Wahlen 2017

Endspurt in NRW

Die DKP sammelt die letzten erforderlichen Unterschriften für die Landtagswahl
|    Ausgabe vom 24. März 2017

In diesen Tagen sammelt die DKP die letzten erforderlichen Unterschriften für die Teilnahme an der Landtagswahl. Für die insgesamt 14 Direktkandidatinnen und Kandidaten müssen mindestens je 100 Unterschriften gesammelt werden. Spätestens am kommenden Montag müssen die Wahlvorschläge mit den bestätigten Unterschriften eingereicht werden. Die erforderlichen Unterstützungsunterschriften für die Landesliste der DKP wurden bereits beim Landeswahlleiter eingereicht.
Etliche geplante Infostände der DKP wurden am vergangenen Samstag Opfer des Dauerregens. Aus diesem Grund kamen Einige Wahlkämpfer der DKP ins Schlittern, war doch eingeplant, die erforderlichen Unterschriften an eben diesen Ständen zu sammeln. Besonders betroffen davon waren Wahlkampfaktivs aus Düsseldorf und Münster.
In Recklinghausen konnten die geplanten Stände am Donnerstag und Freitag durchgeführt werden. Über 25 Unterschriften kamen dabei zusammen. Im Duisburger Stadtteil Meiderich hielt die DKP bei dem Dauerregen am Samstag durch, wie es das Foto belegt.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Endspurt in NRW«, UZ vom 24. März 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.