Leserbriefe

Aufschwung der Arbeiterjugend

Ulrich Sander, Dortmund
Ausgabe vom 13. April 2018

Zwei Dinge werden in 68er-Bilanzen oft übersehen: Die organisierte Arbeiterjugend nahm wieder einen Aufschwung, völlig unabhängig von Rudi Dutschke o. ä., Falken und Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (am 150. Karl-Marx-Geburtstag gegründet) drückten auf die Gewerkschaften, so dass 1969 eine …

Zynisch

Kurt Wirth, Kempten
Ausgabe vom 13. April 2018

Danke für den Kommentar zum neuen Stand des Traditionserlasses und der Hannoveraner Kasernenumbenennung. Meinem Empfinden nach hat diese Geschichte erstaunlich wenig Reaktion im linken und fortschrittlichen Lager erfahren. Grenzt doch diese Umbenennung von einem klassischen imperialistischen …

Engstirnig

Sonja Schmid, per E-Mail
Ausgabe vom 13. April 2018

Zwar hat sich Tom Talsky mit seinem Bericht über den Ostermarsch in Landshut zu Recht mit der Friedensdemagogie der AfD auseinander gesetzt. So weit, so gut. Allerdings schreibt er auch, dass viele Redner die wichtigen Fragen wie Verdoppelung des Rüstungshaushalts, Kriegshetze gegen Russland oder …

Wirklichkeit bewerten

Ausgabe vom 13. April 2018

Liest man die UZ vom 29. März, bekommt man den Eindruck, dass es mit den Kommunisten in den Niederlanden bergauf geht. „Erfolge der Kommunisten“ lautet die Überschrift des Artikels über die Kommunalwahlen vom März. Daraus entnimmt man die Information, dass „besonders in Friesland der …