22. Parteitag

Kurzmeldung

Porsche droht Bußgeld

Ausgabe vom 22. Februar 2019

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat ein Bußgeldverfahren gegen Porsche eingeleitet. Es wird eine „Ordnungswidrigkeit“ im Unternehmen in Zusammenhang mit Diesel-Manipulationen vermutet. Der Konzern bestätigte, dass „der Verdacht bestehen …

Kurzmeldung

Stahlarbeiter erhöhen Druck

Ausgabe vom 22. Februar 2019

Über 15 600 Stahl-Beschäftigte haben seit Ende der Friedenspflicht in Nordwest- und Ostdeutschland die Arbeit niedergelegt. Nach den eindrucksvollen Warnstreiks erwartet IG Metall-Bezirksleiter Knut Giesler in NRW „ein konstruktives …

Kurzmeldung

Tarifrunde Banken

Ausgabe vom 22. Februar 2019

Die erste Runde der Tarifverhandlungen für die rund 200000 Beschäftigten des privaten und öffentlichen Bankgewerbes ist am 15. Februar ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber haben die ver.di-Forderungen nach einer Erhöhung der Gehälter …

Kurzmeldung

Karstadt/Kaufhof

Ausgabe vom 22. Februar 2019

Nach einer ersten gemeinsamen Sitzung der Tarifkommissionen von Kaufhof und Karstadt in Kassel hat ver.di ein tragfähiges und nachhaltiges Zukunftskonzept gefordert. Die Gewerkschaft lehnt den angekündigten massiven Personalabbau und den …

Kurzmeldung

Einigung bei Celenus

Ausgabe vom 22. Februar 2019

Der seit vielen Monaten andauernde Tarifkonflikt an der Reha-Klinik in Bad Langensalza in Thüringen ist beigelegt. ver.di und der private Betreiber Celenus Klinik Bad Langensalza haben eine tarifliche Vereinbarung getroffen, die den …

Faule Kredite bei der Nord/LB

Grün-liberales Bündnis gegen öffentliche Banken
Manfred Sohn
Ausgabe vom 22. Februar 2019

Ein vorsichtiges Aufatmen war Anfang Februar durch die Reihen der Beschäftigten der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB), der Sparkassen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, der dort wirkenden öffentlichen Versicherungen und der …

Für Gleichbehandlung

Warnstreiks bei der Arbeiterwohlfahrt
Werner Sarbok
Ausgabe vom 22. Februar 2019
Abschlusskundgebung am 18. Februar auf dem Kennedy-Platz in Essen (Foto: Werner Sarbok)

Abschlusskundgebung am 18. Februar auf dem Kennedy-Platz in Essen (Foto: Werner Sarbok)

Für den 18. Februar hatte ver.di die Kolleginnen und Kollegen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in NRW zu Warnstreiks und einer zentralen Demon­stration in Essen aufgerufen. Mehr als 3 500 Gewerkschafter folgten dem und unterstrichen ihre …

Interview

Beschäftigte sind sauer

In der Tarifrunde der Länder werden sich die Streiks ausweiten
Werner Sarbok
Ausgabe vom 22. Februar 2019
Warnstreik in Essen  (Siehe auch Seite 8) (Foto: Peter Köster)

Warnstreik in Essen (Siehe auch Seite 8) (Foto: Peter Köster)

Nach der gescheiterten zweiten Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst der Länder sind diese Woche tausende Beschäftigte bundesweit auf die Straße gegangen, um für ihre Tarifforderungen zu demonstrieren. Darüber sprachen wir mit …

Gewerkschaftliche Erneuerung

Aus den Arbeitsgruppen der Rosa-Luxemburg-Konferenz in Braunschweig
Ulli Schmitz/Alfred Hartung
Ausgabe vom 22. Februar 2019

Auf der Konferenz der Rosa-Luxemburg-Stiftung unter dem Titel „Aus unseren Kämpfen lernen“ am vergangen Wochenende wurde eine schier unglaubliche Zahl von AGs und Themenseminaren angeboten, die sich um die Auswertung gewerkschaftlicher …

Gesundheit darf keine Ware sein

In NRW vernetzten sich die Bündnisse für eine bessere Pflege
Werner Sarbok
Ausgabe vom 22. Februar 2019
Der „Olympische Brief“ trägt als 40 Meter lange Schriftrolle die Forderung nach einer ausreichenden Personalbemessung durch Deutschland. Wie hier im Düsseldorfer Universitätsklinikum trifft die Unterschriftensammlung den Nerv der Kolleginnen und Kollegen. (Foto:  Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Der „Olympische Brief“ trägt als 40 Meter lange Schriftrolle die Forderung nach einer ausreichenden Personalbemessung durch Deutschland. Wie hier im Düsseldorfer Universitätsklinikum trifft die Unterschriftensammlung den Nerv der Kolleginnen und Kollegen. (Foto: Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Am 13. Februar fand in den Räumen des ver.di-Landesbezirks NRW das zweite Treffen von Pflegebündnissen aus Nordrhein-Westfalen statt. Im Mittelpunkt der Beratung stand die Frage nach der Durchführung eines Volksbegehrens oder einer …

Kämpfende wollen lernen

4. RLS-Konferenz „Gewerkschaftliche Erneuerung“
Ulli Schmitz/Alfred Hartung
Ausgabe vom 22. Februar 2019

Vergangenes Wochenende hatte die Rosa-Luxemburg-Stiftung zu ihrer 4. Konferenz „Gewerkschaftliche Erneuerung“ unter dem Titel „Aus unseren Kämpfen lernen“ nach Braunschweig eingeladen. Schon im Vorfeld gab es 800 Anmeldungen, …

Kurzmeldung

Rentenpläne begrüßt

Ausgabe vom 15. Februar 2019

Die IG BAU begrüßt die Rentenpläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. „Die Pläne für eine Grundrente sind richtig. Mit den vorgestellten Schritten wird die Rente für viele Menschen mit geringem Einkommen deutlich armutsfester …

Kurzmeldung

90 Cent pro Brief

Ausgabe vom 15. Februar 2019

Nach Angaben der FAZ wird die geplante Erhöhung des Briefportos von Anfang April auf den Sommer verschoben. Dafür soll das Porto aber wesentlich teurer werden, als ursprünglich geplant. Die FAZ spricht von dem angestrebten Preis von 90 …

Kurzmeldung

Abschluss bei der Steag

Ausgabe vom 15. Februar 2019

In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen beim Energieerzeuger Steag einigten sich Arbeitgeber und IG BCE auf einen Tarifvertrag. Die Beschäftigten bekommen rückwirkend zum 1. Februar 2019 2,5 Prozent mehr Geld. Ab dem 1. Februar 2020 …

Kurzmeldung

Eisen und Stahl

Ausgabe vom 15. Februar 2019

Seit Ende der Friedenspflicht sind insgesamt 6 700 Stahlwerker dem Warnstreikaufruf der IG Metall gefolgt. Beim bisher größten Warnstreik in der Stahlindustrie legten in Salzgitter am 7. Februar 3 000 Beschäftigte für drei Stunden die …

Kurzmeldung

Streiks in der Textilindustrie

Ausgabe vom 15. Februar 2019

In der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie haben sich seit Ende der Friedenspflicht mehr als 8 400 Beschäftigte an Warnstreiks beteiligt. Bei der dritten Tarifverhandlung fordert die IG Metall von den Arbeitgebern ein …

Kurzmeldung

Bundesweite Warnstreiks

Ausgabe vom 15. Februar 2019

Auch die zweite Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst der Länder (TdL) ist ergebnislos zu Ende gegangen. Nach wie vor lehnten die Arbeitgeber die Lohnforderung pauschal ab. In diesen Tagen streiken Beschäftigte in Ämtern, …

Kniefall vor Marktgesetzen

Daniel Polzin
Ausgabe vom 15. Februar 2019

Ulf Immelt schreibt in der UZ vom 18. Januar, dass nach der großen Liberalisierung der Leiharbeit im Zuge der „Hartz“-Reformen „sofort“ gelbe „Gewerkschaften“ auf den Plan getreten seien. Die DGB-Gewerkschaften befanden sich aber bereits …

Kommentar

Risiko und Nebenwirkungen

Kommentar von Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 15. Februar 2019
Herbert Schedlbauer

Herbert Schedlbauer

Herbert Schedlbauer Als Antwort auf den Pflegenotstand in …

Interview

Arbeitskampf bei der AWO

Beschäftigte in NRW fordern Angleichung an den Öffentlichen Dienst
Werner Sarbok
Ausgabe vom 15. Februar 2019
Hajo Schneider ist Mitglied der ver.di-Verhandlungskommmission.

Hajo Schneider ist Mitglied der ver.di-Verhandlungskommmission.

Die Zeichen bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in NRW stehen auf Arbeitskampf. ver.di fordert die für die etwa 65 000 Beschäftigten unter anderem in Seniorenzentren und Kitas die Erhöhung aller Monatslöhne um 10 Prozent bei einer Laufzeit …

Zeichen auf Sturm

Warnstreik in Leipziger Kliniken
Frank Lausen
Ausgabe vom 15. Februar 2019
600 Kolleginnen und Kollegen streikten am 2. Februar in Leipzig für die Angleichung ihrer Gehälter an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst. (Foto: Frank Lausen)

600 Kolleginnen und Kollegen streikten am 2. Februar in Leipzig für die Angleichung ihrer Gehälter an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst. (Foto: Frank Lausen)

Am 2. Februar traten zum Auftakt der Arbeitskampfmaßnahmen am Herzzentrum Leipzig und Helios Parkklinikum hunderte Kolleginnen und Kollegen in den Warnstreik. Bis zu 600 Beschäftigte beteiligten sich am Streik und der Demonstration vom …

Der Große Sprung des Peter Altmaier

„Nationale Industriestrategie 2030“ als Antwort auf China und die USA
Klaus Wagener
Ausgabe vom 15. Februar 2019

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat in der letzten Woche seine „Nationale Industriestrategie 2030“ vorgestellt. In einer 20-seitigen Broschüre sind die „strategischen Leitlinien für eine deutsche und europäische …

Einstieg in die Arbeitszeitverkürzung

Bilanz und Erfahrungen des Arbeitskampfes bei der DB AG
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 15. Februar 2019
Eisenbahner im Streikmodus (Foto: EVG)

Eisenbahner im Streikmodus (Foto: EVG)

Vor gut zehn Wochen hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ihren Tarifabschluss durchgesetzt. Zum zweiten Mal in Folge konnte die EVG das Hauptanliegen der Mitglieder nach Arbeitszeitverkürzung in Form eines Wahlmodells …

Kurzmeldung

Aus für Germania

Ausgabe vom 8. Februar 2019

Der Ferienflieger Germania hat den Flugbetrieb eingestellt und Insolvenz angemeldet. Die Gewerkschaft ver.di sicherte den betroffenen Kolleginnen und Kollegen Unterstützung zu. Bei der Fluglinie gibt es weder Tarifverträge noch …

Kurzmeldung

Mehr für die Brauer

Ausgabe vom 8. Februar 2019

Von „soliden Umsätzen“ sollen nun auch die Beschäftigten in bundesweit rund 1 400 Brauereien profitieren. Für sie fordert die Gewerkschaft NGG in den anstehenden Tarifrunden Lohnerhöhungen zwischen 6 und 6,5 Prozent. „Die …

Kurzmeldung

Zukunft von Karstadt

Ausgabe vom 8. Februar 2019

Die Gewerkschaft ver.di und die Gesamtbetriebsräte der Warenhäuser Karstadt und Kaufhof haben in einem Spitzengespräch mit der Unternehmensführung deutlich erklärt, dass ein Zukunftskonzept nur unter Einbeziehung der Beschäftigten und …

Kurzmeldung

Miele will sparen

Ausgabe vom 8. Februar 2019

Mit einem Brief an die „Mitarbeiter“ in Deutschland hat Miele angekündigt, Personalkosten einzusparen. Die Geschäftsleitung kündigte darin einen grundsätzlichen Einstellungsstopp an, befristete Verträge sollen nicht mehr in unbefristete …

Kurzmeldung

Tarifrunde der Länder

Ausgabe vom 8. Februar 2019

Mehr als 2 500 Erzieherinnen und Erzieher, Sozialpädagoginnen und -pädagogen folgten am 29. Januar dem Streikaufruf der GEW Berlin und haben großflächig Einrichtungen der Stadt bestreikt. Ihnen geht es vor allem um die Angleichung der …

Kurzmeldung

Warnstreiks beim Stahl

Ausgabe vom 8. Februar 2019

Nachdem am Freitag vergangener Woche die Arbeitgeberseite kein Angebot vorgelegt hatte, brachen die IG-Metall-Vertreter die Verhandlungen in der Stahl-Tarifrunde ab. Die Gewerkschaft fordert sechs Prozent mehr Geld für die Beschäftigten …

Kampf für Tarifvertrag

Kürzere Arbeitszeiten auch im Osten
Christa Hourani
Ausgabe vom 8. Februar 2019
Faxen dick: Kolleginnen und Kollegen der Daimler-Tochter CARS rückten den Bossen auf die Pelle. (Foto: UZ)

Faxen dick: Kolleginnen und Kollegen der Daimler-Tochter CARS rückten den Bossen auf die Pelle. (Foto: UZ)

Faxen dick: Kolleginnen und Kollegen der Daimler-Tochter CARS rückten den Bossen auf die Pelle. …

Streik bei der AWO

Arbeitgeberangebot ist Etikettenschwindel
Werner Sarbok
Ausgabe vom 8. Februar 2019

Im Rahmen der Tarifauseinandersetzung zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Arbeiterwohlfahrt NRW hatte die Gewerkschaft die Beschäftigten der AWO in NRW am 29. Januar ganztägig zum Warnstreik aufgerufen. …

Aktionismus und Datenrausch

Spahn will Gesundheitswesen umfassend umbauen – Konzerne entdecken neue Märkte
Monika Münch-Steinbuch
Ausgabe vom 8. Februar 2019
Nach den Regierungsplänen sollen alle Ärztinnen und Ärzte ihre Sprechstunden um fünf Stunden pro Woche ausdehnen. (Foto: AOK-Mediendienst)

Nach den Regierungsplänen sollen alle Ärztinnen und Ärzte ihre Sprechstunden um fünf Stunden pro Woche ausdehnen. (Foto: AOK-Mediendienst)

Als gesetzlich Versicherter wartet man oft lange auf einen Arzttermin, auf Krankenhausbehandlung oder Reha-Termine – als Privatversicherter bekommt man einen Termin sofort. Ein echtes Ärgernis. Seit Anfang 2016 gibt es …

Erfolgreicher Streik in Györ

Ungarn ist Testlabor für die deutsche Autoindustrie
Anne Rieger
Ausgabe vom 8. Februar 2019
Eine Woche lang streikten die Kolleginnen und Kollegen bei Audi in Györ (Ungarn). (Foto: © 2019 by AUDI AG)

Eine Woche lang streikten die Kolleginnen und Kollegen bei Audi in Györ (Ungarn). (Foto: © 2019 by AUDI AG)

Erfolgreicher Streik von 12000 Beschäftigten bei Audi im ungarischen Györ. Die Beschäftigten hatten mit ihrer Betriebsgewerkschaft 18 Prozent höhere Löhne, transparente Entgeltsysteme und bessere Arbeitsbedingungen gefordert. Die …

Enteignen, entschädigen, kaufen?

Rot-Rot-Grün will DW-Wohnungen in Landeseigentum überführen
Christian Sprenger
Ausgabe vom 8. Februar 2019

Der Wirbel, der derzeit um die Berliner Kampagne zum Volksentscheid „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ gemacht wird, belebt die wohnungspolitische Debatte. Eine Abkehr von der kapitalfreundlichen Wohnungspolitik der Landesregierung …

Kurzmeldung

Abschluss

Ausgabe vom 1. Februar 2019

Für die zirka 30000 Beschäftigten im Thüringer Gastgewerbe ist in der vergangenen Woche ein Tarifergebnis erzielt worden. Die NGG einigte sich mit dem Arbeitgeberverband DEHOGA Thüringen auf einen neuen Tarifvertrag für das Thüringer …

Kurzmeldung

Mehr Metaller

Ausgabe vom 1. Februar 2019

Die IG Metall hat im letzten Jahr Mitglieder dazugewonnen. 133 165 neue Mitglieder seien im Jahr 2018 in die IG Metall eingetreten, das seien 25 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte die IG Metall mit. Die Gewerkschaft hatte somit zum …

Kurzmeldung

DGB zur Wohnungsnot

Ausgabe vom 1. Februar 2019

Der DGB Niedersachsen hat ein wohnungspolitisches Konzept vorgelegt, „mit dem bezahlbarer Wohnraum für alle geschaffen werden könne“, wie er in einer Pressemitteilung formuliert. Konkret fordert der DGB, eine Landeswohnbaugesellschaft zu …

Kurzmeldung

Produktionsstopp bei Audi Ingolstadt

Ausgabe vom 1. Februar 2019

Bei Audi in Ingolstadt ist es wegen des Streiks im ungarischen Motorenwerk Györ zu einem Stillstand der Produktion gekommen. 10 000 Mitarbeiter mussten von Montag bis mindestens Mittwoch (nach Redaktionsschluss) eine Zwangspause …

Keine Tarifverträge zur Leiharbeit!

Rolf Geffken
Ausgabe vom 1. Februar 2019

Der These von Ulf Immelt, man solle an den Tarifverträgen zur Leiharbeit festhalten, weil Betroffene nicht immer den Mut hätten, „vor ein Arbeitsgericht zu ziehen“ und weil Tarifverträge kraft Gesetzes „nachwirken“ würden und weil die …

Interview

„Die Solidarität entfachen“

Die Beschäftigten der Fast-Food-Ketten bereiten sich auf die nächste Tarifrunde vor
Christoph Hentschel
Ausgabe vom 1. Februar 2019

Der Tarifvertrag in der Systemgastronomie läuft zum 31. 12. 2019 aus. In Ulm fand Anfang der Woche der „Fast Food Workers United“-Kongress der Gewerkschaft NGG statt. Vor dem Kongress unterhielt sich die UZ mit den Organisatoren des …

Knallharter Kurs

Ein Viertel der Beschäftigten bei Ford Saarlouis droht das Aus
Fred Herger
Ausgabe vom 1. Februar 2019

Zur Ankündigung von Ford, die C-Max-Fertigung in Saarlouis zu beenden, hat sich die DKP Saarland in einer Stellungnahme geäußert, die wir hiermit dokumentieren. Die DKP fordert, dass keine Entlassungen vorgenommen werden, die geltende …

Kriegsentscheidend

Neue Runde im Technik-Streit mit China
Klaus Wagener
Ausgabe vom 1. Februar 2019
Huawei ist führend beim Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes. (Foto: ©2019 Huawei Technologies Co., Ltd. )

Huawei ist führend beim Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes. (Foto: ©2019 Huawei Technologies Co., Ltd. )

Ich kann Ihnen sagen, nach den Hua­wei-Ereignissen wird kein chinesisches Geld mehr ins Silicon Valley fließen. Und niemand wird es mehr wagen, US-Geld in China zu investieren“, sagte der stellvertretende Direktor der People’s Bank of …

Kurzmeldung

Warnstreik im Hotel

Ausgabe vom 25. Januar 2019

Beschäftigte des Ahorn Panorama Hotels in Oberhof streikten am Dienstag für mehrere Stunden mit dem Ziel, dass ihr Arbeitgeber die Tarifverträge für das Gastgewerbe in Thüringen anerkennt. Das Panorama Hotel in Oberhof wurde Ende letzten …

Kurzmeldung

RWE enteignen?

Ausgabe vom 25. Januar 2019

Die DKP Köln spricht sich für einen Ausstieg aus der Braunkohle aus. Allein das Neurather Kraftwerk BoA 2/3 der RWE Power AG blase jährlich mehr als 32 Millionen Tonnen Kohlendioxyd in die Atmosphäre. RWE verschmutze das Land mit 100 …

Kurzmeldung

Investitionsstau bei der DB

Ausgabe vom 25. Januar 2019

Nach Angaben der Eisenbahngewerkschaft EVG gibt es bei der Deutschen Bahn einen Investitionsstau von etwa 57 Milliarden Euro. „Die Politik hat seit Jahrzehnten der Bahn zu wenig Geld gegeben, um die Infrastruktur instand zu halte“, sagte …

Kurzmeldung

Moralinsauer

Ausgabe vom 25. Januar 2019

Beim Weltwirtschaftsforum, das von Dienstag bis Freitag in Davos stattfand, nahmen „Polit-Größen“ und Wirtschaftsführer sich wieder einmal füreinander Zeit, um sich ganz ungezwungen über die weitere Sicherung der Profite zu unterhalten. …

Besser ohne?

Ulf Immelt
Ausgabe vom 25. Januar 2019

Es ist unbestritten, dass Leiharbeit ein äußerst wirksames Instrument ist, Niedriglöhne zu etablieren und Belegschaften zu spalten. In der Frage, wie wirksame Gegenstrategien aussehen können, gibt es jedoch sehr unterschiedliche …

Streiks sind möglich

Tarifrunde Öffentlicher Dienst der Länder
UZ
Ausgabe vom 25. Januar 2019

Mehrere hundert protestierende Gewerkschaftsmitglieder begleiteten den Auftakt der Tarifverhandlung für den öffentlichen Dienst der Länder, die am vergangenen Montag ohne Ergebnis geblieben ist. Der Vorsitzende der Vereinten …

Streikbrecher im Einsatz

Geschäftsführung des Carl-Thiem-Klinikums nutzt FSJler und Pflegeschüler, um Arbeitskampf zu unterlaufen
Bernd Müller
Ausgabe vom 25. Januar 2019
Die Kolleginnen vom CTK lassen sich nicht mit einer 30-Euro-Streikbrecherprämie vom Arbeitskampf abhalten. (Foto: privat)

Die Kolleginnen vom CTK lassen sich nicht mit einer 30-Euro-Streikbrecherprämie vom Arbeitskampf abhalten. (Foto: privat)

Am Carl-Thiem-Klinikum (CTK) in Cottbus rumort es. Ende letzten Jahres hatten die Beschäftigten der Thiem-Service-GmbH (TSG), einer Tochtergesellschaft des kommunalen Krankenhauses, fünf Tage gestreikt. Die Unternehmensleitung hatte sich …

Huawei-Boykott mit deutscher Beteiligung?

Geheimdienstverbund „Five Eyes“ übt Druck auf deutsche Regierung aus
german-foreign-policy.com
Ausgabe vom 25. Januar 2019

In den Auseinandersetzungen um einen Boykott des chinesischen Konzerns Huawei zieht die Bundesregierung das Einschwenken auf eine Kampagne des Geheimdienstpakts „Five Eyes“ in Betracht, dies geht aus Medienberichten in Kanada und …

Heilmittel Fusion

Im Buchhandel geht die Konzentration weiter
Herbert Becker
Ausgabe vom 25. Januar 2019
Keine Idylle: Der gesamte Buchmarkt kämpft gegen rückläufige Zahlen – der Konkurrenz wird härter. (Foto: public domain)

Keine Idylle: Der gesamte Buchmarkt kämpft gegen rückläufige Zahlen – der Konkurrenz wird härter. (Foto: public domain)

Zwei der großen Buchhandelsunternehmen wollen fusionieren. Thalia, Branchenprimus mit rund 950 Millionen Euro Jahresumsatz, und die Mayersche Buchhandelskette mit rund 180 Millionen Euro Jahresumsatz schließen sich zusammen. Die letzte …

Plus 2,5 Milliarden pro Tag

Der Reichtum ist fest in den Händen der Oligarchen
Richard Corell
Ausgabe vom 25. Januar 2019

Wie der Reichtum in den letzten Jahren vermehrt wurde, zeigen die verdienstvollen Oxfam-Studien. Die diesjährige Studie erschien rechtzeitig zum Gipfel der Unverschämtheit, dem sogenannten Welt-Wirtschaftsgipfel in Davos. Oxfam will die …

Kurzmeldung

Erstmals Warnstreiks

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Die Gewerkschaften ver.di und IG BCE haben erstmals in der Unternehmensgeschichte die Beschäftigten des Stromerzeugers Uniper in ganz Deutschland am 15. und 16. Januar 2019 zu Warnstreiks aufgerufen. Der Tarifkonflikt betrifft rund 5 000 …

Kurzmeldung

Kein Ergebnis

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Die erste Verhandlung für die Beschäftigten der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie wurde nach zwei Stunden ohne Ergebnis vertagt. Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Geld mit einem Extra­plus für Azubis und eine neue …

Kurzmeldung

EVG stimmt zu

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Der Bundesvorstand der Eisenbahner- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat am vergangenem Montag dem mit der DB AG erzielten Tarifabschluss einstimmig zugestimmt. In den Verhandlungen konnten nach Auffassung der Gewerkschaft die Forderungen …

Kurzmeldung

Continental schwächelt

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Der Reifenhersteller Continental befürchtet 2019 geringeren Profit. Das Unternehmen rechnet nur noch mit einem Gewinn zwischen 8 und 9 Prozent. Im Jahr 2018 betrug der Gewinn noch 9,2 Prozent. An der Börse hat sich der Wert der Aktien im …

Kurzmeldung

Rote Zahlen

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Der Modekonzern Gerry Weber schreibt rote Zahlen. Das Unternehmen geht von einem Verlust in Höhe von 192,3 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 aus. Im Jahr zuvor konnte noch ein Gewinn in Höhe von 20 Millionen Euro …

Klassenkampf mit Service-Zentrum?

Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 18. Januar 2019
Beschäftigte im Handel demonstrieren mit ihrer Gewerkschaft ver.di, Mai 2015 in Essen. (Foto: Thomas Brenner)

Beschäftigte im Handel demonstrieren mit ihrer Gewerkschaft ver.di, Mai 2015 in Essen. (Foto: Thomas Brenner)

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di baut ihre Organisation um und zieht sich damit aus der Fläche zurück. Der Bundesvorstand verspricht sich davon Einsparungen und effizientere Verwaltung, Kritiker befürchten, dass aktive …

Sanktionen abschaffen

Verfassungsrichter soll sich selbst überprüfen
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 18. Januar 2019

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt seit Dienstag darüber, ob Hartz-IV-Sanktionen verfassungswidrig sind. Geleitet wird der Prozess vom Verfassungsrichter Stephan Harbarth. Der frühere CDU-Abgeordnete hat im Bundestag diese Gesetze …

40 Cent sind nicht genug

Starke Streiks an den Flughäfen
WSK
Ausgabe vom 18. Januar 2019

Nach Streiks in der letzten Woche hat ver.di die Beschäftigten der Flughafensicherheit an den Flughäfen Frankfurt am Main, Hannover, Bremen, Hamburg, München, Leipzig/Halle, Dresden und Erfurt zu Warnstreiks am vergangenen Dienstag …

Nicht die Frösche fragen

Was die Gewerkschaften von Friedrich Merz‘ Comeback zu erwarten haben - Zusammengestellt von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 18. Januar 2019
 (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Friedrich_Merz?uselang=de#/media/File:2017-02-01_Friedrich_Merz-7681.JPG]Michael Lucan[/url])

(Foto: Michael Lucan / Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE)

Friedrich Merz ist zurück – zwar nicht als CDU-Vorsitzender, aber als CDU-Experte für „Soziale Marktwirtschaft“. Darauf hat er sich in der vergangenen Woche mit der neuen Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer verständigt. UZ …

Echter Mord, falsche Gesetze

Wie ein Dortmunder Gericht die Angehörigen verbrannter Textilarbeiter aus Pakistan abfertigt
Hanfried Brenner
Ausgabe vom 18. Januar 2019
Protest gegen die mörderischen Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie am 29. November im Dortmunder Stadtzentrum. (Foto: Hanfried Brenner)

Protest gegen die mörderischen Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie am 29. November im Dortmunder Stadtzentrum. (Foto: Hanfried Brenner)

Saeeda Khatoon kam vor Gericht nicht zu Wort. Sie war die 4 000 Kilometer von Pakistan nach Deutschland gereist, um dem Richter und dem Chef und des Textildiscounters Kik davon zu erzählen, wie ihr Sohn verbrannt war. Der Vorsitzende …

Über die Haltelinie hinaus

Ulf Immelt
Ausgabe vom 18. Januar 2019
Die von der Kapitalseite und deren Wirtschaftsforschern prognostizierte Vernichtung von Arbeitsplätzen im Niedriglohnsektor hat sich nicht bewahrheitet. (Foto: Anja Müller/pixelio.de)

Die von der Kapitalseite und deren Wirtschaftsforschern prognostizierte Vernichtung von Arbeitsplätzen im Niedriglohnsektor hat sich nicht bewahrheitet. (Foto: Anja Müller/pixelio.de)

Ein kleiner Riss in der neoliberalen Hegemonie in der Arbeitsmarktpolitik: Ab 1. Januar 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn, den das Parlament im Jahr zuvor beschlossen hatte. Die Kapitalverbände hatten den Mindestlohn bekämpft, die …

Interview

Für sichere Arbeitsbedingungen

In der Sicherheits-Branche wird gestritten
Ausgabe vom 11. Januar 2019

In der aktuellen Ausgabe des SDAJ-Magazins „Position“ erschien ein Interview mit Irish (24) aus Frankfurt.   Position: Worum geht es in der Tarifauseinandersetzung? Irish: In unserer Bundestarifkommission geht die Post …

Warnstreik in Berlin

Sicherheitspersonal an Flughäfen fordert einheitliche Bezahlung
WSK
Ausgabe vom 11. Januar 2019

Am Montag hatte ver.di die Beschäftigten des Sicherheitspersonals an den Flughäfen Berlin-Tegel und Schönefeld zu vierstündigen Warnstreik aufgerufen. Hunderte Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich daran, so dass knapp 60 Flüge …

Interview

Gute Pflege geht alle an

In Dortmund wird die Gründung eines Pflegebündnisses vorbereitet
Werner Sarbok
Ausgabe vom 11. Januar 2019
Die Demonstration der Pflegekräfte im Juni 2018 in Düsseldorf wurde von lokalen Pflegebündnissen unterstützt. (Foto: Werner Sarbok)

Die Demonstration der Pflegekräfte im Juni 2018 in Düsseldorf wurde von lokalen Pflegebündnissen unterstützt. (Foto: Werner Sarbok)

In Dortmund wird die Gründung eines Bündnisses für Pflege vorbereitet. Wir sprachen darüber mit Udo Stunz, einem der Initiatoren. UZ: Die DKP in Dortmund beschäftigt sich bereits seit Jahren mit dem Thema Pflegenotstand in den …

Kurzmeldung

Arbeitskampf

Ausgabe vom 11. Januar 2019

Im Tarifkonflikt zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und den Arbeitgebern der Geld- und Wert-Branche haben sich beide Seiten in der fünften Verhandlungsrunde auf ein Ergebnis geeinigt, das deutliche …

Kurzmeldung

Streikkonferenz

Ausgabe vom 11. Januar 2019

Die vierte Streikkonferenz findet vom 15. bis 17. Februar 2019 in Braunschweig statt. Unter dem Motto „Aus unseren Kämpfen lernen. Streiks auswerten, Strategien entwickeln, politischer werden.“ werden hunderte Aktive aus …

Von (Betriebs-) Räten zur „Mitbestimmung“

Verteidigung und Erweiterung demokratischer Rechte bleibt eine Gegenwartsaufgabe
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 11. Januar 2019

Die Novemberrevolution 1918 in Deutschland und mit ihr die Rätebewegung ist keine kurzfristige, auf wenige Monate begrenzte Erscheinung gewesen, mit denen ein paar Radikale – wie einige bürgerliche Geschichtsschreiber deutlichen machen …

Interview

Mehr als nur Rechtsschutz

Die Berliner Mietergemeinschaft (BMG) will politische Mieter und organisiert sich in den Stadtbezirken
Werner Sarbok
Ausgabe vom 11. Januar 2019
Mieterhöhungen, Privatisierungen, Gentrifizierung … Es gibt viel zu tun für Mieterschutzorganisationen. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/abbilder/17982117648]Axel Kuhlmann[/url])

Mieterhöhungen, Privatisierungen, Gentrifizierung … Es gibt viel zu tun für Mieterschutzorganisationen. (Foto: Axel Kuhlmann / Lizenz: CC BY 2.0)

In Berlin ist die Berliner Mietergemeinschaft (BMG) die zweitgrößte Mieterorganisation. Die UZ sprach mit Christian Sprenger über ihre Arbeit. UZ: Warum und wie sollten sich Mieter organisieren? …

Die Faust des Marktes

Opfer im Profit-Krieg: Der Kampf der Autoriesen und was er für die Beschäftigten bedeutet
Stefan Kühner
Ausgabe vom 4. Januar 2019
Wollen nicht zu Kollateralschäden werden: Streikende beim Autozulieferer ZF Friedrichshafen in Gelsenkirchen (Foto: Thomas Range)

Wollen nicht zu Kollateralschäden werden: Streikende beim Autozulieferer ZF Friedrichshafen in Gelsenkirchen (Foto: Thomas Range)

Eine „Verrohung der Sitten“ beklagte die Fachzeitschrift „Automobilwoche“ 2005 in einer Überschrift: „Die Automobilhersteller knebeln ihre Zulieferer.“ So klingt es, wenn diejenigen, die an die segnenden Kräfte des freien Marktes …

Tarifrunden 2019

Ausgabe vom 4. Januar 2019

Insgesamt verhandeln die DGB-Gewerkschaften im nächsten Jahr für rund 7,3 Millionen Beschäftigte neue Tarifverträge. Angelaufen ist bereits 2018 die Runde für den Öffentlichen Dienst Länder mit 935700 Beschäftigten. Es beginnen 2019 …

Verhaftungen, Streikverbot, prekäre Beschäftigung

Ausgabe vom 4. Januar 2019

Milliarden für Enteignung?

Ein Erfolg der Berliner Kampagne „Deutsche Wohnen enteignen“ würde keine bezahlbaren Wohnungen schaffen
Christian Spenger
Ausgabe vom 4. Januar 2019
Berlin: Mieterprotest gegen Immobilenspekulanten (Foto: www.dwenteignen.de)

Berlin: Mieterprotest gegen Immobilenspekulanten (Foto: www.dwenteignen.de)

Es ist der jüngste Coup des berüchtigten Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen AG (DW) in Berlin: Er möchte rund 700 Wohnungen in der Karl-Marx-Allee kaufen. Die betroffenen Mieter befürchten Mieterhöhungen und Wohnungsverlust. DW ist mit …

Besinnen auf Solidargemeinschaft

Rainer Perschewski
Ausgabe vom 4. Januar 2019

Rainer Perschewski Die Aufregung in der Tarifrunde 2016 unter der …

Kommentar

Gegen Entschädigungen

Kommentar von Christian Spenger
Ausgabe vom 4. Januar 2019

Auf ihrem letzten Berliner Landesparteitag am 15. und 16. Dezember beschloss die Partei „Die Linke“, das Volksbegehren jener Aktivisten zu unterstützen, die eine „Enteignung“ der Deutsche Wohnen (DW) fordern. Ein für nächstes Frühjahr …

Große Krise 2.0?

Klaus Wagener
Ausgabe vom 4. Januar 2019
Warenumschlag im Hamburger Hafen (Foto: HHM Lindner//www.hafen-hamburg.de)

Warenumschlag im Hamburger Hafen (Foto: HHM Lindner//www.hafen-hamburg.de)

In der Börsenwelt geht es seit einiger Zeit nicht gerade nach oben. Der Dax ist von seinem Jahreshoch von 13 596 Punkten vom 22. Januar 2018 auf aktuell 10 865 gefallen. Der von den Trumpschen Steuersenkungen beflügelte Dow Jones …

Aufstieg der Arbeiterbewegung

Im Mai 1889 streikten 150000 Steinkohlenbergarbeiter
Nina Hager
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
 (Foto: Quelle: Stadtarchiv Gladbeck)

(Foto: Quelle: Stadtarchiv Gladbeck)

( Quelle: Stadtarchiv Gladbeck) Zeitgenössische Zeichnung des …

Das Ende des Bergbaus in Bottrop

Arbeit geht verloren – die Menschen bleiben
Jörg Wingold
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
„CDU – Zechen zu“, so hieß es im Mai 1966 in Gelsenkirchen (Foto: Toni Tripp)

„CDU – Zechen zu“, so hieß es im Mai 1966 in Gelsenkirchen (Foto: Toni Tripp)

In diesen Tagen ist der Steinkohlebergbau in Bottrop beendet werden. Er hat die Stadt und damit die Menschen in Bottrop dauerhaft geprägt hat. Nicht nur das Dorf Bottrop veränderte sich nach Abteufen des ersten Schachts im Jahre 1856: Es …

Glückauf Ruhr – Glückab für viele

Mythos und Realität gingen schon immer auseinander
Rolf Euler
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
Gelsenkirchen 1968: Der Förderturm der Zeche „Graf Bismarck“ fällt. Der Turm war erst 1960 fertig gestellt worden. Die Schachtanlage, 1966 stillgelegt, war eine der modernsten des Reviers. (Foto: Toni Tripp)

Gelsenkirchen 1968: Der Förderturm der Zeche „Graf Bismarck“ fällt. Der Turm war erst 1960 fertig gestellt worden. Die Schachtanlage, 1966 stillgelegt, war eine der modernsten des Reviers. (Foto: Toni Tripp)

Gelsenkirchen 1968: Der Förderturm der Zeche „Graf Bismarck“ fällt. Der Turm war erst 1960 fertig gestellt worden. Die Schachtanlage, 1966 …

Kurzmeldung

Zu wenig Neubauten

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Für die Baubranche hat es im Jahr 2018 mit rund 300 000 wieder zu wenig Neubauten von Wohnungen gegeben. Für das kommende Jahr sei mit dem Bau von 315 000 bis 320 000 Wohnungen zu rechnen. Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen …

Kurzmeldung

ABB verkauft an Hitachi

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Der Schweizer Industriekonzern ABB verkauft 80 Prozent seiner Stromnetzsparte für 5,5 Milliarden Euro an den japanischen Mischkonzern. Forciert wurde der Verkauf von der schwedischen Investmentgesellschaft Cevian capital, die zusammen …

Kurzmeldung

IGM fordert 5,5 Prozent

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Die IG Metall hat vor Beginn der Tarifrunde für die knapp 100 000 Beschäftigten in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie eine Erhöhung der Löhne und Gehälter sowie der Ausbildungsvergütungen von 5,5 Prozent gefordert. …

Kurzmeldung

AWO-Tarifrunde

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Die ver.di Tarifkommission hat die Forderungen zur Tarifrunde 2018/19 bei der AWO NRW beschlossen. ver.di fordert die Erhöhung aller Monatslöhne um 10 Prozent bei einer Laufzeit des Tarifvertrages von 13 Monaten Für die Auszubildenden …

Kurzmeldung

Altersteilzeit ausgedehnt

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

ver.di und die Deutsche Post AG haben den bereits im Jahr 2011 geschlossenen Demografie-Tarifvertrag verbessert. Der Anspruch der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf Altersteilzeit wird von bisher sechs auf künftig zehn Jahre …

Kurzmeldung

Keine Einigung

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Die dritte Tarifverhandlungsrunde für die rund 100 000 Beschäftigten in der Papierverarbeitung ist in Berlin ergebnislos auf den 14. Januar 2019 vertagt worden. ver.di warf den Vertretern des Hauptverbandes Papier- und …

Interview

Das Arbeitsrecht spiegelt das Kräfteverhältnis wieder

In vielen Betrieben hat sich die Gewöhnung an den Rechtsbruch breitgemacht
Werner Sarbok
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
 (Foto: Udo Slawiczek/r-mediabase.eu)

(Foto: Udo Slawiczek/r-mediabase.eu)

Vor 40 Jahren hat der Arbeitsrechtler Rolf Geffken ein grundlegendes Handbuch mit dem Titel „Umgang mit dem Arbeitsrecht“ verfasst. Zum Jahreswechsel erscheint eine Neuauflage des Werks. Darüber sprachen wir mit dem Autoren. UZ: Mit …

Madsack will LVZ-Druckerei schließen

ver.di fordert Sozialtarifvertrag
Herbert Münchow
Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Der Verkauf der „Leipziger Volkszeitung“ (LVZ) vor 27 Jahren an die Madsack-Mediengruppe und die „Axel Springer Verlag AG“ war ein lukratives Geschäft. Die Treuhandanstalt hatte diesen Verkauf zur Privatisierung der LVZ vollzogen. …

Forderungen durchgesetzt

Die Eisenbahngewerkschaft zeigte ihre Kampfbereitschaft
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
Da ging nichts mehr: Warnstreik der Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Bahn AG am 6. Dezember (Foto: EVG)

Da ging nichts mehr: Warnstreik der Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Bahn AG am 6. Dezember (Foto: EVG)

Da ging nichts mehr: Warnstreik der Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Bahn AG am 6. Dezember …

Interview

Nicht aufgeben

Mit der DKP Bottrop zum Jobcenter
Werner Sarbok
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
Manfred Plümpe (links) bei einer Aktion gegen den Ausbau der A 52 durch Bottrop (Foto: Werner Sarbok)

Manfred Plümpe (links) bei einer Aktion gegen den Ausbau der A 52 durch Bottrop (Foto: Werner Sarbok)

In Bottrop bietet die DKP eine Sprechstunde für Menschen an, die Probleme mit Behörden wie dem Jobcenter haben. Die UZ sprach darüber mit Manfred Plümpe von der DKP Bottrop. UZ: Wie kam es zu dieser Sprechstunde? …

Kurzmeldung

Korrektur Renten

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

In dem Beitrag „Immer mehr Ältere müssen arbeiten“ in der UZ vom 7. Dezember hat sich ein Fehler eingeschlichen. Aus der Antwort der Bundesregierung auf die Anfrage der Linksfraktion geht hervor, dass 48 Prozent aller Altersrenten …

Kurzmeldung

6 Prozent bei Stahl

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die IG-Metall-Tarifkommission hat ihre Forderungen für die Tarifverhandlungen in der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie beschlossen: 6 Prozent mehr Geld und eine zusätzliche jährliche tarifliche und tarifdynamische …

Kurzmeldung

Batterieproduktion bei Daimler

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die Daimler AG hat angekündigt, zehn Milliarden Euro in den Ausbau der Elektro-Flotte Mercedes-Benz Cars und eine weitere Milliarde Euro in den globalen Batterie-Produktionsverbund innerhalb des weltweiten Produktionsnetzwerks zu …

Kurzmeldung

Stellenabbau bei Ford in Saarlouis

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Der US-Autokonzern Ford will im Werk Saarlouis die dortige Produktion des Modells C-Max einstellen. In dem Werk arbeiten etwa 6 300 Beschäftigte. Die Anzahl der geplanten Arbeitsplatzvernichtung ist bisher unbekannt. Ford begründet die …

Kurzmeldung

Steuerfrei

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die großen Internet-Konzerne machen in Europa Maximalprofite, ohne Steuern zu bezahlen. Das soll auch so bleiben. Die europäischen Finanzminister halten weiterhin ihre schützende Hand über die Internetriesen Microsoft, Google, Facebook …

Schlappe für Vonovia

Proteste deckeln Mieterhöhungen
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die Geschichte des Miethais Vonovia, in dessen rund 400000 Wohnungen etwa eine Million Menschen leben, ist die eines rasanten Wachstums und Aufstieges zum größten Immobilienunternehmen in unserem Lande und inzwischen einzigen auf dem …

Kommentar

„Sicher unterwegs“

Kommentar von Rainer Perschewski
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die öffentliche Sicherheit ist ein Thema, das sehr schnell die Gemüter erregt. Zu kaum einem anderen Thema wird aber auch mehr Inhalt erdacht, Statistiken zurechtgebogen und Stimmungsmache erzeugt. Eigene Positionsfindung dazu ist …

Interview

Wir haben nicht gekuscht

Nach 48 Tagen Streik bleibt der Standort von Halberg Guss in Leipzig erhalten
Werner Sarbok
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

48 Tage haben die Kolleginnen und Kollegen bei Halberg Guss in Leipzig gestreikt. Der bisherige Eigentümer Prevent wollte ursprünglich den Standort schließen und in Saarbrücken Arbeitsplätze abbauen, hat die Werke aber zwischenzeitlich …

Warnstreik legt Bahnverkehr lahm

Beschäftigte müssen Fehler ausbaden
WSK
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Streikende Gewerkschafter am Frankfurter Hauptbahnhof (Foto: UZ)

Streikende Gewerkschafter am Frankfurter Hauptbahnhof (Foto: UZ)

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hatte am vergangenen Montag zu einem Warnstreik aufgerufen. Bundesweit legten mehrere tausend Beschäftigte befristet die Arbeit nieder, der gesamte Fern- und ein großer Teil des restlichen …

Das Kapital formuliert Begehrlichkeiten

„Künstliche Intelligenz“ bringt Milliarden für deutsche Unternehmer
Stefan Kühner
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Mit enormem medialem Tamtam zelebrierte die Bundesregierung in der vergangenen Woche einen Digitalgipfel. Thema war Künstliche Intelligenz (KI). Die Bundeskanzlerin sowie die Minister Karliczek, Altmeier, Heil, Barley und Scheuer …