Termine@unsere-zeit.de

|    Ausgabe vom 22. Juli 2016

SA, 23. Juli
Nürnberg: „Fiesta Moncada“, FG-Cuba, DFV, DKP, KAZ, Partei „Die Linke“ und SDAJ laden ein aus Anlass des 90 Geburtstages von Fidel Castro am 13. August sowie des Jahrestages des Sturms auf die Moncada. Es gibt Gegrilltes, Vegetarisches, Musikalisches sowie Alkoholisches und Solidarisches zu Kuba und Lateinamerika. Biergarten der „Villa Leon“, Philipp-Koerber-Weg 1, 17.00 Uhr.

DI, 26. Juli
Recklinghausen: DKP Treffen. Ladenlokal Kellerstraße 7, 19.30 Uhr.

DO, 28. Juli
Freiburg: Erinnern an Berndt Koberstein. Am 28. Juli 1986 wurde Berndt Koberstein in Nicaragua ermordet. Berndt, der auch Mitglied der DKP war, wäre in diesem Jahr 60 Jahre alt geworden. Der Wiwili-Verein macht am 28. Juli von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit einem Informationsstand auf der Freiburger Wiwili-Brücke auf den Gedenktag aufmerksam. Um 19.00 Uhr findet im neuen Gewerkschaftshaus in Freiburg in der Friedrichstraße 41–43 die Gedenkveranstaltung für Berndt Koberstein statt. An dieser Gedenkveranstaltung nimmt auch die Botschafterin Nicaraguas, Karla Beteta Luzette Brennes, teil und wird dort sprechen. Hendrijk Guzzoni, ein Freund von Berndt Koberstein, wird sprechen über „Was Berndt bewegte“, und der DGB- Stadtverbandsvorsitzende Werner Siebler wird an Berndt Kobersteins Einsatz als junger Gewerkschafter erinnern. Marlu Würmell-Klauss berichtet über die vielfältigen Aktivitäten nach Berndt Kobersteins Tod und über den derzeitigen Stand der Projekte in Wiwili. Der Lateinamerikachor Freiburg singt Lieder aus Lateinamerika.

FR, 29 Juli
Buchholz: „90 Jahre Heideruh“, Heideruh feiert runden Geburtstag mit einem Sommerfest vom 29. bis 31. Juli 2016.
Freitag: Schalmeien-Konzert der Agitprop-Truppe „Roter Pfeffer“, großes Heideruher Kuchenbuffet und alkoholfreie Cocktailbar der Antifa-Jugend-Heideruh, musikalische Reise durch die Geschichte der Arbeiterbewegung mit Achim Bigus. Danach liest um 16 Uhr Ruth Stender (angefragt), die Nichte des Hamburger Antifaschisten und Widerstandskämpfers Ernst Stender, der 1926 mit Genossen Heideruh erwarb, aus ihrem Buch „Gertigstraße 56“ und Reinhold Andert bietet aus seinem reichhaltigen Repertoire Nachdenkliches, Dialektisches und Heiteres von damals und heute.
Samstag: Ausstellung zur Buchholzer Geschichte, Kinderbetreuung, Tischtennis, Bücher-Flohmarkt und Wandern.
Sonntag: Veranstaltung „90 Jahre Heideruh: Hintergründe und Anekdoten“ und Lesung „Deutschland, deine Nazis“ mit Sören Kohlhuber Das Sommerfest findet in der antifaschistischen Erholungs- und Begegnungsstätte Heideruh in Buchholz-Seppensen, Ahornweg 45 statt.
Weitere Informationen: http://www.heideruh.de

 

Terminankündigungen
von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte so schnell wie möglich, spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ, möglichst auch mit Angabe des Themas der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Termine@unsere-zeit.de«, UZ vom 22. Juli 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.