Ein starkes Zeichen gegen rechts setzten am Samstag über 20 000 Hamburger. Sie demonstrierten gegen einen geplanten Naziaufmarsch unter dem Motto „Tag der deutschen Patrioten“. Den hatte die Polizei bereits verboten, alle Gerichte bis …

Blockupy goes … to Berlin

Aktiventagung am 12. September
buechnerstaedter@outlook.com
Ausgabe vom 18. September 2015
 (Foto: Christian Martischius/r-mediabase.eu)

(Foto: Christian Martischius/r-mediabase.eu)

Als Highlight der Blockupy-Bewegung ist der 13. 03. 2015 anzusehen, der Tag, an dem es einem breiten linksorientierten Spektrum gelang, die offizielle Eröffnung der EZB zu verhindern. Seit jenem Tag ist auf der nationalen sowie …

Ausflug zur „Höhlendruckerei von 1933“

Ausgabe vom 4. September 2015
 (Foto: Gustl Ballin)

(Foto: Gustl Ballin)

Mitten im fränkischen Kletterparadies Veldensteiner Forst liegt die Höhle, in der Ludwig Göhring im Auftrag der KPD bis zu seiner Verhaftung im August 1933 Flugblätter gedruckt hat. Hermann Schirmer schreibt darüber in „Das andere …

Meine progressive Woche

Vom 22. bis 28. August
Adi Reiher
Ausgabe vom 4. September 2015

Sonntag Knapp 24 Mio. Nordkoreaner leben auf der Halbinsel, 50 Mio. Südkoreaner im anderen Teil des Landes. Die Regierung in Pjöngjang gibt etwa fünf Mrd. US-Dollar für das Militär aus, was ein Viertel bis ein Drittel des …

Der Rote Kanal

Ausgabe vom 28. August 2015

Die Fälsche r, D/A 2007 Der oscarprämierte Spielfilm basiert auf den Erinnerungen Adolf Burgers über die Geldfälschungsaktion, die die deutschen Faschisten unter dem Decknamen „Aktion Bernhard“ durchführten. Im KZ Sachsenhausen mussten …

Kein „Werbegag für Coca-Cola“

Der griechische Olympiafeuer-Boykott 1984
Klaus Huhn
Ausgabe vom 28. August 2015
Die feierliche Zeremonie des Feueranzündens in Olympia (hier 2010 für die Winterspiele in Vancouver) fiel 1984 aus. (Foto: Rosso Robot, CC BY-SA 3.0)

Die feierliche Zeremonie des Feueranzündens in Olympia (hier 2010 für die Winterspiele in Vancouver) fiel 1984 aus. (Foto: Rosso Robot, CC BY-SA 3.0)

Der IOC-Präsident – bekanntlich seit einiger Zeit der Bundesdeutsche Thomas Bach – hat enorme Freude bekundet, das sich Los Angeles um die Olympischen Sommerspiele 2024 beworben hat. Die Millionenstadt war bekanntlich schon zweimal …

Meine progressive Woche

Vom 15. bis 21. August
Adi Reiher
Ausgabe vom 28. August 2015

Mittwoch Offiziell dürfen sie nicht einmal die Krätze behandeln, die in vielen Flüchtlingslagern angesichts von Raumnot und mangelhafter Hygiene herrscht – die zahlreichen Ärztinnen und Ärzte unter den Geflüchteten. Hier greift …

Von Musik bewegt

Ferienlager der Roten Peperoni
Gustl Ballin
Ausgabe vom 28. August 2015
Erfrischung mit dem Wasserschlauch. (Foto: Gustl Ballin)

Erfrischung mit dem Wasserschlauch. (Foto: Gustl Ballin)

Auch in diesem Jahr war ich wieder als Helfer und mit 64 Jahren „Lagerältester“ im Sommerferienlager der Roten Peperoni. Es fand mitten in Bayern statt. Im sehr schönen Urdonautal bei Wellheim, in der Nähe von Eichstätt, das ich so auch …

Neues aus dem Maschinenraum

UZ Online geht an den Start – Und sieht dabei gut aus
Wiljo Heinen
Ausgabe vom 28. August 2015

„Sieht schick aus!“ Ist „schick“ ein Attribut für eine Zeitung, die progressive Inhalte verbreiten will, die zur Mobilisierung beitragen will – für die Wochenzeitung der DKP, für „unsere zeit“? Am 1. September, zum Weltfriedenstag, …

Kurzmeldung

Der Rote Kanal

Ausgabe vom 14. August 2015

Das Beil von Wandsbek,  DDR 1951 Hamburg 1934. Vier zum Tode verurteilte Kommunisten sind noch nicht hingerichtet. In der Stadt fehlt gerade ein Henker. Metzger Teetjen übernimmt das anonyme Geschäft. Doch die Tat spricht sich herum. …

Meine progressive Woche

Vom 1. bis 7. August
Adi Reiher
Ausgabe vom 14. August 2015

Mittwoch Ein Unglück kommt selten allein: In Brasilien folgen der Fußballweltmeisterschaft nun die Olympischen Spiele. Für den Olympiapark in Rio de Janeiro soll die Favela Vila Autódromo weichen, wie schon andere Favelas zuvor. …

Armut in NRW auf dem Vormarsch

Arbeitslosigkeit auf hohem Stand
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 14. August 2015
Straße in Essen-Katernberg (Foto: Michael Sonnabend/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

Straße in Essen-Katernberg (Foto: Michael Sonnabend/flickr.com/CC BY-SA 2.0)

Die soziale Lage im Ruhrgebiet verschärft sich zunehmend. Entgegen den offiziellen Statistiken ist auch die Erwerbslosigkeit in ganz Nordrhein-Westfalen auf hohem Niveau. Während die offizielle Arbeitslosigkeit im Juli dieses Jahres in …

Kommunistin geehrt

Initiative ging vom DGB aus
UZ
Ausgabe vom 14. August 2015
Käthe Jonas

Käthe Jonas

In Maintal, einer Stadt mit knapp 40 000 Einwohnern in unmittelbarer Nähe Frankfurts wurde nun dem antifaschistischen Kampf eine beeindruckende Ehrung zu Teil. Ein Platz, an dem in der Weimarer Republik sowohl die Arbeitervereine als …

Garath steht Kopf ...

UK
Ausgabe vom 14. August 2015
 (Foto: Gisela Blomberg)

(Foto: Gisela Blomberg)

… und zeigt Solidarität mit Flüchtlingen. Während erneut Hunderte von Flüchtlingen im Mittelmeer ertrinken, fordern die Düsseldorfer „Republikaner“ nach dem Motto „Die Schiffsluken dicht!“, keine weiteren Asylbewerber in den Stadtteil …

Der Rote Kanal

Ausgabe vom 7. August 2015

Die sieben Samurai , J 1953 Japan im 16. Jahrhundert: Ein Bauerndorf will sich gegen marodierende Banden zur Wehr setzen. Sie engagieren sieben Samurai als Schutztruppe, um es mit den Feinden aufzunehmen und ihr Hab und Gut zu …

TINA, TINA über alles!

Satirischer Monatsrückblick auf den Juli 2015
Jane Zahn
Ausgabe vom 7. August 2015

Das haben wir in diesem Monat wieder eingeprügelt bekommen: There Is No Alternative! TINA, TINA über alles! Jedenfalls innerhalb dieser Wirtschafts“ordnung“, die ja die beste aller Welten sein soll. Wo sie es sicht- und fühlbar nicht …

Stolpern über den Widerstand

Hofer Kommunist Hans Merker geehrt
Randolph Oechslein
Ausgabe vom 7. August 2015

Der erste Stolperstein, der je in Hof verlegt wurde, trägt den Namen des Kommunisten Hans Merker. Der geborene Hofer und Bauarbeiter war der Kopf der illegalen Widerstandsorganisation der KPD in seiner Heimatstadt. Im August 1933 wurde …

Meine progessive Woche

Drei Wochen Griechenland: Ioannina, Thessaloniki, Chalkidiki
Adi Reiher
Ausgabe vom 7. August 2015

Ioannina Die Hauptstadt des Epirus hat etwa 120 000 Einwohner und ist anscheinend touristenfrei, bis wir am Dienstagabend aus Korfu ankommen. Wir sind zentral untergebracht und erleben am Mittwochmorgen nach „Brüssel“ die …

Kurzmeldung

Der Rote Kanal

Ausgabe vom 17. Juli 2015

Summer of Peace ARTE spürt im Summer of Peace vom 18. 7. bis 23. 8. den Friedensbewegungen und Friedensbewegten mit Spielfilmen, Dokumentationen und viel Musik nach. Unter anderem im Programm Porträts von Jimi Hendrix, Joan Baez, Bob …

Kurzmeldung

Still ruht die Bank

Ausgabe vom 17. Juli 2015
 (Foto: Adi Reiher)

(Foto: Adi Reiher)

Am alten Hafen, da wo die Kreuzfahrt- und Banktouristen die Altstadt …

Meine progressive Woche

Drei Tage Korfu, Griechenland
Adi Reiher
Ausgabe vom 17. Juli 2015

Samstag, 11. Juli Ephgenia ist sauer. Siebzehn waren nicht da, sagt sie in bestem Deutsch, sie haben Alexis im Stich gelassen. Sie meint die Abgeordneten der Syriza, die ihrem Ministerpräsidenten Tsipras das Verhandlungsmandat für den …

Brutale Unterdrückung und Völkermord

Juli 1915: Das Ende der deutschen Kolonialherrschaft in „Deutsch-Südwest“
UZ
Ausgabe vom 17. Juli 2015
Überlebende Herero, ca. 1907 (Foto: wikimedia.org/Public domain)

Überlebende Herero, ca. 1907 (Foto: wikimedia.org/Public domain)

Bis in die siebziger Jahre des 19. Jahrhunderts hielten sich die kolonialen Eroberungen in Afrika südlich der Sahara in Grenzen. Ein „Aufschwung“ der kolonialen Eroberungen begann Ende des 19. Jahrhunderts. Anfang des 20. Jahrhunderts …

Das Eastland-Disaster

Eine Schiffskatastrophe mit Ansage
AR
Ausgabe vom 17. Juli 2015

Am 24. Juli 1915 starben 845 Menschen, vor allem Frauen und Kinder, als der US-amerikanische Ausflugsdampfer Eastland kenterte. Das Schiff lag noch fest vertäut am Südufer des Chicago River. Ab morgens 6:30 Uhr waren über 2 500 …

Deutscher Einheit(z)-Textdienst

Werner Lutz
Ausgabe vom 10. Juli 2015

Banken Zur Zeit der letzten Finanzkrise wurden Banken sogar als „systemrelevante Institute“ bezeichnet, die es zu schützen gilt. Das ist kein Zufall: Das organisierte Verbrechen hat es schon immer verstanden, sich mit falschen …

Kurzmeldung

Der Rote Kanal

Ausgabe vom 10. Juli 2015

Schuften bis zum Schluss , D 2015 Die Schere zwischen Arm und Reich geht in Deutschland immer mehr auseinander. Das trifft auch die Rentner. Seit 2006 hat sich die Zahl der in Armut lebenden Rentner vervierfacht. Konkret heißt das: Wer …

Der DFB und die Migrantenfrage

Kurswechsel aus Überzeugung oder durch (Erwartungs-)Druck?
Moritz Böse
Ausgabe vom 10. Juli 2015
           (Foto: Rainer Zenz)

(Foto: Rainer Zenz)

Ein guter Freund schreibt zurzeit seine Abschlussarbeit über den Umgang des DFB mit seiner Vergangenheit im Nazireich und aktuelle DFB-Projekte in Bezug auf Migration. Quintessenz der Arbeit ist, dass der DFB es einerseits geschafft hat, …

„Kein Interesse an Fakten“

VS Bayern diffamiert Heinrich Fink
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 10. Juli 2015
Heinrich Fink, Ehrenvorsitzender der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA). (Foto: vvn-bda)

Heinrich Fink, Ehrenvorsitzender der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA). (Foto: vvn-bda)

Heinrich Fink setzt sich weiterhin gegen den Freistaat Bayern und den dortigen „Verfassungsschutz“ zur Wehr. Die Behörde hatte in ihren jährlich herausgegebenen „Verfassungsschutzberichten“ über die Jahre 2010, 2011 und 2012 über …

Meine progressive Woche

Vom 27. Juni bis 3. Juli
Adi Reiher
Ausgabe vom 10. Juli 2015

Dienstag 22 000 Ja-Sager demonstrieren heute auf dem Syntagma-Platz vor dem griechischen Parlament in Athen. So vermeldet es der TV-Kanal SKAI. Er gehört zu der Gruppe von Privatsendern, die 95 Prozent des Fernsehmarktes beherrschen. …

Neue Raketenabwehr

Bernd Bücking
Ausgabe vom 10. Juli 2015
Neue Raketenabwehr (Foto: Bernd Bücking)

Neue Raketenabwehr (Foto: Bernd Bücking)

Ich träum‘ von Dir!

Guter Fußball im falschen …
Tina aus Hamburg, Mitglied von „Roter Stern St.Pauli“
Ausgabe vom 3. Juli 2015
 (Foto: a-nd)

(Foto: a-nd)

Ich meinen Träumen bist Du Europacupsieger. Doch wenn ich aufwach‘, fällt es mir wieder ein: Es ist ja ganz anders als das Image des FC. St. Pauli so suggeriert. Der FC St. Pauli, der etwas andere Verein, mit cooler Astra-Werbung „Was …

Gipfel des Zynismus

Satirischer Monatsrückblick auf den Juni 2015
Jane Zahn
Ausgabe vom 3. Juli 2015

Sieben Gangster tagten auf Schloss Elmau und die Polizei schaute nicht nur zu, sondern schützte sie nach Kräften. Am Tag zuvor zeigten in München 40 000 Demonstranten, was sie von dem Spektakel hielten, nämlich nichts. Und die Polizei …

Kurzmeldung

Der Rote Kanal

Ausgabe vom 3. Juli 2015

Die Fleisch-Mafia, D 2015 Zahlreiche große Betriebe der deutschen Fleischindustrie haben in den vergangenen Jahren immer mehr Aufgaben einem Netzwerk von Firmen übergeben, das offenkundig mit kriminellen Strukturen arbeitet. Dies …