Vermischtes

Meine progressive Woche

Vom 16. bis 22. Januar
Adi Reiher
Ausgabe vom 29. Januar 2016

Mittwoch Es gibt die mediale Tendenz, Antisemitismus in Deutschland dem arabischen Teil der hier lebenden Ausländer zuzuschreiben. Heute schildert die jüdische Journalistin Tamara Anthony in den Tagesthemen einen Fall, der ein anderes Licht auf die Verhältnisse wirft: „In einer Kneipe im …

Innsbruck statt Denver – Olympia 1976

Wie die FAZ sich einmal bei der „Stasi“ entschuldigte
Klaus Huhn
Ausgabe vom 29. Januar 2016

Ein „kleines Jubiläum“: Vor vierzig Jahren fanden die Olympischen Winterspiele in Innsbruck statt. An der Inn, weil die US-amerikanische Stadt Denver (Bundesstaat Colorado), die 1970 ihr übertragenen Spiele 1973 zurückgab, weil sich herausstellte, dass man nicht genügend Geld hatte. So hatten die …

Sportsgeist in dunkler Zeit

Kai-Heinrich Long schreibt die Biografie seines Vaters Luz
Kai Böhne
Ausgabe vom 29. Januar 2016

Die Nazis wollten 1936 die Berliner Olympiade als Exempel rassischer Überlegenheit instrumentalisieren. Doch zwei Leichtathleten, der Deutsche Luz Long und der US-Amerikaner Jesse Owens, lebten – trotz aller politischen Widrigkeiten – den olympischen Gedanken von Völkerverständigung und fairem …

Legat im Dschungel

Missbrauch, Autos und biografische Illusionen
Michael Böse
Ausgabe vom 29. Januar 2016

Einer der zurzeit prominentesten Ex-Profifußballer ist sicher der gebürtige Bochumer Thorsten Legat. Während seine sportlichen Erfolge nicht gerade das Prädikat „Weltfußballer“ verdienen, ist er dem Publikum v. a. durch lustige Zitate („unsere Chancen stehen 70:50“) und Auftritte in einer …