Gewerkschaftspolitik

DGB-Gewerkschaften gestärkt

Erste Bilanz der Betriebsratswahlen 2018
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 15. Juni 2018
Nach der Betriebsratswahl 2018: Mehr als zwei Drittel der Betriebsräte sind Mitglied einer Gewerkschaft des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) (Foto: Werner Sarbok)

Nach der Betriebsratswahl 2018: Mehr als zwei Drittel der Betriebsräte sind Mitglied einer Gewerkschaft des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) (Foto: Werner Sarbok)

Eine der größten Wahlen in Deutschland sind die Betriebsratswahlen. Rund elf Millionen Werktätige sind zu den Urnen gerufen worden, um etwa 180 000 Betriebsräte in ca. 28 000 Betrieben zu wählen. Allen Versuchen, den Einfluss der …

Agenda 2010 als Vorbild

Deutsche Gewerkschaften solidarisch mit französischen Eisenbahnern
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 15. Juni 2018

Frankreichs Staatspräsident Makro ist wild entschlossen, seine „Reform“ der staatlichen Eisenbahn (SNCF) – sprich deren Zerschlagung – durchzusetzen. Betroffen wären nicht nur die rund 250 000 SNCF-Beschäftigten. Die in den vier …

Interview

Appelle statt Offensive

Stimmen vom 21. Ordentlichen DGB-Bundeskongress in Berlin
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 25. Mai 2018

Stimmen zum DGB-Bundeskongress

Im Laufrad der Ausbeutung

Resolution des DGB-Bundeskongresses: Solidarität mit Beschäftigten und Betriebsräten von Deliveroo
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 25. Mai 2018

Der DBG-Kongress solidarisiert sich mit "Liefern am Limit"

Sozialpartnerschaft statt Kehrtwende

21. Ordentlicher Bundeskongress des DGB
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 18. Mai 2018
Parlament der Arbeit 2018: Delegierte des 21. Bundeskongresses des Deutschen Gewerkschaftsbundes (Foto: Herbert Schedlbauer)

Parlament der Arbeit 2018: Delegierte des 21. Bundeskongresses des Deutschen Gewerkschaftsbundes (Foto: Herbert Schedlbauer)

Das "Parlament der Arbeit" ist vorbei und bekennt sich zur Sozialpartnerschaft.

Perspektiven jenseits der neoliberalen Agenda entwickeln

Erwartungen an den DGB-Bundeskongress
Olaf Harms
Ausgabe vom 11. Mai 2018
Starke Gewerkschaften braucht es nicht nur für Tarifkämpfe (Foto: Renate Kossmann)

Starke Gewerkschaften braucht es nicht nur für Tarifkämpfe (Foto: Renate Kossmann)

Olaf Harms, Mitglied des Parteivorstandes der DKP und Delegierter zu diesem Kongress, wendet sich mit einem Denkanstoß an die Delegierten

Neues Blau ist altes Braun

Rechte Mobilisierung zu den Betriebsratswahlen
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 9. März 2018
Gewerkschafter im März 2017 in Kiel: Aufstehen gegen Rassismus und Rechtspopulismus (Foto: Ulf Stephan /r-mediabase.eu)

Gewerkschafter im März 2017 in Kiel: Aufstehen gegen Rassismus und Rechtspopulismus (Foto: Ulf Stephan /r-mediabase.eu)

Gerade bei den Betriebsratwahlen lässt der neofaschistische Flügel der AfD seine Hüllen fallen.

Kommentar

Seid, wer ihr seid

Kommentar von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 16. Februar 2018
Manfred Dietenberger

Manfred Dietenberger

Während die Mehrheit der Menschen in diesem Land – das hat die …

Leerstellen im Sondierungspapier dominieren

Offener Brief der NGG Bayern an den DGB-Bundesvorsitzenden
NGG Bayern
Ausgabe vom 26. Januar 2018

NGG Bayern kritisiert DGB-Chef für ProGroKo

Interview

Erfolge sind möglich!

„Aufstehn für die Pflege – mehr von uns ist besser für alle!“
Artur Moses
Ausgabe vom 5. Januar 2018
Streikauftakt bei der Marienhausklinik Ottweiler zum ersten Streik in einem kirchlichen Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Streikauftakt bei der Marienhausklinik Ottweiler zum ersten Streik in einem kirchlichen Krankenhaus. (Foto: ver.di)

2017 war der bisherige Höhepunkt im Kampf für Entlastung in den Krankenhäusern und gegen den Pflegenotstand. UZ : Wie ist die Bilanz und deine Bewertung am Ende des Jahres 2017? Michael Quetting : Wir sind Teil der Bewegung für …

DGB für Sozialticket

Gewerkschafter im Münsterland diskutierten Arbeitsplanung
DGB Münsterland/UZ
Ausgabe vom 1. Dezember 2017
Gewerkschaftsmitglieder aus der DGB-Region Münsterland wollen Sozialticket verteidigen (Foto: DGB Münsterland)

Gewerkschaftsmitglieder aus der DGB-Region Münsterland wollen Sozialticket verteidigen (Foto: DGB Münsterland)

Gewerkschafter diskutieren über den Kampf für den Erhalt des Sozialtickets.

EVG im Umbruch

Eisenbahner stellen auf dem 2. Gewerkschaftstag Weichen für die Zukunft
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 24. November 2017
Unser Autor Rainer Perschewski bei seinem Diskussionsbeitrag auf der Eröffnungsveranstaltung des Gewerkschaftstages (Foto: EVG)

Unser Autor Rainer Perschewski bei seinem Diskussionsbeitrag auf der Eröffnungsveranstaltung des Gewerkschaftstages (Foto: EVG)

Die EVG hatte ihren Gewerkschaftstag und gibt sich kämpferisch und selbstbewusst.

Dokumentiert

G20-Gipfel in Hamburg, Grundrechte und die Gewerkschaften
Ausgabe vom 10. November 2017

Gewerkschafter fordern Aufklärung rund um den G20-Gipfel in Hamburg.

Erfolge schwerer zu erreichen

Auf ihrem Gewerkschaftstag zieht die IG BAU eine kritische Bilanz
Peter Köster
Ausgabe vom 20. Oktober 2017
Robert Felger, Bundesvorsitzender der IG Bau (Foto: Peter Köster)

Robert Felger, Bundesvorsitzender der IG Bau (Foto: Peter Köster)

„Unsere …

Betriebsräte im Visier

Betroffene und Gewerkschafter berieten Gegenwehr
Peter Köster
Ausgabe vom 20. Oktober 2017

Bereits die 4. Konferenz gegen Betriebsrätemobbing und Union Busting fand am 14. Oktober im Otto-Brenner-Saal im Mannheimer Gewerkschaftshaus statt. Über 100 Betroffene, Betriebsräte, Solidaritätsgruppen und Interessierte trafen sich zu …

Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie

Sechs Prozent mehr Entgelt und Anspruch auf Arbeitszeitreduzierung
IGM
Ausgabe vom 13. Oktober 2017

Die IG Metall geht in die nächste Tarifrunde mit den Forderungen sechs Prozent mehr Lohn und 28 Stunden pro Woche.

Deutsch-französische Eisenbahnfusion

Siemens baut mit staatlichem Segen Monopol in der Bahntechnik aus
Stephan Müller
Ausgabe vom 6. Oktober 2017
Die nationalen Prestigeobjekte ICE und TGV sollen zukünftig mehr abwerfen (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:TGV-POS_%26_ICE-3M_(8067623398).jpg]Hugh Llewelyn/Wikimedia Commons[/url])

Die nationalen Prestigeobjekte ICE und TGV sollen zukünftig mehr abwerfen (Foto: Hugh Llewelyn/Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Siemens und der französische Lokbauer Alstom machen gemeinsame Sache. Sie wollen sich gegen China wappnen. Die IG Metall begrüsst die Fusion und schaut tatenlos beim Stellenabbau zu.

Kommentar

Dumm gelaufen

Kommentar von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 6. Oktober 2017

Die Gewerkschaften haben sich bei der Bundestagswahl einmal mehr mit der Rolle des Zuschauers zufriedengegeben. Die Bundestagswahlen sind gelaufen und Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), stellt …

Kommentar

Fahrplan korrigieren

Kommentar von Olaf Harms
Ausgabe vom 22. September 2017

Kurz vor der Sommerpause hat der (ausschließlich hauptamtliche) Bundesvorstand von ver.di einen Vorschlag für eine Restrukturierung der bestehenden 13 Fachbereiche in die Organisation gegeben. Bereits Ende September soll dazu eine erste …

Mann der Arbeit aufgewacht

DGB-Positionen im Bundestagswahlkampf
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 15. September 2017
 (Foto: mail@kpw-photo.com)

(Foto: mail@kpw-photo.com)

Was fordert der DGB von der Politik? Ein Überblick.

ver.di macht Klein-Klein

Mäßige Tarifabschlüsse im Einzelhandel
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 8. September 2017
 (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/dielinke_nrw/8782642371/]Niels Holger Schmidt/Die Linke NRW[/url])

(Foto: Niels Holger Schmidt/Die Linke NRW / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Mäßige Tarifabschlüsse in BaWü und NRW schwächen die Position der Gewerkschafter in den anderen Bundesländern. Wut und Enttäuschung ist die Reaktion bei den Aktiven.

Streik macht stark

Streikkonferenz von ver.di Südhessen
Ausgabe vom 1. September 2017

Eine ver.di Streikkonferenz beschließt mehr Druck auf die eigene Gewerkschaft auszuüben, um den Streik als stärkstes Kampfmittel wieder zu etablieren.

Stress beim DGB

Hans-Böckler-Studie: Angst vor dem Abstieg führt zur Wahl der AfD
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 1. September 2017

Prekäre Beschäftigung, Niedriglohn und am Ende eine viel zu kleine Rente: Die Zukunfsangst der Menschen produziert rechte Wähler. Überdurchschnittlich sogar bei Gewerkschaftsmitgliedern.

Verhandlungen verschleppt

Im Bauhauptgewerbe sollen Mindestlöhne vor Lohndumping schützen
Peter Köster
Ausgabe vom 11. August 2017
Aktion der IG BAU am 5. August in Gladbeck (Foto: Privat)

Aktion der IG BAU am 5. August in Gladbeck (Foto: Privat)

Die IG BAU setzt den Kampf gegen Lohn- und Preisdumping auf die Tagesordnung, während der Druck auf alle Beschäftigten steigt.

Kommentar

Nötig und sinnvoll

Kommentar von Volker Metzroth
Ausgabe vom 11. August 2017

ver.di will umbauen. Nach der Zusammenlegung von Bezirken sollen aus dreizehn Fachbereichen (FB) vier werden. Dazu einige Gedanken von mir als Ehrenamtlichem aus dem FB 9 und dem Ortsvorstand in einer 50 000-Einwohner-Stadt mit …

28 Stunden sind genug

Gegengewicht der IG Metall gegen die Flexi-Offensive der Unternehmer
Anne Rieger
Ausgabe vom 4. August 2017
5 vor 12 für die Arbeitszeitverkürzung – bei vollem Lohn- und Personalausgleich (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/dielinke_nrw/16270561639]Die Linke / flickr.com[/url])

5 vor 12 für die Arbeitszeitverkürzung – bei vollem Lohn- und Personalausgleich (Foto: Die Linke / flickr.com / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

IG Metall versucht in die Offensive gegen Lohndumping und Überstunden zu kommen und schlägt eine 28 Stunden Woche vor. Von der Produktivitätssteigerung in den Betrieben sollen auch die Belegschaften profitieren.

Streikrecht beschnitten

Verfassungsgericht hält Tarifeinheitsgesetz für rechtens
Volker Metzroth
Ausgabe vom 21. Juli 2017
Essen, Mai 2015: Landesweiter Streik im Einzelhandel (Foto: Tom Brenner)

Essen, Mai 2015: Landesweiter Streik im Einzelhandel (Foto: Tom Brenner)

Das Tarifeinheitsgesetz ist weitgehend mit dem Grundgesetz vereinbar“. So entschied das Bundesverfassungsgericht entgegen den Erwartungen progressiver Arbeitsrechtler am 11. Juli. Das Gericht gab dem Gesetzgeber nur auf, einiges nachzubessern. Die „Kleinarbeit“ sollen später die Arbeitsgerichte erledigen.

ver.di verlangt kommunalen „Schuldenschnitt“

Land soll übernehmen – 34 000 Lehrerinnen und Lehrer fehlen
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 21. Juli 2017
                                (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)

(Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)

Städte, Gemeinden und Landkreise werden von ihren Schulden aufgefressen. Rechnerisch – weil die Ausgaben die Einnahmen übersteigen. Politisch – weil die Kommunen mit Aufgaben überfordert und mit sinkenden Steuereinahmen ausgeblutet …

Für eine Agenda des Sozialen

Armutskongress: Sozialverbände und Gewerkschaften fordern „mutig eingreifende Steuer- und Finanzpolitik“
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 7. Juli 2017
Warenausgabe bei der Tafel in Bergedorf (Foto: Dagmar Schwelle)

Warenausgabe bei der Tafel in Bergedorf (Foto: Dagmar Schwelle)

Mehr als 500 Menschen haben in der vergangenen Woche im Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin am sogenannten Armutskongress teilgenommen. Der Kongress, der maßgeblich vom Paritätischen Gesamtverband organisiert und von mehr als einem Dutzend …

Kommentar

Ohne Angst ins Krankenhaus

Kommentar von Olaf Harms
Ausgabe vom 30. Juni 2017
Olaf Harms ist ehrenamtlicher Vorsitzender von ver.di Hamburg

Olaf Harms ist ehrenamtlicher Vorsitzender von ver.di Hamburg

Es ist alltäglich: das Gefühl, in den Krankenhäusern nicht die Pflege …

Arbeiten im Laufschritt

23 Jahre Ausbeutung bei Amazon
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 16. Juni 2017
Akkordarbeit in einem Amazon-Logistikzentrum (Foto: © 1998-2017, Amazon.com, Inc.)

Akkordarbeit in einem Amazon-Logistikzentrum (Foto: © 1998-2017, Amazon.com, Inc.)

Konrad Beltz (Name von der Redaktion geändert) ist noch immer aufgebracht. Er hat mehrere Monate bei Amazon in Bad Hersfeld gearbeitet. Die Freiheit in dieser Republik am Arbeitsplatz des Online-Händlers am eigenen Leibe erfahren. „Du …

Marode Schulen und fehlendes Personal

Gewerkschaftstag der GEW im Zeichen der Schuldenbremse
Klaus Stein
Ausgabe vom 19. Mai 2017
ver.di fordert mehr Geld für die Einstellung zusätzlicher Lehrkräfte, damit die Schulklassen kleiner werden können. (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Unterricht.jpg]Metropolitan School[/url])

ver.di fordert mehr Geld für die Einstellung zusätzlicher Lehrkräfte, damit die Schulklassen kleiner werden können. (Foto: Metropolitan School / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

In Freiburg trafen sich vom 6. bis 10. Mai die Delegierten der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft zu ihrem 28. Gewerkschaftstag. Unter dem Motto: „Bildung. Weiter denken!“ berieten sie über die bildungspolitischen Positionen der GEW …

Interview

Pflege: Bundesweit den Druck verstärken!

ver.di konnte Organisationsgrad erheblich steigern
Artur Moses
Ausgabe vom 19. Mai 2017
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

Am 12. Mai fanden bundesweit Aktionen zum „Tag der Pflege“ statt. In Saarbrücken-Dudweiler verabschiedeten 80 Team-Delegierte aus saarländischen Krankenhäusern einstimmig eine Resolution „Jetzt kämpfen wir bundesweit“. Enthalten sind die …

Kampf um jeden Arbeitsplatz

Dem Angriff des Kapitals eine eigene Strategie entgegensetzen
Peter Köster
Ausgabe vom 12. Mai 2017
Kampf um Arbeitsplätze bei Thyssen Krupp Steel (Foto: Peter Köster)

Kampf um Arbeitsplätze bei Thyssen Krupp Steel (Foto: Peter Köster)

Mehr als 7 500 Stahlwerker aus allen ThyssenKrupp-Stahlstandorten demonstrierten am 3. Mai vor dem Stahlwerk der ThyssenKrupp Steel Europe in Duisburg. Sie folgten dem Aufruf der IG Metall als Reaktion auf die Sparandrohungen durch das …

ver.di gegen Pläne zur Verschlechterung der Lenkzeiten für Busfahrer

ver.di/UZ
Ausgabe vom 12. Mai 2017

Im Rahmen der europäischen Straßeninitiative plant die EU-Kommission durch die Veränderung der EU-Verordnung 561/06 unter anderem die Verkürzung der Wochenruhezeit und die Verlängerung der wöchentlichen Lenkzeiten. Außerdem soll für Bus- …

Klare Kante für den Frieden

Gewerkschafter demonstrierten in Bochum
PK
Ausgabe vom 12. Mai 2017

Die Initiative „GewerkschafterInnen für Frieden und Solidarität hatte für den 6 Mai nach Bochum aufgerufen, noch vor der NRW-Wahl „klare Kante zeigen“, gegen Rechts und Rassismus und aktiv zu werden für Demokratie und ein soziales …

Zersetzung des Gewerkschaftsprinzips

Die fatalen Auswirkungen der „ausgehandelten Flexibilität“ am Beispiel der Leiharbeit
Philipp Kissel
Ausgabe vom 5. Mai 2017

Das Ergebnis der Tarifverhandlungen für die Leiharbeiter in der Metall- und Elektrobranche stand schon im Februar fest, wurde aber erst Ende März bekannt und sorgt seitdem für heftige Diskussionen. Die IG Metall hat einer …

Der 1. Mai ist unser Tag

WSK
Ausgabe vom 28. April 2017
Stahl-Tarifrunde 2017 - Warnstreik in Duisburg am 7. März 2017 (Foto: Thomas Range)

Stahl-Tarifrunde 2017 - Warnstreik in Duisburg am 7. März 2017 (Foto: Thomas Range)

Da ist eine Menge Wut auf der Straße an diesem 1. Mai. So die Wut der Stahlwerker von ThyssenKrupp aus Duisburg und anderen Standorten oder die der Kolleginnen und Kollegen des Dosenwerks Ball in Recklinghausen. Ihnen droht die …

Sonntags shoppen?

Widerstand gegen Aufweichen von arbeitsfreien Tagen
Volker Metzroth
Ausgabe vom 14. April 2017
„Sonntags shoppen? Kommt nicht in die Tüte!“ Ideenreicher Protest in Bad Kreuznach. (Foto: Metzroth)

„Sonntags shoppen? Kommt nicht in die Tüte!“ Ideenreicher Protest in Bad Kreuznach. (Foto: Metzroth)

Die Auseinandersetzungen um den freien Sonntag nehmen zu. Es formiert sich zunehmend Widerstand dagegen, den Sonntag in einen normalen Arbeitstag für fast alle umzuwandeln, wobei die obersten Gerichte hier positiv urteilen. Zugleich …

Was tun gegen rechts im Betrieb?

AfD fühlt sich als Opferlamm
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 14. April 2017

Für Aufsehen im – vorwiegend rechten – Blätterwald sorgte eine „Handlungshilfe für den Umgang mit Rechtspopulisten im Betrieb und Verwaltung“ des ver.di-Landesbezirks Niedersachsen/Bremen. Die rechte Szene mokierte sich. …

Notwehr

Zahl der Streiktage ist 2016 zurückgegangen
Anne Rieger
Ausgabe vom 24. März 2017

„Deutlich weniger Arbeitsausfälle durch Streiks“, jubelte vergangene Woche das Handelsblatt. Das „Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der Hans-Böckler-Stiftung“ (WSI) hatte berichtet, dass 2016 in Deutschland „auf Grund von …

Soziale Gerechtigkeit bei der Rente?

Über einen Eiertanz kommt SPD-Hoffnungsträger Schulz leider nicht hinaus
Anne Rieger
Ausgabe vom 3. März 2017
Berlin: Aktion „Achtung Rentenräuber“ der IG Metall gegen die Initiative Soziale Marktwirtschaft (Foto: IG Metall)

Berlin: Aktion „Achtung Rentenräuber“ der IG Metall gegen die Initiative Soziale Marktwirtschaft (Foto: IG Metall)

Die Renten steigen so stark wie seit mehr als zwanzig Jahren nicht“, lässt Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Leserinnen und Leser der FAZ wissen. Vermutlich hatte er …

Bewegung an der Saar

ver.di verabschiedet drei Prüfsteine für die Pflege und droht mit Streik
Artur Moses
Ausgabe vom 24. Februar 2017
 (Foto: Dave Kittel/ver.di)

(Foto: Dave Kittel/ver.di)

Am 14. Februar trafen sich in Saarbrücken erneut die TarifberaterInnen der saarländischen Krankenhäuser. Dieses Treffen war auf der Streikkonferenz am 29.Januar (UZ vom 10.2.) festgelegt worden. Im Mittelpunkt der Beratung stand die …

Interview

An allen Werktagen sind die Läden offen. Das reicht!

ver.di geht gegen Entscheidungen von Kommunalverwaltungen vor
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 17. Februar 2017
Der Sonntag soll nach Vorstellungen der Arbeit“geber“ normaler Arbeitstag werden. Im Bild: Einkaufen im Leipziger Hauptbahnhof. (Foto: CC0 Public Domain)

Der Sonntag soll nach Vorstellungen der Arbeit“geber“ normaler Arbeitstag werden. Im Bild: Einkaufen im Leipziger Hauptbahnhof. (Foto: CC0 Public Domain)

Seit Jahren währt der Streit zwischen Handel und Gewerkschaft über die Anzahl von verkaufsoffenen Sonntagen. Laut bestehender Verordnung dürfen es bis zu vier im Jahr sein. Geht es nach dem Willen des Deutschen Handelsverbands, soll es zukünftig zehn Sonntage ohne Bedingungen geben.

Häuserkampf – Seit’ an Seit’ mit dem Kapital

Der „Zukunftspakt“ soll 3,7 Milliarden Euro jährlich für VW bringen
Anne Rieger
Ausgabe vom 6. Januar 2017
Warnstreik vor dem VW Werk in Zwickau (Foto: Pastierovic/IG Metall)

Warnstreik vor dem VW Werk in Zwickau (Foto: Pastierovic/IG Metall)

Der Markenvorstand von VW, Herbert Diess, verkündet, wozu der so genannte Zukunftspakt gedacht ist: „Die Operative Umsatzrendite soll von zuletzt zwei Prozent 2015 auf vier Prozent bis 2020 verdoppelt werden. Bis 2025 soll sie weiter auf …

„ver.di Publik“-Printausgabe gefährdet?

Zweifelhafte Online-Kampagne
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 2. Dezember 2016

Was man will, das setzt man in Bewegung. Im Gegensatz zu einer Kampagne um Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn- und Personalausgleich beschäftigt sich der Bundesvorstand der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der …

Stahl kann Zukunft haben

… wenn gesamtgesellschaftliche Bedürfnisse befriedigt werden
Ausgabe vom 25. November 2016
Europäischer Stahlaktionstag, Brüssel, 9.11.2016 (Foto: Thomas Range)

Europäischer Stahlaktionstag, Brüssel, 9.11.2016 (Foto: Thomas Range)

In der Überproduktionskrise der Stahlindustrie sinken die Stahlpreise. Wegen der zurückgehenden Nachfrage nach Stahl, sinkender Profite und angeblich zu hoher Personalkosten planen die Stahlbosse Umstrukturierungen und Fusionen. Es drohen das Aus vieler Standorte und die Vernichtung Tausender Arbeitsplätze. Udo Stunz sprach mit Uli Schnabel, Mitglied der IGM, des DKP-Kreisvorstandes und langjährigem Mitglied des Betriebsrats von Hoesch Phoenix. Aus: „Heisse Eisen“, der Stadtzeitung der DKP Dortmund (Ausgabe November/Dezember 2016)  

Wir machen Gewerkschaft

Vertrauensleutekonferenz 2016 der IG Metall
Timur Strom
Ausgabe vom 18. November 2016
Rückgrat der IG Metall sind die Großbetriebe. (Foto: Volkswagen AG)

Rückgrat der IG Metall sind die Großbetriebe. (Foto: Volkswagen AG)

Tatsächlich ist die IG Metall aus den Vertrauensleutewahlen gestärkt hervorgegangen. Über 70 000 gewählte Vertrauensfrauen und -männer bilden in den Betrieben das Rückgrat gewerkschaftlicher Gegenmacht. Vom 3. bis 5. November trafen sich …

Die Alten organisieren

Weltgewerkschaftsbund initiert weltweit Aktionen
Anne Rieger
Ausgabe vom 28. Oktober 2016

Im Vorfeld des 17. Kongresses des Weltgewerkschaftsbundes (WGB) fand im Juli in Svendborg in der Nähe von Kopenhagen das erste Treffen und die Konstituierung der Europäischen Regionalkonferenz der RentnerInnen des WGB statt. 32 …

Tarifverhandlungen – besser ohne?

Schlechte Bezahlung der Leiharbeit wird legitimiert, argumentieren die Gegner
Philipp Kissel
Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Der 7. Oktober war der „Welttag für menschenwürdige Arbeit“ – und der Auftakt für die Tarifverhandlungen in der Leiharbeits-Branche. Der DGB forderte eine Lohnerhöhung um 6 Prozent, mindestens aber 70 Cent pro Stunde, sowie …

Ein Streik, der 114 Tage dauerte

1956/57 wurde die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall erstritten
Florian Hainrich
Ausgabe vom 14. Oktober 2016
24.10.1956: Beginn des Streiks der Metallarbeiter in Schleswig-Holstein (Foto: IG-Metall Zentralarchiv)

24.10.1956: Beginn des Streiks der Metallarbeiter in Schleswig-Holstein (Foto: IG-Metall Zentralarchiv)

In diesen Tagen jährt sich zum 60. Mal der Beginn des Streiks für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Dabei ging es darum, die Lohnfortzahlung auch für Arbeiter durchzusetzen – zuerst nur für die Arbeiter auf den Werften und in der …

DGB für höhere Renten

„Riester“ ist selbst für Befürworter gescheitert
Volker Metzroth
Ausgabe vom 7. Oktober 2016
DGB-Vorsitzender Hoffmann und Arbeitgeberpräsident Kramer gemeinsam unter einem Regenschirm am 1. Mai (Foto: 2016 BDA | Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände)

DGB-Vorsitzender Hoffmann und Arbeitgeberpräsident Kramer gemeinsam unter einem Regenschirm am 1. Mai (Foto: 2016 BDA | Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände)

„Rente muss reichen“, heißt es aktuell beim DGB. Er will vor der Bundestagswahl Druck aufbauen: Stoppt die Senkung des Rentenniveaus und hebt es wieder an! Seit nicht mehr das Brutto weiterhin Bemessungsgrundlage der Beiträge, sondern …

Streikwaffe schärfen

Konferenz der RLS berät über Arbeitskämpfe
Lucas Zeise
Ausgabe vom 7. Oktober 2016

„Es gibt keine demokratische Gesellschaft ohne Streikrecht.“ Diese einfache Feststellung traf Wolfgang Däubler, Arbeitsrechtler an der Universität Bremen, zum Schluss seines Vortrages. Er sprach vor etwa 600 Hörern, die am vergangenen …

Interview

Gemeinsam stark

Eisenbahnergewerkschaft bereitet Tarifverhandlungen mit einer Mitgliederbefragung vor
Werner Sarbok
Ausgabe vom 30. September 2016
Rainer Perschewski ist Bundessprecher der EVG-Betriebsgruppen

Rainer Perschewski ist Bundessprecher der EVG-Betriebsgruppen

UZ : In der Vorbereitung dieser Tarifrunde hat die EVG eine …

Fristlose Kündigung abgewehrt

AWO wollte kämpferische Betriebsrätin rauswerfen
-ler
Ausgabe vom 30. September 2016
40 Kolleginnen und Kollegen zeigten zur Gerichtsverhandlung ihre Solidarität mit Sabine Kleemann. (Foto: ver.di)

40 Kolleginnen und Kollegen zeigten zur Gerichtsverhandlung ihre Solidarität mit Sabine Kleemann. (Foto: ver.di)

Sabine Kleemann arbeitet als Pflegefachkraft im Rosalie-Adler-Zentrum des AWO-Bezirks Westliches Westfalen e. V. und vertritt kämpferisch die Interessen der Beschäftigten als Betriebsrätin, Schwerbehindertenvertrauensperson und …

Krieg und Frieden

Resolution des ver.di–Landesbezirksvorstandes Nord
Ausgabe vom 23. September 2016

Nach Einschätzung der Entwicklung der vergangenen Monate, insbesondere der Krisenregionen des nahen und mittleren Ostens sowie des östlichen Europas betreffend, stellen wir fest: Die Welt ist aus den Fugen geraten – ein neuer Kalter …

Mehr Personal erstreiken

Die Frage der Personalbemessung im Gesundheitswesen ist von strategischer Bedeutung.
Olaf Harms
Ausgabe vom 16. September 2016
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

In 200 Krankenhäusern führte ver.di im Jahr 2013 einen …

Warnstreik bei Charité-Tochter

Forderung an den Berliner Senat: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit
Karin Mack
Ausgabe vom 16. September 2016
 (Foto: Karin)

(Foto: Karin)

Ungefähr hundert Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich am Mittwoch vor einer Woche (7.9.) an einem Warnstreik gegen die CFM (Charité Facility Management) in Berlin. ver.di hatte zum Streik aufgerufen – unter der Losung „Zehn Jahre …

Aktionswoche in den Häfen

Gegen Ausflaggen der Schiffe und Dumping der Löhne
Mirko Knoche
Ausgabe vom 16. September 2016

ver.di, die Gewerkschaft, die auch Seeleute organisiert, geht auf Konfrontationskurs zu deutschen und internationalen Reedern. Denn das Ausflaggen von Schiffen an Billigflaggen-Staaten geht unvermindert fort, Heuern für Seeleute werden …

Pläne gegen das Streikrecht

Im Verkehrsministerium wird über Beschränkungen des Grundrechts nachgedacht
Philipp Kissel
Ausgabe vom 2. September 2016

Bei der Bahn stehen Tarifverhandlungen an und die Vorsitzenden der Gewerkschaften Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG und die Lokführergewerkschaft GDL haben eine harte Tarifauseinandersetzung angekündigt. Das wird dem …

Kahlschlag droht

Kampf um den Erhalt der Stahlstandorte bei Thyssen-Krupp – Aktionstag am 31. August in Duisburg
Dietmar Breme
Ausgabe vom 26. August 2016
Duisburg: Thyssen-Stahlwerk, Arbeiter in der Hochofenanlage  (Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F079044-0020 / CC-BY-SA 3.0 )

Duisburg: Thyssen-Stahlwerk, Arbeiter in der Hochofenanlage (Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F079044-0020 / CC-BY-SA 3.0 )

Fusionsgerüchte halten sich hartnäckig. Ob Thyssen-Krupp mit Tata Steel oder Salzgitter zusammengeht, zehntausende Arbeitsplätze würden in der Stahlindustrie und deren Zulieferindustrie wegfallen. Der Stahlbereich, eine von sechs Sparten …

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Aus der Erklärung des DGB zum Antikriegstag, 1. September 2016:
Ausgabe vom 19. August 2016

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine Mitgliedsgewerkschaften stehen für Frieden, Demokratie und Freiheit. Mit dem Antikriegstag erinnern die Gewerkschaften an den Überfall auf Polen und den Beginn des zweiten Weltkriegs am 1. …

Mehr Rente – Mehr Zukunft

IG Metall fordert Strategiewechsel bei der Alterssicherung
Anne Rieger
Ausgabe vom 29. Juli 2016
 (Foto: Christian von Polentz/transitfoto.de/IG Metall)

(Foto: Christian von Polentz/transitfoto.de/IG Metall)

Seit Jahren senken die Regierungen das Rentenniveau massiv ab. Ziel ist es, die „Arbeit“geber“ von Beitragszahlungen zu entlasten und das Rentensystem zu einer Goldgrube für die privaten Versicherungen zu machen. Dazu soll das Vertrauen …

„Macht unsere Eisenbahn nicht kaputt!“

Eisenbahner demonstrieren gegen bahnfeindliche Politik
-ler
Ausgabe vom 8. Juli 2016
Demonstration der EVG am 4. Juli in Berlin vor dem Bundesverkehrsministerium (Foto: Phil Dera)

Demonstration der EVG am 4. Juli in Berlin vor dem Bundesverkehrsministerium (Foto: Phil Dera)

Mehr als 1 000 Eisenbahnerinnen und Eisenbahner aus allen Teilen Deutschlands haben am vergangenen Dienstag in Berlin gegen die zunehmende Benachteiligung der Eisenbahn protestiert. Hintergrund ist die Absicht des Bundestages, noch in …

Nur noch Werktage?

Allianzen aus Gewerkschaften und Kirchen kämpfen für den freien Sonntag
Volker Metzroth
Ausgabe vom 8. Juli 2016
Auf der Homepage der Allianz für den freien Sonntag Rheinland-Pfalz finden Sie zahlreiche Informationen und Anregungen wie diese Postkarte zum Advent 2015. (www.sonntagsallianz-rlp.de)

Auf der Homepage der Allianz für den freien Sonntag Rheinland-Pfalz finden Sie zahlreiche Informationen und Anregungen wie diese Postkarte zum Advent 2015. (www.sonntagsallianz-rlp.de)

Als Reaktion auf zunehmende sonntägliche Ladenöffnungen wird der Kampf um den freien Sonntag intensiver. Den Handelsketten und willfährigen Kommunalbehörden stellen sich zunehmend Gewerkschaften (ver.di und DGB) und Kirchen in den Weg, …

Kürzungen bei Gewerkschaftsstiftung

Studienförderung betroffen. StipendiatInnen beklagen mangelnde Mitbestimmung
lmö
Ausgabe vom 24. Juni 2016

Auf der Sitzung des Vorstands der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung (HBS) wird an diesem Freitag über Kürzungen im Bereich der Studienförderung beraten. Einsparungen sollen vor allem bei den Seminarangeboten für StipendiatInnen …

UZ-Pressefest – Fest für aktive Gewerkschafter

Ausgabe vom 10. Juni 2016

Auf dem 19. UZ-Pressefest, das vom 1.–3. Juli im Dortmunder Revierpark stattfindet, treffen sich viele Aktive aus Betrieben und Gewerkschaften. Mitglieder der DKP organisieren den bundesweiten Erfahrungsaustausch Beschäftigter im Gesundheitswesen und in der Automobilbranche sowie einen ver.di-Stammtisch. Gemeinsam diskutieren – Gemeinsam feiern. Ein Ausschnitt aus dem Programm:

Nullrunde für 3,8 Millionen Beschäftigte

IG Metall sieht im Tarifabschluss erhöhte Kaufkraft und gesicherte Beschäftigung
Werner Sarbok
Ausgabe vom 20. Mai 2016
Aktionstag der IG Metall NRW zur Tarifrunde 2016 in der Metall- & Elektroindustrie. Mehr als 8500 Kolleginnen und Kollegen sind zusammen gekommen, um ihrer Forderung nach 5% mehr Lohn und Ausbildungsvergütung am Tag vor der vierten Verhandlungsrunde in Köln auf dem Heumarkt Nachdruck zu verleihen. (Foto: STEPHEN PETRAT/ IG Metall)

Aktionstag der IG Metall NRW zur Tarifrunde 2016 in der Metall- & Elektroindustrie. Mehr als 8500 Kolleginnen und Kollegen sind zusammen gekommen, um ihrer Forderung nach 5% mehr Lohn und Ausbildungsvergütung am Tag vor der vierten Verhandlungsrunde in Köln auf dem Heumarkt Nachdruck zu verleihen. (Foto: STEPHEN PETRAT/ IG Metall)

Letztendlich nicht überraschend kam der Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen unmittelbar vor Pfingsten zustande. Nach der Einigung in Köln wird zügig die Übernahme des Ergebnisses in den anderen …

Von massiven Warnstreiks zu ganztägigen Streiks

Tarifbewegung in der Metall- und Elektroindustrie
Achim Bigus
Ausgabe vom 13. Mai 2016
Warnstreik IG Metall in Reutlingen; Kundgebung vor Bosch (Foto: Annette Wandel/IG-Metall)

Warnstreik IG Metall in Reutlingen; Kundgebung vor Bosch (Foto: Annette Wandel/IG-Metall)

Gibt es beim Erscheinen dieser UZ bereits einen Tarifabschluss für die Metall-und Elektroindustrie? Oder stehen wir vor einer weiteren Eskalation des Konflikts, die den Metallerinnen und Metallern erstmals seit 2003 mehr abfordert als …

Erhöhen statt schönreden

Der Lohn muss stimmen und die Rente muss reichen
Werner Sarbok
Ausgabe vom 29. April 2016
 (Foto: Jochen Killing)

(Foto: Jochen Killing)

Armutsrenten und Auseinandersetzungen um die Löhne sind aktuell in aller Munde. Das hat auch mit den machtvollen Aktionstagen der Gewerkschaften in diesen Tagen zu tun, mit denen die Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst und in …

„Du sollst dich nie vor einem lebenden Menschen bücken“

Stuttgarter Gewerkschafter benennen ihr Haus nach Willi Bleicher
Lothar Letsche
Ausgabe vom 29. April 2016

Das Stuttgarter Gewerkschaftshaus wird nach längerem Umbau am 30. April neu eröffnet und nach Willi Bleicher (1907–1981) benannt. Damit wird das Anliegen einer Unterschriftensammlung umgesetzt, ein repräsentatives Gebäude in der …

Ohne Witz: Mit dem Sultan ist nicht zu spaßen

Verhaftung nach Friedensaufruf – Gewerkschaftliche Solidarität gegen Repressionen
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 22. April 2016

Gewerkschafter verschiedener Einzelgewerkschaften führten in Deutschland erfolgreich eine Solidaritäts- und Unterschriftenkampagne durch. Sie bekundeten damit ihre Solidarität mit den Gewerkschaftern aus der Türkei, die sich wiederum mit …

Interview

Seniorenaufstand gegen Rentenklau

Im Norden macht die IG Metall mobil
Werner Sarbok
Ausgabe vom 15. April 2016
Die Rentenpyramide des Seniorenausschusses Unterelbe der IG Metall in Aktion (Foto: IG Metall)

Die Rentenpyramide des Seniorenausschusses Unterelbe der IG Metall in Aktion (Foto: IG Metall)

Der Seniorenarbeitskreis Küste der IG Metall macht mobil gegen drohende Altersarmut. Mit dabei ist Heinz Stehr, ehemaliger Vorsitzender der DKP und langjähriges Mitglied der IG Metall. Die UZ sprach mit ihm über die Aktivitäten der Gewerkschafter.

Stahlkocher im Kampf um ihre Arbeitsplätze

Bundesweiter Aktionstag mobilisierte zehntausende Stahlarbeiter
Gerd Ziegler
Ausgabe vom 15. April 2016

Die IG Metall hat mit einem Aktionstag vor möglichen massiven Arbeitsplatzverlusten in der Stahlindustrie gewarnt. Unter dem Motto „Stahl ist Zukunft“ demonstrierten bundesweit rund 45 000 Beschäftigte der Branche für faire …

Lohndumping im großen Stil

Gewerkschafter demonstrieren gegen Werkverträge und Leiharbeit
Ausgabe vom 15. April 2016
 (Foto: Hanna Koch)

(Foto: Hanna Koch)

Mehrere tausend Gewerkschafter haben am Samstag auf dem Münchner Odeonsplatz für ein Gesetz gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen demonstriert. Anlass für die vom DGB organisierte Aktion war die anhaltende Blockade der …

Neue Scharmützel im Klassenkampf

Renten, Leiharbeit und Werkverträge im Fadenkreuz von Kapital und Politik.
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 8. April 2016
„Generalstreik gegen das Kapital“. In Frankreich gingen über eine Million Menschen auf die Straße (Foto: Bildschirmfoto youtube)

„Generalstreik gegen das Kapital“. In Frankreich gingen über eine Million Menschen auf die Straße (Foto: Bildschirmfoto youtube)

Die Junge Union (JU) zündelt bei den Renten. Sie hat erst vor wenigen Tagen erneut einen alten Hut aus der Mottenkiste geholt: Statt die Mindestlöhne und damit die Beiträge zu den Renten zu erhöhen, sollten die Menschen, wenn sie denn …

Streit vorerst beigelegt

ver.di-Gewerkschaftsrat beschließt Kompromiss im Streit um die Energiepolitik. Klare Position fehlt dagegen
Bernd Müller
Ausgabe vom 1. April 2016
Das Kraftwerk Neurath ist das zweitgrößte Braunkohlekraftwerk Europas. (Foto: Jörg Mettlach/RWE AG)

Das Kraftwerk Neurath ist das zweitgrößte Braunkohlekraftwerk Europas. (Foto: Jörg Mettlach/RWE AG)

Der Gewerkschaftsrat der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat die Position der Organisation zur Braunkohle geändert – wenn auch nur teilweise, wie ihr von Umweltverbänden vorgehalten wird. Mit diesem Kompromiss soll …

Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten

GewerkschafterInnen-Workshop zu Rüstungskonversion und Waffenhandel
Karin Gerlich
Ausgabe vom 1. April 2016

Am vorletzten Samstag nahmen auf Einladung der „Initiative GewerkschafterInnen für Frieden und Solidarität“ zirka 40 Interessierte an einem Workshop „Stopp von Waffenhandel und Perspektiven der Rüstungskonversion“ in den Räumen von …

Etwas weniger Befristungswahn

lmö
Ausgabe vom 25. März 2016

Extrem kurze Befristungszeiten, unbezahlte Überstunden und fehlende Perspektiven, das ist Alltag an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Die GEW setzt sich seit langem für ein Ende des Befristungswahns unter dem …

Der 19. März ist „Equal Pay Day“

Christine Christofsky
Ausgabe vom 18. März 2016

Der 19. März 2016 ist der Tag, bis zu dem Frauen über das Jahr 2015 hinaus arbeiten müssen, um das Durchschnittsgehalt für Männer im Jahr 2015 (vom 1.1.2015 bis 31.12.2015) zu erreichen. Frauen müssen also im Durchschnitt 79 Tage länger …

Interview

„Ohne uns läuft keine Operation“

Beschäftigte der CFM übernehmen Aufgaben am Berliner Uni-Klinikum Charité – Um einen Tarifvertrag müssen sie kämpfen
Lars Mörking
Ausgabe vom 18. März 2016

UZ : Dienstleistungen sind 2006 von der Charité in die Charité CFM Facility Management GmbH – kurz CFM – ausgegliedert worden. In welchen Bereichen sind die Beschäftigten der CFM eingesetzt? Wie unterscheiden sich die Bedingungen der …

Plan für die Kohle

Chef der Bergbaugewerkschaft betätigt sich wieder als Kohlelobbyist: Weiterhin Profite – Verbraucher sollen mehr zahlen
Bernd Müller
Ausgabe vom 4. März 2016

Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Bergbau-Gewerkschaft IG BCE, hat einen Plan, klimaschädliche Braunkohlekraftwerke noch Jahrzehnte am Netz zu halten: Die Politik solle dafür sorgen, dass ein Braunkohlenfonds eingerichtet wird. „Wir …

Altersgerechte Arbeitsplätze – Arbeitsplätze für Alle?

Arbeitsgestaltung und Arbeitszeitverkürzung
Anne Rieger
Ausgabe vom 26. Februar 2016
 (Foto: Joachim E. Roettgers GRAFFITI/IG-Metall)

(Foto: Joachim E. Roettgers GRAFFITI/IG-Metall)

Beschäftigte, Betriebsräte und die Industriegewerkschaft Metall (IGM) setzten – in Zusammenarbeit mit einigen Unternehmen – Projekte zu altersgerechten Arbeitsplätzen durch. Auf einer Tagung in Frankfurt wurden sie vorgestellt. Beim …

Tarifrunden 2016 – Stand der Dinge

Ausgabe vom 26. Februar 2016

Holz und Kunststoff: In der Nacht zum Dienstag haben sich IG Metall und Arbeitgeber in Sindelfingen auf ein Ergebnis für die Holz- und Kunststoffbeschäftigten im Südwesten geeinigt. Für sie gilt jetzt ein Demografie-Tarifvertrag, …

Diskussion zu „Frieden und Abrüstung“ in der IG Metall

Otto König
Ausgabe vom 12. Februar 2016

In der UZ Nr. 5 vom 5. Februar 2016 kritisiert Ludwig Jost die von Roman Zitzelsberger auf dem 22. Friedensratschlag formulierte und in der UZ Nr. 2/2016 veröffentlichte Position eines „realistischen“ Ansatzes zur Frage der …

Hurra, die Lehrer streiken

GEW ruft angestellte Lehrkräfte in Berlin zum Warnstreik auf
UZ
Ausgabe vom 5. Februar 2016
 (Foto: Manfred Jahreis/pixelio.de)

(Foto: Manfred Jahreis/pixelio.de)

Über 400 angestellte Lehrkräfte haben letzte Woche in Berlin ihre Arbeit niedergelegt und vor der Senatsverwaltung für Finanzen ein „Warnsignal“ an den Finanzsenator geschickt. „Wenn Herr Kollatz-Ahnen nicht endlich mit uns über einen …

Fünf Minuten für den Frieden – Während der Arbeitszeit

Ludwig Jost
Ausgabe vom 5. Februar 2016

In der UZ Nr. 2 vom 15. Januar 2016 ist ein Auszug der Rede von Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg , auf dem 22. Friedensratschlag in Kassel veröffentlicht; daneben erschien ein Bericht von Anne Rieger, Sprecherin des Bundesausschusses Friedensratschlag und ehemalige Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Waiblingen. Auf beide bezieht sich folgender Debattenbeitrag von Ludwig Jost:

Interview

Rolle der Gewerkschaften – Rolle der Partei

Ausgabe vom 29. Januar 2016

Interview

„Die Charité darf mit ihrem Kampf nicht alleine bleiben“

Themen 2016: Personalbemessung in den Krankenhäusern
Lars Mörking
Ausgabe vom 22. Januar 2016
 (Foto: Fritz-Richard Gössel/r-mediabase.eu)

(Foto: Fritz-Richard Gössel/r-mediabase.eu)

UZ : ver.di fordert mehr Personal im Krankenhaus und will eine verbindliche Personalbemessung durchsetzen. Geht es dabei um eine Untergrenze oder um eine Regelung, die gute Arbeitsbedingungen erlaubt? Rebecca Tübker : Die …

Geltungsbereiche

UZ
Ausgabe vom 15. Januar 2016

IG Metall und ver.di schließen Kooperationsvereinbarung für die Kontraktlogistik „Die Verbesserung der Arbeits- und Entgeltbedingungen für die Beschäftigten in der Kontraktlogistik“ ist nach Angaben von ver.di und der IG Metall das Ziel …

Gesetzmäßige Verelendung

Industrielle Reservearmee und Beschäftigte unter Druck: Armut und Intensität der Arbeit nehmen zu
Philipp Kissel
Ausgabe vom 8. Januar 2016
 (Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

(Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

Arme werden immer ärmer Die deutschen Konzerne schütteten im vergangenen Jahr so viele Dividenden an ihre Aktionäre aus wie nie zuvor. Insgesamt wanderten 45 Milliarden Euro in die Taschen der Anteilseigner. Zugleich konnten sich mehr …

Auf ein Neues

Ein Ausblick auf anstehende Tarifrunden
Lars Mörking
Ausgabe vom 8. Januar 2016

Die Arbeitskämpfe 2015 haben in der Berichterstattung der UZ einen zentralen Platz eingenommen. Die Beschäftigten bei Amazon kämpften und kämpfen um einen Tarifvertrag, am Berliner Uniklinikum Charité wird weiter für eine …

Interview

Weitertreiben, nicht vereinnahmen

Vom OJA bis zur Streikversammlung – SDAJ in gewerkschaftlichen Kämpfen präsent
Olaf Matthes
Ausgabe vom 8. Januar 2016
Florian Hainrich ist bei der SDAJ verantwortlich für Arbeiterjugendpolitik

Florian Hainrich ist bei der SDAJ verantwortlich für Arbeiterjugendpolitik

UZ : Ihr habt als SDAJ die Tarifrunde der Sozial- und Erziehungsdienste als einen zentralen Konflikt eingeschätzt und unterstützt. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? …

Interview

Individuelle Freiheit oder Arbeitszwang

Wie die Digitalisierung der Arbeitswelt sich auf weibliche Beschäfte auswirkt, ist noch nicht entschieden – es hängt (au
Lars Mörking
Ausgabe vom 25. Dezember 2015
Christina Flügge ist Betriebsratsvorsitzende des IG-Metall-Bildungszen­trums Sprockhövel.

Christina Flügge ist Betriebsratsvorsitzende des IG-Metall-Bildungszen­trums Sprockhövel.

UZ : Industrie 4.0, das klingt nach Fabrik und von Männern dominierten Berufsfeldern. Was verstehst du unter dem Begriff und wie wirken sich die damit verbundenen Veränderungen in der Produktion besonders auf weibliche Beschäftigte …

Stellenabbau und Service-Ausdünnung

ver.di-Protest vor dem Rathaus in Düsseldorf
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 18. Dezember 2015
 (Foto: Herbert Schedlbauer)

(Foto: Herbert Schedlbauer)

Widersprüchlicher konnte die Situation auf dem Marktplatz vor dem Düsseldorfer Rathaus nicht sein. Die eine Seite: Großes Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt mit Rostbratwurst und Glühwein. Die andere Seite: Protestierende Kolleginnen und …

Keine Kriegsschiffe und Tornados nach Syrien und anderswo!

Resolution der IG Metall Dortmund
Ausgabe vom 18. Dezember 2015

„Von deutschem Boden soll Frieden ausgehen“ so sagt es das Grundgesetz. Dies ist bei der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten im 2+4 Vertrag noch einmal bekräftigt worden. Jetzt soll nach dem Mehrheitsbeschluss des …

Weniger Zeit, gleiche Fläche

IG BAU und GEW Krefeld: Keine Kürzungen auf dem Rücken der Gebäudereiniger
Cayan Kartal
Ausgabe vom 11. Dezember 2015
 (Foto: IG Bau)

(Foto: IG Bau)

Nachdem im Sommer Ausschreibungen für die Reinigung der städtischen …

Der Weihnachtsmann streikt wieder

ver.di/UZ
Ausgabe vom 4. Dezember 2015

Die Beschäftigten an den Amazon-Versandzentren Koblenz, Leipzig, Bad Hersfeld, Graben, Rheinberg und Werne sowie des Video-Streaming-Dienstes Amazon Prime sind erneut für einen Tag in den Streik getreten. In Wroclaw, Polen, werden …

Keine Ausnahmen beim Mindestlohn zulassen!

Gewerkschaften und Flüchtlinge müssen an einem Strang ziehen
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 4. Dezember 2015

In den letzten Jahren gab es kaum Erfolge, die die Gewerkschaftsbewegung für sich verbuchen konnte. Ein kleiner Erfolg ist aber die Durchsetzung des Mindestlohnes in Deutschland. Bei allen „Wenn und Aber“ die zu berücksichtigen sind, …

Kurzmeldung

Kleiner Gewerkschaftstag der EVG in Fulda

Ausgabe vom 13. November 2015

Am Dienstag begann der Kleine Gewerkschaftstag der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in Fulda. Im Mittelpunkt des zweitägigen Kongresses stand die Grundsatzrede des Vorsitzenden Alexander Kirchner. Unter dem Titel „Stark und …

Kurzmeldung

Gewerkschaftliche Betätigung nicht erwünscht

Ausgabe vom 13. November 2015

Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen Vonovia bzw. dessen Tochtergesellschaft, die Immobilienservice Nordost, schlägt zunehmend einen beschäftigten- und gewerkschaftsfeindlichen Kurs ein. Derzeitiger Höhepunkt ist ein tätlicher …

IG Metall und ver.di für Rehabilitierung

Bundesweite Konferenz der Berufsverbote-Initiative in Hannover
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 30. Oktober 2015
Udo Paulus im Kreise seiner MitstreiterInnen. (Foto: Klaus Stein)

Udo Paulus im Kreise seiner MitstreiterInnen. (Foto: Klaus Stein)

Der 23. Ordentliche Gewerkschaftstag der IG Metall in Frankfurt und der ver.di-Bundeskongress in Leipzig hatten das Thema „Berufsverbote“ auf der Tagesordnung. Nach der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) forderten nun auch die …

„Dieser Antrag verstößt gegen die Satzung des DGB“

Redebeitrag von Marion Koslowski-Kuzu, IG Metall Salzgitter-Peine
Ausgabe vom 30. Oktober 2015

Der Vorstand der IG Metall möchte mit dem Antrag S.037 erreichen, dass die IG Metall der Satzung und den Beschlüssen des DGB nur insoweit folgen muss, als sie den eigenen Beschlüssen nicht im Wege stehen. Konkret geht es hier meiner …

Eine Frage der Verteilung

Delegierte des Gewerkschaftstages zur Diskussion um Arbeitszeit
Ausgabe vom 30. Oktober 2015
 (Foto: Lars Mörking)

(Foto: Lars Mörking)

„Es geht darum, das was …

Kolumne

Stiller als bei ver.di

Lars Mörking
Ausgabe vom 30. Oktober 2015
„Es ist stiller als bei ver.di. Ich bin schon ganz beruhigt.“ (Merkel)

„Es ist stiller als bei ver.di. Ich bin schon ganz beruhigt.“ (Merkel)

Letzte Woche in Frankfurt a. M.: Als die Kanzlerin den Gewerkschaftstag der IG Metall verließ, wurde sie eingerahmt von der neuen Spitze der größten aller noch verbliebenen DGB-Gewerkschaften. Jörg Hofmann war gerade mit 91,3 Prozent …

Kurzmeldung

23. Ordentlicher Gewerkschaftstag der IG Metall in Frankfurt am Main

Ausgabe vom 23. Oktober 2015

Die IG Metall verteidigt und stärkt die Tarifbindung für gute Arbeitsbedingungen – und gegen den Missbrauch von Werkverträgen zum Lohndumping. „Mit unseren Aktionstagen gegen Werkverträge haben Tausende von Kolleginnen und Kollegen …

Interview

„Wir fordern gesetzlich verankerte Personalmindeststandards“

In unseren Krankenhäusern fehlen zehntausende Pflegekräfte
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 23. Oktober 2015
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

Hilke Sauthof-Schäfer (ver.di) ist Gewerkschaftssekretärin im Gesundheitswesen Fachbereich 03 Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen.

Das Gebot der Stunde

Anne Rieger
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
 (Foto: Paul Schäfer/flickr.com/CC BY 2.0)

(Foto: Paul Schäfer/flickr.com/CC BY 2.0)

Es liegt nicht in unserer Macht, wie viele Flüchtlinge kommen“, wird Angela Merkel zitiert. Die Bundeskanzlerin eines der ökonomisch und militärisch mächtigsten Länder der EU legt ihre Hände in Unschuld aneinander. Heuchlerisch ist diese …

Interview

„Ich will, dass auf dem Gewerkschaftstag über das Thema Frieden diskutiert wird“

Lars Mörking
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
Marion Köster, Bezirksvorsitzende der DKP Ruhr-Westfalen und Delegierte des 23. Gewerkschaftstages der IG Metall, der vom 18. bis 24. Oktober in Frankfurt am Main stattfindet. (Foto: PK)

Marion Köster, Bezirksvorsitzende der DKP Ruhr-Westfalen und Delegierte des 23. Gewerkschaftstages der IG Metall, der vom 18. bis 24. Oktober in Frankfurt am Main stattfindet. (Foto: PK)

UZ : Was sind die Themen des Gewerkschaftstages der IG Metall? …

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Olaf Harms
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
Olaf Harms

Olaf Harms

zu eurem 23. Gewerkschaftstag, der in dieser Woche stattfindet, wünsche ich euch interessante Debatten, Redebeiträge, Antragsdiskussionen mit Beschlussfassungen zu vielen Themen. Letztlich stehen die politischen und betrieblichen …

Kolumne

Eine Bitte an die Metaller

Lucas Zeise
Ausgabe vom 16. Oktober 2015
Lucas Zeise

Lucas Zeise

Vor der Finanzkrise galt es in Politik, Management und natürlich …

Kurzmeldung

Flüchtlinge sind keine Arbeiter zweiter Klasse

Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Die Gewerkschaften des DGB formulieren Voraussetzungen, um eine erfolgreiche Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu gewährleisten. Zentral sei, dass Flüchtlinge nicht zu Beschäftigten zweiter Klasse auf …

Interview

„Vom Baum kriegt man mich nur mit einem ordentlichen Angebot“

Lars Mörking
Ausgabe vom 9. Oktober 2015
 (Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

(Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

Sozial- und Erziehungsdienste: Nach wochenlangem Streik, einer abgelehnten Schlichtungsempfehlung und Nachverhandlungen steht eine erneute Urabstimmung an. Die Stimmung unter den Kolleginnen und Kollegen hat sich geändert. Ein Gespräch mit Inga Dey, Sozialpädagogin in Frankfurt, ver.di-Mitglied und Streikdelegierte

Einheitsgewerkschafter des Monats

Ausgabe vom 9. Oktober 2015

„Jeder ist für sich selbst verantwortlich“, wird IG-Metall-Chef Wetzel vom Hessischen Rundfunk zitiert. Und weiter: „Das gilt auch für ver.di. Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott. So!“ Leute aus Logistik-Unternehmen drängten nun mal in …

Kolumne

ver.di mittendrin

Olaf Harms
Ausgabe vom 2. Oktober 2015
Olaf Harms

Olaf Harms

Unter dem Motto „Stärke. Vielfalt. Zukunft.“ fand vom 20.09. bis 26.09.15 der Kongress von ver.di – der größten Dienstleistungsgewerkschaft der Welt – in Leipzig statt. Rund 900 Delegierte, die gut 2,2 Millionen Mitglieder vertreten, …

Interview

„Ein Stück deutlicher“

UZ befragte drei Delegierte des ver.di-Bundeskongresses
Lars Mörking
Ausgabe vom 2. Oktober 2015

Jutta Markowski, Delegierte aus dem Fachbereich 3 (Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen) UZ : Mit welchen Erwartungen bist Du zum ver.di-Bundeskongress gefahren? Jutta Markowski:  Mein Hauptthema war die …

ver.di sucht Stärke in der Vielfalt

Beim Bundeskongress in Leipzig geht es um Zukunftsfragen, die naheliegen
Lars Mörking
Ausgabe vom 25. September 2015
 (Foto: Lars Mörking)

(Foto: Lars Mörking)

Es klingt beliebig wie ein Wahlplakat, das Motto des Bundeskongresses der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di): „Stärke, Vielfalt, Zukunft“. Zumindest an Vielfalt mangelt es ver.di nicht, wie diese Woche in Leipzig deutlich …

Interview

Armut bekämpfen. TTIP verhindern. Streiks branchenübergreifend führen!

Stimmen vom 4. ver.di-Bundeskongress
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 25. September 2015

UZ : Wie sind deine Erwartungen zum ver.di Bundeskongress? Albert …

Zwischen Aufbruch und Defensive

ver.di vor dem Bundeskongress – Delegierte erwartet hartes Arbeitspensum
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 18. September 2015
Kampfbereit für ihre Interessen zeigen sich Kolleginnen und Kollegen von ver.di – hier bei der AWO-Tarifrunde 2014 in NRW.

Kampfbereit für ihre Interessen zeigen sich Kolleginnen und Kollegen von ver.di – hier bei der AWO-Tarifrunde 2014 in NRW.

Vom 20. bis 26. September findet in Leipzig der 4. Ordentliche Bundeskongress der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) statt. Rund 1 000 Delegierte haben nicht nur über 1 345 Anträge zu entscheiden. Sie legen auch die Ziele …

Kolumne

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Olaf Harms
Ausgabe vom 18. September 2015
Olaf Harms

Olaf Harms

fünf Tage stehen vor uns, den Delegierten des ver.di-Bundeskongresses, angereichert mit interessanten Debatten, Redebeiträgen, Antragsdiskussionen mit Beschlussfassungen zu vielen Themen. Letztlich steht die Agenda von ver.di für die …

„Mehr von uns ist besser für alle!“

ver.di-Krankenhauspetition gestartet
Wolfgang Garbers
Ausgabe vom 11. September 2015

Es ist eine Kampagne mit Ansage. Schon im Februar 2013 hatte ver.di aufgrund einer bundesweiten Erhebung unter den Beschäftigten von 200 Krankenhäusern (das sind zehn Prozent aller Krankenhäuser mit 22,2 Prozent aller …

Weg mit dem 8-Stunden-Tag

Forscher der Hans-Böckler-Stiftung zum Istzustand der Arbeitszeitflexibilisierung.
Peter Köster, Bezirksvorsitzender IG BAU – Mülheim-Essen-OB
Ausgabe vom 4. September 2015
 (Foto: Marco Barnebeck(Telemarco)/pixelio.de)

(Foto: Marco Barnebeck(Telemarco)/pixelio.de)

„Tarifliche Regelungen bieten großen Spielraum für betriebliche Gestaltung“, so das Fazit vom Leiter des WSI-Tarifarchivs, Dr. Reinhard Bispinck, in einer Pressemitteilung der Hans-Böckler-Stiftung. Das Wirtschafts- und …

Kommentar

Na prima – Streiks dürfen schaden

Kommentar von Winfried Wolf
Ausgabe vom 4. September 2015
Winfried Wolf

Winfried Wolf

Ende August entschied das Bundesarbeitsgericht in letzter Instanz: Ein Fluglotsenstreik in Stuttgart war rechtens. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) muss an die Airlines für den Ausfall von Flügen keinen Schadenerersatz zahlen. …

ver.di ist „konfliktintensiv“

lmo
Ausgabe vom 21. August 2015

Das vom deutschen Kapital finanzierte „Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.“ (IW) bescheinigt deutschen Gewerkschaften in einer neuen Studie zunehmende Aggressivität. Zu diesem Zweck haben die IW-Tarif-“Experten“ Hagen Lesch und …

TTIP & Co. auf dem ver.di-Bundeskongress

Debatte um Positionierung und Mobilisierung gegen Freihandelsabkommen
Christine Christofsky
Ausgabe vom 21. August 2015

Am 20. September beginnt der ver.di-Bundeskongress in Leipzig. Eine Woche lang wählen und beraten die über 1 000 Delegierten einen Papierberg mit über 9 kg Gewicht – das sind 1 345 Anträge aus 20 Sachgebieten. 50 Anträge davon …

Rüstungskonversion auf Gewerkschaftskongressen

Plädoyer für eine Debatte mit den Beschäftigten
Anne Rieger
Ausgabe vom 14. August 2015
m Materiallager Zeithain wird das gepanzerte Transportfahrzeug Boxer für seinen Einsatz in Afghanistan vorbereitet. Triebwerkstausch durch Mitarbeiter der Firma Krauss-Maffei Wegmann. (Foto: Bundeswehr / Mandt)

m Materiallager Zeithain wird das gepanzerte Transportfahrzeug Boxer für seinen Einsatz in Afghanistan vorbereitet. Triebwerkstausch durch Mitarbeiter der Firma Krauss-Maffei Wegmann. (Foto: Bundeswehr / Mandt)

Kolleginnen und Kollegen der beiden großen Gewerkschaften haben eine Anzahl von Anträgen zur Rüstungskonversion entwickelt. Auf den Kongressen von ver.di und IG Metall im September bzw. Oktober werden sie beraten. Damit sie nicht in der …

Der Kampf geht weiter

Schlichtungsergebnis in den Sozial- und Erziehungsdiensten abgelehnt
Lars Mörking
Ausgabe vom 14. August 2015
 (Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

(Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

Das ist ein klarer Handlungsauftrag, den Streik fortzusetzen“, sagte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske mit Blick auf die Ablehnung des Schlichtungsergebnisses in der Tarifauseinandersetzung im Sozial- und Erziehungsdienst. Mit 69,13 …

„Roter Käfer“ unterstützt Kampagne der IG Metall

Ausgabe vom 14. August 2015
 (Foto: IG Metall)

(Foto: IG Metall)

„Mittendrin und nicht dabei“ hieß ein Artikel in der Zeitschrift der IG Metall. „Mittendrin und nicht dabei“ hieß auch der Aufmacher der DKP-Betriebszeitung für VW und Valmet in Osnabrück – „Roter Käfer“. Das Thema: Werkverträge, …

Die Gewerkschaft schlägt zurück

Widerstand gegen die Unternehmerstrategie der Auslagerung
UZ
Ausgabe vom 14. August 2015
 (Foto: IG Metall/flickr.com/Pastierovic)

(Foto: IG Metall/flickr.com/Pastierovic)

Es gibt viel zu viele Beispiele für Unternehmen, die Werkverträge nutzen, um bestehende Tarifvereinbarungen zu unterlaufen. Die IG Metall meldet inzwischen aber auch Beispiele für die erfolgreiche Abwehr von Fremdvergaben, so wie bei …

Kolumne

Eine für alle

Lars Mörking
Ausgabe vom 7. August 2015
Lars Mörking

Lars Mörking

Bis zum 5. August lief die Befragung zum Schlichterspruch in der Tarifauseinandersetzung der Sozial- und Erziehungsdienste. Ein Ergebnis liegt zu Redaktionsschluss noch nicht vor. Auch die Ergebnisse im Kampf um mehr Personal an der …

Abschluss im Einzelhandel unter schwierigen Bedingungen

Aufwertung unterer Einkommen gelang nicht ausreichend
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 24. Juli 2015

Der Einzelhandel gehört zu den umsatz- und beschäftigungsstärksten Wirtschaftssektoren in unserem Land. Derzeit arbeiten dort mehr als drei Millionen Menschen. Um die Lohnkosten zu senken und die Arbeitsbedingungen der dort Beschäftigten …

Kurzmeldung

Lage-Hörste wird dicht gemacht

Ausgabe vom 10. Juli 2015

Nach 61 Jahren soll sie am 31. Dezember 2015 geschlossen werden, die ver.di-Bildungsstätte in Lage-Hörste. Der Gewerkschaftsrat entschied dies in seiner Mai-Sitzung. 25 Beschäftigte sind von dieser Entscheidung betroffen. Bis zum Schluss …

Stoppt das Turbo-Putzen

Peter Köster
Ausgabe vom 10. Juli 2015
 (Foto: Peter Köster)

(Foto: Peter Köster)

„Ohne uns würdet Ihr nichts mehr sehen…“ ist eine Plakatlosung in der Tarifauseinandersetzung im GebäudereinigerInnen Handwerk. Gemeint ist damit, dass zum Beispiel saubere Fenster und anderes für viele als selbstverständlich angesehen …

Für weitere Verhandlungen, gegen den Grexit – für den Euro

Ausgabe vom 10. Juli 2015

Die griechische Bevölkerung hat mit großer Mehrheit mit Nein gestimmt. Mit einem Nein gegen die Fortsetzung der Austeritätspolitik, die das Land eben nicht aus der Krise geführt hat. Die soziale Lage hat sich mit der einseitigen …

Kommentar

Als Tiger gestartet …

Kommentar von Rainer Perschewski
Ausgabe vom 10. Juli 2015
Rainer Perschewski

Rainer Perschewski

Nun also doch: Die GDL geht aus der Schlichtung mit „kollisionsfreien“ Tarifverträgen für das weitere nicht von ihnen bisher tarifierte Zugpersonal. Mehr noch: Die GDL verpflichtet sich bis zum Jahr 2020 auf ein besonderes …

Interview

„Es gab sogar eine Unterschriftensammlung gegen die ver.di-Forderung“

UZ-Interview mit Werner Siebler
Lars Mörking
Ausgabe vom 10. Juli 2015
 (Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

(Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

In der Nacht zum Dienstag endete der Streik bei der Deutschen Post AG. Mit Schaffung von 49 Regionalgesellschaften hatte der „Arbeitgeber“ vor Beginn des Arbeitskampfes einen Vertrag zum Schutz vor Fremdvergabe gebrochen, der zwischen ver.di und Post AG bestand.

Kolumne

Aufstehen, weitermachen!

Lars Mörking
Ausgabe vom 3. Juli 2015

Am Dienstag letzter Woche schien alles klar: Schlichtungsergebnis im Tarifkampf der Sozial- und Erziehungsdienste von beiden Seiten akzeptiert, Streik vorbei, Eltern atmen auf und fahren in den Urlaub. Aber schon am Tag darauf wurde …

Die Mär vom Bürokratiemonster

Arbeitgeber wehren sich dagegen, eigene Rechtsverstöße dokumentieren zu müssen
Volker Metzroth
Ausgabe vom 3. Juli 2015

Seit Anfang des Jahres der gesetzliche Mindestlohn eingeführt wurde, laufen Verbandsfunktionäre von Unternehmern, Gastronomen und Landwirten, unterstützt von PolitikerInnen vor allem aus der CDU und der Partei der Besserverdienenden, …

ver.di am Scheideweg?

Arbeitskämpfe bei der Post und den Sozial- und Erziehungsdiensten: Arbeitgeber zeigen sich kompromisslos
Olaf Harms
Ausgabe vom 3. Juli 2015
 (Foto: Ulf Stephan/ r-mediabase.eu )

(Foto: Ulf Stephan/ r-mediabase.eu )

Anfang Mai begann in einem sehr kleinteilig organisierten Bereich eine harte Tarifauseinandersetzung: Beschäftigte aus den Kitas, im sozialen Bereich, in den Jugendämtern, der Psychiatrie, der Behinderten-, Familien und Drogenhilfe haben …

Klassenkampf kann so schön sein

– wenn er von unten geführt wird.
Ausgabe vom 3. Juli 2015
 (Foto: Rudi Denner/ r-mediabase.eu)

(Foto: Rudi Denner/ r-mediabase.eu)

Deutsche Post AG Tarifverhandlungen über die Arbeitszeit der 140 000 Tarifkräfte des Unternehmens. ver.di kritisiert die Ankündigung der Deutschen Post AG, einen Teil der bislang zum Haustarif befristet angestellten Beschäftigten in …

Kurzmeldung

162 000 für 162 000

Ausgabe vom 26. Juni 2015

Die Gewerkschaft ver.di hatte die Klinikbeschäftigten zu einer Protestaktion an diesem Mittwoch (24. Juni) aufgerufen, um auf die 162 000 Beschäftigten aufmerksam zu machen, die in den Krankenhäusern fehlen, allein 70 000 davon in der …

Mittendrin und nicht dabei

Auch bei Volkswagen sind Ausgliederungen, Werkverträge und Lohndumping gängige Praxis
Ausgabe vom 26. Juni 2015
 (Foto: Mark Mühlhaus/attenzione/IG Metall)

(Foto: Mark Mühlhaus/attenzione/IG Metall)

Die „metallzeitung“ berichtete in ihrer Maiausgabe über den Missbrauch von Werkverträgen – nicht in Schlachthöfen im Oldenburger Münsterland, sondern in „Musterfabriken“ der deutschen Industrie, auch der großen Autokonzerne. Der Blick …

Charité macht Patienten zu Geiseln

Unbefristeter, „politischer“ Streik an Europas größter Uni-Klinik – Arbeitsbedingungen gefährden Gesundheit
Karin Mack
Ausgabe vom 26. Juni 2015
 (Foto: ver.di Charité Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

(Foto: ver.di Charité Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Das Bündnis Berlinerinnen und Berliner für mehr Personal im Krankenhaus lud drei Tage vor Streikbeginn an den Standorten der Charité zu einer Solidaritätsveranstaltung ein. Fast 200 Menschen kamen in den Saal der ver.di-Geschäftsstelle. …

Interview

„Lieber kein Ergebnis als ein Scheiß-Ergebnis“

UZ-Interview mit Inga Dey, Streikdelegierte und Sozialpädagogin aus Frankfurt/M.
Lars Mörking
Ausgabe vom 26. Juni 2015
 (Foto: UZ)

(Foto: UZ)

Für diese Woche wurde in der Tarifrunde der Sozial- und Erziehungsdienste mit dem Ergebnis der Schlichtung gerechnet und mit einem Votum der Streikenden – beides nach Redaktionsschluss. Während die Schlichtung lief, gab es zahlreiche Aktionen der Streikenden, DGB-Demos, Soliaktionen usw., die den Druck auf die kommunalen „Arbeitgeber“ erhöhen. Dennoch bedeutet die Schlichtung für die Streikenden erst einmal ein Aussetzen des Streiks – es herrscht Friedenspflicht.

Nach 88 Befristungen bitte auslagern

Arbeitskampf bei der Post: Gegen Vertragsbruch und Lohndumping
Volker Metzroth
Ausgabe vom 19. Juni 2015
 (Foto: r-mediabase.eu)

(Foto: r-mediabase.eu)

Wer Delivery sät, wird Streik ernten“, stand auf einem Transparent, als am 27. Mai 5 000 streikende PostlerInnen in Frankfurt am Main anlässlich der Aktionärsversammlung der in 140 Ländern agierenden „Deutsche Post DHL Group“ …

„Aufwerten jetzt! Wir bleiben dran“

Keine Ruhe für das Schlichtungsverfahren – 26 000 demonstrieren für Aufwertung der Sozial- und Erziehungsdienste
UZ
Ausgabe vom 19. Juni 2015
Hannover (Foto: ver.di (250206))

Hannover (Foto: ver.di (250206))

An Kundgebungen in Hannover, Köln, Dresden und Nürnberg, zu denen der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) aufgerufen hatte, beteiligten sich mehr als 26 000 Beschäftigte aus den Sozial- und Erziehungsberufen, Eltern, Kinder, Angehörige und …

Interview

Stimmung ausgezeichnet

Olaf Matthes
Ausgabe vom 5. Juni 2015

Ralf Fröhlich ist einer der Sprecher der ver.di-Vertrauensleute bei den kommunalen KiTas in Frankfurt am Main. UZ sprach mit ihm auf der ver.di-Kundgebung am 28. Mai in Frankfurt über den Streik im Sozial- und Erziehungsdienst.

Interview

„Dass ein Arbeitskampf über Wochen gehen kann, ist man hier nicht gewöhnt“

Streik der Sozial- und Erziehungsdienste in der vierten Woche. Kippt die Stimmung bei den Eltern?
Lars Mörking
Ausgabe vom 5. Juni 2015

UZ: Wie wirkt sich der Streik im Sozial- und Erziehungsdienst auf Eltern tatsächlich aus? Anna Cordi: Betroffen sind wir auf jeden Fall. Wenn beide Eltern berufstätig sind, hängt es stark davon ab, wie gut man vernetzt ist, ob …

Kommentar

Neue Maßstäbe

Kommentar von Wolfgang Richter
Ausgabe vom 5. Juni 2015

Um Anerkennung nicht betteln sondern kämpfen – das könnten und müssten im Kapitalismus viele unterbewertete, prekär arbeitende Berufsgruppen und aus dem System herausgeworfene Menschen. Während dieser Kommentar geschrieben wird, streiken …

Tarifabschluss Deutsche Bahn: Mehr für schwache Berufsgruppen!

Rainer Perschewski
Ausgabe vom 5. Juni 2015

Vor einer Woche wurde die Tarifrunde für 90 Prozent der Bahnbeschäftigten in Deutschland beendet. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und der Arbeitgeberverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister (Agv-MoVe) einigten sich …

Kommunisten und Gewerkschaften

Grundlagen und aktuelle Herausforderungen
Ausgabe vom Dokumentations-Seiten

Die Grundlagen unserer Gewerkschaftsarbeit wurden – wen wundert es – von Karl Marx und Friedrich Engels gelegt. Beide beschäftigten sich nicht nur intensiv mit Fragen der theoretischen und …

28 Stunden sind genug

Gegengewicht der IG Metall gegen die Flexi-Offensive der Unternehmer
Anne Rieger
Ausgabe vom Dossier-Seiten
5 vor 12 für die Arbeitszeitverkürzung – bei vollem Lohn- und Personalausgleich (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/dielinke_nrw/16270561639]Die Linke / flickr.com[/url])

5 vor 12 für die Arbeitszeitverkürzung – bei vollem Lohn- und Personalausgleich (Foto: Die Linke / flickr.com / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

IG Metall versucht in die Offensive gegen Lohndumping und Überstunden zu kommen und schlägt eine 28 Stunden Woche vor. Von der Produktivitätssteigerung in den Betrieben sollen auch die Belegschaften profitieren.

Kommentar

Ohne Angst ins Krankenhaus

Kommentar von Olaf Harms
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Olaf Harms ist ehrenamtlicher Vorsitzender von ver.di Hamburg

Olaf Harms ist ehrenamtlicher Vorsitzender von ver.di Hamburg

Es ist alltäglich: das Gefühl, in den Krankenhäusern nicht die Pflege …

Interview

Pflege: Bundesweit den Druck verstärken!

ver.di konnte Organisationsgrad erheblich steigern
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

Am 12. Mai fanden bundesweit Aktionen zum „Tag der Pflege“ statt. In Saarbrücken-Dudweiler verabschiedeten 80 Team-Delegierte aus saarländischen Krankenhäusern einstimmig eine Resolution „Jetzt kämpfen wir bundesweit“. Enthalten sind die …

Bewegung an der Saar

ver.di verabschiedet drei Prüfsteine für die Pflege und droht mit Streik
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
 (Foto: Dave Kittel/ver.di)

(Foto: Dave Kittel/ver.di)

Am 14. Februar trafen sich in Saarbrücken erneut die TarifberaterInnen der saarländischen Krankenhäuser. Dieses Treffen war auf der Streikkonferenz am 29.Januar (UZ vom 10.2.) festgelegt worden. Im Mittelpunkt der Beratung stand die …