Innenpolitik

Unvergessene Opfer

5. September in Stukenbrock
UZ
Ausgabe vom 28. August 2015

Auch in diesem Jahr findet wieder die Mahn- und Gedenkveranstaltung am 5. September 2015 auf dem sowjetischen Soldatenfriedhof in Stukenbrock statt. Im Aufruf heißt es: „Und sorget ihr, die ihr noch im Leben steht, dass Frieden bleibt, Frieden zwischen den Menschen, Frieden zwischen den …

Nazis hetzen ungestört weiter

Kein entschlossenes Vorgehen der Behörden in Dortmund
MB
Ausgabe vom 28. August 2015
Der antifaschistische Widerstand in Dortmund bleibt aktuell.

Der antifaschistische Widerstand in Dortmund bleibt aktuell.

Rund 100 Neofaschisten haben am vergangenen Sonntag in Dortmund für die Aufhebung der Verbote ihrer „Kameradschaftsgruppen“ anlässlich des sich zum dritten Mal jährenden Verbotes verschiedener militanter Kameradschaftsgruppen in NRW demonstriert. Nicht wenige der Führungskader der Partei „Die …

Geschichte wiederholt sich doch

Pogromartige Stimmung in Sachsen erinnert an die 1990er Jahre
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 28. August 2015
Antirassistische Demo in Freital, Juli 2015. (Foto: Caruso Pinguin/flickr.com/CC BY-NC 2.0)

Antirassistische Demo in Freital, Juli 2015. (Foto: Caruso Pinguin/flickr.com/CC BY-NC 2.0)

Kontinuierlich kommt es in den letzten Tagen und Wochen zu Angriffen vom Rassisten und Neonazis auf Asylbewerber und Flüchtlingsunterkünfte. Die zutage tretenden Zustände erinnern dabei zunehmend an die Situation im Nachgang an die Annexion der DDR: Der rechte Mob marschierte damals gegen …

Verbot der Prostitution zwingend erforderlich

Zur Diskussion über „Sexarbeit“
Barbara Kuprat für den DKP Frauenarbeitskreis Essen
Ausgabe vom 28. August 2015

Zu dem Interview mit Frank Laubenburg in der letzten UZ „Vermietung ist die effektivste Zuhälterei“ erreichte uns folgende Stellungnahme: Der zentrale Frauenarbeitskreis der DKP hat sich lange und ausführlich mit dem Thema Prostitution beschäftigt und ist zu dem Schluss gekommen, das ein …

Glosse

Bechstein versilbert

Uwe Koopmann
Ausgabe vom 28. August 2015
 (Foto: Bettina Ohnesorge)

(Foto: Bettina Ohnesorge)

Auf den weltberühmten Flügeln der C. Bechstein Pianofortefabrik AG Berlin haben die bekanntesten Musiker aller Stilrichtungen die Werke herausragender Komponisten gespielt: Von Johann Sebastian Bach bis zu den Beatles, von Freddie Mercury bis Konstantin Lifschitz. Gespielt wurde in den Abbey Road …

Modernisierung in der CDU

Parteireform zum Bundesparteitag im Dezember
Rolf Priemer
Ausgabe vom 28. August 2015
„Bunter, weiblicher, jünger“ – das neue Gesicht der CDU in Aktion. (9.7.2015 Deutsche Botschaft in Athen) (Foto: Global Justice Now/flickr.com/CC BY 2.0)

„Bunter, weiblicher, jünger“ – das neue Gesicht der CDU in Aktion. (9.7.2015 Deutsche Botschaft in Athen) (Foto: Global Justice Now/flickr.com/CC BY 2.0)

Bunter, weiblicher, jünger“ will die CDU schon bis zu den Bundestagswahlen 2017 werden. Der Bundesvorstand hat dazu durch eine Kommission einen Plan entwickeln lassen, der weit über das Jahr 2017 greifen soll. Auf 27 Seiten hat Generalsekretär Peter Tauber zusammen mit dem Präsidiumsmitglied Jens …

Kolumne

Bürgerwut und Anstand

Karl Martin
Ausgabe vom 28. August 2015

Als ich vergangene Woche die Sächsische Schweiz besuchte, erfuhr ich zwei Dinge: Der FC Bayern München hat gegen Dynamo Dresden 3:1 gespielt. Und Asylbewerber würden vom Staat gefüttert, während die Polizei gegen „anständige Deutsche“ vorginge, die als Neonazis diffamiert würden. Unterdessen …

Zum Antikriegstag 2015

Verantwortung für Frieden in der Welt übernehmen, Völkerrecht stärken! – Aus einer Erklärung der VVN-BdA
Ausgabe vom 28. August 2015

(…) Den seit 1945 geltenden Prinzipien widerspricht der Wiedereintritt Deutschlands in die Reihe der kriegführenden Länder. Damit wurde das Völkerrecht gebrochen und zugleich ein Bruch mit dem Nachkriegskonsens in unserem Land vollzogen, der als wichtigste Lehre aus der jüngeren deutschen …

Teil des Problems

Nina Hager
Ausgabe vom 28. August 2015
 (Foto: Denis Bocquet/flickr.com/ CC BY 2.0)

(Foto: Denis Bocquet/flickr.com/ CC BY 2.0)

Tausende Migrantinnen und Migranten sind derzeit im Niemandsland zwischen Mazedonien und Griechenland nahe der mazedonischen Stadt Gevgelija gestrandet – darunter viele Kinder. Die Mehrheit der Menschen kommt aus Syrien, ist vor dem Krieg geflüchtet. Von Mazedonien aus wollen die Flüchtenden über …