Abrüstung und Frieden

Interview

Die Abrüstungskampagne in Betriebe und Gewerkschaften hineintragen!

Rüstungsausgaben senken, damit wir mehr Geld für soziale Belange haben
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 8. Juni 2018
 Jutta Markowski ist Mitglied der DKP Essen, ver.di-Vertrauensfrau und Betriebsrätin.

Jutta Markowski ist Mitglied der DKP Essen, ver.di-Vertrauensfrau und Betriebsrätin.

Jutta Markowski hat bei zahlreichen gewerkschaftlichen Veranstaltungen, Delegiertenkonferenzen von ver.di und bei anderen Aktionen Unterschriften für die Kampagne „Abrüsten statt Aufrüsten“ gesammelt. Wir sprachen mit ihr über ihre …

Go home

Protest gegen US-Militärtransporte durch Brandenburg
DKP Brandenburg
Ausgabe vom 8. Juni 2018
Die Proteste gegen die Truppentransporte finden an vielen Orten in Brandenburg statt. Die DKP ist selbstverständlich aktiv dabei.  (Foto: Alant Jost)

Die Proteste gegen die Truppentransporte finden an vielen Orten in Brandenburg statt. Die DKP ist selbstverständlich aktiv dabei. (Foto: Alant Jost)

In diesen Tagen ist Brandenburg wieder zu einem Schauplatz der NATO-Aggression geworden: Seit dem 23. Mai werden über 2 000 gepanzerte Fahrzeuge und tausende Soldaten der U. S. Armee auf der Straße durch Deutschland nach Osteuropa …

Mörderische Gewinne

Friedensbewegung protestierte in Düsseldorf und Berlin gegen Rüstungskonzern Rheinmetall
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 18. Mai 2018

1 739 Milliarden US-Dollar kostet die Aufrüstung weltweit. Ein Profiteur: Rheinmetall

Interview

Absurde Propaganda auf der Straße widerlegen

Zur Kampagne „abrüsten statt aufrüsten“ und die Unterstützung der Unterschriftensammlung durch die DKP
Lars Mörking
Ausgabe vom 29. März 2018
 (Foto: Gabriele Senft)

(Foto: Gabriele Senft)

UZ : Die DKP hat auf ihrem 22. Parteitag Anfang März beschlossen, bis zu ihrem UZ-Pressefest Anfang September 30000 Unterschriften für den Aufruf „abrüsten statt aufrüsten" zu sammeln. Nun sind ja noch einige andere Aufrufe im Umlauf, …

Interview

Absurde Propaganda auf der Straße widerlegen

Zur Kampagne „abrüsten statt aufrüsten“ und die Unterstützung der Unterschriftensammlung durch die DKP
Lars Mörking
Ausgabe vom 29. März 2018
Unterschriftenaktion der DKP in Berlin (Foto: Gabriele Senft)

Unterschriftenaktion der DKP in Berlin (Foto: Gabriele Senft)

UZ : Die DKP hat auf ihrem 22. Parteitag Anfang März beschlossen, bis zu ihrem UZ-Pressefest Anfang September 30000 Unterschriften für den Aufruf „abrüsten statt aufrüsten" zu sammeln. Nun sind ja noch einige andere Aufrufe im Umlauf, …

Kommentar

Eisen und Blut

Kommentar von Anton Latzo
Ausgabe vom 29. März 2018

Im aktuell gültigen Weißbuch der Bundeswehr wird gesagt: „Deutschlands sicherheitspolitischer Horizont ist global.“ Der jetzige Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erklärte 2014 als Außenminister der damaligen Großen Koalition: …

Interview

Pflegekräfte statt Panzer

Markus Bernhardt
Ausgabe vom 23. März 2018
Antikriegsdemonstration des DGB in Hamburg am 1. September 1985 (Foto: UZ-Archiv)

Antikriegsdemonstration des DGB in Hamburg am 1. September 1985 (Foto: UZ-Archiv)

Butter oder Kanonen? Das Geld kann nur einmal ausgegeben werden.

Interview

Worauf man sich konzentriert

Wolfgang Gehrcke über Ken Jebsen und worüber es sich zu diskutieren lohnt
Olaf Matthes
Ausgabe vom 22. Dezember 2017

Ein Interview mit Wolfgang Gehrcke (Die Linke) über Ken Jebsen, Querfront und die Friedensbewegung

Kommentar

Die Kreuz-und-Quer-Front

Kommentar von Olaf Matthes
Ausgabe vom 22. Dezember 2017

Diese Zeitung bezieht Stellung, wenn Linke als Querfront beschimpft, Kritik am israelischen Staatsrassismus als Antisemitismus verleumdet, kritische Fragen zur Rolle der Geheimdienste als Verschwörungstheorien abgestempelt werden. Der …

Reiche wollen Krieg

Auszüge aus der Eröffnungsrede von Anne Riegerauf dem Kasseler Friedensratschlag 2017
Anne Rieger, Sprecherin Bundesausschuss Friedensratschlag
Ausgabe vom 8. Dezember 2017
Anne Rieger

Anne Rieger

Der steigende Rüstungsetat spiegelt die Interessen der Banken und Konzerne wieder.

abrüsten statt aufrüsten

„Keine Erhöhung der Rüstungsausgaben – Abrüsten ist das Gebot der Stunde“
Ausgabe vom 10. November 2017

Ein breites Bündnis aus Gewerkschaften und Parteien wendet sich mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit. Sie sprechen sich gegen eine Erhöhung der Rüstungsausgaben und für Abrüstung aus.

Friedensdemo in Essen

Ausgabe vom 13. Oktober 2017

Gut 150 Menschen demonstrierten vergangenen Samstag durch Essen, um gegen die Tagung des „Joint Air Power Competence Centre“ (JAPCC) in der Messe Essen zu demonstrieren. Das JAPCC ist eine …

Kommentar

Das richtige Pferd

Kommentar von Willi Hoffmeister
Ausgabe vom 13. Oktober 2017

Alle Menschen, die Jahre, Jahrzehnte oder ein Leben lang gegen die Bombe auf die Straße gegangen sind, können sich nun mit ICAN gemeinsam über die Verleihung des Friedensnobelpreises freuen. Spätestens seit 1958 bildete sich in der BRD …

Konzernspitzen nicht mit Samthandschuhen anfassen

DKP-Parteivorstand konstatiert Rechtsentwicklung auch der Justiz
Lucas Zeise
Ausgabe vom 15. September 2017

Die 10. Parteivorstandstagung der DKP beschäftigte sich mit der Rechtsentwicklung auch in der bundesdeutschen Justiz,mit den Konflikten im nahen Osten und der Kriegsgefahr auf der koreanischen Halbinsel, sowie mit der Parteiauseinandersetzung.

Stopp Air Base Ramstein

Ausgabe vom 8. September 2017

Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, …

Nein zum Krieg?

Die Wahlprogramme der Bundestagsparteien im Vergleich
Nina Hager
Ausgabe vom 11. August 2017

Was sagen die großen Parteien über Abrüstung? Eine Rundumschau.

DKP: Antikriegspartei ohne Wenn und Aber

Kornelia Lopau, Platz 1 der Liste der DKP in BaWü
Ausgabe vom 11. August 2017

DKP BaWü stellt sich gegen die Drohnenmord-Zentrale des US-Afrikakommandos in Stuttgart und das Atomwaffenlager in Büchel.

Interview

Strampeln für Frieden und Sozialismus

„pedal4progress“ auf den Spuren der Internationalen Friedensfahrt
Manfred Idler
Ausgabe vom 11. August 2017
Nach 350 Kilometern im Sattel: Die Friedensradler auf den Stufen des Treptower Ehrenmals. (Foto: M.L.)

Nach 350 Kilometern im Sattel: Die Friedensradler auf den Stufen des Treptower Ehrenmals. (Foto: M.L.)

350 Kilometer hatte die Gruppe britischer Radsportbegeisterter in drei Etappen vom Herzen Prags ins Zentrum Berlins zurückgelegt, als sie am 4. August von Mitgliedern der DKP auf der Karl-Marx-Allee empfangen wurden. Es ging den Radlern …

Interview

Dülmener Friedensinitiative besucht US-Army

„Keine Ruhe geben, bis das Depot wieder verschwindet“
Werner Sarbok
Ausgabe vom 21. Juli 2017
„Friedensfreunde Dülmen“ beim Besuch des US-Waffendepots in den ehemaligen Tower Barracks Dülmen. (Foto: Gerd Jungmann)

„Friedensfreunde Dülmen“ beim Besuch des US-Waffendepots in den ehemaligen Tower Barracks Dülmen. (Foto: Gerd Jungmann)

UZ : In der vergangenen Woche haben Mitglieder der ‚Friedensfreunde Dülmen‘ den im Aufbau befindlichen Militärstützpunkt der USA in den Dülmener „Tower Barracks“ besichtigt. (siehe Foto) Wie kam es zu dieser ja nicht ganz alltäglichen …

Kanonen oder Butter?

Abrüstungsanträge der Opposition abgeschmettert
nh
Ausgabe vom 7. Juli 2017
Ohnmächtiges UN-Symbol? (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Non-Violence_sculpture_in_front_of_UN_headquarters_NY.JPG]ZhengZhou[/url])

Ohnmächtiges UN-Symbol? (Foto: ZhengZhou / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Deutschland muss in der Welt mehr Verantwortung übernehmen, EU-Europa gemeinsam handeln. Der Abgeordnete Karl-Heinz Brunner (SPD) hat da keine Zweifel. Was er meinte, wurde am 29. Juni im Bundestag spätestens in der Abstimmungsrunde …

Ausrufezeichen

Ostermarsch bunt und thematisch vielfältig
Ausgabe vom 21. April 2017
Ostermarsch in Düsseldorf (Foto: redpicture)

Ostermarsch in Düsseldorf (Foto: redpicture)

Peter Brandt (DGB) für den Ostermarsch Wedel am 15. April 2017 Der DGB und Einzelgewerkschaften verstehen sich als Teil der Friedensbewegung. Umso mehr müssen wir uns über die derzeitige Aufrüstungswelle in Deutschland und Europa große …

Bundesregierung in Erklärungsnot

Boykott der UN-Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot
Nina Hager
Ausgabe vom 14. April 2017
Auf dem Ostermarsch 2016 in Düsseldorf (Foto: r-mmediabase.eu)

Auf dem Ostermarsch 2016 in Düsseldorf (Foto: r-mmediabase.eu)

Weltweit gibt es etwa 15 400 Atomsprengköpfe. Und damit besteht – trotz des Atomwaffensperrvertrages und weil die Atomwaffen besitzenden Staaten ihre Verpflichtungen nicht einhalten, vor allem aber aufgrund wachsender Spannungen – nach …

Deutsch-amerikanische Waffenbrüder auf Kriegskurs

Friedensbewegung vor großen Aufgaben
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 14. April 2017
Die Zahl US-amerikanischer Drohnen in Deutschland hat sich seit 2014 verdoppelt. (Foto: US Air Force/USA.gov)

Die Zahl US-amerikanischer Drohnen in Deutschland hat sich seit 2014 verdoppelt. (Foto: US Air Force/USA.gov)

Vom 14. bis 17. April finden in verschiedenen bundesdeutschen Städten die traditionellen Ostermarschaktionen statt. An Themen mangelt es in diesem Jahr sicherlich nicht. Die Palette der aktuell geführten Kriege und militärischen …

Frieden – das Gebot der Stunde

Wir brauchen eine neue Politik
UZ
Ausgabe vom 7. April 2017

Vielstimmig sind die Aufrufe der örtlichen und regionalen Organisationen, in denen Parteien, Gewerkschaften, Friedensgruppen, religiöse Initiativen und Einzelpersonen zu den vielen Ostermärschen im gesamten Bundesgebiet einladen. Ohne …

Abrüsten!

Friedensbewegung plant Aktionen
Barbara Majd Amin
Ausgabe vom 17. März 2017

Am 11. März trafen sich in Frankfurt am Main auf Einladung der beiden Dachverbände der Friedensbewegung, der Friedenskooperative und des Bundesausschusses Friedensratschlag, rund 60 Vertreter verschiedener Gruppen zu einer …

Von Schleswig-Holstein aus Krieg in Mali führen

DFG-VK demonstriert gegen Bundeswehrstandort in Jagel
DFG-VK
Ausgabe vom 23. Dezember 2016
 (Foto: DFG-VK)

(Foto: DFG-VK)

Letzte Woche Samstag trafen sich auf Einladung der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) wieder dreißig Antimilitaristinnen und Antimilitaristen vor dem Drohnen- und Tornadostandort Jagel, um gegen …

Friedensratschlag sucht mehr Klarheit

Die Bundesregierung als kriegführende Partei stärker kritisieren
Lucas Zeise
Ausgabe vom 9. Dezember 2016
Ein Schritt nach vorn: die Demonstration der Friedensbewegung am 8. Oktober in Berlin.  (Foto: Rudi Denner/r-mediabase.eu)

Ein Schritt nach vorn: die Demonstration der Friedensbewegung am 8. Oktober in Berlin. (Foto: Rudi Denner/r-mediabase.eu)

Die Waffen nieder! Alle Kriege beenden!“ Das sind die beiden richtigen und wichtigsten Forderungen der Friedensbewegung. Die Ko-Sprecherin des Friedensratschlags Anne Rieger trug sie in der Abschluss­erklärung des diesjährigen und 23. …

Die Waffen nieder!

Bundesweite Friedens­demonstration am 8. Oktober
Ausgabe vom 7. Oktober 2016

Mit Entsetzen und Abscheu verfolgt die Friedensbewegung seit fünf Jahren den Krieg in und gegen Syrien. Hundertausende Tote und Millionen auf der Flucht sind das Ergebnis der kriegerischen …

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Aus der Erklärung des DGB zum Antikriegstag, 1. September 2016:
Ausgabe vom 19. August 2016

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine Mitgliedsgewerkschaften stehen für Frieden, Demokratie und Freiheit. Mit dem Antikriegstag erinnern die Gewerkschaften an den Überfall auf Polen und den Beginn des zweiten Weltkriegs am 1. …

Meinst du, die Russen wollen Krieg?

Nina Hager
Ausgabe vom 8. Juli 2016

Es wird derzeit weiter massiv Stimmung gemacht. Provoziert. Russland plane eine Aggression, heißt es immer wieder aus NATO-Kreisen. Vor allem mit Verweis auf die Krim und die Ostukraine. Aktuell gilt die Ankündigung als nun schon gar …

Auf nach Berlin!

Friedensbewegung bereitet Demonstration am 8. Oktober vor
Ausgabe vom 8. Juli 2016
 (Foto: Gustl Ballin)

(Foto: Gustl Ballin)

Unterschiedliche Initiativen der bundesdeutschen Friedensbewegung verabredeten auf der Aktionskonferenz am Wochenende in Dortmund, gemeinsam gegen die aktuellen Kriege und ihre Ausweitung aktiver zu werden und auf die Straße zu gehen. …

Blauhelmeinsätze als Lösung?

„Friedensgutachten 2016“: Außen- und Sicherheitspolitik der Bundesregierung in der Kritik
Nina Hager
Ausgabe vom 17. Juni 2016
Mit Blauhelm weniger tödlich? (Foto: SSGT MARIA J. LORENTE, USAF/ wikimedia.com/public domain)

Mit Blauhelm weniger tödlich? (Foto: SSGT MARIA J. LORENTE, USAF/ wikimedia.com/public domain)

Seit 1987 geben das Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Uni Hamburg, die Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) in Frankfurt/Main und die Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft …

Erfurt – Stadt des Friedens?

Kriegswerbung wurde nicht kommentarlos hingenommen
FZ
Ausgabe vom 17. Juni 2016
 (Foto: DKP Erfurt)

(Foto: DKP Erfurt)

Im Jahre 1991 beschloss der Erfurter Stadtrat, dass Erfurt den Titel „Stadt des Friedens“ tragen solle. Ab Mai 2009 kam dann noch der Titel „Erfurt: Ort der Vielfalt“ hinzu. Das alles hört sich für uns erst mal nicht schlecht an, doch …

„Raus aus der NATO“ im Bundestag

Linkspartei-Fraktion beantragt Austritt aus militärischen Strukturen des Kriegsbündnisses
Olaf Matthes
Ausgabe vom 10. Juni 2016

Die Linkspartei im Bundestag hat einen Antrag gestellt, der den Austritt Deutschlands aus den militärischen Strukturen der NATO vorsieht. Das soll „ein erster Schritt“ sein, um die NATO durch ein „System gegenseitiger kollektiver …

Entfernt und beseitigt die Atomwaffen!

Klaus Stein
Ausgabe vom 3. Juni 2016

Die jüngste Blockadewoche in Büchel zum 29. Mai hat die DKP organisiert und dazu die Bruderparteien der Nachbarländer, die KP Luxemburgs, die niederländische NCPN und die belgische PTB zu gemeinsamer Aktion gegen die US-amerikanischen …

Demokratie und Toleranz

Ausgabe vom 27. Mai 2016
Berlin: Fest für Demokratie und Toleranz (Foto: Gabriele Senft)

Berlin: Fest für Demokratie und Toleranz (Foto: Gabriele Senft)

Ein breites Bündnis unter Beteiligung der DKP rief am 22. Mai zu einem „Fest für Demokratie und Toleranz“ im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Das Bündnis wollte damit zeigen, dass hier Menschen, die vor Not, Krieg und Diskriminierung …

Machtpolitik braucht Rüstungsindustrie

Gabriel hat nicht die leiseste Absicht, Waffenexporte einzuschränken • Teil II
Jürgen Wagner, 
Informationsstelle Militarisierung (IMI)
Ausgabe vom 20. Mai 2016
Trainingsflug des neuen Hubschraubers der Luftwaffe H145M LUH SOF vom Hubschraubergeschwader 64 Laupheim, am 11.04.2016. (Foto: 2016 Bundeswehr/Susanne Hähnel)

Trainingsflug des neuen Hubschraubers der Luftwaffe H145M LUH SOF vom Hubschraubergeschwader 64 Laupheim, am 11.04.2016. (Foto: 2016 Bundeswehr/Susanne Hähnel)

Spätestens seit den Auftritten von Bundespräsident Joachim Gauck, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und von Außenminister Frank-Walter Steinmeier bei der Münchner Sicherheitskonferenz Anfang 2014 will Deutschland …

Machtpolitik braucht Rüstungsindustrie

Gabriel hat nicht die leiseste Absicht, Waffenexporte einzuschränken • Teil I
Jürgen Wagner, Informationsstelle Militarisierung (IMI)
Ausgabe vom 13. Mai 2016

Ende Januar 2016 trat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen vor die Presse und verkündete, bis 2030 würden nicht weniger als 130 Mrd. Euro in die Neuanschaffung von Rüstungsgütern gesteckt. Hierfür muss der Investitionshaushalt …

Flucht als zentrales Thema

Rund 20 000 Menschen beteiligten sich an den Ostermärschen 2016
Gerd Ziegler
Ausgabe vom 1. April 2016

Die Friedensbewegung initiierte bundesweit über die Ostertage rund 80 Kundgebungen und Demonstrationen an denen etwa 20 000 Menschen teilnahmen. „Und es kamen wieder mehr als in den vergangenen Jahren“, berichtete die „Tagesschau“ am 28. …

Gegen die Fluchtursache Krieg

Ostermärsche 2016
Anne Rieger
Ausgabe vom 25. März 2016
 (Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

(Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

Auch in Syrien ist die deutsche Regierung seit Anfang des Jahres Kriegspartei. Tausende werden während der Ostertage in 80 Städten gegen alle Kriegseinsätze der Bundeswehr demonstrieren. Die Fluchtursache Krieg bekämpfen, das ist die …

Interview

„Die Flüchtlinge dieser Tage sind die Folge unserer Politik“

Am Wochenende finden im gesamten Bundesgebiet Ostermärsche statt
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 25. März 2016
 (Foto: Reiner Engels/r-mediabase.eu)

(Foto: Reiner Engels/r-mediabase.eu)

UZ : Am kommenden Wochenende finden in vielen bundesdeutschen Städten die traditionellen Ostermärsche statt. Der Ostermarsch Ruhr gehört zu den größten seiner Art. Was werden in diesem Jahr die politischen Schwerpunktthemen im …

Gemeinsamer Ostermarsch-Aufruf des Bundesausschusses Friedensratschlag und der Kooperation für den Frieden:

Fluchtursachen bekämpfen  / Kriegseinsätze sofort beendigen / Unterdrückung beseitigen – Menschenrechte durchsetzen
Ausgabe vom 18. März 2016
 (Foto: R. Engels / r-mediabase)

(Foto: R. Engels / r-mediabase)

Mit dem Militäreinsatz in Syrien wird Deutschland nach dem Ende des Kalten Krieges zum dritten Mal Kriegspartei. Weltweite Massenflucht und Massenelend im Ergebnis von Krieg und Unterdrückung haben ein erschreckendes Ausmaß erreicht: …

Fluchtursachen erkennen – Verantwortliche benennen – Kriegsursachen beseitigen!

Rüstungsexporte stoppen, Atomwaffen ächten, zivile Lösungen schaffen! – Aufruf für den Ostermarsch Rhein Ruhr 2016
Ausgabe vom 26. Februar 2016

Hunderttausende von Menschen suchen gegenwärtig in unserem Land Zuflucht, weil ihre Heimatländer durch Kriege und Terror unbewohnbar geworden sind. Die Regierungspolitiker Deutschlands und anderer EU-Staaten beantworten diese …

Fünf Minuten für den Frieden – Während der Arbeitszeit

Ludwig Jost
Ausgabe vom 5. Februar 2016

In der UZ Nr. 2 vom 15. Januar 2016 ist ein Auszug der Rede von Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg , auf dem 22. Friedensratschlag in Kassel veröffentlicht; daneben erschien ein Bericht von Anne Rieger, Sprecherin des Bundesausschusses Friedensratschlag und ehemalige Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Waiblingen. Auf beide bezieht sich folgender Debattenbeitrag von Ludwig Jost:

Deutschland im Krieg

Nato-„Sicherheits“-konferenz fordert zu Protesten heraus
Walter Listl
Ausgabe vom 29. Januar 2016
Der Bayrische Hof in München, Tagungsort der „Sicherheitskonferenz“.  (Foto: www.securityconference.de, Creative Commons Attribution 3.0 Germany.)

Der Bayrische Hof in München, Tagungsort der „Sicherheitskonferenz“. (Foto: www.securityconference.de, Creative Commons Attribution 3.0 Germany.)

Wenn sich am 13. Februar in München wieder die Demonstration gegen die sogenannte NATO-Sicherheitskonferenz formiert, wird diese bestimmt von einer dramatischen Kriegsentwicklung im Nahen Osten und einer sich zuspitzenden …

DKP und Friedensfreunde gegen Kriegsbeteiligung

UK
Ausgabe vom 15. Januar 2016
Protest vor der Sicherheitszone des AWACS-Fliegerhorstes Geilenkirchen. (Foto: Herbert Schedlbauer)

Protest vor der Sicherheitszone des AWACS-Fliegerhorstes Geilenkirchen. (Foto: Herbert Schedlbauer)

Mitglieder der DKP und der SDAJ aus Aachen, Krefeld und Düsseldorf verurteilten zusammen mit Friedensfreunden und Mitgliedern der FIDEF bei einer Mahnwache am Tor des NATO-Fliegerhorstes Geilenkirchen im Rheinland die Kriegsbeteiligung …

Wenn die Nacht am tiefsten ist …

Krieg, Terror und Rassismus im neuen Jahr
Nina Hager
Ausgabe vom 8. Januar 2016
 (Foto: Daniel Kempken_pixelio.de)

(Foto: Daniel Kempken_pixelio.de)

Fast drei Viertel der Menschen in Deutschland – so eine Umfrage des Allensbach-Meinungsforschungsinstituts – blicken derzeit mit Sorge in die Zukunft. Es sei nicht die wirtschaftliche Situation, die dazu geführt habe, meinen die …

Es gibt zivile Alternativen

Auszug aus der Eröffnungsrede zum 22. bundesweiten Friedensratschlag in Kassel
Anne Rieger
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
Anne Rieger

Anne Rieger

Frieden, Freiheit und gleiche Rechte für alle können nicht durch …

Kriegsbefürworter angezeigt

Syrien-Einsatz ist grundgesetzwidirig
Ausgabe vom 11. Dezember 2015

Volker Bräutigam, Andreas Hauß und Ulrich Gellermann haben Strafanzeige gegen alle Bundestagsabgeordneten gestellt, die dem Syrien-Einsatz der Bundeswehr zugestimmt haben. Darin heißt es unter anderem:

Vor einem Weltbrand im Nahen Osten?

Karin Leukefeld
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
<p>Medientag beim Taktischen Luftwaffengeschwader 51 „Immelmann“ in Jagel anlässlich des geplanten Einsatzes in Syrien am 4.12.2015</p> (Foto: Bundeswehr/Kevin Schrief)

<p>Medientag beim Taktischen Luftwaffengeschwader 51 „Immelmann“ in Jagel anlässlich des geplanten Einsatzes in Syrien am 4.12.2015</p> (Foto: Bundeswehr/Kevin Schrief)

Wohl nie war das Motto der Tagung „Wege aus der Kriegslogik – Für eine neue Friedenspolitik“ so aktuell wie am vergangenen Wochenende. Nur einen Tag vor Beginn des Friedensratschlages in Kassel hatte der deutsche Bundestag mit …

Vor einem Weltbrand?

Proteste gegen einen Einsatz der Bundeswehr und die Ausweitung des Krieges
UZ
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
<p>Berlin, Demonstration gegen die deutsche Beteiligung am Krieg in Syrien.</p> (Foto: Gabriele Senft)

<p>Berlin, Demonstration gegen die deutsche Beteiligung am Krieg in Syrien.</p> (Foto: Gabriele Senft)

Tausende Menschen hatten am Wochenende zuvor in London, Madrid und Barcelona gegen eine Beteiligung ihrer Länder am Kriegseinsatz in Syrien protestiert: Am Vorabend der Bundestagsdebatte und Abstimmung über den Einsatz der Bundeswehr im …

NATO-Kriegsrat in Essen

Breite Protestdemonstration
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 27. November 2015
 (Foto: Bettina Ohnesorge)

(Foto: Bettina Ohnesorge)

Das „Joint Air Power Competence Centre (JAPCC)“ der NATO hat vom 23. bis 25. November in Essen in einer großen Konferenz ausgelotet, wie Krieg – mehr und anders als bisher – machbar ist. Das breite Bündnis „Verantwortung für den Frieden“ …

Verantwortung für den Frieden

Am 21. November demonstrierte ein breites Bündnis gegen den NATO-Kriegsrat in Essen
Ausgabe vom 27. November 2015
 (Foto: redpicture/ Reiner Engels)

(Foto: redpicture/ Reiner Engels)

Unter dem Motto „NATO-Krieg? Nein Danke!“ lauteten die Forderungen: - Eine atomwaffenfreie Welt, vollständige nukleare Abrüstung und Abzug der Atomwaffen von deutschem Boden! - Keine NATO-Planung neuer Kriege – Kein …

Kurzmeldung

22. Friedensratschlag

Ausgabe vom 13. November 2015

Der 22. bundesweite und internationale Friedensratschlag findet am 5. und 6. Dezember 2015 traditionell wieder in der Universität Kassel statt. Eingeladen haben die AG Friedensforschung, der Bundesausschuss Friedensratschlag und das …

DKP-Protest als „Ritterschlag“?

Für den Frieden, gegen Kriegspropaganda, gegen NATO und Bundeswehr!
DKP Oldenburg
Ausgabe vom 6. November 2015
 (Foto: DKP Oldenburg)

(Foto: DKP Oldenburg)

„Putins Demokratur – Ein Machtmensch und sein System“ war der Titel einer Veranstaltung von Reserve-Offizier-Gemeinschaft und Reservistenverband der Bundeswehr am 29.10.2015 im städtischen Kulturzentrum PFL in Oldenburg. Es referierte …

60 Jahre Bundeswehr

Kein Grund zu feiern
Ausgabe vom 6. November 2015

Am 11. November 2015 will die Bundeswehr vor dem Berliner Reichstagsgebäude einen „Großen Zapfenstreich“ durchführen. Anlass ist ihr 60-jähriges Bestehen. Der Große Zapfenstreich, das wichtigste Zeremoniell der Bundeswehr, ist ein …

Demo in Kalkar

Gegen die neue Kampfdrohnenzentrale der NATO am Niederrhein
Ausgabe vom 9. Oktober 2015
 (Foto: redpicture)

(Foto: redpicture)

Am 3. Oktober 2015 versammelten sich etwa 500 Menschen in Kalkar, um gegen die NATO-Kommandozentralen in Uedem und Kalkar zu demonstrienren. Mit den Nato-Standorten sei das Rheinland „eine Region, in der Kriege geplant und von der aus …

Interview

Von Kalkar geht Krieg aus

Die Bundesregierung macht Deutschland wieder zum potentiellen Schlachtfeld
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 2. Oktober 2015
Sevim Dagdelen ist Sprecherin für Internationale Beziehungen der Fraktion „Die Linke“ und Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag

Sevim Dagdelen ist Sprecherin für Internationale Beziehungen der Fraktion „Die Linke“ und Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag

UZ : Die NATO hat unter dem Kommandonamen „Trident Juncture 2015“ …

Zum Tod von Peter Strutynski

Hermann Kopp
Ausgabe vom 2. Oktober 2015
 (Foto: Bundesausschuss Friedensratschlag)

(Foto: Bundesausschuss Friedensratschlag)

In der Nacht zum 27. September ist Peter Strutynski im Alter von 70 …

Kommentar

Setzt sich die Vernunft durch?

Kommentar von Ulrich Sander
Ausgabe vom 25. September 2015

Vom vierten bis neunten Jahrhundert im ersten Jahrtausend unserer Zeitrechnung begaben sich die germanischen Stämme auf die Völkerwanderung nach Westen und Süden. Sie strebten ein besseres Leben an – sie suchten Zuflucht in der …

Polizei beschlagnahmte Protest-Sarg

Aktion gegen die Bundeswehr bei der „Jungen Messe“
Birgit Gärtner
Ausgabe vom 25. September 2015

Überall, wo eine „Messe für Ausbildung, Studium und Beruf“ ausgerichtet wird, ist die Bundeswehr nicht weit, um Nachwuchs für ihr makabres Spiel mit dem Tod zu rekrutieren. So war es auch am vergangenen Wochenende bei der „Jungen Messe“ …

Krieg fällt nicht vom Himmel

Gedenken in Stukenbrock – „Gesten in Zeiten zunehmender Konfrontation“
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 11. September 2015

Vor der Gedenkveranstaltung auf dem Sowjetischen Ehrenfriedhof in Stukenbrock-Senne gab es am vergangenen Samstag – wie viele Jahre zuvor – einen informativen Rundgang vorbei an langen Gräberreihen und dem Obelisken. Bei ihrer …

Stoppt die Kriegstreiber

UZ
Ausgabe vom 11. September 2015
Hamburg (Foto: DKP Hamburg)

Hamburg (Foto: DKP Hamburg)

Am 1. September 1939 überfiel das faschistische Deutschland das Nachbarland Polen. Damit begannen Vernichtungskrieg und der Massenmord an Millionen. Über 55 Millionen Menschen verloren ihr Leben. Viele Städte und Dörfer lagen in Schutt …

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus

Ausgabe vom 4. September 2015

Der Antikriegstag ist ein Tag des Erinnerns und des Mahnens: Am 1. September 1939 begann der 2. Weltkrieg mit dem Überfall Nazi-Deutschlands auf Polen. Wir gedenken der europaweit 60 Millionen Toten des Vernichtungskrieges. Der DGB und …

Unvergessene Opfer

5. September in Stukenbrock
UZ
Ausgabe vom 28. August 2015

Auch in diesem Jahr findet wieder die Mahn- und Gedenkveranstaltung am 5. September 2015 auf dem sowjetischen Soldatenfriedhof in Stukenbrock statt. Im Aufruf heißt es: „Und sorget ihr, die ihr noch im Leben steht, dass Frieden …

Zum Antikriegstag 2015

Verantwortung für Frieden in der Welt übernehmen, Völkerrecht stärken! – Aus einer Erklärung der VVN-BdA
Ausgabe vom 28. August 2015

(…) Den seit 1945 geltenden Prinzipien widerspricht der Wiedereintritt Deutschlands in die Reihe der kriegführenden Länder. Damit wurde das Völkerrecht gebrochen und zugleich ein Bruch mit dem Nachkriegskonsens in unserem Land …

Teil des Problems

Nina Hager
Ausgabe vom 28. August 2015
 (Foto: Denis Bocquet/flickr.com/ CC BY 2.0)

(Foto: Denis Bocquet/flickr.com/ CC BY 2.0)

Tausende Migrantinnen und Migranten sind derzeit im Niemandsland zwischen Mazedonien und Griechenland nahe der mazedonischen Stadt Gevgelija gestrandet – darunter viele Kinder. Die Mehrheit der Menschen kommt aus Syrien, ist vor dem …

Kolumne

Antikriegstag 1. September: Ohne Frieden ist alles nichts

Willi Hoffmeister
Ausgabe vom 28. August 2015
Willi Hoffmeister

Willi Hoffmeister

Am 1. September 1939 begann mit dem Überfall Nazi-Deutschlands auf Polen der Zweite Weltkrieg. 60 Millionen Tote, Not und Verwüstung waren das Ergebnis der Nazidiktatur. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus war der Leitfaden der …

Interview

„Wenn es gegen offenen Rassismus geht, dann gehe ich auch mit der SPD“

Lars Mörking
Ausgabe vom 14. August 2015

Interview mit Helga Meyer und Alexander Kurz*  vom Friedensaktionsbündnis (FAB) Osnabrück

Kurzmeldung

Protest gegen Drohnenkrieg

Ausgabe vom 7. August 2015

Die Kampagne „Stopp Ramstein: Kein Drohnenkrieg – Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen“ ruft zu einer Demonstration und Kundgebung am 26. September vor der Airbase Ramstein auf. Der US-Militärstützpunkt Ramstein sei „ein …