termine@unsere-zeit.de

|    Ausgabe vom 13. Mai 2016

Terminankündigungen

von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte so schnell wie möglich, spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ, möglichst auch mit Angabe des Themas der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen

 

FR 13. MAI

Schweinfurt: Gruppenabend der DKP. DFG-VK Büro, Gabelsbergerstraße 1, 19.00 Uhr.

Rostock: Roter Stammtisch Rostock – UZ-Lesertreff. Café Marat, Doberaner Straße 21, 19.00 Uhr.

 

SA 14. MAI

Nürnberg-Gostenhof: Lesung mit Martin Weiß-Paschke, veranstaltet von Archiv & Bibliothek Metroproletan, Archiv & Bibliothek Metroproletan, Eberhardshofstr. 11, 19.30 Uhr.

 

MO 17. MAI

Dortmund: 19.00 Uhr im Z (Oesterholzstr. 27) Treffen der DKP-Gruppe Ost

 

DI 18. MAI

Recklinghausen: „Industrie 4.0“, Diskussionsveranstaltung der DKP mit Lothar Geisler, Redaktion Marxistische Blätter. Ladenlokal Kellerstraße 7, Recklinghausen-Innenstadt, 19.30 Uhr.

Röthenbach/Pegnitz: Mitgliederversammlung der DKP Nürnberger Land, Diskussion über aktuelle Aufgaben und das UZ-Pressefest. „Floraheim“, Kleingartenstraße 10, 

Dortmund: 14.30 Uhr im Z (Oesterholzstr. 27) Treff der DKP-Senioren. Thema: Pressefest! 19.00 Uhr.

 

DO 19. MAI

Suhl: „NATO – Verteidigungsbündnis – Oder?“ Diskussionsveranstaltung der Regionalgruppe RotFuchs Suhl und Umgebung mit Heinz Bilan, Generalmajor a. D., zuletzt stellvertretenden Chef der Militärakademie „Friedrich Engels“ und Leiter der Politischen Abteilung, Vereinshaus (ehemaliges Waisenhaus) Neundorfer Straße 25, 17.00 Uhr.

Marburg: „Der Rechtsstaat im Untergrund – Von Gladio bis zum NSU-Komplex“, mit Julia Müller (SDAJ) und Wolf Wetzel (Journalist und Publizist). Käte-Dinnebier-Saal im Gewerkschaftshaus, Bahnhofstraße 6, 19:30 Uhr

 

FR 20. MAI

München: ISW-München lädt ein: Ausgeträumt? Demokratie & Internet. Referenten: Kerem Schamberger und Thomas Gebel. EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, 19.30 Uhr

 

SA 21. MAI

Nürnberg: „Easter Rising. Irischer Widerstand heute und gestern.“ Veranstaltung der DKP mit Hermann Glaser-Baur. Schwarze Katze, Untere Seitenstraße 1. Irisches Abendessen ab 17.00 Uhr, Veranstaltungsbeginn 19.00 Uhr.

 

MO 23. MAI

Münster: Vortragsreihe „Ein Jahrhundert wird besichtigt“ mit Raimund Ernst, Teil 1: 1917 – Die neue Welt entsteht. Kulturkneipe F24, 19.30 Uhr

 

MI 25. MAI

Dortmund: 19.00 Uhr im Z: Diskussion im Z mit Jürgen Lloyd Thema: „Antifaschistische Strategie heute!“

 

MO 30. MAI

Dortmund: Mahnwachen des DGB an der Katharinentreppe! (Bis 3. Juni) DKP beteiligt sich am 30.5. 17.00 Uhr an einer Lesung des Bündnis Dortmund gegen Rechts zur Erinnerung an die Dortmunder Bücherverbrennung am 30. Mai 1933.

 

SA 18. JUNI

Waldkappel-Burghofen: Mit den Roten diskutieren, kämpfen und im Grünen feiern, in und an der Grillhütte in Waldkappel-Burghofen, ab 16 Uhr

 

BERLIN



Kulturtermin

Wuppertal, Montag 23. Mai:

Die Gewehre der Frau Carrar. Das Ensemble „Projektgruppe Ernst Toller“ erinnert an den Beginn des Bürgerkrieges in Spanien vor 80 Jahren. Mit Gedichten von Pablo Neruda und Erich Arendt und Liedern aus der der Sammlung „Canciones de las Brigadas Internacionales“. Kirchliche Hochschule, Hörsaal 3, Missionsstraße 9, 20.00 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Grundlagen unserer Politik

Einführungslehrgang an der
Karl-Liebknecht-Schule der DKP

Donnerstag 26. Mai bis Sonntag 29. Mai

Grundlagenschulung (nicht nur) für Anfänger. Referent: Jürgen Lloyd. Um rechtzeitige (!) Anmeldung wird gebeten

(Tel.: 0214/45418, kls@karl-liebknecht-schule.org).

Terminankündigungen

von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte so schnell wie möglich, spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ, möglichst auch mit Angabe des Themas der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »termine@unsere-zeit.de«, UZ vom 13. Mai 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.