DKP-Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit

In Bewegung geraten

DKP-Parteiabend zum Gewerkschaftstag der IGM
Gustl Ballin
Ausgabe vom 18. Oktober 2019

Aus Anlass des Gewerkschaftstages der IG Metall in Nürnberg hatte die DKP zu einem Parteiabend eingeladen, der letzte Woche Donnerstag stattfand. 20 Besucherinnen und Besucher kamen, auch Interessierte aus der Region, die sich die …

Schule im Kapitalismus

Branchentreffen Bildung und Erziehung der DKP tagte
David Müller
Ausgabe vom 27. September 2019

Am 14. September fand in Essen das zweite Branchentreffen „Bildung und Erziehung“ der DKP statt, das sich an Mitglieder aus dem Schul- und Unterrichtsbereich richtet. Referiert wurde zum Thema „Schule im Kapitalismus“, in dem es vor …

Handlungshilfe

Kommission Betrieb und Gewerkschaft tagte in Essen
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 30. August 2019

Am vorletzten Wochenende tagte die Kommission Betriebs- und Gewerkschaftspolitik des Parteivorstandes der DKP in Essen. Schwerpunkt der Sitzung war die finale Beratung einer Handlungshilfe zur Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit für …

Besser verankern

DKP beriet Betriebsarbeit
Tobias Kriele
Ausgabe vom 16. August 2019

Die Bundesländer Rheinland-Pfalz und das Saarland bilden den deutschen Teil der „Großregion“ im Südwesten Deutschlands, welche darüber hinaus Teile von Nordfrankreich, Belgiens sowie Luxemburg umfasst. Wirtschaftlich gesehen, teilt das …

Keine Profite mit unserer Gesundheit

DKP-Programm für menschenwürdige Pflege
Werner Sarbok
Ausgabe vom 2. August 2019
Gruppenfoto: Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Branchentreffen Gesundheit“ vor dem Naturfreundehaus in Solingen (Foto: UZ-Archiv)

Gruppenfoto: Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Branchentreffen Gesundheit“ vor dem Naturfreundehaus in Solingen (Foto: UZ-Archiv)

Vom 19. bis 21. Juli fand im Naturfreundehaus in Solingen eine Klausur des „Branchentreffen Gesundheit“ der DKP statt mit der Aufgabenstellung, ein Gesundheitspolitisches Programm der Partei zu erarbeiten. Ein Entwurf soll bis November …

Tarifkämpfe vorbereiten

DKP-Branchentreffen Bildung und Erziehung
David Müller
Ausgabe vom 18. April 2019

Am 30. März fand in Essen das erste Branchentreffen Bildung und Erziehung der Kommission Betriebs- und Gewerkschaftspolitik des Parteivorstandes der DKP statt. Die Hauptaufgaben des Branchentreffens sind der gegenseitige …

Bewegung stärken

DKP-Branchentreffen Gesundheit
Werner Sarbok
Ausgabe vom 18. April 2019

Zu Beginn des DKP-Branchentreffens Gesundheit am 30. März diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Pflegepersonalstärkungsgesetz aus dem Haus des Bundesgesundheitsministeriums. Das einleitende Referat verdeutlichte, dass …

Knallharter Kurs

Ein Viertel der Beschäftigten bei Ford Saarlouis droht das Aus
Fred Herger
Ausgabe vom 1. Februar 2019

Zur Ankündigung von Ford, die C-Max-Fertigung in Saarlouis zu beenden, hat sich die DKP Saarland in einer Stellungnahme geäußert, die wir hiermit dokumentieren. Die DKP fordert, dass keine Entlassungen vorgenommen werden, die geltende …

Kampf mit Ausstrahlung

Mit den Tarifergebnissen im Gesundheitswesen gibt es reale Chancen, den Kampf um Personalbemessung auszuweiten
Olaf Harms
Ausgabe vom 12. Oktober 2018

Auszug aus dem Referat von Olaf Harms auf der 4. Tagung des Parteivorstands der DKP Seit 1993 wurde vom Kostendeckungsprinzip zu gedeckelten Budgets umgestellt und 2003/2004 wurden die DRGs/Fallpauschalen eingeführt. Folge war …

Interview

„… es kommt aber darauf an, sie zu verändern“

Erfahrungen des DKP-Branchenaktivs Gesundheitswesen in Stuttgart
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 31. August 2018
Manfred Jansen ist Vorsitzender des Branchenaktivs Gesundheitswesen der DKP Stuttgart. Er war vor seinem Renteneintritt IGM-Vertrauenskörperleiter und Betriebsratsvorsitzender. (Foto: Martin Storz)

Manfred Jansen ist Vorsitzender des Branchenaktivs Gesundheitswesen der DKP Stuttgart. Er war vor seinem Renteneintritt IGM-Vertrauenskörperleiter und Betriebsratsvorsitzender. (Foto: Martin Storz)

UZ: Ihr habt Anfang 2016 eure Sammelgruppe gegründet. Was hat euch dazu veranlasst? Manfred Jansen: Wir hatten in unserer Wohngebietsgruppe vier neue Mitglieder aufgenommen. Die Gruppe war zu groß geworden, um alle effektiv …

Ohne Bewegung ändert sich nichts

Bericht zum Branchentreffen Gesundheit am 26. Mai
ND
Ausgabe vom 1. Juni 2018

14 Genossinnen und Genossen aus den Bezirken Baden-Württemberg, Hessen, Ruhr-Westfalen, Rheinland, Hamburg und Berlin fanden sich am Samstag in der Hoffnungstraße in Essen zum Branchentreffen Gesundheit ein. Zur Einleitung erfolgte eine …

Sichtbar werden

DKP will Verankerung in der Arbeiterklasse stärken
Werner Sarbok
Ausgabe vom 16. März 2018
In der Diskussion auf dem Parteitag (Foto: Tom Brenner)

In der Diskussion auf dem Parteitag (Foto: Tom Brenner)

Der Kampf der …

Der lukrative Patient zuerst

Mehr Kranke pflegen mit weniger Personal?
„Rote Spritze“, Branchenaktiv Gesundheit
Ausgabe vom 11. August 2017

Mehr Patienten mit weniger Personal – das geht, sagt zumindest ein Gutachten im Auftrag Betriebsleitung eines Stuttgarter Krankenhauses.

Automobilindustrie – wie weiter?

Konferenz der DKP Bezirke Niedersachsen und Ruhr-Westfalen
Ausgabe vom 14. April 2017

Angesichts des Umbaus der Automobilindustrie, der nicht abnehmenden Belastung der Luft in den Innenstädten, des täglichen Verkehrs-Chaos, angesichts des Flächenverbrauchs durch fließenden und ruhenden Verkehr, sowie der Entscheidung zur …

Zieht Euch warm an!

Ungemütliche Zeiten bei Volkswagen
Ausgabe vom 4. November 2016
Produktion Volkswagen Tiguan im Volkswagen Werk Wolfsburg. In der Montage werden bei der Hochzeit Karosserie und Fahrwerk zusammengefügt. (Foto: Volkswagen AG)

Produktion Volkswagen Tiguan im Volkswagen Werk Wolfsburg. In der Montage werden bei der Hochzeit Karosserie und Fahrwerk zusammengefügt. (Foto: Volkswagen AG)

Nein, wir wollen nicht dem Wetterbericht Konkurrenz machen. Es geht um die Entwicklung bei Volkswagen. Die Finanznot aufgrund des Dieselskandals, die Notwendigkeit der Neuaufstellung des Konzerns und Absatzeinbrüche fordern ihren Tribut. …

UZ-Pressefest – Fest für aktive Gewerkschafter

Ausgabe vom 10. Juni 2016

Auf dem 19. UZ-Pressefest, das vom 1.–3. Juli im Dortmunder Revierpark stattfindet, treffen sich viele Aktive aus Betrieben und Gewerkschaften. Mitglieder der DKP organisieren den bundesweiten Erfahrungsaustausch Beschäftigter im Gesundheitswesen und in der Automobilbranche sowie einen ver.di-Stammtisch. Gemeinsam diskutieren – Gemeinsam feiern. Ein Ausschnitt aus dem Programm:

Solidarität mit den Beschäftigten im Öffentlichen Dienst

An den Personalrat des LVR-Klinikum Düsseldorf
Deutsche Kommunistische Partei Kreis Düsseldorf
Ausgabe vom 15. April 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Öffentliche Dienst braucht eine deutliche Gehaltserhöhung! Die DKP Düsseldorf solidarisiert sich deshalb mit den berechtigten Forderungen. Sechs Prozent sind die richtige Antwort auf immer mehr …

Kampf um jeden Arbeitsplatz und das VW-Gesetz

Für gute Arbeitsbedingungen und unsere Gesundheit
Ausgabe vom 11. März 2016

Wer die Verantwortung für den Abgasskandal trägt, ist immer noch nicht klar, genauso wie die Folgekosten. Bei der Absatzentwicklung zeigen sich unterschiedliche Einbrüche, nur China ist richtig gut. …

Solidarität mit den Stahl-Belegschaften

DKP Saarland: Arbeitsplätze in der Stahlindustrie bedroht
Fred Herger
Ausgabe vom 4. März 2016
 (Foto: Martin Abegglen/flickr.com/CC BY-SA 2.0/www.flickr.com/photos/twicepix/8857383355)

(Foto: Martin Abegglen/flickr.com/CC BY-SA 2.0/www.flickr.com/photos/twicepix/8857383355)

Stahlarbeiter schlagen Alarm: Sie fürchten massiven Arbeitsplatzabbau, gar das Ende der Stahlproduktion in Europa. Drei Jahrzehnte nach der großen Stahlkrise droht erneut eine Krise der Stahlindustrie. Die Ursachen für die Krise sind …

Interview

Rolle der Gewerkschaften – Rolle der Partei

Ausgabe vom 29. Januar 2016

Gesetzmäßige Verelendung

Industrielle Reservearmee und Beschäftigte unter Druck: Armut und Intensität der Arbeit nehmen zu
Philipp Kissel
Ausgabe vom 8. Januar 2016
 (Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

(Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

Arme werden immer ärmer Die deutschen Konzerne schütteten im vergangenen Jahr so viele Dividenden an ihre Aktionäre aus wie nie zuvor. Insgesamt wanderten 45 Milliarden Euro in die Taschen der Anteilseigner. Zugleich konnten sich mehr …

Bisher mehr Zuckerbrot als Peitsche

Mit dem „Abgasskandal“ verschärft sich der Interessengegensatz bei Volkswagen
Achim Bigus
Ausgabe vom 4. Dezember 2015
<p>Achim Bigus (am Mikrofon) ist stellvertretender Bezirksvorsitzender der DKP in Niedersachsen</p> (Foto: Tom Brenner)

<p>Achim Bigus (am Mikrofon) ist stellvertretender Bezirksvorsitzender der DKP in Niedersachsen</p> (Foto: Tom Brenner)

Redebeitrag von Achim Bigus auf dem 21. Parteitag der DKP zu den Vorgängen bei VW, zu Konzernstrategie und höheren Renditen, zu den Reaktionen in der VW-Belegschaft und dem Versuch, mit der DKP-Betriebszeitung „Roter Käfer“ die Ursachen für die jetzige „Krise“ zu vermitteln.

Interview

„Veränderung kriegst Du nicht durch Kritik von außen“

Wie weiter mit der Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit nach dem 21- Parteitag der DKP?
Lars Mörking
Ausgabe vom 27. November 2015
21. Parteitag der DKP (Foto: Tom Brenner)

21. Parteitag der DKP (Foto: Tom Brenner)

UZ : Im Leitantrag wurde die organisatorische und politische Stärkung der Gewerkschaften als Aufgabe von Kommunistinnen und Kommunisten formuliert. In den Berichten auf dem Parteitag wurde deutlich, dass in manchen Orten und Betrieben …

„Wir brauchen einen intensiveren Austausch“

Auszug aus dem Redemanuskript des Betriebsaktivs Thüringen für den 21. Parteitag der DKP
Ausgabe vom 27. November 2015

Über die letzten Jahre kamen immer mehr betrieblich angebundene und gewerkschaftlich aktive GenossInnen und SympathisantInnen zu unserer Gruppe. Doch die Berichterstattung und der Austausch über die Arbeit im Betrieb stößt auf einem …

Der lukrative Patient zuerst

Mehr Kranke pflegen mit weniger Personal?
„Rote Spritze“, Branchenaktiv Gesundheit
Ausgabe vom Dossier-Seiten

Mehr Patienten mit weniger Personal – das geht, sagt zumindest ein Gutachten im Auftrag Betriebsleitung eines Stuttgarter Krankenhauses.