Aktion
Themen: DKP

Jahresabschlussfeier des DKP-Bezirks Bremen

(DKP Bremen)   
|    Ausgabe vom 16. Dezember 2016

Am 11. Dezember fand die traditionelle Jahresabschlussveranstaltung des DKP-Bezirks Bremen mit vielen Freundinnen und Freunden, Genossinnen und Genossen im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen in Bremen-Gröpelingen statt.
Die Moderatorin Claudia Paliwoda führte durch die Veranstaltung mit dem Bremer Kommunisten Willi Gerns, der in seinem Beitrag wichtige Fragen unserer Zeit ansprach, darunter die Frage Krieg und Frieden; mit Silvia und Joscha Gingold, die aus dem Buch ihres Vaters, des Widerstandskämpfers Peter Gingold „Paris – Boulevard St. Martin No. 11“ lasen. Aufgelockert wurde die Lesung mit Joscha Gingold (Gitarre) mit seinem Klarinettisten, die jüdische Lieder spielten.
In der Pause hatten die 76 Besucher Gelegenheit zu Klönschnack und zum Erwerb von kleinen Weihnachtsgeschenken beim Stand des Bremer Solidaritätsbasars und beim Bremer CD-Versand Jump Up.
Die Veranstaltung war in einer Atmosphäre der Solidarität und des Mitfühlens mit den Erlebnissen von Ettie und Peter Gingold eingehüllt. Man spürte, mit welcher Rührung und wie viel Beifall diese Geschichte aufgenommen wurde, weil sie auch zeigt, wo man im Alltagsleben Gelegenheit findet, einzugreifen und Verbündete zu finden.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Jahresabschlussfeier des DKP-Bezirks Bremen«, UZ vom 16. Dezember 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.