Malerei

Die große Mauer-Show

Gabriele Senft
Ausgabe vom 29. September 2017
 (Foto: Gabriele Senft)

(Foto: Gabriele Senft)

Fährt man mit dem Auto vom östlichen Stadtrand Berlins Richtung …

„Denn ohne Kampf ist kein Leben“

Vor 150 Jahren wurde Käthe Kollwitz geboren
Eva Petermann
Ausgabe vom 7. Juli 2017

"Losbuch", Blatt 5 aus dem Zyklus "Bauernkrieg", 1902/1903 (Foto: KKMK)

Aus vielen Selbstporträts der Käthe Kollwitz schaut uns ein ernstes, herbes Gesicht an. Aber hatte sie denn nicht viel Glück in ihrem Leben? Sie wusste früh, dass sie Künstlerin werden wollte – ein verwegener Wunsch für ein junges …

Neo Rauch – alles hängt mit nichts zusammen

Vom Sozialistischen Realismus zum „narrativen Realismus“?
Jürgen Meier
Ausgabe vom 7. Juli 2017
Kalimuna (Stadt aus der Hethiter-Zeit, 2. Jahrtausend v. d.Z.), Neo Rauch meint aber, den Verkauf von Kalisalzen und Munition in dieser Straße als Ortung für was auch immer darstellen zu müssen. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/wm_archiv/14911022380] Allie_Caulfield/flickr.com[/url])

Kalimuna (Stadt aus der Hethiter-Zeit, 2. Jahrtausend v. d.Z.), Neo Rauch meint aber, den Verkauf von Kalisalzen und Munition in dieser Straße als Ortung für was auch immer darstellen zu müssen. (Foto: Allie_Caulfield/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Neo Rauch trifft wieder auf seinen Lehrer Arno Rink: In der Grafikstiftung Neo Rauch in Aschersleben (bis April 2018) ist jetzt eine Doppelschau mit Werken der beiden Leipziger Künstler zu sehen. Der Maler und Grafiker Neo Rauch, dessen …

Bilder aus Liebe zu den Menschen

Helmut Rau hat gemalt, was er sah und was er fühlte
Margret Krützner/Manfred Idler
Ausgabe vom 12. Mai 2017
Helmut Rau

Helmut Rau

Man schreibt das Jahr 1955. Ein junger Mann im Gefängnis, er malt. Sein erstes Ölbild entsteht, ein Stillleben. Es zeigt einen Blechbecher, darauf die Nummer 409, ein Brettchen, einen Apfel, eine Zwiebel und ein kleines Messer. Das …